Weißbunte Japan Segge 'Variegata'

Carex morrowii 'Variegata'


 (31)
<c:out value='Weißbunte Japan Segge 'Variegata' - Carex morrowii 'Variegata''/> Shop-Fotos (2)
Foto hochladen
  • wächst hortsig
  • die Blätter sind bogig geneigt mit weißen Rand
  • ein Standort im Halbschatten bis Schatten ist von Vorteil
  • verträgt den Wurzeldruck alter Bäume
  • ein Rückschnitt ist nicht nötig, da sie immergrün ist

Wuchs

Wuchs bogig geneigte Blätter, aufrechte Blütenstiele, halbkugelartig, bildet breite Horste
Wuchsbreite 30 - 50 cm
Wuchshöhe 30 - 40 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe braun, gelb
Blütenform ährenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Mai - Juli

Frucht

Frucht Karyopsen

Blatt

Blatt linealisch, schmal, zugespitzt, ganzrandig, ledrig
Laub wintergrün
Laubfarbe dunkelgrün, weißer Rand

Sonstige

Besonderheiten besonders schöne Blätter
Boden frisch bis feucht, durchlässig, lehmig-humos
Duftstärke
Pflanzenbedarf 30 bis 50cm Pflanzabstand, 6 bis 8 Stück pro m²
Standort Halbschatten bis Schatten
Verwendung Gehölzrand, Gehölz, Beet, Freiland
Themenwelt Steingarten
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware7,90 €
  • Topfballen2,40 €
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
7,90 €*
- +
- +
Topfballen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
2,80 €*
ab 3 Stück
2,50 €*
ab 6 Stück
2,40 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Ein romantischer Anblick! Die mehrjährigen Horste hängen schopfartig über. Die Weißbunte Japan Segge 'Variegata' fällt durch ihre satt grünen Blätter auf, umgeben von einem weißen Rand. Anfang Juni zeigen sich die ersten Blüten. Braungelb und zurückhaltend überragen die ährenförmigen Blüten das Blattwerk knapp und blinzeln scheu hervor. Nicht der direkten Sonne ausgesetzt, fühlt sich die Pflanze am wohlsten. Am besten gedeiht sie, angesiedelt als Bodendecker, unter Gehölzen. Trotz ihrer beeindruckenden Blätterpracht ist die (bot.) Carex morrowii 'Variegata' anspruchslos. Lediglich eine ausreichende Bewässerung ist nötig, damit sich die Pflanze großflächig ausbreitet. Im strengen Winter benötigt die Segge einen Frost- und Lichtschutz. Mit Vlies oder Tannenzweigen ist ihr geholfen den Winter zu überstehen.

Ihren Ursprung findet die Weißbunte Japan Segge 'Variegata' in Japan. Daher kommt der Name 'Japangras' für diese Züchtung. Die wintergrüne und mehrjährige Pflanze zählt zu der Familie Sauergrasgewächse. Auffallend schön sind die schmalen grünen Blätter, die eine deutlich hervortretende Mittelrippe zeigen. Umgeben ist das Blatt von einem cremeweißen Rand. Die Schattenpflanze benötigt einen halbschattigen oder schattigen Standort. Gerne pflanzt der Gärtner sie unter Sträuchern oder Gehölzen. Hier breitet sie sich rasch aus. Die abfallenden Blätter der Sträucher sind im Winter der perfekte Licht- und Frostschutz. Fehlt das Fall-Laub anderer Bäume oder Sträucher, ist die Pflanze mit Winterbeginn abzudecken. Das einzige, was die außergewöhnliche Pflanze nicht mag ist direkte Sonnenbestrahlung. Darum eignet sie sich hervorragend, um einen schattigen oder halbschattigen Platz im Garten zu verschönern. Am besten gedeiht die Weißbunte Japan Segge 'Variegata' in einem frischen, humusreichen und wasserdurchlässigen Boden. Besonders in der Nähe eines Wasserteichs sorgt die Pflanze für japanischen Flair. Die Pflanze wirkt in kleinen Trupps anmutig und dekorativ. Fünf bis zehn Exemplare in einem Pflanzabstand von 30 bis 50 Zentimetern sind die ideale Besetzung für einen großflächigen Bewuchs. Außer regelmäßiger Bewässerung benötigt die Pflanze keine Pflege. Die Pflanze erreicht eine maximale Breite von 50 Zentimeter und eine Höhe von 40 Zentimeter.

Die wintergrüne Pflanze zieht durch ihre einmalig eindrucksvollen Blätter die Blicke auf sich. Die Blüten sind klein und hübsch anzusehen. Die Weißbunte Japan Segge 'Variegata' wächst schopfartig überhängend, weshalb der Gärtner sie hochbindet. In dieser Variante eignet sie sich in besonderer Weise für die Bepflanzung eines Hanges. Durch das satte Grün sorgt sie in der Winterzeit für einen frischen Anblick im Garten, der an den Sommer erinnert. Die exotische Pflanze wirkt zahlreich gepflanzt am besten. So entstehen breite grüne Flächen, in denen sich der Wind fängt und die Blätter sich romantisch wiegen. Die Pflanze besticht durch Schlichtheit, die elegant wirkt und den Garten belebt. Die Weißbunte Japan Segge 'Variegata' ist ein exzellenter Hingucker, der Akzente setzt und stilvoll den Garten bereichert.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Goldrand Segge 'Aureovariegata'
Goldrand Segge 'Aureovariegata'Carex morrowii 'Aureovariegata'
Segge 'Silver Sceptre'
Segge 'Silver Sceptre'Carex morrowii 'Silver Sceptre'
Japanische SeggeCarex morrowii
Riesen Wald Segge
Riesen Wald SeggeCarex pendula
Immergrüne Breitblatt Segge
Immergrüne Breitblatt SeggeCarex plantaginea
Berg Segge
Berg SeggeCarex montana
Wald Segge
Wald SeggeCarex sylvatica
Sumpf Segge
Sumpf SeggeCarex acutiformis
Cyperngras-Segge
Cyperngras-SeggeCarex pseudocyperus
Strandsegge
StrandseggeCarex arenaria
Palmwedel Segge
Palmwedel SeggeCarex muskingumensis

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Japan - Segge (Carex morrowii vairiegata)
Die Pflanzen bilden einen Saum unter einer großen Eiche und stehen direkt unter bzw. vor einen Kirschlorbeerstrauch, der die Eiche "umarmt". Sie tragen schon sehr frühe Blüten und machen einen guten Eindruck an ihrem Platz.
vom 8. April 2016,

Schönes Gras im Schatten
Sehr schöner Bodendecker, zeigt jetzt im Frühling optisch sehr schöne Frucht-Stiele / Ähren. Wächst auch gut unter unseren großen Hainbuchen.
vom 3. April 2016, aus Düsseldorf

Ziergras
Die weißbunte Japan-Segge ist in meinem (kalkhaltigen) Boden angewachsen und bildet bereits mehrfach Kindel an der Mutterpflanze. Die jungen Pflänzchen lassen sich gut aus der Erde ziehen und an andere Stellen pflanzen. Die Japan-Segge ist ein sehr pflegeleichter und unkomplizierter, winterharter Bodendecker.
vom 21. Oktober 2015, aus Haiterbach

Gesamtbewertung


 (31)
31 Bewertungen
23 Kurzbewertungen
8 Bewertungen mit Bericht

96% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Duftstärke
Blütenreichtum
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Mainz

Japan-Segge

Was soll man da noch sagen: die Segge ist von Top-Qualität, hat hervorragend den Winter überstanden und sich prächtig entwickelt.
vom 4. August 2014

Untergruppenbach
besonders hilfreich

Weißbunte Japan Segge"Variegata"

Die Segge wurde in die Nachbarschaft von Rhododendren und Buchs gepflanzt und bildet zu diesen immergrünen Gehölzen einen zauberhaften Kontrast. Ich habe sie als absolut robust kennen gelernt und auf Grund der guten Erfahrung bereits ein weiteres Mal bestellt und an anderer Stelle ausgepflanzt, wo sie sich nicht minder wohl fühlt. .
vom 28. März 2014

München

Erobert die freie Fläche.

Damit kann man nichts verkehrt machen!
vom 25. August 2012

Wenden

Gras

Wächst sehr gut
vom 9. September 2011

Flonheim

OK

Meine Pflanzen sind nicht so stark gewachsen und sehen auch nicht so gut aus. Keine Ahnung warum. Trotz gute Pflege wachsen sie sehr sparsam..
vom 17. Juni 2014

Alle 8 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Eignet sich die Segge für die Unterpflanzung einer Tanne?
von einer Kundin oder einem Kunden , 13. Juli 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei einer ausreichenden Wasserversorgung und einem frischen Boden ist eine Unterpflanzung in jedem Fall möglich.
1
Antwort
Bei mir auf dem Balkon zieht es und es und es ist zT sehr schattig. Verträgt die Segge das?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Bonn , 5. November 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wind ist bei dieser Segge nicht das Problem. Gerade bei einer Kübelhaltung ist der Schutz vor direkter (Mittags-)Sonne wichtig. Wobei Morgen- und Abendsonne in der Regel noch gut vertragen wird. Für Sie scheint es somit die ideale Pflanze auf dem Balkon zu sein.
1
Antwort
Über Winter sind die Spitzen der Blätter braun geworden. Ich habe gelesen, dass die Pflanze jedoch auch nicht zurück geschnitten werden soll da die Schnittkanten braun werden würden - ABER was dann tun?
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. April 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da sie ja nun schon braun ist, sollte sie geschnitten werden, denn der leicht bräunliche Streifen der durch einen Schnitt entstehen kann ist da das kleinere Übel. Da die neuen Halme die alten schnell überwachsen, ist schon bald nichts mehr vom Schnitt zu sehen.
1
Antwort
In welchem Abstand muß ich die Pflanze fürs Blumen beet Pflanzen.Wie breitet sie sich aus. Sollte für Vorgarten sein 4,50m.

MFG.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Neuhemsbach , 29. September 2009
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanzen werden im Abstand von ca. 30-50 cm auseinander gepflanzt. Es sind horstartig wachsende Pflanzen, das bedeutet, dass sie Standorttreu sind.
1
Antwort
Muß die Japan-Segge geschnitten werden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Helmstedt , 9. März 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie braucht nicht geschnitten zu werden, dies ist sogar ungünstig, da die Schnittkanten dann braun werden.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!