Riesen Wald Segge

Carex pendula

Ursprungsart

 (3)
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Riesen Wald Segge - Carex pendula Shop-Fotos (5)
Foto hochladen
  • nur für große Flächen zu verwenden
  • bevorzugt halbschattige Standorte
  • ein humusreicher und frischer bis feuchter Boden ist gut geeignet
  • die Blütenstände hängen bogig über
  • ein Rückschnitt vor der Samenreife ist empfehlenswert

Wuchs

Wuchs bogig geneigt, breitbuschig, horstbildend, stark
Wuchsbreite 70 - 80 cm
Wuchshöhe 40 - 120 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe grünlichbraun
Blütenform ährenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Juni - Juli

Frucht

Frucht Karyopsen

Blatt

Blatt riemen- bis bandförmig, zugespitzt, glänzend
Herbstfärbung nein
Laub wintergrün
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten bei der Staudensichtung (1992) mit sehr gut bewertet
Boden frisch bis feucht, lehmig, leicht kalkhaltig
Duftstärke
Jahrgang 1762
Nahrung für Insekten nein
Pflanzenbedarf 70 bis 80 cm Pflanzabstand, 1 bis 3 Stück pro m²
Standort Halbschatten bis Schatten
Verwendung Einzelstellung, Gruppen, Gehölz, Gehölzrand, Wasserrand
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfware€3.10
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€3.60*
ab 3 Stück
€3.20*
ab 6 Stück
€3.10*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Für eine interessante und harmonische Gartengestaltung ist eine Vielfalt aus Blumen oder exotischen Pflanzen in Betracht zu ziehen. Sauergrasgewächse sind eine schöne Möglichkeit den Garten mit einer robusten und winterharten Pflanze zu bereichern. Die Riesen Wald Segge (bot. Carex pendula) bietet zu ihrem dichten und üppigen Wuchs, eine intensive Grünfärbung sowie interessante Blüten. Sie fügen sich harmonisch ins Gesamtbild ein. Die Blütezeit der Riesen Wald Segge beginnt Anfang Juni, in manchen Fällen aufgrund der warmen Klimabedingungen ab Ende Mai. Das Ende der Blütezeit reicht bis weit in den Juli hinein. Der Blütenbestand lässt sich am besten als ährenförmig bezeichnen. Er ist grünlichbraun, hängend sowie über der gesamten Pflanze verteilt. Die Ähren erreichen eine Länge von bis zu 20 Zentimeter und sind im Durchschnitt fünf bis acht Millimeter breit. Sie verfügen über eine grünlichbraune Färbung. Die wintergrüne Pflanze besitzt einen kräftigen Wuchs und bildet dichte Horste ohne Ausläufer.

Für ein optimales Wachstum benötigt die Riesen Wald Segge einen nährstoffreichen lehmig-sandigen Boden. Sie bevorzugt einen frischen bis feuchten sowie durchlässigen Boden und kann eine kurze Zeit Trockenheit vertragen. Halbschatten bis Sonne stellt das optimale Wachstumsgebiet der Pflanze dar. Sie ist in Europa, im Kaukasus sowie im mittleren Asien vorzufinden. In Deutschland ist die Riesen Wald Segge vor allem in Eschen- und Erlenwäldern beheimatet. Die Pflanze neigt zur Selbstaussaat. Aufgrund dessen ist sie außerhalb von Gärten an Wegesrändern zu entdecken, da sich ihre Samen leicht über den Wind und das Wasser verteilen. Dekorativ eignet sich die Pflanze für die Anpflanzung an Gehölzrändern oder am Teichufer.

Ihr imposanter Anblick lässt sich mit einer Vielzahl weiterer Gräser kombinieren. Während des Winters empfiehlt es sich, die Carex pendula vor dem Einfluss der Wintersonne zu schützen, da sich ihre Blätter ansonsten bräunlich verfärben. Als winterharte Pflanze übersteht sie problemlos jeden Frost und verfügt im Winter über eine Grünfärbung. Nach dem Winter sind die bräunlich entstandenen Verfärbungen zu entfernen. Die riemen- bis bandförmigen, zugespitzten und ganzrandigen Blätter bescheren der Segge einen schönen Ausdruck. Für Gartenliebhaber gehört die Riesen Wald Segge zum definitiven Standardrepertoire. Die anmutige Solitärstaude ist eine Bereicherung für jeden Garten. Mit ihrer ganzjährigen Pracht sowie der einfachen Anpflanzung überzeugt diese Pflanze auf ganzer Linie.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (3)
3 Bewertungen 2 Kurzbewertungen 1 Bewertung mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Blütenreichtum
Pflegeleicht
Duftstärke
Eigene Bewertung schreiben

Witten

Starkes Wachstum, wenig Blüten (1. Jahr)

Im ersten Jahr nach der Herbstpflanzung und einem strengen Winter so gut wie keine Blüten, dafür umso mehr Wachstum. Einige Pflanzen mussten versetzt und dabei bereits geteilt werden, da sie - mit den bogig überhängenden Stängeln - einen Durchmesser von 80 cm erreichten
vom 22. November 2011

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ich habe einen Pflanz-Betonring mit den innneren Abmessungen 40x20x20 cm (Breite x Tiefe x Höhe), die ich gerne immergrün bepflanzen möchte, bevorzugt mit einer Pflanze mit Wuchshöhe von mindestens 80cm. Der Standort ist schattig und windgeschützt.
von einer Kundin oder einem Kunden , 4. May 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie können dieses Gras problemlos setzen, müssen aber gerade in trockenen Sommer auf die ausreichende Wasserversorgung achten.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen