Fächer-Ahorn 'Shaina'

Acer palmatum 'Shaina'

Sorte

 (21)
Vergleichen
Fächer-Ahorn 'Shaina' - Acer palmatum 'Shaina' Shop-Fotos (8)
Fächer-Ahorn 'Shaina' - Acer palmatum 'Shaina' Community
Fotos (1)
  • früher Austrieb
  • interessantes, tiefgeschlitztes Laub
  • im Alter gut frosthart
  • Flachwurzler

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet
Wuchs dichtbuschig, gut verzweigt
Wuchsbreite 150 - 180 cm
Wuchsgeschwindigkeit 5 - 10 cm/Jahr
Wuchshöhe 125 - 150 cm

Blüte

Blütezeit Mai

Blatt

Blatt tief geschlitzt
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelrot bis kastanienrot

Sonstige

Besonderheiten wunderschöner Neuaustrieb, Kübelhaltung
Boden gut durchlässiger, lockerer Gartenboden, frisch bis feucht, sauer bis schwach alkalisch
Salzverträglich nein
Standort Sonne
Verwendung Kübelpflanzungen, Einzelgehölz
Windverträglich nein
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €32.10
30 - 40 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€32.10*
- +
- +
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 1-2 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€36.00*
- +
- +
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€48.40*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 33 Stunden und 20 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Morgen, 18. November 2019, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Der Fächer-Ahorn 'Shaina' verfügt über tief geschlitzte Blätter, die im Austrieb hellrot erscheinen, sich später vielfältig von dunkelrot bis kastanienrot färben.
Charakteristisch für ihn ist der dichtbuschige und gut verzweigte Wuchs. Im Alter von 10 Jahren hat er eine Höhe von ca. 1,5 m erreicht.

Diese beliebte Sorte ist für Pflanzungen in Kübeln sehr empfehlenswert und ein wahrer Blickfang.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (21)
21 Bewertungen 5 Kurzbewertungen 16 Bewertungen mit Bericht
85% Empfehlungen

Detailbewertung

Duftstärke
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Blütenreichtum
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Eigene Bewertung schreiben

Karlsfeld

Fächer Ahorn Shaina

Sehr gute Pflanze , gedeiht prächtig , gerne wieder !
vom 7. May 2015

Lehrte

hübscher Zwerg

Sehr hübsches Bäumchen mit zierlichen kleinen Blättern. Er hat jetzt auch den ersten Winter im Kübel problemlos überstanden.
vom 2. April 2015

Scharbeutz

Fächer-Ahorn "Shaina"

wie nicht anders erwartet, bin ich sehr zufrieden mit meiner Wahl.
Mein Ahorn befindet sich in einem grossen Kübel und fühlt sich pudelwohl
MfG Rosl Loehsl

vom 13. August 2014

Dierdorf

Shaina:

Pflanzen ist im 2. Jahr und ist schon ein wenig grösser geworden. Und sieht im Kübel - durch ihren ungewöhnlichen Wuchs super - aus!
vom 12. August 2014

Reutlingen

Sehr gute Qualität zu einem guten Preis

Immer wieder komme ich gern auf die Produkte von Horstmann zurück. Die Pflanzen sind von einer sehr guten Qualität, stark und gesund. Beschreibung und Empfehlung sowie Anleitung oder Tipps von Horstmann sind für einen Laien verständlich und gut umsetzbar.
Ich kann nur sagen - immer wieder gern!
Herzlichen Dank!

