Frauenhaarfarn

Adiantum pedatum

Ursprungsart

 (9)
Vergleichen
Frauenhaarfarn - Adiantum pedatum Shop-Fotos (5)
Frauenhaarfarn - Adiantum pedatum Community
Fotos (1)
  • Stiele schwarz und drahtig
  • die Wedel sind gefiedert und fächerförmig
  • bildet eine goldgelbe Herbstfärbung aus
  • vermehrt sich durch kurze Rhizome
  • bevorzugt Halbschattige bis Schattige Standorte

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet nein
Wuchs bogig, ausladend bis breitausladend, kurze Rhizome
Wuchsbreite 40 - 50 cm
Wuchshöhe 40 - 50 cm

Frucht

Frucht Sporen an der Blattunterseite
Fruchtschmuck nein

Blatt

Blatt fächerartig, handförmig, fiederartig, grundständig, Blattrand gekerbt
Blattschmuck
Herbstfarbe gelb
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe hellgrün

Sonstige

Besonderheiten schöne Herbstfärbung, schwarze Stiele
Boden durchlässig, sehr hoher Humusbedarf, frisch bis feucht
Bodendeckend nein
Duftstärke
Heimisch nein
Jahrgang 1753 Herkunf: Himalaya, Kanada, O-Asien, USA
Nahrung für Insekten nein
Pflanzenbedarf 35 cm Pflanzabstand, 8 bis 10 Stück pro m²
Salzverträglich nein
Standort Halbschatten bis Schatten
Verwendung Gehölz, Gehölzrand, möglichst freistehend, Schnittpflanze
Windverträglich
Warum sollte ich hier kaufen?
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Da schauen nicht nur Frisöre gerne hin!

Der Frauenhaarfarn oder auch Hufeisenfarn bzw. Pfauenradfarn genannt verfügt über zarte, fächerförmig angeordnete, hellgrüne Wedel mit runder bis ovaler Form, seine Stiele sind glänzend schwarz gefärbt. Im Herbst bekommen die Wedel eine schicke, goldgelbe Tönung, die großartig in diese farbenfrohe Jahreszeit passt.

Wird diese interessante Staude an dem für sie optimalen Standort gepflanzt, der aus einem schattigen bis halbschattigen Platz mit humusreicher, frischer Erde besteht, erweist sie sich als äußerst pflegeleicht.

Vor allem in Blattschmuckgärten findet der Frauenhaarfarn gerne und oft Verwendung.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (9)
9 Bewertungen 6 Kurzbewertungen 3 Bewertungen mit Bericht
88% Empfehlungen

Detailbewertung

Duftstärke
Pflegeleicht
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Pflanzenwuchs
Eigene Bewertung schreiben

Magdeburg

Frauenhaarfarn

Von 2 Pflanzen ist eine gut angewachsen und im Folgejahr wieder erschienen. Die zweite Pflanze sagt bisher nichts.
vom 25. April 2018

Eppingen

Leider eine Entäuschung

Die Pflanze hatte im letzten Jahr 2! Triebe. Dieses Jahr wollte ich noch abwarten, ob sich die Pflanze berappelt. Ansonsten werde ich sie rausmachen und etwas Anderes pflanzen. Aufgrund des geringen Preises hatte ich nicht moniert, bin aber leider überhaupt nicht zufrieden mit dieser Pflanze :(
vom 18. April 2017

Unna

alles gut

Alle Pflanzen sind wohl behalten bei mir angekommen. Mit der guten Pflanz- und Pflegeanleitung wächst alles prächtig.
vom 4. May 2015

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Leider weiß ich nicht, ob es ein Frauenhaarfarn ist, den ich meist gekauft habe. Ich hatte jedes Jahr im Kübel einen großen und dicken Farn. Weiß, dass er keinen Frost vertragen kann. Ist dies der handelsübliche Farn, welchen man als Topfpflanze in vielen Größen kaufen kann? Wenn ja, wie groß und breit ist der angegebene Farn?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Overath , 5. June 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Unsere Farne sind Gartenpflanzen und nicht mit den Farnen der Floristen zu vergleichen. Der Frauenhaarfarn wird ca. 50 cm hoch und breit, wenn er einen guten Standort hat. Gartenfarne ziehen sich im Winter meist in den Wurzelballen zurück und treiben aus diesem im Frühjahr wieder aus.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen