Feinhalm Chinaschilf 'Gracillimus'

Miscanthus sinensis 'Gracillimus'


 (19)
<c:out value='Feinhalm Chinaschilf 'Gracillimus' - Miscanthus sinensis 'Gracillimus''/> Shop-Fotos (3)
<c:out value='Feinhalm Chinaschilf 'Gracillimus' - Miscanthus sinensis 'Gracillimus'' /> Community
Fotos (1)
  • nicht wuchernder, sehr kompakter Wuchs
  • die Blütenhalme stehen straf aufrecht
  • schmal und bogig überhängend wachsen die Blätter
  • Fruchtschmuck ist noch lange sichtbar
  • im Herbst zusammenbinden und erst im Frühjahr zurückschneiden

Wuchs

Wuchs bogig, aufrechte Blütenstiele, dichte Horste bildend
Wuchsbreite 120 - 130 cm
Wuchshöhe 130 - 150 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe rötlich, weiß (silbrig)
Blütenform ährenförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit September - Oktober

Frucht

Frucht Karyopse

Blatt

Blatt riemen- bis bandförmig, schmal, zugespitzt, ganzrandig
Blattschmuck
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe mittelgrün, im Herbst bronzeartig

Sonstige

Besonderheiten Rückschnitt erst im Frühjahr, blüht eher selten
Boden frisch bis feucht, nährstoffreich, durchlässig, lehmig sandig, humos
Duftstärke
Pflanzenbedarf 80 bis 100cm Pflanzabstand
Standort Sonne
Verwendung Freiland, Beet, in Gruppen
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware12,90 €
  • Topfballen6,20 €
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
12,90 €*
- +
- +
Topfballen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
6,60 €*
ab 3 Stück
6,30 €*
ab 6 Stück
6,20 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Ein anmutiger Auftritt im Garten! Dieses mehrjährige, sommergrüne Ziergras besticht durch seine grazile Erscheinung und seine feinen Halme, die sich bei leichtem Wind spielerisch hin und her bewegen. Das attraktive und beliebte Feinhalm Chinaschilf 'Gracillimus' (bot. Miscanthus sinensis 'Gracillimus' oder Landschilf genannt) findet in Gärten, an Gewässerrändern oder als Blattschmuck seine zauberhafte Verwendung. Die abgeschnittenen Blätter rollen sich beim Trocknen spiralförmig zusammen und geben Blumensträußen oder -gestecken einen besonderen Flair.

Miscanthus sinensis 'Gracillimus' ist gut frosthart und bildet Horste mit schmalen, bandförmigen und überhängenden Blättern, die eine helle Mittelrippe aufweisen. Die grünen Blätter sind ganzrandig zugespitzt und zeigen später eine attraktive bronzefarbene Herbsttönung, die farbliche Akzente setzt. Das Feinhalm Chinagras 'Gracillimus' wächst aufrecht bis überhängend und erreicht bei optimalen Wachstumsbedingungen eine Wuchshöhe von 130 bis 150 Zentimetern. Die Wuchsbreite beträgt 120 bis 130 Zentimeter. Nach heißen Sommermonaten besteht die Möglichkeit, dass sich von September bis Oktober eine große, einfache Blütenähren zeigt. Diese besticht mit einer rötlich-weißen bis silbrigen Blütenfarbe, die einen attraktiven Kontrast zu den Blättern bildet. Später bildet sich eine Karyopse (einsamige Schließfrucht).

Das Feinhalm Chinaschilf 'Gracillimus' eignet sich sowohl für die Einzelstellung als auch für die Anpflanzung in einer kleinen Gruppe. Auf einen Pflanzabstand von 80 bis 100 Zentimetern zwischen den Pflanzen, ist zu achten. Miscanthus sinensis 'Gracillimus' eignet sich beispielsweise für die Bepflanzung von Teichrändern oder als Sicht- oder Windschutz von Terrassen oder Sitzplätzen. Als Pflanzpartner des Feinhalm Chinagras 'Gracillimus' bieten sich andere Gräser und Stauden sowie klein bleibende Gehölze oder Rosen an. Miscanthus sinensis 'Gracillimus' bevorzugt einen sonnigen bis vollsonnigen Standort, um optimal zu gedeihen. Auf einen frischen, gut durchlässigen und nährstoffreichen Boden ist zu achten. Überschüssiges Wasser muss gut ablaufen können, um Staunässe zu vermeiden. Um ein Austrocknen des Bodens zu verhindern, empfiehlt sich bei Bedarf ein zusätzliches Wässern des Feinhalm Chinaschilf 'Gracillimus' in den Morgen- oder Abendstunden. Eine Kübelbepflanzung mit Miscanthus sinensis 'Gracillimus' ist ausschließlich bei ausreichender Wasserversorgung ratsam.

Im Frühjahr erfolgt der Rückschnitt der alten und verdörrten Triebe des Feinhalm Chinaschilf 'Gracillimus' bis auf eine Höhe von circa zehn Zentimetern. Diese dienen dem Wurzelballen während des Winters als zusätzlicher Frostschutz. Durch den Rückschnitt erhält das Ziergras erneut ausreichend Licht und Platz um frische und kräftige Triebe neu auszutreiben. Durch eine Teilung im Frühjahr oder Herbst, lässt sich das Miscanthus sinensis 'Gracillimus' vermehren.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Chinaschilf 'Silberspinne'
Chinaschilf 'Silberspinne'Miscanthus sinensis 'Silberspinne'
Chinaschilf 'Flamingo'
Chinaschilf 'Flamingo'Miscanthus sinensis 'Flamingo'
Chinaschilf 'Goliath'
Chinaschilf 'Goliath'Miscanthus sinensis 'Goliath'
Chinaschilf 'Federweißer'
Chinaschilf 'Federweißer'Miscanthus sinensis 'Federweißer'
Chinaschilf 'Morning Light'
Chinaschilf 'Morning Light'Miscanthus sinensis 'Morning Light'
Chinaschilf 'Champagner'
Chinaschilf 'Champagner'Miscanthus sinensis 'Champagner'
Chinaschilf 'Nippon'
Chinaschilf 'Nippon'Miscanthus sinensis 'Nippon'
Chinaschilf  'Ferner Osten'
Chinaschilf 'Ferner Osten'Miscanthus sinensis 'Ferner Osten'
Feinhalm-Chinaschilf 'Graziella'
Feinhalm-Chinaschilf 'Graziella'Miscanthus sinensis 'Graziella'
Chinaschilf  'Digestif'
Chinaschilf 'Digestif'Miscanthus sinensis 'Digestif'
Chinaschilf 'Dronning Ingrid'
Chinaschilf 'Dronning Ingrid'Miscanthus sinensis 'Dronning Ingrid'

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Würde ich immer wieder kaufen
Tolle Pflanzen, sehr schöner Wuchs, sehr feine Halme. Toll!
vom 24. August 2016,

Einfach nur toll
Ich habe 6 Pflanzen im Frühjahr 2015 bestellt. Es wurden robuste und gesund aussehende Pflanzen geliefert. Ich habe je 2 Stück in riesige, selbst gebaute Pflanzkübel aus Holz gepflanzt. Sie sollten als Sichtschutz auf der Terrasse dienen. Die Pflanzen sind alle angewachsen und blühten bereits im Sommer. Sie haben den Winter problemlos überstanden und ich habe sie im Februar verschnitten. Im Moment wachsen sie wieder. Sie sind wirklich ein toller Sichtschutz und werden auch nicht zu groß. Allerdings werde ich sie diesmal bereits im Herbst verschneiden, da die vertrockneten Blätter im Winter durch den Wind überall rum geflogen sind.
vom 9. Mai 2016, aus Groß- Rohrheim

Nach gut drei Jahren ein Fazit
Das Chinaschilf ist gut angegangen, erträgt milde und harte Winter und hat uns tatsächlich auch schon einmal mit seiner Blütenpracht erfreut. Wir genießen den Anblick sehr und sind absolut zufrieden.
vom 8. Mai 2016,

Gesamtbewertung


 (19)
19 Bewertungen
8 Kurzbewertungen
11 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs
Blütenreichtum
Duftstärke

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Obrigheim-Asbach

Super Qualität

Wir hatten letztes Jahr 60 x Feinhalm Chinaschilf ?Gracillimus bestellt. Das Schilf ist bis Oktober auf 1,5m gewachsen. Alle 60 Pflanzen sind aufgegangen und prächtig gewachsen. Super und danke nochmals.
vom 31. März 2015

