Sibirische Akelei 'Biedermeier'

Aquilegia caerulea 'Biedermeier'

Sorte

 (8)
Vergleichen
Sibirische Akelei 'Biedermeier' - Aquilegia caerulea 'Biedermeier' Shop-Fotos (11)
Sibirische Akelei 'Biedermeier' - Aquilegia caerulea 'Biedermeier' Community
Fotos (1)
  • bunte Blütenmischung
  • auch zweifarbige Blüten
  • kompakter Wuchs
  • bevorzugt humusreiche Böden
  • pflegeleicht und winterhart

Wuchs

Wuchs geneigt bis aufrecht, kompakt, grundständiger Blattschopf
Wuchsbreite 20 - 25 cm
Wuchshöhe 20 - 30 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe verschiedene Farben, auch zweifarbig
Blütenform glockenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Mai - Juni

Frucht

Frucht Balgfrucht

Blatt

Blatt variabel dreieckig, Blattrand gekerbt, glatt, matt
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe tiefgrün

Sonstige

Besonderheiten bunte Farbmischung, kompakter Wuchs, anspruchslos, winterhart
Boden frisch, durchlässig, humusreich, sauer bis neutral
Duftstärke
Jahrgang 1959 Züchter: Pötschke (D), Walther (D)
Nahrung für Insekten
Pflanzenbedarf 25 cm Pflanzabstand, 15-17 pro m²
Standort Halbschatten
Verwendung Steinanlagen, Beetvordergrund, Kübel
Warum sollte ich hier kaufen?

Lieferinformation

Der Versand unserer Pflanzen findet aktuell statt.

Bitte beachte, dass es aufgrund der momentanen Situation zu Lieferverzögerungen kommen kann.

  • Topfware€3.60
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 20 Werktage
€4.30*
ab 3 Stück
€4.00*
ab 6 Stück
€3.60*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Sibirische Akelei 'Biedermeier' streut ein Meer von Farben in den frühsommerlichen Garten. Im Mai beginnt die kleine kräftige Staude mit ihrem Blühwerk. Bis in die letzten Junitage legt (bot.) Aquilegia caerulea 'Biedermeier' ein Meer von bunten Blüten nach. Die Blüten, die die zierlichen Blütenblätter bilden, haben extravagante Formen. Dem Pflanzenfreund sind die eleganten Geschöpfe häufiger als Elfenschuh bekannt. Auffällig ist der Kontrast der farbigen Blüten zum satten Grün des Laubes. Die Laubblätter, auf denen die zarten Köpfchen der Blüten ruhen, sind mehrteilig und am Blattrand gekerbt.

Die Sibirische Akelei 'Biedermeier' ist an jedem Standort anspruchslos. Fast überall gedeiht sie im Garten. Als genügsame Steingartenpflanze siedelt sie sich in steiniger Erde an. Sie bevorzugt absonnige Plätze. An denen erblüht und gedeiht sie prächtig. Bekommt sie den Schutz höher wachsender Stauden in ihrer Nähe, wächst Aquilegia caerulea 'Biedermeier' an sonnigen Plätzen. In voller Sonne legt sie ihre Blüten nicht reichhaltig nach und nimmt sich im Wachstum zurück. Über eine gute Portion Humus im Frühjahr zum Start der Vegetationsphase freut sich die zierliche Staude. Einen speziellen Dünger braucht die Pflanze nicht. Optimal reichern Kompost und Hornspäne im Frühjahr den Boden um ihre Wurzeln mit Nährstoffen an. Für einen reichen Blütenstand, ist ein schwach bis mäßig saurer Boden (pH-Wert 5,5-5,9) bis neutraler Untergrund (6,0-6,9) gut geeignet. Als Steingartenpflanze, liebt die Sorte 'Biedermeier' einen lockeren und durchlässigen Boden. Regelmäßiges Wässern ist wichtigund die lockere Erde um diese schöne Akelei muss gleichmäßig feucht bleiben. Hingegen mag die Staude zu feuchte Böden und Staunässe nicht.

Die Sibirische Akelei 'Biedermeier' wächst aufrecht, zum Teil geneigt und erreicht eine Höhe von bis zu 30 Zentimetern. Als bunter Begleiter steht sie hübsch zwischen halbhohen Stauden. Auch in Kübeln sieht diese Akelei-Sorte reizend aus. Allerdings blüht sie hier zurückhaltender. Im Frühjahr und im Herbst streut der Gärtner ihren Samen in ein Staudenbeet ein. Junge Pflanzen setzt er ab Mitte Mai in den Boden. Als Abstand zwischen den Pflanzen empfehlen sich circa 25 Zentimeter. Jungpflanzen benötigen für ein besseres Wachstum eine gleich bleibende Bodenfeuchte. Hat Aquilegia caerulea 'Biedermeier' ihre Blüte beendet, lohnt sich ein Rückschnitt. Erfolgt dieser vor der Samenreife, breitet sie sich nicht unkontrolliert aus. Für die kalten Wintertage, der Name deutet es an, braucht die Sibirische Akelei keinen besonderen Schutz. Mit frostigen Temperaturen kommt sie gut zurecht. Damit übermäßige Niederschläge ihren Wurzeln nicht schaden, empfiehlt sich ein durchlässiger Boden oder ein Abdecken mit Reisig. So behütet übersteht die 'Biedermeier' die kalte Zeit und erfreut im Mai erneut mit der Blüte ihrer aparten bunten Blüten.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (8)
8 Bewertungen 4 Kurzbewertungen 4 Bewertungen mit Bericht
87% Empfehlungen

Detailbewertung

Duftstärke
Pflegeleicht
Blütenreichtum
Anwuchsergebnis
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Eigene Bewertung schreiben

Rellingen

leider nicht angewachsen

Pflanzen waren sehr mickrig und sind leider nicht angewachsen
vom 4. June 2017

Moers

Akelei

Pflanze sehr gut angewachsen
vom 31. March 2017

Plauen

Nicht frostsicher

Hat leider den Winter 2013/2014 nicht überstanden
vom 17. June 2014

Königstein / OT Pfaffendorf

Die Akelei Biedermeier

sieht bei mir hellblau aus und ist daher anders als abgebildet, kann aber an meinen Bodenverhältnissen liegen.
Sie blüht üppig und sieht im Beet sehr schön aus.

vom 25. May 2013

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Bildet diese Art auch zahlreiche weitreichende Ausläufer?
von einer Kundin oder einem Kunden , 9. April 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie hat einen Horst bildenden Wuchs und somit nur kurze Rhizome. Es besteht aber die Gefahr, dass die Pflanze sich aussäht und dementsprechend weiter vermehrt.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen