Chinaschilf 'Silberfeder'

Miscanthus sinensis 'Silberfeder'

Sorte

 (24)
Vergleichen
Chinaschilf 'Silberfeder' - Miscanthus sinensis 'Silberfeder' Shop-Fotos (6)
Foto hochladen
Chinaschilf 'Silberfeder' - Miscanthus sinensis 'Silberfeder' Video
  • Blätter ausladend und bogig geneigt
  • aufrechte Blütenstiele
  • erst rötliche, später silbrige Blütenstände
  • ISU geprüftes Gras
  • bei der Staudensichtung mit 'Ausgezeichnet' bewertet
  • pflegeleicht & winterhart

Wuchs

Wuchs dichte Horste bildend, breitbuschig, aufrecht
Wuchsbreite 130 - 150 cm
Wuchshöhe 200 - 220 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe erst rötlich, später weiß-silbrig
Blütenform ährenförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit August - Oktober

Frucht

Frucht steril, ohne Frucht- und Samenbildung
Fruchtschmuck

Blatt

Blatt riemen- bis bandförmig, zugespitzt, ganzrandig
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün, im Herbst gelb-braun

Sonstige

Besonderheiten schöner Fruchtschmuck, robuste Sorte, winterhart
Boden frisch, durchlässig, lehmig-sandig
Duftstärke
Jahrgang 1955 Züchter: Simon (D)
Nahrung für Insekten nein
Pflanzenbedarf 100cm Pflanzabstand, 1 pro m²
Standort Sonne
Verwendung Freiland, große Beete, Solitär, in kleinen Gruppen
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfware€7.90
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€8.30*
ab 3 Stück
€8.00*
ab 6 Stück
€7.90*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Aus der Familie der Süßgräser (Poaceae) entsprungen, ist dieses dekorative Ziergras eine attraktive Augenweide in jedem Garten. Es überzeugt mit einer beeindruckenden Winterhärte und ist ausgesprochen robust. Die leichte Pflege und formvollendete Schönheit zeichnen das breitbuschig wachsende Gras aus. Das Chinaschilf 'Silberfeder' besticht in der Blütezeit mit seinen zuerst rötlichen, später silbrig-weißen, federartigen Ähren. Wie weiche Federn bewegen sie sich in der spätsommerlichen Brise sanft hin und her.

Das als 'Silberfeder' bekannte Ziergewächs ist der Klassiker unter den Chinaschilf-Sorten. Die Sorte 'Silberfeder' stammt aus dem Jahr 1955, eingeführt von Dr. Hans Simon. Sie war in jener Zeit die einzige mit einer sicheren Blüte. Die unzähligen, federartigen Blütenähren, die im Aufblühen leicht rötlich und in der fortgeschrittenen Blütezeit silbrig-weiß sind, geben dieser Sorte ihren Namen. Nicht ohne Grund ist (bot.) Miscanthus sinensis 'Silberfeder' ein beliebtes und gern gepflanztes Ziergras in vielen Gärten. Die positiven Aspekte zeichnen sich durch das enorm robuste Wesen aus. Insbesondere die beeindruckende Winterhärte und der geringe Pflegeaufwand sind zu erwähnen. Die schöne Sorte 'Silberfeder' erreicht eine Wuchshöhe von bis zu 220 Zentimeter. Sie wächst horstartig und besticht durch ihre bogig überhängenden, grünen Blätter, die sich mit einem weißen Mittelstreifen schmücken. Sie gehört zu den breitbuschigen Gewächsen und erreicht im Laufe der Zeit eine Wuchsbreite von 150 Zentimeter.

In Wassernähe oder vor Gebäuden wirkt das wertvolle Schmuckgras am eindrucksvollsten. Die Blütezeit der Miscanthus sinensis beginnt im August und endet im Oktober mit einer ansprechenden gelb-braunen Herbstfärbung. Nach der Blütezeit und über den ganzen Winter hinweg verliert das Ziergras nichts von seinem Glanz. Sogar nach großer Schneelast richten sich die starken Halme erneut auf. Mit Raureif überzogen, bringt die 'Silberfeder' ein zauberhaftes, winterliches Gesamtbild hervor. Geeignet ist die schöne Pflanze als Gerüstbildner in Staudenbeeten, als Solitärpflanze oder als Schnittgrün, ihre anmutenden federartigen Blütenähren sind in Trockensträußen ein entzückender Blickfang. In vielen Gärten dient dieses Gras als dekorativer Sichtschutz, naturnahe Gärten lassen sich wirkungsvoll aufwerten.

Miscanthus sinensis 'Silberfeder' bevorzugt sonnige Standorte, die einen nährstoffreichen, lehmig-sandigen und frischen sowie durchlässigen Boden aufweisen. Um sich in ihrer ganzen Pracht frei zu entfalten, ist auf einem Quadratmeter ein Exemplar der 'Silberfeder' in den Boden zu setzen. Der Abstand zur nächsten Pflanze beträgt gut 100 Zentimer. Dieses attraktive Ziergras überzeugt in der Gruppenbepflanzung und in der Einzelstellung. Miscanthus sinensis 'Silberfeder' kommt in den vielfältigsten Arten der Bepflanzung wundervoll zur Geltung. Besonders an Gartenteichen, Terrassen oder im Freiland gepflanzt, entfaltet sie ihre vollkommene Schönheit. Die fedrigen, silbrig-weißen Blütenähren setzen stilvolle Akzente im Garten oder in Trockensträußen. Das buschige grüne Gras, mit seinem dekorativen weißen Mittelstreifen, eignet sich hervorragend als Schnittgrün für farbenfrohe Blumensträuße. Zugleich ist die 'Silberfeder' im Herbst und Winter, wenn der Garten in seinem Gesamtbild trostlos erscheint, ein stimmungsvoller Blickfang.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (24)
24 Bewertungen 14 Kurzbewertungen 10 Bewertungen mit Bericht
91% Empfehlungen

Detailbewertung

Blütenreichtum
Duftstärke
Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Eigene Bewertung schreiben

Roggentin

Schönes Chinaschilf

Da sich das Chinaschilf wohl sehr schnell vermehren soll habe ich es in einen Eimmer mit kleinen Löchern eingepflanzt und diesen dann vergraben, das hat der Pflanze nichts ausgemacht. Sie wächst und gedeiht, allerdings hatte ich gedacht das sie schneller wächst. Sie ist gut angewachsen und hat den Winter auch gut überstande. Ich würde sie wieder kaufen.
vom 13. December 2015

Wendeburg

Guter Kauf

Wir haben die Pflanze jetzt ein Jahr und sind sehr zufrieden. Die Lieferung und vor allem die Verpackung waren perfekt und dieses Jahr erfreuen wir uns das erste Jahr an den silbernen Wedeln. Die Pflanze ist schön hoch gewachsen. Wir hoffen, dass sie über die Jahre noch kräftiger im Wuchs wird. Alles in allem ein Highlight im Garten.
vom 30. September 2015

Baunatal

super

Das ist das zweite Mal, das ich dieses Gras bestellte und gleich pflanzte. Die Lieferung kommt stets gut verpackt. Die Pflanzen sind sehr gesund (das vom letzten Jahr hat schon eine enorme Größe). Auch das Letzte steht nach dem Einpflanzen noch in einem schönen Grün. Würde ich jederzeit wieder kaufen.
vom 17. October 2014

Rietz Neuendorf

Robustes Gras

Das Gras wächst gut , ist sehr frosthart und pflegeleicht.
vom 9. October 2014

Grünberg

Chinaschilf Siberfeder

Die Pflanze sieht sehr gut aus und ist super angewachsen. Ich würde sie auf jeden Fall weiterempfehlen. ( ich bin schon auf der Suche nach einem geeigneten Standort um sie mir noch mal zu kaufen)
vom 20. August 2014
Alle 10 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wann ist die beste Zeit für den Rückschnitt?
von einer Kundin oder einem Kunden , 19. February 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Alle Gräser können nun etwa eine Hand breit über dem Boden abgeschnitten werden. Generell raten wir die Pflanzen im März zu schneiden, somit immer zeitnah vor dem Neuaustrieb.
1
Antwort
Ich überlege die Silberfeder jetzt wo der Sommer vorbei ist noch zu kaufen. Ist eine Einpflanzung im großen Kübel zu diesem Zeitpunkt noch ratsam, da die Wurzelbildung schon vorbei ist oder sollte ich lieber bis nächstes Frühjahr abwarten? Ich möchte natürlich vermeiden, dass es mir über den Winter kaputt geht. Und gilt dasselbe auch für den Federweißer?
von einer Kundin oder einem Kunden , 4. September 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Gräser dürfen noch zu dieser Jahreszeit gepflanzt werden. Wichtig ist nur, dass sie nicht zu nass stehen.
1
Antwort
Welche Größe hat das Gras als Containerware bei Bestellung?
von einer Kundin oder einem Kunden , 28. July 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanzen haben derzeit etwa eine Höhe von 80 cm. Der Container hat ein Volumen von 4 Liter.
1
Antwort
Wir haben vor ca. 6 Wochen 2x Topfballen des Chinaschilf im Garten eingepflanzt. Die Pflanzen wachsen zwar und sehen gesund aus, jedoch sind sie aktuell nur ca. 50cm groß und es geht sehr langsam vorwärts.
Ist das normal oder müssten die Pflanzen zu diesem Zeitpunkt größer sein ?
von einer Kundin oder einem Kunden , 10. July 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die meisten Pflanzen konzentrieren sich im ersten Jahr auf die Wurzelbildung, so dass der Wuchs sich nicht wie gewünscht entwickelt. Das ist nur natürlich. Hier müssen Sie sich 1-3 Jahre gedulden, bis die Pflanze ihre vollständige Größe erreicht.
1
Antwort
Vor 2 Jahren habe ich ein Chinaschilf gepflanzt, ich denke es ist die Silberfeder. Leider hat es weder letztes noch dieses Jahr geblüht. In der Nähe habe ich drei Lampenputzergräser sitzen, diese blühen jedes Jahr. Woran kann es liegen, dass das Chinaschilf nicht blühen will?
von einer Kundin oder einem Kunden aus der Nähe von Dresden , 23. August 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sowohl das Alter, die kurzen Standjahre und der Stickstoff-Phosphorhaushalt im Boden können für den Verbleib der Blüte verantwortlich gemacht werden.
Wenn die Staude noch sehr jung ist oder erst seit kurzer Zeit (wie bei Ihnen) im Garten steht, ist es durchaus üblich, dass die Pflanze ihre Kraft in erster Linie in die Wurzelbildung und den Wuchs steckt. Hier müssen Sie sich gedulden.
Überwiegt der Stickstoffanteil im Boden deutlich, wird die Blütenbildung der Pflanzen unterdrückt und es wird hauptsächlich Blattmasse gebildet. hier empfehlen wir im nächsten Jahr auf eine phosphorhaltige Düngung Rücksicht zu nehmen.
1
Antwort
Ich würde gern mein Chinaschilf teilen und versetzen, da es enorm an Größe zugelegt hat und meiner Rose das Licht nimmt. Da ich ich sowieso einen Sichtschutz an anderer Stelle brauche, würde ich gern drei Stücke machen und neu einpflanzen meine frage dazu wäre :kann ich das noch diesen Herbst tun oder ist das zu riskant?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Vintl Südtirol , 22. September 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Jetzt ist eine gute Zeit zum Umsetzen und Teilen der Pflanze. Der Boden ist nun in der Regel feucht und warm genug um neue Wurzeln zu bilden und so kann das Gras noch vor dem Winter gut einwurzeln. Wichtig ist ein sandiger Boden, denn nur so übersteht das Gras den Winter gut und leidet nicht unter zu häufigen Niederschlägen.
1
Antwort
Habe in Frühjahr eine Silberfeder gepflanzt, sie ist sehr gut angewachsen hat einen sonnigen Platz und sah wunderschön aus! Jedoch als es jetzt regnete knicken immer mehr von den schönen Wedeln unten am Boden ab. Es war kein starker Wind! Was kann ich tun damit die Halme kräftiger werden, Düngen? Oder liegt es daran dass die Pflanze noch jung ist? Inzwischen sieht mein schöner Busch schon ganz rupfig aus, ich muss Täglich Halme abschneiden :(
von einer Kundin oder einem Kunden aus Marbach , 16. September 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Erst einmal das Gras locker mit Band zusammenbinden (auf halber Höhe). Dann Gräser nie mit stark Stickstoff-haltigen Düngern düngen. Hier kommen eher Rasendünger oder spezielle Gräserdünger in Frage. Wichtig ist ein hoher Kaliumgehalt um die Standfestigkeit der Gräser zu erhöhen. Allerdings wird nur in der Zeit vom Austrieb (etwas Mitte April) bis Ende Juli gedüngt. Ein zu nasser Boden kann ebenso zum "Umfallen" der Halme beitragen. Daher sollte dem Boden immer etwas Sand zugemischt werden um die Drainagefähigkeit zu erhöhen.
1
Antwort
Kann man diesen boden-eben zurückschneiden, jetzt im Frühjahr ? Alle anderen Sorten von Miscanthus auch? Benötigt dieser Dünger ?
von einer Kundin oder einem Kunden , 18. March 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Alle Miscanthus sollten etwa 10 cm über dem Boden abgeschnitten werden. Bei älteren Exemplaren erhöht sich der Rückschnitt etwas, hier liegt er dann bei 15-20 cm über dem Boden.
Gedüngt werden sollte nur in geringen Dosen ab dem Neuaustrieb. Auf nährstoffreichen Böden ist eine Düngung in der Regel notwendig.
1
Antwort
Benötigt er eine Wurzelsperre?
von einer Kundin oder einem Kunden , 28. September 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nein, da die Pflanze horstig wächst und somit mit einem Spaten immer wieder leicht eingegrenzt werden kann.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen