Berg Segge

Carex montana

Ursprungsart

 (11)
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Foto hochladen
  • gelbe und violette Blütenähren
  • Blüte vor den Laubaustrieb
  • im Herbst mit auffallender Herbstfärbung
  • hat keine hohen Ansprüche an Boden und Standort
  • im Garten vielseitig einsetzbar

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet
Wuchs schopfähnlich, bogig geneigt, bildet dichte Horste
Wuchsbreite 25 - 30 cm
Wuchshöhe 10 - 20 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe gelb, violett
Blütenform rispenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit März - Mai

Frucht

Frucht Ähren
Fruchtschmuck

Blatt

Blatt grasartig, zugespitzt, ganzrandig, weich, schmal
Blattschmuck
Herbstfarbe braun
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe hellgrün, im Herbst goldbraun

Sonstige

Besonderheiten langlebige und anpassungsfähig Staude
Boden trocken bis frisch, durchlässig, geringer Nährstoffbedarf, lehmig-sandig, kalkhaltig
Heimisch
Nahrung für Insekten nein
Pflanzenbedarf 30 cm Pflanzabstand
Salzverträglich nein
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Gehölzrand, Steinanlagen, Felssteppe, Dachbegrünung
Windverträglich nein
Themenwelt Steingarten
Dachbegrünung
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfware€3.20
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€3.70*
ab 3 Stück
€3.40*
ab 6 Stück
€3.20*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die vielseitig verwendbare Berg Segge wächst dichthorstig und ausdauernd. Sie erreicht eine Wuchshöhe von bis zu 20 cm.
In der Zeit von März bis Mai kommen schwarzviolette Blütenstände mit hellgelben Staubgefäßen zum Vorschein.
Die sommergrünen Blätter sind schmal und erhalten im Herbst einen schönen bräunlichen Ton.

An Boden und Standort stellt dieses Gras keine besonderen Ansprüche, er sollte aber keinesfalls zur Staunässe neigen.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (11)
11 Bewertungen 9 Kurzbewertungen 2 Bewertungen mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Duftstärke
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Eigene Bewertung schreiben

Ladbergen

Berg Segge

Von drei Pflanzen sind zwei nicht angewachsen
vom 17. October 2014

Witten

Straff aufrecht, auch über den Winter

Ein schönes Gras für den halbschattigen Vorgarten, am Haus, auch etwas feucht. Gut angewachsen trotz Kaninchenverbiss im zeitigen Frühjahr
vom 11. March 2012

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Kommt die Pflanze gut mit Lehmboden zurecht und ist sie winterhart?
von Meinrich , 17. October 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein lehmig-sandiger Boden (keine Staunässe und keine Bodenverdichtung) ist ideal für die Bergsegge. Wie fast alle anderen Gräser auch bevorzugt sie eher normal versorgte bis nährstoffarmen Böden. Bei zu hohem Nährstoffgehalt reifen die Gräser nicht ausreichend aus und können somit über den Winter leiden. Die Winterhärte ist sehr gut, wie man auch anhand des deutschen Namen bereits vermuten kann. Mit einer Winterhärte bis -28°C trotzt sie spielend den Wintern in Deutschland.
1
Antwort
Muss diese Segge im Frühjahr zurück geschnitten werden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Winkel , 17. March 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanzen werden jetzt, eine handbreit über dem Boden abgeschnitten.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen