Scharlachroter Feld-Thymian 'Coccineus'

Thymus serpyllum 'Coccineus'

Sorte

 (121)
Vergleichen
Scharlachroter Feld-Thymian 'Coccineus' - Thymus serpyllum 'Coccineus' Shop-Fotos (11)
Scharlachroter Feld-Thymian 'Coccineus' - Thymus serpyllum 'Coccineus' Community
Fotos (10)
Scharlachroter Feld-Thymian 'Coccineus' - Thymus serpyllum 'Coccineus' Video
  • zahlreiche purpurrote Blüten
  • angenehmer Blatt- und Blütenduft
  • rötlichgrüne Herbstfarbe, winterhart
  • für die Dachbegrünung geeignet
  • breitet sich teppichartig aus

Wuchs

Wuchs teppichartig, kriechend, teils wurzelnd
Wuchsbreite 20 - 25 cm
Wuchshöhe 3 - 7 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe purpurrot
Blütenform doldenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Juni - August

Frucht

Frucht Nüsschen, unscheinbar
Fruchtschmuck nein

Blatt

Blatt elliptisch, ganzrandig, duftend, glatt
Laub immergrün
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten bildet dichte Teppiche, aromatisch, attraktive Blüte, bienenfreundlich, winterhart
Boden trocken, gut durchlässig, geringer Humus- und Nährstoffbedarf
Bodendeckend
Duftstärke
Jahrgang 1991
Nahrung für Insekten
Pflanzenbedarf 25 cm Pflanzabstand, 15-17 pro m²
Standort Sonne
Verwendung Steinanlagen, Matten, Freiflächen, Dachbegrünung
Themenwelt Steingarten
Dachbegrünung
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Ende Februar 2020 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 01. Januar 2020 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: Q2AA-H3H4-ZHAE-6WBW
  • Topfware€2.50
Topfware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2020
€2.50*
€3.60*
Sie sparen: €1.10* (31 %)
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Der Scharlachrote Feld-Thymian 'Coccineus' ist ein wohlriechender Lippenblütler, der sich fabelhaft eignet, freie Flächen in einem Steingarten zu füllen. Nicht nur in der Blütezeit verströmt die Pflanze einen intensiven Duft. Bescheint sie die warme Sommersonne, setzen ihre Blätter ätherische Öle frei. Ein intensives Aroma zieht durch den Garten. Dekorativ blüht die Staude den ganzen Sommer über. Zu mehreren bildet (bot.) Thymus serpyllum 'Coccineus' in kurzer Zeit einen wundervollen Teppich aus purpurrot gefärbten Blüten. Auch außerhalb der Blütezeit bietet sich dem Betrachter ein schöner Anblick. Mit ihren immergrünen, leicht behaarten Blättern, büßt die Pflanze nichts von ihrer Attraktivität ein.

Der Scharlachrote Feld-Thymian ist eine mehrjährige Staude und erreicht eine Höhe von circa sieben Zentimetern. Damit gehört er zu den bodendeckenden Pflanzen, die in Gruppe gesetzt, ohne Umstände schnell Flächen und anderes Terrain überdecken. Er ist robust und bringt lange Freude. Die immergrüne Pflanze trotzt der kalten Jahreszeit und zeigt sich bis zu Temperaturen von circa -28 °C winterhart. Ab Juni präsentieren sich die vielen kleinen Blüten in einem purpurroten Meer, ähnlich einem weichen Kissen. Seine leicht behaarten Blätter färben sich im Winter rot, wodurch der Thymus serpyllum 'Coccineus' eine abwechslungsreiche Pflanze ist. Das macht ihn beliebt und er kommt an verschiedenen Stellen zum Einsatz. Mauerkronen und Gräber, Dachgärten und Steinanlagen sind bevorzugte Standorte. Er zieht Bienen magisch an, da er viel Nektar und Pollen produziert. Somit ist er ein guter Bestandteil einer Bienenweide. Als gern besuchtes Ziel von Honigbienen und anderen nektarsammelnden Insekten umgibt die Staude ein emsiges Summen und Brummen.

