Cambridge Storchschnabel 'Biokovo'

Geranium x cantabrigiense 'Biokovo'

Sorte

 (46)
Vergleichen
Cambridge Storchschnabel 'Biokovo' - Geranium x cantabrigiense 'Biokovo' Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
  • dichte, niedrige und kompakte Sorte
  • als Flächendecker verwendbar
  • Blattwerk verfärbt sich im Spätsommer rötlich
  • weiße Blüten mit rosa Staubfäden
  • im verblühen zart-rosa

Wuchs

Wuchs teppichartig, mattenartig, bildet kurze Rhizome aus
Wuchsbreite 20 - 30 cm
Wuchshöhe 15 - 25 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform schalenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Juni - Juli

Frucht

Frucht Frucht geschnäbelt
Fruchtschmuck nein

Blatt

Blatt rundlich, eingeschnitten, Blattrand gelappt, duftend
Herbstfärbung
Laub wintergrün
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten schöne rotgelbe Herbstfärbung
Boden troken bis frisch, durchlässig, nährstoffarm, mineralisch
Bodendeckend
Duftstärke
Jahrgang 1975
Pflanzenbedarf 20 bis 30 cm Pflanzabstand, 15 bis 17 Stück pro m²
Standort Sonne
Verwendung Steinanlagen, Freiflächen, Felssteppen, Gehölzrand
Themenwelt Steingarten
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfware€2.80
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€2.80*
€3.30*
Sie sparen: €0.50* (15 %)
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Belohnung mit aromatischem Duft bei Streicheleinheiten! Im Beetvordergrund bietet der Cambridge Storchschnabel 'Biokovo' zauberhafte bodendeckende Eigenschaften. Bei dieser Beetstaude handelt es sich um eine anspruchslose, wintergrüne Pflanze. Ihre würzig-aromatisch duftenden Blätter begeistern den Betrachter. Nach der Blüte wechseln sie im Herbst ihre Färbung in wunderschöne Rot- und Gelbtöne. Aus der Familie der Storchschnabelgewächse entstammend, gehört der Cambridge Storchschnabel zur Pflanzengattung der Storchenschnäbel. Bei diesem Storchschnabel handelt es sich um eine Kreuzung (Hybride) aus Geranium dalmaticum und Geranium macrorrhizum.

'Biokovo' verbindet als Kreuzung dieser zwei Pflanzen, die positiven Eigenschaften in sich. Diese schöne Staude wächst teppichartig, buschig und bodendeckend. Die Ausbreitung erfolgt über Rhizome. Was ihn zu einem wunderbaren Bodendecker macht, ist seine maximale Höhe von zwanzig Zentimetern. Seine grünen Blätter, mit der im Herbst so schönen Färbung, duften bei Berührung aromatisch. Storchschnabeltypisch sind die Blätter gelappt und klein. Von Mai bis Juli ist die Blütezeit der kleinen schalenförmigen Blüten. Die nickenden, zierlich hell-rosa Blüten wirken, wegen der aufgeblasenen, rundlichen Kelchblätter, wie kleine Lampignons. Mit hellrosa Staubfäden ausgestattet, verwandeln sich die weißen Blüten während des Verblühens in ein zartes Rosa. Der anpassungsfähige Cambridge Storchschnabel 'Biokovo',mit seinen kleinen, zahlreichen, schalenförmigen Blüten, ist eine Augenweide für jedes Blumenbeet. Darüber hinaus eignet sich diese Staude wunderbar zur Bepflanzung für Steingärten, von Rabatten und Geröllbeeten. Blumenkästen auf Terrassen, Vorgärten und Grabstätten erfahren eine dankbare Verschönerung durch diese schöne Staude. Seinen Namen verdankt der Cambridge Storchschnabel seiner langstieligen Frucht, die dem langen Schnabel eines Storches ähnelt.

