Zwerg-Federborstengras 'Little Bunny'

Pennisetum alopecuroides 'Little Bunny'


 (3)
Vergleichen
Zwerg-Federborstengras 'Little Bunny' - Pennisetum alopecuroides 'Little Bunny' Shop-Fotos (2)
Foto hochladen
  • niedliches, kleines Gras
  • für den Beetvordergrund geeignet
  • hübscher Fruchtschmuck
  • eignet sich für die Kübelhaltung

Wuchs

Wuchs halbkugelich, geneigt, horstbildend
Wuchsbreite 30 - 50 cm
Wuchshöhe 10 - 30 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe gelblich-braun
Blütenform ährenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit August - Oktober

Frucht

Frucht Karyopsen
Fruchtschmuck

Blatt

Blatt lineal, zugespitzt, ganzrandig, derb rauh
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten Zwergsorte
Boden frisch, durchlässig, nährstoffreich
Duftstärke
Pflanzenbedarf 40 cm Pflanzabstand, 6 bis 8 Stück pro m²
Standort Sonne
Verwendung Beet, Freiland, Steingarten, in Gruppen
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€11.90
  • Topfware€3.90
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€11.90*
- +
- +
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€4.30*
ab 3 Stück
€4.00*
ab 6 Stück
€3.90*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Eine dekorative Mini-Auslese. Dieses äußerst attraktive Gras gehört zu den Süßgrasgewächsen. Der botanische Name lautet Pennisetum alopecuroides 'Little Bunny'. Ein zauberhaftes kleines Gras, das den Garten als dekoratives Element auf viele Art bereichern kann. Es ist eine sogenannte Mini-Auslese der bekannten und geschätzten Sorte 'Hameln'. Das Zwerg-Federborstengras 'Little Bunny' ist zudem ebenso bekannt unter der Bezeichnung Zwerg-Lampenputzergras. Zwar gehört 'Litte Bunny', wie der Name bereits verrät unter die niedrigen, kleinen Gräser, überzeugt jedoch einmal mehr mit ihrem dekorativen Charakter.

Im Beetvordergrund gesetzt, kann es in Kombination mit anderen Stauden außergewöhnlich gut wirken und zur Geltung kommen. Ebenso gefällt es der recht anspruchslosen Pflanze in einem Steingarten, in Miniaturgärten sowie in einen Kübel gesetzt. Auf vielfältige Weise überzeugt das Zwerg-Federborstengras 'Little Bunny'. Die vielen Einsatzmöglichkeiten erleichtern dem Gärtner die Gartengestaltung. In einem schmückenden Steingarten kommt die grazile Wirkung des Zwerg-Federborstengras 'Little Bunny' äußerst gut zur Geltung. In Kombination mit Steinen in weiß oder Anthrazit, kann es überaus edel wirken. Wer das Gras in einen Kübel setzten möchte, sollte ein Erdvolumen von mindestens drei Litern einplanen, damit sich die Staude in dem Gefäß bestens entfalten kann. Horstig und halbkugelig wächst das Zwerg-Federborstengras 'Little Bunny' grasähnlich heran. Es erreicht mit diesem Wuchsverhalten eine Höhe zwischen 10 bis 15 Zentimetern und in der Blütezeit 30 Zentimeter. Die scheinährigen, gelblich-braunen Blüten sind von August bis Oktober zu sehen. Nach der Blüte ist der Flaschenbürsten ähnlicher Fruchtstand noch lange zu sehen. Vor Schneckenfraß braucht der Gärtner sich nicht zu sorgen, ebenso nicht vor kalten Wintern, denn das Gras gilt als gut winterhart. Es hat die Eigenschaft, sich über die kühle Jahreszeit in ihren Wurzelballen zurückzuziehen und dort zu überwintern. Oberhalb kann das Gras dann handbreit herunter geschnitten werden. Im nächsten Frühjahr treibt das Zwerg-Federborstengras 'Little Bunny' wieder kräftig und schön aus. In Gruppe macht das Gras eine besonders schöne Figur. Bis zu acht Exemplare kann der Gärtner pro Quadratmeter einsetzen. Ein Pflanzabstand von circa 40 cm ist hier empfehlenswert.