Diese bodendeckende Pflanze liebt die Sonne! Sie wächst bevorzugt in gut durchlässiger und trockener Erde. Humusarme und sandige Böden mit kleinen Steinchen sind das Optimum. Erstaunlich, wie genügsam der Scharlachrote Feld-Thymian ist! An kargen und mageren Standorten gedeiht er prächtig. Außerdem ist die Staude absolut pflegeleicht. Da Thymus serpyllum 'Coccineus' flache Matten bildet, ist kein Rückschnitt im Herbst nötig. Alle seitwärts gehenden Triebe sind nach Bedarf jederzeit entfernbar. So behält die kleine Staude ihre Form und verwächst nicht mit anderen Pflanzen. Der zierende Thymian benötigt keinen extra Dünger oder zusätzliches Wasser. Er kommt ausgezeichnet mit trockenen Böden und längeren Phasen ohne Niederschlag zurecht. Allein auf Staunässe reagiert er empfindlich. Diese schöne Pflanze hat einen einzigartigen Zierwert, der sich wunderbar in naturnahen Gärten und Steinanlagen entfaltet. Ein Geheimtipp: Zwischen Trittplatten und in größeren Pflasterfugen gepflanzt, erscheint er als attraktives Grün und das lästige Unkrautjäten entfällt.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (121)
121 Bewertungen 65 Kurzbewertungen 56 Bewertungen mit Bericht
90% Empfehlungen

Detailbewertung

Blütenreichtum
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Duftstärke
Eigene Bewertung schreiben

Ahrenviölfeld

Super Qualität

Ich habe die Pflanzen im letzten Herbst gepflanzt und bereits jetzt (Juli) haben sie einen schönen Teppich gebildet.
vom 8. July 2018


Toller Blütenteppich

Vier Pflanzen an unterschiedlichen Standorten sind super angewachsen. Sie breiten sich sehr schnell aus und haben unzählige leuchtende Blüten.
vom 2. July 2018

Itzgrund

Feldthymian

Er steht jetzt das zweite Jahr. Ist gut angewachsen und schon größer geworden. Ich hoffe er wächst weiter
vom 14. May 2018

Geretsried
besonders hilfreich

Thymian

Wuchsfreudig, kräftig, kriechend, perfekt für Rasenrandbepflanzung
vom 27. April 2018

Nordrach
besonders hilfreich

Blütenmeer - prächtige Fernwirkung

'Coccineus' ist ein wunderbarer Thymian dessen Blüten so dicht stehen und in einer solchen Vielzahl, dass die Fernwirkung auch ausserordentlich ist.

Unser Boden ist sehr humusreich, doch die Thymian-Pflanzen sind trotzdem sehr gut angewachsen und haben tolle Polster gebildet. Nach der Blüte sind die Kissen bräunlich geworden und teils verschwunden, aber er hat wieder ausgetrieben. Warscheinlich liegt dies am Boden, der eben durch vergangenem Mist (zu) stark gedüngt ist...

In Gruppen kommt 'Coccineus' am besten zur Geltung. Bei uns steht oberhalb Lavendel und eine rote Rose ('Apache') und das gibt im Juni ein wunderbares Farbenspiel...

Einen Winter von -15°C hat der Thymian gut überstanden.

