Büschel Haargras

Stipa capillata

Ursprungsart

 (13)
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Büschel Haargras - Stipa capillata Shop-Fotos (5)
Foto hochladen
  • für die Dachbegrünung geeignet
  • attraktive Fruchtstände
  • wintergrün, verträgt Trockenheit
  • für trockene Böden, sonnige Standorte

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet
Wuchs dichte Horste, schopfartig, aufrechte bis bogige Halme
Wuchsbreite 30 - 40 cm
Wuchshöhe 20 - 80 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß (silbrig)
Blütenform rispenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Juli - August

Frucht

Frucht Karyopse
Fruchtschmuck

Blatt

Blatt sehr schmal, überhängend, eingerollt
Blattschmuck
Herbstfärbung nein
Laub wintergrün
Laubfarbe graugrün

Sonstige

Besonderheiten bildet silbrige Grannen, wintergrün, filigrane Halme, robust
Boden trocken, durchlässig, karg, neutral bis mäßig kalkhaltig
Bodendeckend nein
Duftstärke
Jahrgang 1762
Pflanzenbedarf 30 cm Pflanzabstand, 10-12 pro m²
Salzverträglich nein
Standort Sonne
Verwendung Steppenheide, Schotterrasen, Freiland, Dachgarten
Windverträglich
Themenwelt Hitzeverträgliche Pflanzen
Steingarten
Dachbegrünung
Warum sollte ich hier kaufen?

Lieferinformation

Der Versand unserer Pflanzen findet aktuell statt.

Bitte beachte, dass es aufgrund der momentanen Situation zu Lieferverzögerungen kommen kann.

  • Topfware€5.20
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 20 Werktage
€5.80*
ab 3 Stück
€5.30*
ab 6 Stück
€5.20*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Das Büschel Haargras ist wunderbar vielseitig und lässt sich im Garten fast überall einsetzen! Die Pflanze wächst sowohl im trockenen Staudenbeet oder Steingarten und kommt auch für die Dachbegrünung infrage. Hoch oben macht (bot.) Stipa capillata richtig Eindruck und wird ein Blickfang, der seinesgleichen sucht. Zu schön wirkt es, wenn der Wind durch die Halme fährt und sich das Büschel Haargras hin und her wiegt. So wundert es nicht, dass die Pflanze auch als Haar-Pfriemengras bekannt ist. Dieses Ziergras zeichnet sich durch seine lockeren Rispen aus, die eine Länge von bis zu 50 cm erreichen. Sie unterstreichen die filigrane Optik von Stipa capillata, denn es handelt sich um sehr zarte und lockere Rispen, die lange, nicht behaarte Grannen zeigen. Diese silbrigen Gebilde wickeln sich kurios um die Halme des Büschel Haargras'. Die schmalen, graugrünen Blätter und die langen Rispen sind ein schöner Blickfang für den Garten. Das Büschel Haargras kann wunderbar mit zahlreichen Steppenpflanzen kombiniert werden und ist die ideale Wahl für einen Präriegarten.

Das Gras kommt mit Trockenheit ausgezeichnet zurecht und verlangt dem Gärtner keine Pflege ab. Durch diese Eigenschaften ist es auch für die extensive Dachbegrünung geeignet. In freier Natur ist Stipa capillata in ganz Eurasien heimisch. Allerdings findet sich die Pflanze hierzulande nur noch selten wildwachsend. Entscheidet sich der Gartenbesitzer für das Büschel Haargras, leistet er damit einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Art. Als Ziergras macht dieses Haar-Pfriemengras besonders in Gruppen mehrere Pflanzen eine gute Figur. Außerdem lässt es sich vielseitig mit anderen Gräsern und Stauden kombinieren. Auch in Partnerschaft mit Laubgehölzen oder Koniferen erzeugt das Büschel Haargras schöne Bilder. Ein gemischtes Beet mit den filigranen Graspflanzen gewinnt einen außergewöhnlichen Charakter. Da sich diese Staude wunderbar für Kübel eignet, ziert sie ebenso Balkone und Terrassen vortrefflich. Wichtig ist, dass Wasser gut aus dem Pflanzgefäß ablaufen kann, denn Staunässe verträgt das Büschel Haargras nicht.

Für ein gutes Gedeihen von Stipa capillata ist ein durchlässiger Boden unerlässlich. Idealerweise ist das Substrat neutral bis mäßig kalkhaltig. Zu schwere Böden lassen sich durch eine Zugabe von Sand und feinem Kies auflockern. Der Gärtner gräbt bis zu 50 Prozent unter und schafft einen lockeren Boden, in dem das Büschel Haargras keine nassen Füße bekommt. Nur so ist garantiert, dass diese Pflanze gut wächst. Warme und sonnige Standorte sind für Stipa capillata optimal geeignet. Auch pralle Mittagssonne macht der robusten Staude nichts aus. Da das Haar-Pfriemengras wintergrün ist, erscheint ein radikaler Rückschnitt im Herbst wenig sinnvoll. Vielmehr sind die grazilen Halme auch im Winter ein hübscher Anblick, wenn sich Raureif an ihnen fängt. Es genügt, das Büschel Haargras im Frühjahr auszuputzen oder ganz ohne Zutun auf den Neuaustrieb zu warten. Die Pflanze sät sich selbst aus, hält sich jedoch mit ihrem Ausbreitungsdrang zurück. Sie bleibt im Rahmen und wird nicht lästig. Das Büschel Haargras eignet sich perfekt für einen pflegeleichten Steingarten oder den Naturgarten und dient in der Floristik mit seinen hübschen Blütenhalmen für anmutige Sträuße.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (13)
13 Bewertungen 5 Kurzbewertungen 8 Bewertungen mit Bericht
76% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Blütenreichtum
Pflegeleicht
Duftstärke
Eigene Bewertung schreiben

Neustadt

Haargras

Wunderschönes Gras, super Anwuchsergebnis, absolut frosthart (obwohl Mittelgebirgslage), würde ich immer wieder nehmen. Die flauschigen Grasbüschel sind ein Blickfang!
vom 2. April 2016

Herrsching
besonders hilfreich

Stipa capillata

Wunderschönes Federgras. Es fügt sich toll in Wildstaudenbeete ein. Ich habe Federgräser auf jeder Seite des Hauses (außer Norden) und überall wachsen sie wirklich toll. Dieses Gras steht auf der Südwestseite und iat schön buschig geworden. Es sieht toll aus zu Rudbeckia oder Echinacea. Die Blüten haben einen ganz leichten rosaton, das ist wirklich wunderschön! Den Winter haben sie alles überstanden, aber er war auch nicht wirklich kalt. Ich schütze meine Gräser mit Kokosmatten, so kommt keine Staunässe zustande und die Gräser sind auch vor Kälte gut geschützt.
vom 15. July 2014


besonders hilfreich

eine Spiel im Wind....

Wunderschönes Gras, hat im letzten Sommer schon geblüht. Wir haben der jungen Pflanze einen Winterschutz gegeben und jetzt im Frühjahr leicht zurückgeschnitten. Treibt schon wieder aus, super schön
vom 8. April 2013

Dormitz

Büschel Haargras

Ich hatte diese in Töpfe gepflanzt. Mit diesen Bedinungen kam aber nur eine Pflanze zunächst zurecht, wuchs auch gut an und blühte reichlich, doch letztendlich gingen beide Pflanzen ein. Offensichtlich weniger für den Topf geeignet.
vom 4. April 2015

Stuttgart

Büschel-Haargras

das Büschel-Haargras wuchs sehr sehr dürftig und wurde mittlerweile durch eine Segge ersetzt
vom 4. April 2013
Alle 8 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!
Produkte vergleichen