Das Pennisetum alopecuroides 'Little Bunny' ist nicht sehr wählerisch was den Boden angeht. Hauptsache ist, das der Boden durchlässig, nährstoffreich und nie ganz austrocknet. Da sich das Gras zum Herbst komplett braun verfärbt und sich in den Boden zurückzieht, kann ein Rückschnitt im Herbst erfolgen. Wird dieser Schnitt mal vergessen ist das nicht weiter Tragisch, den auch im Frühjahr ist dieser Rückschnitt noch möglich. Da dieses Gras nährstoffreiche Böden bevorzugt ist eine Düngergabe im Frühjahr sinnvoll, dazu eignet sich ein Langzeitdünger Perfekt. Dieses Gras ziert Wegränder oder den kleinen Vorgarten auch in ein japanisch angelegten Garten ist es ein wahres Schmuckstück.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Lampenputzergras 'Hameln'
Lampenputzergras 'Hameln'Pennisetum alopecuroides 'Hameln'
Australisches Lampenputzergras
Australisches LampenputzergrasPennisetum alopecuroides
Federborstengras 'Japonicum'Pennisetum alopecuroides 'Japonicum'
Federborstengras
FederborstengrasPennisetum alopecuroides var. viridescens
Federborstengras 'Compressum'
Federborstengras 'Compressum'Pennisetum alopecuroides 'Compressum'
Federborstengras 'Moudry'
Federborstengras 'Moudry'Pennisetum alopecuroides 'Moudry'
Federborstengras 'Herbstzauber'
Federborstengras 'Herbstzauber'Pennisetum alopecuroides 'Herbstzauber'
Federborstengras 'Cassian'
Federborstengras 'Cassian'Pennisetum alopecuroides 'Cassian'
Federborstengras 'JS Jommenik'Pennisetum alopecuroides 'JS Jommenik'
Federborstengras 'Red Head'
Federborstengras 'Red Head'Pennisetum alopecuroides 'Red Head'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (3)
3 Bewertungen
2 Kurzbewertungen
1 Bewertung mit Bericht

66% Empfehlungen.

Detailbewertung

Blütenreichtum
Anwuchsergebnis
Pflanzenwuchs
Duftstärke
Pflegeleicht
Pflanzengesundheit

Einzelbewertungen mit Bericht


Leuna

Wirklich ein Zwerg

Das Gras ist gut angewachsen, hat auch vier, fünf Blüten getragen. Wurde allerdings wirklich nur so 7 cm (die Blüten!) hoch ? das hatte ich mir doch etwas größer vorgestellt, aber vielleicht legt es ja im zweiten Jahr etwas zu ? FALLS es den harten Winter überstanden hat. Aktuell ist noch nichts Grünes zu sehen.
vom 10. April 2018




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Muss man bei dieser Pflanze aufpassen, wegen Rhizomen oder übermäßiger Ausbreitung?
von einer Kundin oder einem Kunden , 18. April 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nein. Diese Pflanze bildet keine weit ausbreitenden Rhizome, sondern wächst horstartig. Sie bildet die neuen Halme somit direkt an der Basis.
1
Antwort
Ich möchte dieses Gras als bodendeckende Unterpflanzung (rundellartig)pflanzen und mittig einen Rosenstamm (Innocencia oder Toscana). Würde dieses Gras als Partner funktionieren und welche Rosenstammhöhe wäre angebracht?.
Bleibt bei diesen Rosensorten eine Kugelform oder hängen Rispen runter? Gerne nehme ich andere pflegeleichte Grasvorschläge für ein sonniges Vorgartenbeet an.
von Verena , 27. March 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das Gras eignet sich hervorragend für eine derartige Anpflanzung. Beide Rosensorten haben eine volle und rundliche Krone. Einzelne Rispen können bei voller Blüte durchaus mal überhängen. Das ist aber nur für einen kurzen Zeitraum.
Die Stammhöhe ist Ansichtssache. Beide müssen mit einem Pfahl gestützt werden. Je höher eine Pflanze ist, je windanfälliger wird sie sein.
Weitere Vorschläge für Gräser: Festuca cinerea 'Bergsilber', Festuca cinerea, Carex foliosissima 'Icedance', Festuca gautieri 'Pic Carlit'


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen