Echter Lavendel

Lavandula angustifolia


 (92)
<c:out value='Echter Lavendel - Lavandula angustifolia'/> Shop-Fotos (4)
<c:out value='Echter Lavendel - Lavandula angustifolia' /> Community
Fotos (6)
  • auch als Halbstrauch bekannt der unten verholzt
  • die Blätter sind graufilzig
  • ein starker Duft umgibt die Staude
  • ist für trockene und humusarme und eher nährstoffarme Böden geeignet
  • ein Rückschnitt nach der Blüte ist empfehlenswert

Wuchs

Wuchs Halbstrauch, buschig, horstig, stark, kissenartig, reich verzweigt
Wuchsbreite 20 - 40 cm
Wuchshöhe 25 - 40 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe violett
Blütenform ährenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Juli - September

Frucht

Frucht Nüsschen

Blatt

Blatt nadelartig, schmal-lineal, abgerundet, ganzrandig, fein behaart
Blattschmuck
Laub immergrün
Laubfarbe graugrün

Sonstige

Besonderheiten Heil-/Medizinpflanze, schöner Pflanzenduft
Boden nährstoffreich, durchlässig, trocken, kalkhaltig
Duftstärke
Pflanzenbedarf 20 bis 40cm Pflanzabstand, 10 bis 12 Stück pro m²
Standort Sonne
Verwendung Kräutergärten, Steinanlagen, Rosenbeete, Rabatten
Themenwelt Balkonpflanzen
Wellness
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Topfballen1,90 €
Topfballen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
2,30 €*
ab 3 Stück
2,00 €*
ab 6 Stück
1,90 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Eine mediterran anmutende Erscheinung. Dieser robuste und pflegeleichte Kleinstrauch, verführt Pflanzenfreunde auf vielfältige Weise. Echter Lavendel (bot. Lavendula angustifolia) ist als Heil- und Gewürzpflanze nutzbar und gehört zu den Lippenblütlergewächsen. Er betört mit seinem süßen, intensiven und vielschichtigen Duft. Blüten und Blätter verströmen ihren aromatischen Geruch, der Insekten magisch anlockt. Die unzähligen Lippenblüten am Ende der Stängel beeindrucken während der Blütezeit von Juni bis August. Eindrucksvoll ist ihre violette Erscheinung, die dem Farbspiel eines Amethysten ähnlich ist.

Die immergrünen, mit ätherischem Öl durchzogenen Blätter des Echten Lavendels sind gegenständig angeordnet, schmal und länglich. Sie sind abgerundet, leicht behaart und verschmälern sich an beiden Enden. Im Licht schimmern die Blätter graugrün. Der buschig wachsende Lavendula angustifolia benötigt einen warmen Standort in voller Sonne. Frischer, gut durchlässiger, möglichst humusarmer Boden begünstigt das Wachstum und die Gesundheit der Pflanze. Echter Lavendel bevorzugt trockenen Boden und verträgt Trockenheit besser als zu viel Feuchtigkeit. Auch austrocknen darf der Boden, ohne dass die Pflanze schaden nimmt. Ein in Kübeln kultivierter Lavendel benötigt mehr Wasser als ein im Garten gepflanzter Strauch. Echter Lavendel eignet sich in Einzelstellung oder Gruppenpflanzung. Er bereichert klassisch in der Nachbarschaft von Rosen das Erscheinungsbild von Beeten und trägt durch seinen Duft zur Schädlingsabwehr an den Rosen bei. Säumt er den Weg zur Eingangstür von Häusern als kleine Hecke, verleiht er dem Vorgartenbereich mediterranen Charakter. Er erinnert an die weiten, violett leuchtenden Lavendelfelder der Provence. In Kübeln oder Trögen gepflanzt, lädt die Pflanze zum Entspannen und Träumen ein und verbreitet Urlaubsstimmung auf Terrasse und Balkon. Die Natürlichkeit der Heil- und Gewürzpflanze kommt in Steingärten oder an felsigen Hängen gepflanzt, eindrucksvoll zur Geltung. Lavendelpflanzungen lassen sich abwechslungsreicher gestalten, indem Lavendula angustifolia mit ähnlichen Pflanzen wie Salbei, Katzenminze oder Duftnesseln kombiniert wird.

Der anspruchslose Strauch benötigt wenig Pflege. Es empfiehlt sich nach der Blüte, spätestens im Spätsommer, die Pflanze um ein Drittel bis um die Hälfte zu schneiden. So reift sie noch aus und wird nicht zu frostempfindlich. Auch im Frühjahr ist ein Rückschnitt möglich. Dann wirken die verblühten Triebe als Winterschutz für die Pflanze. In rauen Lagen empfiehlt es sich Lavendula angustifolia mit Reisig zu schützen. Im Kübel gepflanzt, überwintert der Lavendel an geschützten Standorten im Freien. Echter Lavendel lässt sich als Heil- und Gewürzkraut nutzen und dient zur Gewinnung seiner ätherischen Öle. Getrocknet in Stoffsäckchen als Duftkissen wird er gerne im Kleiderschrank aufbewahrt.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Lavendel 'Cedar Blue'
Lavendel 'Cedar Blue'Lavandula angustifolia 'Cedar Blue'
Lavendel 'Ellagance Purple'
Lavendel 'Ellagance Purple'Lavandula angustifolia 'Ellagance Purple'
Rosablühender Lavendel 'Loddon Pink'
Rosablühender Lavendel 'Loddon Pink'Lavandula angustifolia 'Loddon Pink'
Lavendel 'Miss Katherine'
Lavendel 'Miss Katherine'Lavandula angustifolia 'Miss Katherine'
Lavendel 'Imperial Gem'
Lavendel 'Imperial Gem'Lavandula angustifolia 'Imperial Gem'
Lavendel 'Ellagance Ice'
Lavendel 'Ellagance Ice'Lavandula angustifolia 'Ellagance Ice'
Lavendel 'Blue River' ®
Lavendel 'Blue River' ®Lavandula angustifolia 'Blue River' ®
Lavendel 'Blue Scent'
Lavendel 'Blue Scent'Lavandula angustifolia 'Blue Scent'
Lavendel 'Aromatica Silver' ®
Lavendel 'Aromatica Silver' ®Lavandula angustifolia 'Aromatica Silver' ®
Lavendel 'Silver Mist'
Lavendel 'Silver Mist'Lavandula angustifolia 'Silver Mist' / 'Silber Nebel'
Rosablühender Lavendel 'Rosea'Lavandula angustifolia 'Rosea'

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Nicht winterhart
Leider hat die Pflanze den (obwohl milden) Winter nicht überstanden
vom 13. Juli 2016,

tolle Pflanze..aber:
Im Verlaufe des letzten Sommers haben sich die Pflanzen rasch gut entwickelt und geblüht. Nur jetzt ist fast keine mehr grün.Leider sind nur ein drittel der Pflanzen in diesem Jahr wieder gekommen. Es war ein nasser Winter, dass muss ich sagen. Also ich kann leider nur eine durschnittliche Bewertung geben, weil ich nicht weiß, woran es lag. Aber ich empfehle: ganz streng bei der Bodenfeuchtigkeit sein!
vom 31. Mai 2016,

gerne wieder
Ich habe eine kleine Einfassung mit ca. 50 Lavendelpflanzen im Herbst 2015 angelegt. Alle Pflanzen sind sehr gut angewachen, immergrün über den Winter gekommen und haben schon angefangen an vielen stellen auszutreiben. Ich freu mich schon auf die reichliche Blüte, sieht sehr vielversprechend aus.
vom 13. April 2016,

Gesamtbewertung


 (92)
92 Bewertungen
72 Kurzbewertungen
20 Bewertungen mit Bericht

97% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflegeleicht
Anwuchsergebnis
Duftstärke
Pflanzenwuchs
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Bornich

Echter Lavendel

ich habe die Pflanzen mit Rosen zusammen bestellt und auch ins Beet gesetzt.
Lieferung war sehr schnell. Die Pflanzen sind alle angewachsen und kurz vor dem blühen.
Sehr gute Qualität.

vom 7. Juni 2015

Weil im Schönbuch

Sehr zufrieden!

Wir würden die 20 Lavendel wieder bestellen
vom 3. Juni 2015

Laatzen

Tolle Pflanzen

Ich habe 30 dieser Art Anfang Mai erhalten um ein Lavendelstreifen zu gestalten.
Sie waren bei Lieferung (Topfware) noch
klein, haben sich aber bis Ende Juni super
gemacht, haben schon einen Durchmesser
von 10-15 cm.
Es gibt zwar noch nicht soviele Blüten, aber
da bin ich zuversichtlich.
Ich bin sehr zufrieden damit und empfehle sie gerne weiter.

vom 27. Juni 2014

Korbach

super Pflanze

sehr zu empfehlen
vom 7. August 2013

Seckach

Echter Lavendel

Er ist echt toll angewachsen und hat sehr üppig geblüht
vom 26. Juli 2013

Alle 20 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ich möchte Lavendel in Balkonkästen pflanzen. Eignet sich diese Sorte dafür bzw. welchen Lavendel würden Sie empfehlen? Ich hätte gerne Pflanzen, die etwas höher wachsen (Sichtschutz).
von einer Kundin oder einem Kunden aus Mainz , 23. April 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Schwierig Ihnen hier das richtige zu raten, denn der einfache Lavendel und seine Sorten sind etwas winterhärter als die höheren so genannten "Provence-Sorten". Obwohl ich ehrlich sagen muss, dass ich bezweifle, dass sie den Winter im Balkonkasten gut überstehen. Kommt es also mehr auf den Sichtschutz an, dann sollten Sie eine hohe Sorten wie Grappenhall wählen. Sie kann bei guten Bedingungen 50-70 cm hoch werden. Allerdings ist ein Balkonkasten vom Volumen sehr gering und so kann es schnell zu einem Trockenschock kommen und die Pflanze dann auch leiden.
1
Antwort
Ich möchte Lavendel in meinen Garten setzen ich habe einen Streifen von 60 cm Breite und unendlicher Länge. Nun möchte ich die Breite gerne komplett ausgefüllt haben damit ich wirklich ein komplettes Lilanesbild erhalte ich habe nun drei Pflanzen nebeneinandergesetzt also je mit 20 cm Abstand. Allerdings sind natürlich dann die zwei äußeren am Rand der Faster Steine gesetzt werden diese sich gut entwickeln können? Oder auf den Weg wachsen? Gibt es eine andere Anordnungsmöglichkeit über eine Information wäre ich Ihnen sehr dankbar.
von einer Kundin oder einem Kunden , 21. März 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Abstand zum Pflaster sollte bei 10-15 cm liegen, daher wäre hier eine zweireihige Bepflanzung sinnvoll. Da ein Lavendel mit der Zeit einen Durchmesser, trotz jährlichem Rückschnitt, von etwa 30-50 cm bekommt, ist der Platz von 60 cm in der Breite schon recht knapp bemessen. Selbst nach wenigen Jahren sind so bei 2-reihiger Bepflanzung die vollen 60 cm abgedeckt. Ein besonders dichtes Bild entsteht, wenn man eine Reihe versetzt zur anderen pflanzt. Dies nennt man dann Krähenfuß oder auf Lücke pflanzen. Möchten Sie schnell ein dichtes Bild erreichen, setzen Sie die Außenreihen im Abstand von 10 cm zum Beetrand und die mittlere Reihe dann auf Lücke dazwischen, so haben sie spätestens im 2. Jahr ein dichtes Ergebnis.
1
Antwort
Ich muß wegen Baumaßnahmen 4 Lavendelpflanzen sofort umsetzen. Die Pflanzen sind unten schon sehr verholzt.
Kann man wie beim Thymian etwas tiefer pflanzen oder sollte die gleiche Höhe wie vorher eingehalten werden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Ebersbach, Oberlausitz , 4. Juli 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In der Regel muss die gleiche Höhe, wie sie am letzten Standort gestanden hat eingehalten werden. Empfehlenswert ist es den Lavendel aber einzukürzen, damit er seine Kraft in die Wurzelbildung steckt. Nur durch eine gute Wasserversorgung wird er wieder anwachsen. Im nächsten Frühjahr, kurz vor dem Neuaustrieb, schneiden Sie den Lavendel bis ins Holz zurück, damit er sich an dieser Stelle verzweigen kann.
1
Antwort
Kann ich Lavendel direkt neben einer Eibe pflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Neuruppin , 29. August 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Solange der Standort sonnig und nicht zu nass ist, gibt es keine Probleme.
1
Antwort
Wie weit kann bzw. muss ich den Lavendel im Frühjahr zurückschneiden, damit er nicht holzig wird?
Mein Lavendel, den ich im letzten Jahr bei Ihnen gekauft habe, blüht immer noch. Sollte ich die Stängel mit den Blüten jetzt besser noch abschneiden?
Die trocknen Blüten habe ich im August abgeschnitten.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Kemnitz , 3. November 2009
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Lavendel würde ich immer im Frühjahr zurückschneiden. Die Blüten können Sie aber jetzt schon im Herbst abschneiden (wenn Sie möchten). Beim Rückschnitt bitte darauf achten, das Laub an der Pflanze verbleibt, denn so treibt die Pflanze wieder gut aus.
1
Antwort
Wie und wann beschneidet man Lavendel, damit er nicht zu holzig wird?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Köln , 23. März 2009
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Jedes Jahr im Frühjahr sollte der Lavendel zurückgeschnitten werden. Die Hauptfrostperiode sollte dann vorüber sein, evtl. Nachtfröste machen dem Lavendel dann nichts mehr aus. Mit dem Neuaustrieb kann dann gedüngt werden.
1
Antwort
Wann ist der beste Zeitpunkt, um einen Lavendelbusch umzuplatzieren? Sitzt momentan noch im Beet, soll aber aus Platzgründen umgepflantzt werden.
von Steffi , 11. Juni 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Umpflanzen sollte man immer möglichst in der Ruhezeit der Pflanzen (laublose Zeit) von ca. Mitte Oktober bis Ende April, je nach Witterung.
1
Antwort
Wieviele der Pflanzen benoetigt man pro lfd. Meter, um spaetestens nach 1 Jahr eine geschlossene Reihe zu haben?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Kirchheim , 10. April 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
5 Pflanzen empfehlen wir pro Meter zu setzen, um nach einem Jahr eine dichte Hecke zu bekommen.
1
Antwort
Auf meinem Balkon stehen 3 Blumentöpfe mit Lavendel. Kann ich die im Winter draußen stehen lassen? Was muss ich tun, damit die Pflanzen nicht eingehen?
von Christine Impronti aus Berlin , 17. November 2007
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Einfach an die Hauswand stellen und ab und zu auf Feuchtigkeit kontrollieren / gießen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!