Filderstadt
besonders hilfreich

Gracillimus blüht im Jahr der Pflanzung

Im März 2014 habe ich das Feinhalm Chinaschilf gepflanzt und war überrascht, dass es im Jahr der Pflanzung nun anfängt zu blühen. Vielleicht liegt es u.a. auch daran, dass ich den Boden wie im Lehrbuch vorbereitet (Kompost, Sand, Kokosfaser, Bodenaktivator) und nicht noch zusätzlich gedüngt hatte. Ich habe zwei Fotos eingefügt.
vom 4. September 2014

Erdweg

Sehr empfehlenswert

Gräser sind sehr gut angewachsen, Qualitätsware
vom 24. Juli 2014

Zwickau

Schöne Gräser

Jetzt beginnt der richtige Wuchs und es wird sicher in den nächsten Wochen an Umfang zunehmen. Durch den lockeren Wuchs wirkt es sehr luftig. (unsere Katzen mochten besonders die Spitzen ... :-))
vom 31. Juli 2013

Heemsen

Ordentliches Schilfgras

Edel, ordentlich und pflegeleicht. Wer keine wildwuchernden Riesengräser mag, sollte Gracillimus pflanzen. Als Solitär machen sie sich genauso gut, wie in einer Pflanzengemeinschaft und sind bei einer überschaubaren Größe von etwa 1,20m nicht zu aufdringlich. Mit einem einzigen Schnitt nach dem Winter gehören sie zu den absolut pflegeleichten Pflanzen und sehen dabei immer super aus! Perfekt!
vom 12. Juli 2013

Alle 11 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wir haben dieses wirklich sehr schöne Gras in Kübel gepflanzt, die auf der Terrasse stehen. Was ist bzgl. Winterschutz zu beachten? Genügt ein Zusammenbinden der Halme? Oder sollten wir auch die Kübel z.B. mit Kokosmatten umwickeln? Dürfen die Pflanzen im Winter "frei" im Kübel auf der Terrasse stehen bleiben oder benötigen sie einen geschützteren Ort?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Baiersdorf , 6. November 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Für das zukünftige Gelingen ist die Winterhärte des neuen "Kübelbewohners" von mehreren Faktoren abhängig: Bei einer Kübelhaltung sind Pflanzen grundsätzlich nicht so winterhart wie ausgepflanzte Exemplare im Garten.
Kübelpflanzen benötigen einen Winterschutz. Es empfiehlt sich den Topf zum Beispiel mit Luftpolsterfolie zu umwickeln und die Pflanzen dicht an das Haus zu stellen, da sie dort meist geschützter stehen (nicht auf der Windseite). Unser Gärtnerteam empfiehlt zum Beispiel das Umwickeln mit einer Bambusmatte oder Vlies. Achten Sie aber in jedem Fall auf ausreichende Feuchtigkeit des Bodens.
Die Gräser binden Sie zum Winter zusammen und belassen sie so stehen. Im Frühjahr werden sie dann eine handbreit über dem Boden abgeschnitten.
1
Antwort
Kann ich das Gras im November noch pflanzen? Wohnort im Weinbauklima.
von einer Kundin oder einem Kunden , 27. Oktober 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hier besteht kein Grund zur Sorge. Achten Sie lediglich auf einen gleichbleibend feuchten aber durchlässigen Boden, dann steht dem Vorhaben nichts im Wege.
1
Antwort
Ich bin auf der Suche nach einem schönen Gras, das wir in große Kübel (je ca. 70 Liter) pflanzen können, um damit auf unserer Terrasse für den Sommer einen Sichtschutz zu haben. Die Terrasse hat Süd/West-Ausrichtung - also sehr viel Sonne. Würde dieses Schilf damit klar kommen? Und wie lange wird es dauern, bis der Sichtschutz da ist? Sollten wir ggf. direkt größere Pflanzen kaufen? Danke für Ihre Antwort :-)
von einer Kundin oder einem Kunden aus Franken , 9. März 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ich würde einfach drei bis fünf Topfballen Pflanzen in einen Kübel setzen und so schnell ein tolles Ergebnis erzielen.
Optimal ist ein eher sandiges Substrat für die Gräser, nur so können sie sich optimal entwickeln. Zu viele Nährstoffe im Boden sorgen nicht für schnelleres Wachstum sondern nur für ein schnelles Auseinanderfallen der Pflanze. Daher darf hier gerne reichlich Sand der Topferde zugemischt werden. Die Endhöhe der Gräser wird aber erst ab dem 2. Standjahr erreicht.
1
Antwort
Benötige ich zum Schutz für meine Teichfolie eine Rhizomensperre.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Magdeburg , 16. Februar 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Miscanthus ist ein sogenanntes horstbildendes Gras. Es mach keine Ausläufer, nimmt aber Jahr für Jahr im Durchmesser zu. Im Alter sind Durchmesser von über 100 cm keine Seltenheit. Daher sollte immer ausreichend Abstand zur Teichfolie eingehalten werden. Alternativ kann natürlich auch eine Rhizomsperre helfen.
1
Antwort
Wie groß sind den die Wurzelballen bzw. Töpfe?
von einer Kundin oder einem Kunden , 25. April 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In der Lieferform Containerware handelt es sich in der Regel um einen 3l Container / Topf.
Die Kantenlänge bei der Lieferform Topfballen beträgt zwischen 9 und 11 cm und entspricht etwa einem Volumen von 0,75 Litern.
1
Antwort
Wir würden gerne auf 6m Länge, dieses Gras in einer Flucht als kleinen Sichtschutz setzen. Wieviele und welche Anordnung der Pflanzen würden Sie empfehlen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Baden Würtemberg , 16. Februar 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hecken sollten meiner Meinung nach einfach in Reihe gesetzt werden. Nur auf sehr großen Flächen sollte eine Hecke versetzt gepflanzt werden. Als Sichtschutz empfehle ich einen Pflanzabstand von 75-100 cm. Wer gerne Zeit investiert und den Charakter der Einzelpflanze erhalten möchte, kann auch einen Pflanzabstand von 150 cm wählen.
1
Antwort
Ich möchte das Feinhalm Chinaschilf in einer Gruppe z.B. mit dem Stachelschweingras pflanzen. Welchen Pflanzabstand emphehlen Sie mir ?
von Rainer Brückner aus Filderstadt , 12. Januar 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Eine nicht ganz einfache Frage, denn Gracillimus bleibt kleiner als Strictus (Stachelschweingras), daher besteht die Gefahr bei einer zu dichten Pflanzung, dass das Feinhalmchinaschilf Gracillimus mit der Zeit verdrängt wird, oder zumindest deutlich schwächer bleibt. Ist der Abstand zu weit, dann entstehen Lücken (zumindest in den ersten Jahren), die meist nicht gewollt sind.
Bei einem Abstand von etwa 75 cm haben Sie in jedem Fall in den ersten Jahren ein schönes Bild. Später muss evtl. der scharfe Spaten dafür sorgen, dass das Bild ausgewogen bleibt indem man immer mal etwas absticht. So hat man dann sozusagen eine Sichtschutz-Hecke aus diesen Gräsern. Ist der Sichtschutz nicht so wichtig, kann der Abstand auch weiter gewählt werden.
1
Antwort
Guten Tag,
wann sollte ich dieses Gras schneiden? Ich hatte im März geschnitten so wie beschrieben 10cm stehen gelassen und dann ist mir das Gras weggefault und ich konnte die trockenen Halme aus dem Boden ziehen bevor es neu ausgeschlagen hatte...Wie kommt das?
von einer Kundin oder einem Kunden aus WOLFENBÜTTEL , 21. März 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es kann sein, dass sich in diesem Bereich Wasser angesammelt und sich dadurch Staunässe gebildet hat. In diesem Fall faulen die Pflanzen weg. Desweiteren kann die Wurzel noch intakt sein und die Pflanze wird aus dem Boden gesund austreiben. Bewahren Sie noch etwas Geduld. Nach einem strengen Winter lässt sich der Austrieb bei vielen Gräsern Zeit. Eine andere Möglichkeit ist, dass extreme Witterungsverhältnisse nicht überstanden wurden und die Pflanze vielleicht erfroren ist.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!