vom 23. March 2013
Alle 16 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Sämtliche Knopsen wurden von den Spatzen gegessen. Was kann ich tun? Treibt der Ahorn noch einmal aus?
von einer Kundin oder einem Kunden , 2. April 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanze steht voll im Saft und wird erneut austreiben. Zum Schutz vor den Vögel gibt es Licht- und Wind durchlässiges Vlies, das um die Krone gewickelt werden kann. Düngen Sie Ihre Pflanze mit einem organischen Volldünger (z.B. von Neudorff-Baum/Strauch und Heckendünger) und achten auf einen guten Wasserhaushalt im Boden.
1
Antwort
Sollte Shaina in Rhododendronerde im Kübel gepflanzt werden, oder sollte ein Teil Rhododendronerde mit untergemischt werden, oder einfach normale Blumenerde?
von einer Kundin oder einem Kunden , 7. October 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Erde im Kübel kann mit Rhododendronerde und Sand gemischt werden (2:1). Somit bleibt die Erde durchlässig und vom Nährstoffgehalt anfangs optimal für die Pflanze.
1
Antwort
Unser Shaina gedeiht gut im Topf, aber wir wüssten gern wie seine seitlich ungleich lange und große Triebe zu beschneiden sind? Gibt es hierfür Grundregeln? Oder einfach lassen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 14. July 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
An eher kühlen und bedeckten Tagen etwa 1 cm über einem Blattpaar oder einer Verzweigung den Trieb einkürzen. Desinfizieren Sie möglichst das Schneidwerkzeug vorher um eine Infektion zu Verhindern. Stört Sie der lange Trieb nicht, dann sollte man japanische Zierahorne lieber ungeschnitten wachsen lassen.
1
Antwort
Unser Fächerahorn Shaina steht in einem 50x50x50cm Kübel frei auf der Terrasse ohne Überdachung. Er ist ca. 1m hoch und 40cm breit, wurde Anfang Frühjahr 2017 gepflanzt. Reicht es, wenn ich den Wuzelbereich mit reichlich Mulch abdecke und den Kübel in Noppenfolie einwickele? Oder sollte auch eine Vlieshaube über die Pflanze gestülpt werden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Hamm , 7. November 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Mulchschicht sollte gut 5 cm stark sein. Da es keine Überdachung gibt, achten Sie auf einen guten Wasserabzug während der Wintermonate, gerade wenn diese eher feucht oder nass werden. Schnee darf gerne auf der Pflanze und dem Kübel liegen bleiben, da dieser gut isoliert. Nur wenn der Schnee zu schwer wird, entfernen Sie ihn bitte von der Pflanze. Eine Vlieshaube ist nur bei lang anhaltendem Kahlfrost / Barfrost nützlich.
1
Antwort
Wann sollte der Ahorn ins Freiland umgepflanzt werden? Das Stämmchen ist 17cm hoch, der ganze Ahorn 100cm und ist noch im Kübel (35x35x35 cm)
von einer Kundin oder einem Kunden aus Dahme , 5. August 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Damit er noch gut einwurzeln kann, sollte er möglichst bald in den Garten oder ins Freiland gesetzt werden. Nur wenn Sie durch Urlaub oder ähnliches die Wasserversorgung nicht gewährleisten können, sollten Sie noch etwas warten.
1
Antwort
Mein im Frühjahr 2016 gepflanzter Fächer-Ahorn 'Shaina' war gut angewachsen und auch schon sichtbar dichter verzweigt. Den (recht kalten) Winter hat er problemlos überstanden und hatte im Frühjahr 2017 dann auch schon reichlich neue Triebe und Blättchen - bis ihn einer der späten Nachtfröste Ende April erwischt hat.
Gerade an den längeren Ästen sind alle Blätter abgefallen und die Äste sind kahl. Die seitlichen niedrigeren Äste und auch die "Mitte" des Strauchs haben zum Glück überlebt.
Soll ich die kahlen Äste komplett abschneiden, oder gibt es Hoffnung, dass der Strauch hier im nächsten Frühjahr nochmal ausschlägt?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Sauerland , 20. June 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nur wenn die Triebe unter der Rinde noch grün sind, können sie erneut austreiben. Sind sie grau und trocken, sind sie abgestorben und müssen mit einer desinfizierten Schere entfernt werden.
1
Antwort
Ich pflanze einen jungen Shaina Ahorn in einen großen Kübel mit ca. 120l Volumen. Der Ahorn selber ist ca. 40-60cm hoch. Gibt es niedrig bleibende Gräser, die sich gut mit dem Ahorn vertragen und die ich mit in den Kübel unter den Ahorn pflanzen kann? Oder ist die Konkurrenz hinsichtlich der Nährstoffversorgung im Kübel dann zu groß?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Ahlen Dolberg , 9. May 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei einem solch großen Kübel ist eine Unterpflanzung kein Problem.
In Frage kommen hier vor allem folgenden Sorten:
Ophiopogon planiscapus 'Niger'
Ophiopogon japonicus 'Minor'
Carex oshimensis 'Evergold'
und Festuca gautieri 'Pic Carlit'
1
Antwort
Shaina im Kübel für den Balkon mit voller Sonne geeignet? Der Eine sagt halbschattiger, der andere sagt sonniger Standort. Mein Balkon hat volle Sonne bis in den Abend hinein, geschützt durch einen großen Schirm. Nur immer hat man den ja auch nicht auf und die Pflanzen bekommen die volle Sonne ab.
von Petra aus Düsseldorf , 7. August 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es kommt auch etwas auf die Temperaturen auf dem Balkon in voller Sonne an. Steigt sie hier über 42°C hat es der Ahorn schwer. Ist der Balkon zudem eher windig, trocknen die Blätter vom Rand her ein. Im Kübel ist es immer etwas schwieriger, da sich die Erde zusätzlich in der Sonne stark erhitzen kann. Der Kübel sollte auf dem Balkon daher schattig stehen. Eine Garantie, dass es 100%ig ohne Blattschäden funktiniert kann ich Ihnen von hier aus leider nicht geben. Es kommt einfach auf einen Versuch an.
1
Antwort
Sollte der Ahorn in Rhododendronerde gepflanzt werden? Und was mich irritiert: andere Baumschulen sagen, dass er keinen sonnigen Standort haben sollte. Warum sind die Meinungen so unterschiedlich? Bei mir hätte der Baum einen sonnigen Platz!
von einer Kundin oder einem Kunden , 14. November 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sonne ist nicht so entscheidend wie Wind. Wind trocknet die Blätter vom Rand her aus und lässt sie dann braun werden. Insgesamt ist daher ein sonniger Standort ohne direkte Mittagssonne von Vorteil um ein Austrocknen der Blätter in jedem Fall möglichst zu verhindern. An sonnigen Standorten kann er zudem seine Farbe optimal entfalten. Ist der Standort zu schattig kann das Blatt sogar etwas vergrünen.
1
Antwort
Mein japanischer Schlitzahorn treibt gerade frisch aus, aber die Blätter wirken silbrig, mit einem weißen Schleier. IST DAS NORMAL?
von einer Kundin oder einem Kunden , 21. April 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ja, denn oftmals benötigt das junge Blatt noch einen Sonnenschutz und der Ahorn kann diesen selbst produzieren, indem die Blätter ganz fein behaart sind und dann silbrig schimmern.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen