Fächer-Ahorn 'Yugure'

Acer palmatum 'Yugure'

Sorte

 (4)
Vergleichen
Fächer-Ahorn 'Yugure' - Acer palmatum 'Yugure' Shop-Fotos (10)
Foto hochladen
  • früher Austrieb, schöne Wuchsform
  • ganzjährig interessante Blattfarbe
  • im Alter gut winterhart, Flachwurzler
  • sonniger Platz für Herbstfärbung wichtig

Winterhärte-Check 

Jetzt Postleitzahl eingeben
& Winterhärte checken!

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet
Wuchs gedrungen, breit
Wuchsbreite 180 - 250 cm
Wuchsgeschwindigkeit 5 - 15 cm/Jahr
Wuchshöhe 200 - 250 cm

Blüte

Blütezeit Mai

Blatt

Blatt im Austrieb braunrot
Blattschmuck
Herbstfarbe orange, rot
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe rostrot

Sonstige

Besonderheiten attraktive Blattfarbe, schöner Habitus, Zwergsorte, intensive Herbstfärbung
Boden gut durchlässig, locker, frisch bis feucht, sauer bis schwach alkalisch
Salzverträglich nein
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelgehölz, Kübelpflanzung
Windverträglich nein
Wurzelsystem Flachwurzler
Themenwelt Indian Summer in Deinem Garten
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware
    ab €60.90
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar Lieferzeit bis zu 9 Werktage
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Lieferzeit bis zu 1-2 Werktage
€60.90*
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar lieferbar ab Mitte August 2024
€70.90*
Sofortversand möglich
Bestelle Produkte mit dem Sofortversand-Zeichen innerhalb der nächsten 50 Stunden und 3 Minuten, dann erfolgt der Versand Montag, 15. Juli 2024, wenn Du als Versandart Sofortversand wählst.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Der Fächer-Ahorn 'Yugure' variiert das Thema rotlaubiger Ziergehölze neu. In kräftigem Hellrot leuchtet das austreibende Laub im Frühjahr. Schnell färbt es sich in rostrote Nuancen, die bis August einen grünen Unterton annehmen. Die kräftigen Adern der sieben-lappigen Blätter kontrastieren in Gelbgrün. Sie geben der spannenden Silhouette des Blattes eine zusätzliche Struktur. Im Oktober verwandelt sich (bot.) Acer palmatum 'Yugure' zu einer flammend orangeroten Gestalt, die den gesamten Garten dominiert. Der Name dieser japanischen Sorte bedeutet übersetzt „Abenddämmerung“. Sie ist unter dem Sortennamen 'Yugure' im Handel. Die trichterförmige Gestalt des Fächerahorns erscheint mit der lockeren, rundlichen Krone beinahe gedrungen. Als jugendlicher Strauch wächst er zunächst straff aufrecht. Der Fächer-Ahorn 'Yugure' erreicht eine Wuchshöhe zwischen 200 und 250 cm. Mit jedem Jahr wächst er im oberen Bereich bis auf Wuchsbreiten zwischen 180 und 250 cm.

Für einen herausgehobenen Pflanzplatz in der Nähe einer Terrasse oder an einem Teich ist der Fächer-Ahorn 'Yugure' wie geschaffen. Als Einzelstrauch ist seine variantenreiche Laubfarbe ganzjährig ein unübertroffener Blickfang auf einer weitläufigen Rasenfläche. Der Standort für den Fächer-Ahorn 'Yugure' bedarf einer sorgfältigen Auswahl. Am besten bildet sich der farbintensive Wandel seines Laubwerks an einem sonnigen Platz. Doch zu viele heiße Sonnenstunden in den Sommermonaten führen schnell zu Blattspitzendürre. Ein halbschattiger, windgeschützter Standort stellt hier die goldene Mitte dar. Bei dauerhafter Zugluft zerreißen die filigranen Blätter schnell. Acer palmatum 'Yugure' gedeiht am besten auf einem nährstoffreich-sandigen Substrat mit einem schwach sauren bis neutralen pH-Wert. Wichtig ist ein sehr guter Wasserablauf, damit die feinen Wurzeln nicht bei Staunässe faulen. Der Fächer-Ahorn 'Yugure' ist gut winterhart und benötigt keinen weiteren Schutz. Eine Jungpflanze erhält in den trockenen Perioden regelmäßig zusätzlich Wasser, bis sich die feinen, flachen Wurzeln ausreichend etabliert haben. Der langsam wachsende Zierstrauch benötigt in den ersten Jahren keinen Schnitt. Ältere Exemplare profitieren im zeitigen Frühjahr von einem leichten Formschnitt.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (4)
4 Gesamtbewertungen (davon 4 mit Bericht)
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Blütenreichtum
Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Duftstärke
Anwuchsergebnis
Eigene Bewertung schreiben

