Sonnenröschen 'Cerise Queen'

Helianthemum x cultorum 'Cerise Queen'


 (4)
Foto hochladen
  • die Blüte ist steril
  • purpurrote, gefüllte Blüten mit gelber Mitte
  • verholzt an der Basis
  • Für Steingärten und Mauerkronen geeignet
  • Pflegeleicht und Winterhart

Wuchs

Wuchs aufrechte Stängel, an der Basis verholzend, niederliegend
Wuchsbreite 20 - 30 cm
Wuchshöhe 10 - 20 cm

Blüte

Blüte gefüllt
Blütenfarbe purpurrot
Blütenform schalenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Juni - August

Frucht

Frucht steril, ohne Frucht- oder Samenbildung

Blatt

Blatt oval, länglich, ganzrandig, glatt, derb
Laub wintergrün
Laubfarbe dunkel-grün

Sonstige

Besonderheiten intensive Blütenfarbe, lockerer Wuchs
Boden trocken, gut durchlässig, steinreich, wärmeliebend
Duftstärke
Pflanzenbedarf 30cm Pflanzabstand, 10 bis 12 Stück pro m²
Standort Sonne
Verwendung Steinanlagen, Mauerkronen, Felssteppen
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Topfballen2,20 €
Topfballen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
2,80 €*
ab 3 Stück
2,50 €*
ab 6 Stück
2,20 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Eine Schönheit, die Bewunderung erfährt und im Sommer mit purpurroten Blüten die Blicke auf sich zieht. Derart präsentiert sich das Sonnenröschen 'Cerise Queen', eine wintergrüne, bodendeckende Staude, die von Juni bis in den August hinein mit unzähligen purpurroten Blüten leuchtet. In den übrigen Monaten sorgen die dunkelgrünen Blätter für einen angenehmen Blickfang im Garten. Das Sonnenröschen bildet dicke, wintergrüne Polster und eignet sich hervorragend zur Bepflanzung von Steingärten, Rabatten und Mauerkronen.

Besondere Ansprüche stellt die ursprünglich aus Südeuropa und Kleinasien stammende Steppenpflanze nicht. Sie wächst auf nahezu jedem Boden. Von humosem über sandigen, lehmigen bis hin zu steinigem Untergrund ist ihr alles recht, solange sie nicht auf Staunässe trifft. Die Pflanze ist pflegeleicht und anspruchslos, gedeiht sogar auf Dachgärten und Trockenmauern. Je nach Standort wächst das Sonnenröschen niederliegend bis aufrecht, an Rändern und Mauerkronen überhängend. Die Basis verholzt mit der Zeit. Es empfiehlt sich ein Rückschnitt nach der Blüte, eine Handbreit über dem Boden, um das Sonnenröschen kompakter zu halten. In langen Trockenperioden ist eine Wässerung ratsam. Scheint im Winter bei starkem Frost die Sonne, ist die Pflanze für einen Sonnenschutz dankbar. Weitere Pflege ist nicht notwendig.

Die leuchtenden, purpurrot gefüllten Blüten mit gelber Mitte sind nicht allein für menschliche Gartenbesucher ein Blickfang. Bienen lieben das Sonnenröschen und summen von Blüte zu Blüte. Mauern und Natursteintreppen lassen sich an ihren Rändern beleben durch die wintergrünen Polster des Sonnenröschens. Die Vermehrung erfolgt über fünf bis sechs Zentimeter lange Stecklinge, die der Gärtner im Sommer schneidet. Das Sonnenröschen pflanzt der Gärtner einzeln oder in kleinen Gruppen. Durch die Mattenbildung fügt es sich angenehm in den Garten ein und gibt einen schönen Farbtupfer vor höher wachsenden grünen Pflanzen, wie beispielsweise Ziergräsern. In Kombination mit anderen Polster bildenden Pflanzen, wie dem weißen Schleierkraut oder der blauen Scheinsteinsame, lassen sich herrlich bunte Teppiche anlegen. Der nicht vorhandene bis geringe Pflegeaufwand empfiehlt das Sonnenröschen und seine Gefährten. Sie sind eine blühende Alternative zum klassischen Rasen in den nicht begangenen Randbereichen des Gartens.

Auch eine Kübelbepflanzung ist eine schöne Variante. Dabei ist ein lockeres, durchlässiges Pflanzsubstrat erforderlich. Als Gießwasser bietet sich abgestandenes Regenwasser an. Werden abgestorbene Blätter und verwelkte Blüten regelmäßig entfernt, bedankt sich das Sonnenröschen mit reicherer Blüte. Bei Kübelbepflanzung ist nach der Blüte ebenfalls ein leichter Rückschnitt notwendig. So beugt der Gärtner einem zu starken Verholzen der Pflanze vor. Für den Winter empfiehlt sich ein leichter Frostschutz. Dazu wird der Kübel mit Reisig oder Tannengrün abgedeckt und / oder in Vlies eingehüllt.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Sonnenröschen 'Bronzeteppich'
Sonnenröschen 'Bronzeteppich'Helianthemum x cultorum 'Bronzeteppich'
Sonnenröschen 'Golden Queen'
Sonnenröschen 'Golden Queen'Helianthemum x cultorum 'Golden Queen'
Sonnenröschen 'Ben Fhada'
Sonnenröschen 'Ben Fhada'Helianthemum x cultorum 'Ben Fhada'
Sonnenröschen 'Lawrensons Pink'
Sonnenröschen 'Lawrensons Pink'Helianthemum x cultorum 'Lawrensons Pink'
Sonnenröschen 'Snow Queen' / 'Die Braut'
Sonnenröschen 'Snow Queen' / 'Die Braut'Helianthemum x cultorum 'Snow Queen' / 'Die Braut'
Sonnenröschen 'Rubin'Helianthemum x cultorum 'Rubin'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (4)
4 Bewertungen
3 Kurzbewertungen
1 Bewertung mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Blütenreichtum
Pflanzenwuchs
Duftstärke
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht

Einzelbewertungen mit Bericht


Nittendorf

wunderschöne Staude

Das Sonnenröschen wurde letztes Jahr im Sommer gepflanzt und ist gut angwachsen, es blüht derzeit ununterbrochen und bildet stets neue Blüten aus. Mit Trockenheit kommt das Pflänzchen gut klar und ist pflegeleicht
vom 17. Juni 2012




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!