Sehr zufrieden, empfehlenswert!

vom 26. March 2018
Alle 56 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Soll / muss man ihn nach der Blüte schneiden? Bzw. mit dem Freischneider stutzen bei einer grösseren Fläche?
von einer Kundin oder einem Kunden , 14. August 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Mit einer Heckenschere kann der verblühte Blütenstand tatsächlich zurück geschnitten werden. Bei einem Freischneider besteht die Gefahr, dass die Pflanzen zu stark beschädigt und Pflanzenteile rausgerissen werden.
1
Antwort
Wir wollen unseren Hang bewachsen lassen und überlegen diese Pflanze und Blut-Storchschnabel 'Max Frei' abwechselnd zu pflanzen.
Vertragen die beiden Pflanzen sich?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Bad Wurzach , 15. May 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Thamian wächst deutlich langsam und ist dem Geranium somit "unterlegen". Mit der Zeit würde das Geranium den Thymian überwachsen. Einzig große Gruppen (beispielsweise hinten Geranium, vorne Thymian) kann man setzen, wobei die Abgrenzung / Berührung der beiden immer mal wieder frei geschnitten werden sollte.
1
Antwort
Lässt sich der Thymian auch als Rasenersatz pflanzen? Ist er trittfest?
von einer Kundin oder einem Kunden , 2. May 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Alle Rasenersatzpflanzen können gelegentlich betreten werden. Für eine stärkere "Betretung" sollten aber Trittsteine gesetzt werden. Ansonsten ist dieser Thymian problemlos als Rasenersatz einzusetzen.
1
Antwort
Kann ich den Sandthymian in ein Staudenbeet als Lückenfüller pflanzen? Es wachsen dort zum Beispiel Mädchenauge und Astern.
von einer Kundin oder einem Kunden , 15. April 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei einem entsprechend leichten und eher nährstoffarmen Boden sehe ich hier keine Einwände. Dichte und schwere Böden mit sehr guter Nährstoffversorgung verträgt der Sandthmian jedoch nur schlecht.
1
Antwort
Ich habe gelesen das bei hohen Temperatuen ätherische Öle freigesetzt werden. Das Beet liegt ab der Mittagszeit in der Sonne.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Dortmund , 17. December 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
So ist es. Um so wärmer es wird, um so intensiver entwickelt sich auch der Duft dieser Pflanze. Vor allem aber durch die Berührung kommt es zu einem intensiven Duft bei der Pflanze.
1
Antwort
Ich möchte diese Pflanze unter Bürofenster pflanzen. Der Streifen ist ca. 1m breit und 15m lang. Brauche wahrscheinlich 120 Pflanzen. Wie ist das mit dem Duft?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Dortmund , 14. December 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Duft an der Pflanze ist vorhanden, jedoch wird dieser nur durch Reibung deutlich. Wenn Sie ausreichend Geduld haben, dann können Sie mit 120 Pflanzen beginnen. 180 pflanzen auf 15 m² ist ebenfalls sinnvoll. Diese Entscheidung liegt aber ganz bei Ihnen.
1
Antwort
Wuchert dieser Thymian stark? Muss ich befürchten, dass er sich im angrenzenden Kopfsteinpflaster ausbreitete?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Memmingen , 25. June 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Stark wuchern ist hier sicher Ansichtssache. Durchaus kann er sich aber auch aussähen oder mit den Ablegern weiter verbreitern.
1
Antwort
Wie viele Setzlinge sind in der Containerware?
von einer Kundin oder einem Kunden , 4. June 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es handelt sich um einen 9x9 cm Staudentopf, der voll ausgefüllt ist. Über einzelne Stecklinge können wir nicht mehr sprechen.
1
Antwort
Nach dem Winter sind alle Triebe braun, es ist auch noch kein Austrieb zu sehen, weder an den Trieben noch aus dem Wurzelballen. Kann es sein, dass alle erfroren sind?
von einer Kundin oder einem Kunden , 12. April 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das wäre sehr schade. Wenn ein derartiger Zustand vorliegt, dann kann es sein, dass die jungen Pflanzen erfroren oder aber auch vertrocknet sind, bzw. in den letzten Monaten zu nass gestanden haben.
1
Antwort
Ist diese Pflanze auch zum Kochen geeignet?
von einer Kundin oder einem Kunden , 4. April 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Diese Sorte ist eine Zierpflanze und breitet sich sehr flach aus. Dennoch können die Blätter auch zum Kochen verarbeitet werden.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen