Zitronenthymian

Thymus x citriodorus


 (6)
Zitronenthymian - Thymus x citriodorus Shop-Fotos (9)
Foto hochladen
Zitronenthymian - Thymus x citriodorus Video
  • Blätter und Blüten mit Zitronenduft
  • beliebte Würzpflanze
  • Bienen freundliche Staude
  • bevorzugt karge Böden
  • ist immergrün

Wuchs

Wuchs kissenartig, horstig
Wuchsbreite 25 - 30 cm
Wuchshöhe 8 - 15 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe hell-violett
Blütenform kelchförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Juli - August

Frucht

Frucht Nüsschen, unscheinbar

Blatt

Blatt elliptisch, ganzrandig, duftend, glatt
Herbstfärbung nein
Laub immergrün
Laubfarbe grün

Bienenfreundlich

Nektarwert hoch
Pollenfarbe blassgelb
Pollenwert mittel

Sonstige

Besonderheiten Bienenweide, Würzpflanze, Heil-/Medizinpflanze
Boden trocken, durchlässig, geringer Humus- und Nährstoffbedarf
Duftstärke
Jahrgang 1596
Pflanzenbedarf 30 cm Pflanzabstand, 8 bis 10 Stück pro m²
Standort Sonne
Verwendung Steinanlagen, Felssteppe, Matten
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfware€3.10
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 11 Werktage
€3.50*
ab 3 Stück
€3.20*
ab 6 Stück
€3.10*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Würzig duftend mit einem Hauch von Zitrone - als Gewürz- und Kräuterpflanze bis hin zum begehbaren Grasersatz - kaum eine andere Staude ist so besonders und dennoch gleichzeitig vielseitig wie der Zitronenthymian.

Ursprünglich entstand der Zitronenthymian aus einer Kreuzung von Feld-Thymian und Echtem Thymian. Der Zitronen-Thymian wird mindestens seit dem 16. Jahrhundert in mediterranen Regionen als Gewürz-, Kräuter- und Heilpflanze kultiviert. Wie der Echte Thymian ist auch der Zitronenthymian reich an ätherischen Ölen. Dazu gehören 0,5 Prozent Thymol, das den typischen Thymian-Geschmack ausmacht. Dazu kommen bis zu 60 Prozent des keimtötenden Geraniols und natürlich Citral, welches für den zitronenenähnlichen Duft verantwortlich ist. Nicht nur, dass der Zitronenthymian heute in der Küche wieder neu entdeckt wird. Die Nutzung der Blätter als Gewürz erfolgt ganzjährig, wobei er auch getrocknet noch einen intensiven Thymian-Geschmack aufweist. Neben seinen Vorzügen als Heil- und Gewürzpflanze besitzt der Lippenblütler auch andere hochgeschätzte Eigenschaften. In Steingärten stellt er mit seinen grünen Blättern und den hell-violetten Blüten ein echtes Highlight im Beet dar.

Mit 15 cm wird der Thymian nicht sehr hoch. Er wächst kissenartig zwischen Steine und auch in einer Kräuterspirale ist ein perfektes Plätzchen. Auch im Winter sind die kleinen elliptischen Blätter sichtbar. Ein angenehmer zitronenartiger Duft schwebt nicht nur während der Blütezeit über diesen Polster. Von Juli bis August gesellen sich hell-violette Blüten, in dichten Quirlen zu dem immergrünen Laub.

Der Zitronen-Thymian, der über Stecklinge vermehrt wird, ist nicht nur deshalb von Gärtnern geschätzt, weil er auf Schädlinge und Pilze abschreckend wirkt. Sogar als trittfester Grasersatz kann der Zitronenthymian je nach Züchtung genutzt werden. Er ist außerordentlich robust. Selbst, wenn er versehentlich vom Rasenmäher kurz gemäht wurde, wird er wieder schnell nachwachsen. Pro Quadratmeter sollten maximal acht bis zehn Pflanzen gesetzt werden. Das Pflanzloch sollte doppelt so groß wie der bestehende Wurzelballen ausgehoben werden, um das Erdreich für besseres Wurzelwachstum aufzulockern. Der Zitronenthymian ist winterfest, muss aber insbesondere nach der Neupflanzung im ersten Jahr schon zeitig im Herbst mit Reisig geschützt werden. Ansonsten bevorzugt er sonnige Plätze und ist auch beim Boden wenig anspruchsvoll. Staunässe nimmt er dagegen wie viele mediterrane Pflanzen übel. Daneben lässt er sich auch gut auf dem Fensterbrett oder Balkon halten, wenn er mindestens 5 Stunden Sonne täglich bekommt. Es existieren neben diesem Exemplar mit grünen Blättern noch Sorten mit gelben Blättern oder weiß gerandete Blätter.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Sand-Thymian
Sand-ThymianThymus serpyllum
Scharlachroter Feld-Thymian 'Coccineus'
Scharlachroter Feld-Thymian 'Coccineus'Thymus serpyllum 'Coccineus'
Zwergiger-Thymian 'Minor'
Zwergiger-Thymian 'Minor'Thymus praecox 'Minor'
Thymian 'Silver Queen'
Thymian 'Silver Queen'Thymus x citriodorus 'Silver Queen'
Thymian 'Aureus'
Thymian 'Aureus'Thymus pulegioides 'Aureus'
Thymian 'Lemon'
Thymian 'Lemon'Thymus x citriodorus 'Lemon'
Frühblühender Thymian 'Red Carpet'
Frühblühender Thymian 'Red Carpet'Thymus praecox 'Red Carpet'
Thymian 'Tabor'
Thymian 'Tabor'Thymus vulgaris 'Tabor'
Thymian 'Rasta'
Thymian 'Rasta'Thymus x citriodorus 'Rasta'
Thymian 'Lemon Variegated'
Thymian 'Lemon Variegated'Thymus x citriodorus 'Lemon Variegated'
Duftender Thymian 'Duftkissen' ®
Duftender Thymian 'Duftkissen' ®Thymus x cherlerioides 'Duftkissen' ®

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (6)
6 Bewertungen
4 Kurzbewertungen
2 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Duftstärke
Blütenreichtum
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit

Einzelbewertungen mit Bericht


Salzgitter

Feld Thymian

bin sehr zufrieden, abwarten wie der Winter überstanden wurde.
vom 28. March 2018

Mannheim

Super Wuchs

Der Thymian ist wunderbar gewachsen und hatte viele Blüten.
vom 31. March 2016




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Habe sie im September gepflanzt. Sie sind nicht angegangen und sehen aus wie vertrocknet. Hatte schon Fotos geschickt, sollten wieder kommen, sieht aber nicht danach aus. Wie lange kann ich noch hoffen, dass was passiert?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Köln , 2. April 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanzen haben den Winter leider nicht so gut überstanden, auch starker Frost mit Wind kann hier für diesen Schaden verantwortlich sein. Da auf den Bildern noch grünes an der Pflanze zu sehen ist, wird diese sich auch wieder erholen. Je nach Witterung sollte bis Ende Mai eine deutliche Besserung eingetreten sein. Thymian ist eigentlich ein Trockenheitsspezialist und benötigt daher eher trockenere und gut drainierte Standorte. Steine auf der Erde sorgen zudem für eine etwas kühlere Erde in der Sommerzeit, was der Thymian sicher danken wird.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!