Blauschwingel

Festuca cinerea


 (10)
<c:out value='Blauschwingel - Festuca cinerea'/> Shop-Fotos (4)
Foto hochladen
  • bildet halbkugelige Horste aus
  • das Laub erscheint blaugrau
  • unempfindlich gegen Trockenheit
  • karge und gut durchlässige Böden sind empfehlenswert
  • auch für Grabstätten geeignet

Wuchs

Wuchs polsterartig, halbkugelig, horstig
Wuchsbreite 20 - 30 cm
Wuchshöhe 10 - 25 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe gelblichbraun
Blütenform rispenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juni - Juli

Frucht

Frucht Karyopse

Blatt

Blatt grasartig, spitz, ganzrandig, derb, bereift, sehr schmal
Blattschmuck
Laub wintergrün
Laubfarbe blaugrau

Sonstige

Besonderheiten für karge Böden geeignet
Boden trocken, gut durchlässig, nährstoffarm
Duftstärke
Pflanzenbedarf 25 cm Pflanzabstand, 15 bis 17 Stück pro m²
Standort Sonne
Verwendung Steinanlagen, Felssteppe, Steppenheide, Kiesbeete
Themenwelt Steingarten
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Topfballen3,50 €
Topfballen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
3,90 €*
ab 3 Stück
3,60 €*
ab 6 Stück
3,50 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sanfte Wellen in einem intensiven Blaugrau wogen leise im Wind! Lange, schmale Blätter wachsen dicht und bilden dekorative, üppige Halbkugeln. Im Sommer überragen kleine, lockere Blütenrispen an schlanken Stängeln die kompakten Laubpolster. Der Blauschwingel ist ein wunderschönes Ziergras, das mit seiner attraktiven Laubfärbung das ganze Jahr über seine Umgebung verschönert. Er ist anspruchslos, robust und bietet Gartenfreunden eine große Vielfalt an Verwendungsmöglichkeiten.

Die Halme von Festuca cinerea sind lang, spitz und grasartig. Nach dem Neuaustrieb im Frühjahr leuchten sie in einem intensiven Blau. Im Laufe des Jahres verblasst ihre Färbung und wird zu einem sanften Blaugrau. Von Juni bis Juli zeigen sich die kleinen, zarten, gelblich-braunen Blütenrispen. Der Blauschwingel wächst polsterartig und erreicht eine maximale Höhe von 25 Zentimetern. Mit seiner ansprechenden halbkugeligen Form, eignet er sich hervorragend als Bodendecker für kleinere Flächen. Er ist ein beliebtes Gras für den Steingarten, den Steppengarten und für den Heidegarten. Sein sattes Blaugrün harmoniert perfekt mit rosa und lila blühenden Heidesorten oder Grasnelken. Ein romantisches Farbenspiel bildet er in Kombination mit Lavendel oder Thymian. Im Hintergrund von Gartenteichen kommt er wunderbar zur Geltung, wo sich seine filigranen Blätter und Blütenhalme im Wasser spiegeln. Im Beet sorgt er neben verschiedenen Stauden für Abwechslung und Auflockerung. Eine weitere Verwendungsmöglichkeit für Festuca cinerea ist die Begrünung von Dächern. Er sieht in Balkonkästen und kleinen Töpfen wunderschön aus. Als wintergrüne Grabbepflanzung eignet er sich ideal, da er kaum Pflege benötigt.

Der Blauschwingel gedeiht an einem sonnigen Platz. Er liebt einen trockenen, kargen Boden, der arm an Nährstoffen ist. Ist der Boden zu Humus- und Nährstoffreich ist dieses Gras nicht sehr langlebig. Ein Standort mit Sand oder Kies ist ideal. Wichtig ist ein gut durchlässiger Boden, Festuca cinerea verträgt keine Staunässe. Trockenheit ist für ihn kein Problem, nur in längeren trockenen Phasen benötigt er eine Bewässerung. Ein Rückschnitt der Laubblätter ist nicht notwendig. Zu empfehlen ist ein Schnitt der Blütenstängel nach dem Abblühen. Auf Freiflächen braucht der Blauschwingel keinen Winterschutz, da er sich durch eine gute Frosthärte auszeichnet. Nur in Balkonkästen und Töpfen sind Schutzmaßnahmen ratsam. Festuca cinerea stellt somit kaum Pflegeansprüche und eignet sich ideal für Anfänger.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Blau-Schwingel 'Festina'
Blau-Schwingel 'Festina'Festuca cinerea 'Festina'
Scharfschwingel 'Auslese'
Scharfschwingel 'Auslese'Festuca cinerea 'Auslese'
Blau Schwingel 'Uchte'
Blau Schwingel 'Uchte'Festuca cinerea 'Uchte'
Blauschwingel 'Bergsilber'
Blauschwingel 'Bergsilber'Festuca cinerea 'Bergsilber'
Blau-Schwingel 'Elijah Blue'
Blau-Schwingel 'Elijah Blue'Festuca cinerea 'Elijah Blue'
Blauschwingel 'Blauglut'Festuca cinerea 'Blauglut'
Blau-Schwingel 'Silberreiher'Festuca cinerea 'Silberreiher'
Bärenfell Schwingel
Bärenfell SchwingelFestuca gautieri
Atlas-Schwingel
Atlas-SchwingelFestuca mairei

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (10)
10 Bewertungen
6 Kurzbewertungen
4 Bewertungen mit Bericht

90% Empfehlungen.

Detailbewertung

Duftstärke
Blütenreichtum
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit

Einzelbewertungen mit Bericht


0berkirch

Blauschwingel

schöne Pflanzen, groß und gesund,
sitzen voll in der Sonne und gedeihen prächtig.

vom 26. August 2016

Hitzacker

B- Horstmann immer wieder

Steht im Kiesgarten - schöne Begleitpflanze
vom 18. September 2015

Altdorf

wäschst gut

Ist gut angewachsen. Setzt auf jeden Fall einen hübschen bläulichen Akzent in meinem Garten.
vom 23. August 2014

Kiel

Blauschwingel

Dieses Gras ist sehr dankbar und hat mich in diesem Jahr bereits mit sehr vielen Federbüschen erfreut.
vom 9. Juni 2013




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wie entfernt man die verblühten Blüten? Im letzten Jahr habe ich sie in Höhe des Grases abgeschnitten, aber jetzt sind immer noch die trockenen Stengel da und das sieht nicht schön aus.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Spreenhagen , 20. März 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die trockenen Stengel werden meist von Vögeln für den Nestbau genutzt. Arbeiten diese aber nicht "sauber" genug, dann kann man sie einfach mit einer Federharke von der Pflanze abharken.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!