Wald-Erdbeere

Fragaria vesca var. vesca

Sorte

 (110)
Vergleichen
Bestseller Nr. 2 in Kategorie Küchenkräuter
Botanik Explorer
Wald-Erdbeere - Fragaria vesca var. vesca Shop-Fotos (11)
Wald-Erdbeere - Fragaria vesca var. vesca Community
Fotos (1)
NEU Wald-Erdbeere - Fragaria vesca var. vesca3D Ansicht
  • bildet schmackhafte rote Beeren
  • verbreitet sich durch Ausläufer
  • bevorzugt halbschattige Standorte
  • zählt zu den Bienen freundlichen Stauden
  • ein nährstoff- und humusreicher Boden ist empfehlenswert

Winterhärte-Check 

Jetzt Postleitzahl eingeben
& Winterhärte checken!

Wuchs

Wuchs teppichartig, mattenartig, ausläuferbildend, stark
Wuchsbreite 20 - 25 cm
Wuchshöhe 10 - 20 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform schalenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Mai - Juni
Duftstärke

Frucht

Frucht kleine, rote, essbare Beeren
Fruchtschmuck

Blatt

Blatt dreieckig, oval, Blattrand gesägt, glatt, matt, glänzend
Herbstfärbung nein
Laub wintergrün
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten sehr aromatisch im Geschmack, bienenfreundlich, sehr winterhart
Boden durchlässig, humus- und nährstoffreich, frisch
Jahrgang 1753 Herkunft: Europa, Kaukasus, M-Asien, N-Afrika
Nahrung für Insekten
Pflanzenbedarf 25cm Pflanzabstand, 15 bis 17 Stück pro m²
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Gehölzrand, Gehölz
Themenwelt Balkonpflanzen
Wellness

360° Ansicht

Gartenplanung leicht gemacht – Erlebe unsere Pflanzen hautnah in deinem Garten

Jetzt 3D Modell ansehen
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfware
    €3.20 SALE!
Topfware
lieferbar Lieferzeit bis zu 16 Werktage
€3.20*
€5.00*
Du sparst: €1.80* (36 %)
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Wald-Erdbeere erfreut mit herrlichen, roten Beeren. Zarte Pflanzen liefern vom Sommerbeginn an, bis in den Spätherbst hinein, sonnengereifte Erdbeerfrüchte. Mit ihrem Geschmack übertrumpfen die Beeren ihre kleine Gestalt. Die leckeren Wald-Erdbeeren sind seit vielen Jahrhunderten in Europa heimisch. Aus der Wildpflanze ist ein Favorit bei Gartenfreunden geworden. (Bot.) Fragaria vesca var. vesca ist vielen Gärtnern als Monatserdbeere oder Buscherdbeere bekannt. Ertragreiche Sorten wecken die Lust auf sommerliches Naschen der Erdbeeren. Die pflegeleichte Wald-Erdbeere gedeiht im sonnigen Beet oder als Kübelpflanze auf Balkon oder Terrasse. Die jungen Pflanzen der Sorte Fragaria vesca var. vesca sind am besten im Frühjahr in die durchlässige, frische Erde einzusetzen. Damit ist die Grundlage für eine gute Ernte im folgenden Jahr gegeben. Wald-Erdbeeren sind jedes Jahr über vorhandene Nährstoffe im Boden dankbar. Kräftige Jungpflanzen vertragen es, im zeitigen Frühjahr in den Boden zu kommen. Den ersten Fruchtbehang gibt es bei günstigem Wetter im selben Jahr. Die wuchsfreudigen Bodendecker, die zu den Rosengewächsen zählen, sind mehrjährig. Ein kräftiger Rückschnitt vor dem Winterbeginn ist nicht nötig, Fragaria vesca var. vesca ist wintergrün und sehr winterhart. Für Kübelpflanzen ist ein Winterschutz mittels Vlies im Wurzelbereich von Vorteil, um das Durchfrieren der Erde zu verhindern.

Im Mai und Juni erfreut Fragaria vesca var. vesca mit kleinen rosenähnlichen Blüten. Kurz nach der Blüte bilden sich die kleinen leckeren Beeren. Sobald sie ihre kräftig-rote Farbe erreichen, sind sie zum Ernten bereit. Erst mit dem Ende der Herbstsonne geht die Fruchtbildung zurück. Wald-Erdbeeren sind zum Naschen für Alt und Jung ein Gewinn im Garten. Nach dem Pflücken empfiehlt sich ein rascher Verzehr oder das schnelle Verarbeiten. Die reichhaltigen Früchte eignen sich perfekt als Zutat für feine Desserts und Konfitüren sowie für Likör und Kuchen. Ein köstliches Erdbeerkompott oder ein Mix mit Joghurt, ist für Leckermäuler ein Genuss. Auch die Blätter sind interessant. Frische oder getrocknete Blätter der Fragaria vesca var. vesca, ergeben einen Tee mit wunderbarem Aroma. Vielfältige Tee-Kompositionen lassen sich mit Erdbeerblättern, gemischt mit weiteren Gartenfrüchten, herstellen. Archäologische Funde bezeugen, dass die Wald-Erdbeere schon in der Antike bei den Römern beliebt war. Ovid, Plinius und Vergil haben die Pflanze mit Gedichten geehrt. Im Mittelalter begann der Anbau der Erdbeeren in umfangreicherem Maßstab. Die Wald-Erdbeeren haben sich einen Platz in der Kunst erobert und gelten als Symbol für Weltlust, Verlockung sowie der Sinnenfreude. Im Christentum ist die Pflanze mit den schalenförmigen Blüten, Sinnbild der Rechtschaffenheit sowie frommer und guter Gedanken. Auf mittelalterlichen Gemälden ist die Wald-Erdbeere als Begleitpflanze von Maria zu sehen. In der kleinen Fragaria vesca var. vesca steckt eine Fülle an Aromen und Kraft, die die Menschen zu solchen Gedanken bewegt. Das Gedeihen von Fragaria vesca var. vesca im eigenen Garten bedeutet, einen Schatz der Natur zu besitzen. Es ist die Freude am einzigartigen Geschmack der kleinen Erdbeeren.

mehr lesen

Ratgeber

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (110)
110 Gesamtbewertungen (davon 70 mit Bericht)
92% Empfehlungen

Detailbewertung

Duftstärke
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Blütenreichtum
Pflegeleicht
Anwuchsergebnis
Eigene Bewertung schreiben

Renningen

Schöne und gesunde Walderdbeeren

Die Pflanzen sind sehr gut angewachsen, sind schöne, effektive Bodendecker und sind sehr pflegeleicht.
Die kleine Früchte sind sehr schmackhaft.

vom 4. June 2023

Braunschweig

Leckere, robuste Walderdbeeren

Die Erdbeeren haben gleich im ersten Jahr schon ein paar Früchte getragen, zur großen Freude unserer Kinder. Wir haben sie als Bodendecker um unsere Heidelbeerpflanzen gepflanzt. Sie bilden schnell Ausläufer, was ich sehr schön und "wild" fand, ansonsten hätten man sie aber auch gut entfernen können. Sie sind super über den Winter gekommen, jetzt bin ich gespannt,wie viele Früchte wir dieses Jahr ernten:-)).
vom 8. April 2023

Halle

Lecker Früchte

Die Walderdbeeren sind super angewachsen und haben auch zahlreiche Früchte hervor gebracht. Wir sind zufrieden.
vom 14. September 2022

Michendorf

Sehr zufrieden

Die Erdbeeren sind sehr gut angewachsen und haben bereits ein Jahr nach Anpflanzung sehr viele süße Früchte getragen.
vom 25. July 2022

Peine Review Balken
besonders hilfreich

Walderdbeeren

Wunderbare kräftige Pflanzen, die bestens angewachsen sind, reich blühen und leckere aromatische Walderdbeeren tragen. Gute Ausläufer zur Vermehrung und flächendeckende Ausbreitung.
vom 3. July 2022
Alle 70 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ich möchte die Walderdbeeren als Bodendecker unter/zwischen einzeln stehenden Sträuchern nutzen. Müssen diese wie normale Erdbeeren regelmäßig versetzt werden oder kann ich diese dauerhaft dort belassen?
(Der Fruchtertrag ist nicht so relevant)
von einer Kundin oder einem Kunden aus Großpösna , 26. April 2023
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie können wie jeder andere Bodendecker behandelt werden und dauerhaft im Beet bleiben.
1
Antwort
Wäre es möglich in einem großen Kübel eine Clematis mit dieser Wald-Erdbeere zu kombinieren? Werden sich die beiden vertragen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Görisried , 26. April 2021
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist bei einer ausreichenden wasser- und Nährstoffversorgung in jedem Fall möglich.
1
Antwort
Was ist der Unterschied zwischen Container- und Topfware bei Walderdbeeren?
von einer Kundin oder einem Kunden , 14. March 2021
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Unterschied liegt im Alter der Pflanzen. Containerpflanzen (meist 3 Liter) haben bereits einen größeren Wurzelballen und sind somit viel kräftiger. Die Topfballen befinden sich in einem 9 x 9 cm Staudentopf (0,5 Liter).
1
Antwort
Ich habe im letzten Jahr die Walderdbeere im Container bei Ihnen gekauft.
Nun die Frage wann kann ich die in einen Kübel pflanzen. Wie groß muss der Kübel sein. Was für Erde brauche ich.
Ich bin Neuling auf dem Gebiet Früchte im Kübel auf der Terrasse an zu pflanzen. Das ist mein erstes Mal und ich möchte nichts falsch machen.
Ich möchte mich daran erfreuen so wie an den anderen tollen Pflanzen die ich bei Ihnen erworben habe.
von einer Kundin oder einem Kunden , 25. February 2021
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie hätten die Pflanzen bereits im letzten Jahr schon einpflanzen dürfen. Ich gehe recht der Annahme, dass die Pflanzen im Winter draußen gestanden haben? Dann können Sie sie jetzt auch in einen größeren Kübel umpflanzen. Er darf gerne 5 Liter groß, bzw. doppelt so groß wie die derzeitigen Töpfe sein. Verwenden Sie gewöhnliche Blumen- Pflanzerde.
1
Antwort
Kann ich die Walderdbeere unter Blaubeeren, Johannisbeeren, Stachelbeeren und Maibeere pflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 26. September 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hier spricht nichts dagegen.
1
Antwort
Kann ich die Walderdbeeren jetzt noch, Mitte/ Ende Juni, in ein Hochbeet einpflanzen?
von Kerstin Bröcker aus Reutlingen , 18. June 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn Sie nach der Pflanzung die Wasserversorgung sicher stellen, dann ist es kein Problem.
1
Antwort
Welche Pflanzen/Stauden/Beeren kann man gut mit der Wald-Erdbeere kombinieren?
von einer Kundin oder einem Kunden , 25. May 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Kombinieren kann man am Besten Küchenkräuter. Hier bietet sich Lavendel oder Origanum vulgare an. Auch Zierstauden wie Salvia nemorosa 'Marcus' ®, Geum coccineum 'Koi' oder Gaillardia x grandiflora 'Kobold' eignen sich.
1
Antwort
Kann ich die Walderdbeeren auch unter Bäume pflanzen (Walnussbaum und Flieder).
von einer Kundin oder einem Kunden aus Köln , 3. May 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Beim Flieder und anderen Bäumen sehe ich generell kein Problem. Vorausgesetzt, die Wasserversorgung ist ausreichend. Unter einem Walnussbaum wächst grundsätzlich nichts, da die Pflanze ätherische Öle abgibt, die darunter befindene Pflanzen nicht vertragen.
1
Antwort
Kann ich die Walderdbeere als Bodendecker im Staudenbeet nutzen oder verdrängt sie im Laufe der Zeit die Stauden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Bad Soden-Salmünster , 26. June 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hier müssen mit den Jahren die Ableger eingegrenzt und weg geschnitten werden. So ist eine Begrenzung der Pflanze möglich und ein Zusammenspiel mit weiteren Stauden.
1
Antwort
Kann ich die Wald Erdbeere zu Heidelbeere und Cranberry ins Moorbeet pflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 2. May 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wichtig für die Walderdbeere ist ein gutes Humus-Angebot, der pH-Wert ist erst einmal nicht so entscheidend. Auf sehr sauren Böden kommt sie aber nicht so gut zurecht, so dass vielleicht erst einmal nur ein paar Probeexemplare gesetzt werden sollten.


Wald-Erdbeere 360° Ansicht

Es handelt sich um eine ausgewachsene Pflanze
Produkte vergleichen