Absinth / Echter Wermut

Artemisia absinthium


 (16)
<c:out value='Absinth / Echter Wermut - Artemisia absinthium'/> Shop-Fotos (2)
Foto hochladen
  • durch ihre weiß (silbrige) Blattfarbe sehr auffällig
  • universelle Heilpflanze
  • auch zum Würzen von Fleichspeisen und Wermutwein geeignet
  • benötigt ein Schutz vor Winter- und Staunässe
  • ein gelegentlicher nicht jährlicher Rückschnitt ist vorteilhaft

Wuchs

Wuchs buschig, verholzend, horstig
Wuchsbreite 40 - 50 cm
Wuchshöhe 60 - 80 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe gelblich
Blütenform rispenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Juli - September

Frucht

Frucht Samen ohne Pappus

Blatt

Blatt gefiedert, weich, sehr fein, duftend
Blattschmuck
Laub laubabwerfend
Laubfarbe weiß (silbrig)

Sonstige

Besonderheiten wird noch sehr oft als Heilpflanze eingesetzt
Boden gut durchlässig, trocken, neutral bis alkalisch
Duftstärke
Pflanzenbedarf 40 bis 50 cm Pflanzabstand, 4 bis 6 Stück pro m²
Standort Sonne
Verwendung Freiflächen, Steinanlagen, Felssteppen
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Topfballen2,20 €
Topfballen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
2,70 €*
ab 3 Stück
2,40 €*
ab 6 Stück
2,20 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Duftende Blätter und Blüten! So präsentiert sich der Echte Wermut. Absinth, so eine weitere bekannte Namensgebung des Echten Wermuts, ist seit der Antike eine bekannte und beliebte Staude im Garten. Unmodern ist die Staude nicht und für den Garten ist sie ein wertvoller Bewohner. Ihre Blätter sind weiß (silbrig) gefärbt, fiederartig und weich. Die Blätter verströmen ihren absolut aromatischen Duft, genau wie die Blüten. Diese zeigen sich von Juli bis September in blassgelben Rispen. Der botanische Name des Absinths lautet Artemisia absinthium.

Die einfachen und gelblichen Blüten des Echten Wermuts zeigen sich von Juli bis September. Der Wuchs dieser schönen und nützlichen Staude ist buschig, verholzen und horstig. Der Echte Wermut erreicht eine Höhe von 60 bis 80 Zentimetern. In der Breite dehnt er sich auf 40 bis 50 Zentimeter aus. Seine Ausdehnung ist beim Pflanzabstand zu beachten. Zu seinen bevorzugten Standorten gehören Freiflächen in vollsonniger Lage auf nährstoffarmen, trockenen und durchlässigen Böden. Auch im Steingarten oder Felssteppen in sonniger und warmer Lage wächst und gedeiht diese schöne Staude und erfreut den Gartenfreund mit Duft und Blüte. Die ideale Pflanzzeit ist von März bis Oktober. Der Rückschnitt der Staude erfolgt im Frühjahr. Schutz braucht sie vor Winter- und Staunässe.

Absinth ist mit dem Beifuss sowie Estragon verwandt und ist vor allem für das Würzen von Fleischgerichten oder als Beigabe für Wermutwein beliebt. Er schmeckt ausgesprochen bitter. Als Heilpflanze wird er heutzutage noch verwendet. Er wirke magenstärkend, verdauungsfördernd, entzündungshemmend und sei gut für Leber und Nerven. Schwangere und Kinder sollten auf eine Beigabe in der Nahrung verzichten. Auch in der Küche findet der Absinth seine Verwendung. Frisch oder getrocknet, in sparsamer Menge zum Mitkochen bei Kräutersuppen, Hammel oder Eisbein. Im Garten erfüllt der Echte Wermut nützliche und dekorative Zwecke. Auszüge aus Wermut sollen angeblich ein umweltschonendes Mittel gegen Blattläuse sein. Im Gemüsebeet gepflanzt, bietet er Schutz vor schädlichen Insekten. In der Blütezeit entspringen den Triebspitzen gelbe, kugelige Korbblüten. Sie bilden lockere Rispen. Diese schönen, der Sonne freundlich zunickenden Blütenköpfchen, sind für Schmetterlinge und Käfer eine wichtige Futterquelle. Nicht alle Pflanzen vertragen die Stoffe, die der Wermut über seine Wurzeln ausscheidet. Eine gesellige Nachbarschaft bildet sich im Garten mit dem Sonnenhut der Florentinischen Schwert-Iris, mit Ysop und dem Steppen-Salbei.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Gewöhnlicher Beifuß
Gewöhnlicher BeifußArtemisia vulgaris
Eberraute
EberrauteArtemisia abrotanum
Estragon
EstragonArtemisia dracunculus
Zwerg-Silberraute 'Nana'
Zwerg-Silberraute 'Nana'Artemisia schmidtiana 'Nana'
Silber-Wermut 'Mori'
Silber-Wermut 'Mori'Artemisia stelleriana 'Mori'
Halbstrauchiger Wermut 'Powis Castle'
Halbstrauchiger Wermut 'Powis Castle'Artemisia arborescens 'Powis Castle'
Silbriger Beifuß 'Silver Queen'
Silbriger Beifuß 'Silver Queen'Artemisia ludoviciana 'Silver Queen'
Cola Strauch, Eberraute 'Colastrauch'
Cola Strauch, Eberraute 'Colastrauch'Artemisia abrotanum 'Colastrauch'
Französischer Estragon
Französischer EstragonArtemisia dracunculus var. sativus

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (16)
16 Bewertungen
10 Kurzbewertungen
6 Bewertungen mit Bericht

93% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Blütenreichtum
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Duftstärke

Einzelbewertungen mit Bericht


Lonnig/Rüber

Wermuth

Ausgesprochen gute Ware,excellenter Sieferservice,unbedingt zum Weiterempfehlen.
vom 11. September 2015

Penzberg

Absinth

wächst hervorragend in einem Pflanzkübel, Schädlinge bisher nur Blattläuse
vom 4. Juli 2014

Gemünden

Damit rechnet keine Schnecke

Wermutaufguss kalt angesetzt und damit
den Nacktschnecken ein richtige Portion Fernweh verpasst - jetzt hab ich was vom Gartengemüse !

vom 12. Juni 2014

Seegebiet Mansfelder Land

gute Qualität

Habe die Pflanze im Kübel. Sie ist gut angewachsen und hat auch den Winter ohne Probleme überstanden.
vom 25. Mai 2014

Itzehoe

Pflanzen wuchsen kräftig heran

Alles bestens. Die Pflanzen sind kräftig herangewachsen.
vom 12. Mai 2014

Kentzlin

Echter Wermut - kaum zu bändigen

man muss genau wissen, wo man ihn hinpflanzt, denn er wächst rasant und breitet sich richtig aus. wir mussten ihn wieder ausgraben und an das ende des gartens verbannen, da er alles überwucherte.
vom 27. Juni 2013




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!