Kevelaer

Sehr schöne Pflanze

Den Sommer im vergangenem Jahr hat sie gut überstanden. Nur wenige Blätter kräuselten sich und vertrockneten. Den Winter hat sie auch gut überstanden. Habe sie aber auch sehr gut abgedeckt. Die Pflanze habe ich im letzten Frühjahr erst gepflanzt. Von daher muss ich noch ein bisschen warten. Gewachsen ist sie auf jeden Fall schon. Die Blätter haben eine wunderschöne Farbe. In 1 bis 2 Jahren kann ich mehr sagen. Verpackung wie immer, sehr gut.
vom 1. March 2024

Börger

Schöner Strauch

Ich habe sehr viel Spaß an der Pflanze hat sich auch sehr gut entwickelt habe jeden Tag neu Spaß dem Anblick
vom 25. June 2021

Langfurth

Schöne Pflanze

Dieser Ahorn bereichert unseren Garten. Neben einem gelb/grünen wirkt dieser sehr schön. Wir hoffen, dass auch er, trotz unseres Sandbodens genauso gut gedeiht wie unsere anderen Ahornsorten.
vom 15. August 2015

Arendsee

Fächer-Ahorn "Yugare

Der Strauch steht nun im 2. Jahr und ist nun richtig angewachsen. Er erfreut uns durch sein feuerrotes Laub welches im Sonnenlicht besonders besticht.
Außerdem braucht er sehr wenig Pflege.
Er ist ein schöner Hingucker in unserm Garten!

vom 9. June 2014

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Mir fällt nun leider schon im zweiten Jahr auf das die Blätter nach kurzer Zeit ihre rote Farbe verlieren und grün werden.
von Mario Just aus Heitersheim , 10. July 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Yugare hat einen grünen Unterton unter dem Rot bis Rostrot. Steht er zu schattig, kann er stark vergrünen. Gerade wenn dieser Schatten von oben kommt und keine Schlagschatten von der Seite ist. In dem Fall sollte er vielleicht an einen etwas sonnigeren Standort umziehen.
1
Antwort
Wächst sie auch im Kübel?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Zuhause , 10. September 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn Sie die Wasser- und Nährstoffversorgung über den Sommer sicherstellen, ist eine Kübelhaltung für die Pflanze kein Problem.
Für das zukünftige Gelingen ist die Winterhärte des neuen "Kübelbewohners" von mehreren Faktoren abhängig: Bei einer Kübelhaltung sind Pflanzen grundsätzlich nicht so winterhart wie ausgepflanzte Exemplare im Garten.
Kübelpflanzen benötigen in der Regel einen Winterschutz. Es empfiehlt sich den Topf zum Beispiel mit Luftpolsterfolie zu umwickeln und die Pflanzen dicht an das Haus zu stellen, da sie dort meist geschützter stehen (nicht auf der Windseite). Unser Gärtnerteam empfiehlt zum Beispiel das Umwickeln mit einer Bambusmatte oder Vlies. Achten Sie aber auf jeden Fall auf ausreichende Feuchtigkeit des Bodens.


Produkte vergleichen