Riesen Federgras

Stipa gigantea

Ursprungsart

 (9)
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Riesen Federgras - Stipa gigantea Shop-Fotos (6)
Foto hochladen
  • ein schönes Solitärgras für trockene Standorte
  • der Blatthorst wird nur 30 bis 40 cm hoch
  • eine Höhe von 150 bis 180 cm erreichen die Blütenstände
  • der Fruchtstand bleibt noch lange nach der Blüte stehen
  • ein Rückschnitt ist im Frühjahr empfehlenswert

Wuchs

Wuchs aufrecht, bogig geneigt, dichte Horste bildend
Wuchsbreite 50 - 70 cm
Wuchshöhe 150 - 180 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe goldgelb
Blütenform rispenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Juni - August

Frucht

Frucht Karyopse (Nussfrucht)
Fruchtschmuck

Blatt

Blatt grasartig, zugespitzt, ganzrandig, weich
Blattschmuck
Herbstfärbung nein
Laub wintergrün
Laubfarbe graugrün

Sonstige

Besonderheiten hohe, an Hafer erinnernde Blütenstände
Boden durchlässig, trocken, geringer Humus- und Nährstoffbedarf
Duftstärke
Nahrung für Insekten nein
Pflanzenbedarf 50 bis 70 cm Pflanzabstand
Standort Sonne
Verwendung Einzelstellung, kleine Gruppen, Freifläche, Steinanlage, Felssteppe, Kiesgarten
Themenwelt Hitzeverträgliche Pflanzen
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfware€6.70
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€6.70*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Das Riesen Federgras ist eine durchaus imposante Erscheinung, werden ihre aufrechten, festen Blütenhalme doch bis zu 180 cm hoch.

In der Blütezeit von Juni bis August trägt diese horstbildende Staude eher unscheinbare, blassgelbe Blüten in lockeren Rispen. Nach dem Verblühen verbleiben noch gelbe Hüllpelze an der Pflanze und geben ihr auf diese Weise bis in den Winter hinein eine dekorative Wirkung.

Die blaugrünen Blätter sind grasartig und linealisch geformt. Sie hängen bogig über.

Damit dieses Gras nach und nach ihre volle Größe und Pracht entwickeln kann, benötigt sie einen sonnigen Standort und einen durchlässiger, trockenen bis frischen Boden.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (9)
9 Bewertungen 5 Kurzbewertungen 4 Bewertungen mit Bericht
88% Empfehlungen

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Blütenreichtum
Pflanzenwuchs
Duftstärke
Eigene Bewertung schreiben

Rödermark

ob mir da das richtige Gras geliefert wurde ?

eingesetzt Anfang März hat sich das Gras zwar kräftig in die Breite entwickelt und sieht auch gesund aus aber wachsen, nach oben, das muss dem Gras nochmal jemand sagen. Das wächst nur am Boden... na gut 15cm hat es schon geschafft aber jetzt muss es sich langsam mal sputen, wenn es auf 150cm kommen will.
vom 28. June 2015

Neuenbürg

Sehr zu empfehlen!

Trotz kaltem (bis -18º) und sehr langem Winter, ohne Winterschutz, aber mit einer etwas dickeren Schicht Mulch, hat dieses Gras alles super überstanden. Die Ähren sehen dieses Jahr super aus, sind mindesten 150 cm hoch und es ist absolut pflegeleicht! Wirklich als "Hingucker" zu empfehlen.
vom 15. August 2013

Oyten

Riesen Federgras

Die Pflanzen haben den Winter mit Winterschutz überstanden. Jetzt warte ich ob die noch wachsen.
vom 11. May 2013

Dormitz

Riesen-Federgras

Hat den Winter offensichtlich nicht überlebt - bei uns waren Temperaturen bis ca. -20 °C
vom 9. April 2012

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Das Federgras wurde im letzten September gepflanzt und ist angewachsen. Leider haben sich dieses Jahr noch keine Rispen gezeigt. Braucht es dafür mehr Zeit oder war es dieses Jahr zu trocken?
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. September 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Rispen sollten ebreits an den Pflanzen vorhanden sein. Möglich ist es, dass die Pflanzen nicht ausreichend mit Wasser versorgt waren. Es besteht auch die Möglichkeit, dass im Boden sehr viel Stickstoff vorhanden ist, so dass zwar ausreichend Blattmasse gefördert wird, jedoch keine Blüte. Da die Pflanzen eher einen nährstoffarmen Boden wünschen, verzichten Sie im nächsten Jahr bitte auf die Nährstoffversorgung und achten auf einen gut gewässerten Boden. Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Pflanze lediglich eine Blühpause gemacht hat.
1
Antwort
Mit welchen Stauden lässt sich das Riesenfedergras im Beet gut kombinieren?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Handewitt , 4. March 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Folgende Pflanzen können wir Ihnen empfehlen: Veronica spicata 'Heidekind', Anemone tomentosa 'Robustissima', Paeonia lactiflora 'Sarah Bernhardt', Delphinium x elatum 'Finsteraarhorn', Filipendula rubra 'Venusta' usw.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen