Braunstieliger Streifenfarn

Asplenium trichomanes

Ursprungsart

 (11)
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Braunstieliger Streifenfarn - Asplenium trichomanes Shop-Fotos (2)
Foto hochladen
  • braune Stiele, grüne Blättchen
  • Wedel einfach gefiedert
  • Fiederblättchen rundlich, am Rand gesägt
  • fühlt sich in absonnigen Steingärten wohl
  • bevorzugt nährstoff- und humusarmen Boden

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet
Wuchs polsterartig bis polsterbildend, horstig
Wuchsbreite 15 - 20 cm
Wuchshöhe 10 - 20 cm

Frucht

Frucht dunkelbraune Sporen
Fruchtschmuck nein

Blatt

Blatt einfach gefiedert, rundlich bis oval, Blattrand gesägt
Blattschmuck
Herbstfärbung nein
Laub wintergrün
Laubfarbe tiefgrün

Sonstige

Besonderheiten braune Stiele, extrem winterhart, Überlebenskünstler, wintergrün
Boden frisch, gut durchlässig, humus- & nährstoffarm, sauer bis schwach kalkhaltig
Bodendeckend nein
Duftstärke
Heimisch
Jahrgang 1753
Pflanzenbedarf 25 cm Pflanzabstand, 15-17 pro m²
Salzverträglich nein
Standort Halbschatten
Verwendung Steingarten, Steinfugen, in Gruppen, Kübel
Windverträglich
Themenwelt Pflanzen für extreme Kälte
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfware€7.10
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 9 Werktage
€7.10*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Der Braunstielige Streifenfarn ist ein wintergrünes, extrem ausdauerndes Gewächs. Er gehört zu der Familie der Streifenfarngewächse und steht innerhalb der Gattung Asplenium. In der Natur ist (bot.) Asplenium trichomanes stark verbreitet. Diese Pflanzenart ist in Europa, Nordamerika, Südafrika sowie Australien wild wachsend zu finden. Hauptsächlich wächst der Braunstielige Streifenfarn zwischen Felsen und in Fugen. Daher ist er ein beliebtes Element vieler Steingärten. Enge und nur knapp sichtbare Spalten bieten ihm noch genug Platz, um sich zu entwickeln. Der Braunstielige Streifenfarn eignet sich exzellent zur Pflanzung in naturbelassenen Gärten. Dort kommt das tiefe Grün seiner Blätter in der Nähe von alten Baumstümpfen und Felsbrocken toll zur Geltung. Asplenium trichomanes braucht nicht viel Sonne. Die Pflanze fühlt sich an schattigen oder auch halbschattigen Plätzen wohl. Am liebsten wächst der Farn in einem durchlässigen, kargen und frischen Boden. Schutzvorkehrungen für den Winter müssen nicht getroffen werden. Selbst extrem kalte Temperaturen stellen für diese robuste und winterharte Pflanze kein Problem dar.

Asplenium trichomanes besonderes Merkmal sind die braunen Blattstiele. Seine schlichten, einfach gefiederten Wedel bestehen aus vielen rundlichen und am Rand gesägten Blättchen. Diese bilden mit ihrer tiefgrünen Farbe einen Gegensatz zu den schönen braunen Stielen. Die Sporenkapseln dienen der Vermehrung und befinden sich auf der Unterseite der Farnwedel. Sobald diese gereift sind, platzen die Kapseln auf. Die Sporen fallen heraus und sorgen für die Vermehrung des Farns. Wie alle Pflanzen aus der Gruppe der Farne, bildet auch der Braunstielige Streifenfarn keine Blüten aus. Das ist der Pflanzengruppe der Samenpflanzen vorbehalten. Doch auch ohne Blütenschmuck ist ein Braunstieliger Streifenfarn eine schöne Zierpflanze für unterschiedliche Einsätze im Garten. Seine Wedel wachsen nicht hoch und er erreicht mit maximal 20 cm eine eher niedrige Wuchshöhe. Asplenium trichomanes ist eine aufrecht und horstig wachsende Blattpflanze und wird selten breiter als 20 cm. Der Farn lässt sich gut vor hohe oder breiten Stauden und als Lückenfüller im Beet und auf freien Flächen pflanzen. Der Braunstielige Streifenfarn ist anpassungsfähig und gibt überall ein schönes Bild ab. Er wächst in der Natur im Gebirge und ist an karge und magere Böden gewöhnt. Das macht Asplenium trichomanes ideal zur Bepflanzung von Steingärten. Auch in einer Gruppe und in Kübeln macht Asplenium trichomanes eine gute Figur. Ein traumhaftes Bild ergibt sich in der Kombination mit blühenden Pflanzen. Die Wedel dieses Farns bleiben auch in der kalten Jahreszeit attraktiv. Die Kombination aus Grün und Braun ist auch im Winter ein schöner Farbklecks.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (11)
11 Bewertungen 5 Kurzbewertungen 6 Bewertungen mit Bericht
72% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Blütenreichtum
Duftstärke
Eigene Bewertung schreiben

Peine

Nicht geeignet für Kübel??

Habe den Farn im Kübel, nach dem Pflanzen durchschnittlich gewachsen. Schöner Blickfang. Leider haben alle 3 Pflanzen den Winter nicht überlebt.
vom 11. May 2018

Buchholz

...hat leider den Winter nicht überlebt

Für 5,20 Euro fand ich die gelieferte Pflanze recht klein (ca. 5 cm hoch, Durchmesser von 7,5 cm). Im Trog ist sie im Sommer nicht sichtbar gewachsen. Im Winter ist sie dann wohl erfroren, obwohl der letzte Winter wenig Frost hatte.
vom 8. May 2017

Neustadt

Sehr schön

Farn ist eine schöne Ergänzung in meinem Farnbeet
vom 14. May 2015

Dessau-Roßlau

Braunstreifiger Streifenfarn

Super,liebevolle Verpackung ,prima
angewachsen ,auch den Winter gut überstanden.Sehr empfehlenswert.

vom 5. April 2015

Pittenhart

2 von 3 angewachsen

Ich habe mit drei dieser Farne die Nordseite einer Trockenmauer bepflanzt. Zwei davon sind angewachsen, einer ist eingegangen. Möglicherweise habe ich bei dem den Wurzelballen zu stark zusammenepresst.
Bei Lieferung sahen alle drei Pflanzen gleich gut (gesund) aus.

vom 15. November 2014

Magdeburg

Braunstieliger Streifenfarn

- sehr dekorativ
- Gesamtbild sehr schön

vom 28. October 2013

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!
Produkte vergleichen