Äußerst selten von Schädlingen befallen und außerordentlich widerstandsfähig gegenüber Krankheiten, ist der 'Biokovo' ein dankbarer und winterharter Gartenbewohner. Der Cambridge Storchschnabel ist anspruchslos an die Bodenbeschaffenheit. Einzig Staunässe und zu schwere Böden mag er nicht. Bei zu schweren Böden, vor dem Pflanzen, mit Splitt oder Sand den Boden durchlässiger machen. Der Standort darf sonnig, halbschattig bis schattig sein. Auch Trockenheit ist kein Problem. Der Storchschnabel ist äußerst pflegeleicht. Bei zu groß werdenden Pflanzenteppichen einfach einkürzen. Winterschutz ist nicht notwendig. Diese schöne Staude entfaltet sich wunderhübsch als Bodendecker an Gehölzrändern, in Staudenrabatten und Wegrändern. Zauberhaft anzusehen ist er in Bauerngärten, Cottagegärten, Steingärten, Kiesgärten, Steppenbepflanzungen, Naturnahen Gärten und Waldgärten. An Stellen, wo die großen Geranuim-Sorten zu wuchtig und hoch wirken, ist der der Cambridge-Storchschnabel eine gute, gesunde Sorte.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (46)
46 Bewertungen 29 Kurzbewertungen 17 Bewertungen mit Bericht
95% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Duftstärke
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Blütenreichtum
Pflanzenwuchs
Eigene Bewertung schreiben

Blumenthal

Cambridge Storchschnabel "Biokovo"

Diese Pflanzen sollen bei mir eine kleine Hangfläche mit problematischem Boden (relativ trocken, wenig Humus) bewachsen und hatte es anfänglich natürlich schwer. Es sind trotz allem alle Pflanzen angewachsen, haben so jung und mit dem Boden wenig geblüht - aber jetzt nach einem Jahr ist zu merken, daß sich die Pflanzen eingewöhnen und größer und schöner werden. Ich denke, ich kann bald mit schöner Blütenbildung und diversen neuen "Ablegern" rechnen - es sieht auf jeden Fall gut aus.
vom 8. April 2017

Flensburg

Bin sehr zufrieden

Meine Stauden sind prima angewachsen und blühen 1 Jahr nach Pflanzung ganz prächtig.
Super Qualität .

vom 20. June 2015

Pellworm

Biokovo

Super Pflanze.......
vom 24. May 2014

Laer

Storchschnabel Biokovo

Der Storchschnabel ist sehr gut angewachsen und hat sich wunderbar ausgebreitet.Momentan blüht er zu meiner Freude auch sehr schön.Bin sehr zufrieden mit den Pflanzen.
vom 23. May 2014

Drachselsried

guter Bodendecker

schnell angewachsen t sich prächtig und hat sich prächtig entwickelt
vom 31. October 2013
Alle 17 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Welchen wintergrünen Storchschnabel muss ich nicht zurück schneiden, im Hang, zwischen Gehölzen soll er den Boden halten, Unkraut unterdrücken und ich möchte nicht mehr dazwischen klettern müssen zum Schneiden. Er soll sich schnell vermehren, da die Fläche sehr groß ist, darum sollte es auch nicht die teuerste Sorte sein.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Tecklenburg , 17. November 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hier ist die Sorte Geranium macrorrhizum 'Ingwersen', Geranium x cantabrigiense 'Biokovo' oder Geranium macrorrhizum 'Spessart empfehlenswert. Geschnitten werden müssen die Pflanzen nicht zwingend, jedoch besteht die Gefahr, dass die Pflanzen in sehr kalten Wintern sich zurück ziehen. Sie gelten nicht als immergrün, sondern behalten lediglich in milden Wintern ihr Laub zum Teil. Daher nur wintergrün.
Durch den Rückschnitt werden die Samenstände abgenommen. Das alles wird aber nur im Interesse des Betrachters durchgeführt. Die Pflanze kann aber auch sich selbst überlassen werden.
1
Antwort
Eignet sich der Storchschnabel zum Bepflanzen der Baumscheibe von einem jungen Apfelbaum und Kirschbaum?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Oberhausen , 23. September 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Gerne können Sie den Storchschnabel Biokovo unter Bäumen oder auch Obst setzen.
1
Antwort
Ist diese Pflanze einen Bienenweide? Samt sie sich aus?
von einer Kundin oder einem Kunden aus WOLFSBURG , 11. August 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanze verbreitet sich durch kurze Rhizome weiter. Samen werden nach unserem Wissen nicht gebildet. Die Blüten dienen als Insektenweide und werden von Hummeln und weiteren Kleintieren angeflogen.
1
Antwort
Der Storchschnabel, den wir bei Ihnen bestellt haben, hat sich prima entwickelt. Bisher habe ich ihn nicht zurückgeschnitten. Wann sollte denn generell ein Rückschnitt erfolgen und wie tief sollte er sein?
von einer Kundin oder einem Kunden , 30. August 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Generell wird der Rückschnitt nach der Blüte bevorzugt, da sich die Pflanze dann am besten verzweigen kann. Schneiden Sie die Pflanze um einen Drittel zurück.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen