Fächer-Ahorn 'Shaina'

Acer palmatum 'Shaina'


 (17)
<c:out value='Fächer-Ahorn 'Shaina' - Acer palmatum 'Shaina''/> Shop-Fotos (6)
<c:out value='Fächer-Ahorn 'Shaina' - Acer palmatum 'Shaina'' /> Community
Fotos (1)
  • früher Austrieb
  • interessantes, tiefgeschlitztes Laub
  • im Alter gut frosthart
  • Flachwurzler

Wuchs

Wuchs dichtbuschig, gut verzweigt
Wuchsbreite 120 - 180 cm
Wuchsgeschwindigkeit 5 - 10 cm/Jahr
Wuchshöhe 120 - 150 cm

Blüte

Blütezeit Mai

Blatt

Blatt tief geschlitzt
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelrot bis kastanienrot

Sonstige

Besonderheiten wunderschöner Neuaustrieb, Kübelhaltung
Boden durchlässiger, frisch-feuchter Gartenboden, verdichtete Böden meiden
Standort Sonne
Verwendung Kübelpflanzungen, Einzelgehölz
Themenwelt Stämmchen
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 11. Dezember 2016, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Mitte Februar 2017 versandt.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerwareab 25,70 €
  • Stämmchen36,50 €
30 - 40 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
25,70 €*
- +
- +
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
28,90 €*
- +
- +
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
38,90 €*
- +
- +
Stammhöhe: 60 cm
Stämmchen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
36,50 €*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 65 Stunden und 36 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Montag, 12. Dezember 2016, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Der Fächer-Ahorn 'Shaina' verfügt über tief geschlitzte Blätter, die im Austrieb hellrot erscheinen, sich später vielfältig von dunkelrot bis kastanienrot färben.
Charakteristisch für ihn ist der dichtbuschige und gut verzweigte Wuchs. Im Alter von 10 Jahren hat er eine Höhe von ca. 1,5 m erreicht.

Diese beliebte Sorte ist für Pflanzungen in Kübeln sehr empfehlenswert und ein wahrer Blickfang.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Fächer-Ahorn 'Orangeola'
Fächer-Ahorn 'Orangeola'Acer palmatum 'Orangeola'
Fächer-Ahorn 'Butterfly'
Fächer-Ahorn 'Butterfly'Acer palmatum 'Butterfly'
Fächer-Ahorn 'Shishigashira' / 'Cristatum'
Fächer-Ahorn 'Shishigashira' / 'Cristatum'Acer palmatum 'Shishigashira' / 'Cristatum'
Fächer-Ahorn 'Green Globe'
Fächer-Ahorn 'Green Globe'Acer palmatum 'Green Globe'
Fächer-Ahorn 'Ki hachijo'
Fächer-Ahorn 'Ki hachijo'Acer palmatum 'Ki hachijo'
Fächer-Ahorn 'Koriba'
Fächer-Ahorn 'Koriba'Acer palmatum 'Koriba'
Fächerahorn 'Kotohime'
Fächerahorn 'Kotohime'Acer palmatum 'Kotohime'
Fächer-Ahorn 'Okushimo'
Fächer-Ahorn 'Okushimo'Acer palmatum 'Okushimo'
Buntblättriger Fächer-Ahorn 'Oridono nishiki'
Buntblättriger Fächer-Ahorn 'Oridono nishiki'Acer palmatum 'Oridono nishiki'
Fächer-Ahorn 'Reticulatum'
Fächer-Ahorn 'Reticulatum'Acer palmatum 'Reticulatum'

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Fächer-Ahorn
der Ahorn wuchs sehr gut an und trieb auch gut aus, hatte eine schöne Belaubung, kam gut durch den heißen Sommer. Im Frühjahr waren jedoch die Hälfte der Zweige abgestorben, so daß er jetzt recht schütter wirkt.
vom 26. April 2016,

Fächer Ahorn Shaina
Sehr gute Pflanze , gedeiht prächtig , gerne wieder !
vom 7. Mai 2015,

hübscher Zwerg
Sehr hübsches Bäumchen mit zierlichen kleinen Blättern. Er hat jetzt auch den ersten Winter im Kübel problemlos überstanden.
vom 2. April 2015, aus Lehrte

Gesamtbewertung


 (17)
17 Bewertungen
4 Kurzbewertungen
13 Bewertungen mit Bericht

88% Empfehlungen.

Detailbewertung

Duftstärke
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Blütenreichtum
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Scharbeutz

Fächer-Ahorn "Shaina"

wie nicht anders erwartet, bin ich sehr zufrieden mit meiner Wahl.
Mein Ahorn befindet sich in einem grossen Kübel und fühlt sich pudelwohl
MfG Rosl Loehsl

vom 13. August 2014

Dierdorf

Shaina:

Pflanzen ist im 2. Jahr und ist schon ein wenig grösser geworden. Und sieht im Kübel - durch ihren ungewöhnlichen Wuchs super - aus!
vom 12. August 2014

Reutlingen

Sehr gute Qualität zu einem guten Preis

Immer wieder komme ich gern auf die Produkte von Horstmann zurück. Die Pflanzen sind von einer sehr guten Qualität, stark und gesund. Beschreibung und Empfehlung sowie Anleitung oder Tipps von Horstmann sind für einen Laien verständlich und gut umsetzbar.
Ich kann nur sagen - immer wieder gern!
Herzlichen Dank!

vom 23. März 2013

St Georgen/Leys

Fächerahorn

Hat sich wunderbar in meinen Garten integriert.
vom 25. März 2011

Perleberg

acer palmatum

ist mir leider nach drei monaten eingegangen...
vom 5. März 2014

Alle 13 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Shaina im Kübel für den Balkon mit voller Sonne geeignet? Der Eine sagt halbschattiger, der andere sagt sonniger Standort. Mein Balkon hat volle Sonne bis in den Abend hinein, geschützt durch einen großen Schirm. Nur immer hat man den ja auch nicht auf und die Pflanzen bekommen die volle Sonne ab.
von Petra aus Düsseldorf , 7. August 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es kommt auch etwas auf die Temperaturen auf dem Balkon in voller Sonne an. Steigt sie hier über 42°C hat es der Ahorn schwer. Ist der Balkon zudem eher windig, trocknen die Blätter vom Rand her ein. Im Kübel ist es immer etwas schwieriger, da sich die Erde zusätzlich in der Sonne stark erhitzen kann. Der Kübel sollte auf dem Balkon daher schattig stehen. Eine Garantie, dass es 100%ig ohne Blattschäden funktiniert kann ich Ihnen von hier aus leider nicht geben. Es kommt einfach auf einen Versuch an.
1
Antwort
Sollte der Ahorn in Rhododendronerde gepflanzt werden? Und was mich irritiert: andere Baumschulen sagen, dass er keinen sonnigen Standort haben sollte. Warum sind die Meinungen so unterschiedlich? Bei mir hätte der Baum einen sonnigen Platz!
von einer Kundin oder einem Kunden , 14. November 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sonne ist nicht so entscheidend wie Wind. Wind trocknet die Blätter vom Rand her aus und lässt sie dann braun werden. Insgesamt ist daher ein sonniger Standort ohne direkte Mittagssonne von Vorteil um ein Austrocknen der Blätter in jedem Fall möglichst zu verhindern. An sonnigen Standorten kann er zudem seine Farbe optimal entfalten. Ist der Standort zu schattig kann das Blatt sogar etwas vergrünen.
1
Antwort
Mein japanischer Schlitzahorn treibt gerade frisch aus, aber die Blätter wirken silbrig, mit einem weißen Schleier. IST DAS NORMAL?
von einer Kundin oder einem Kunden , 21. April 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ja, denn oftmals benötigt das junge Blatt noch einen Sonnenschutz und der Ahorn kann diesen selbst produzieren, indem die Blätter ganz fein behaart sind und dann silbrig schimmern.
1
Antwort
Verliert der Acer Shaina im November seine Blätter?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 10. November 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Alle japanischen Ahorne sind Laub abwerfend, auch die Sorte Shaina.
1
Antwort
Fächer-Ahorn 'Shaina' kann er mit viel Wind umgehen? Steht sehr windschnittig im Garten.
von einer Kundin oder einem Kunden , 24. August 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist leider kein geeigneter Standort für einen japanischen Ahorn. Bei zu viel Wind passiert es sehr schnell daß die Blattspitzen der Pflanze austrocknen und in Folge dessen braun werden. Die Pflanze fühlt sich an einem sonnigen, geschützten Standort am wohlsten.
1
Antwort
Mein Fächerahorn ,wenn die neuen roten Triebe kommen,dann kringeln sich die Bätter zusammen und fallen ab. Ich habe das Bäumchen ausgegraben und mit kaltem Wasser(die Wurzeln)abgespritzt und an einen anderen Ort im Garten wieder mit Sand u. Mutterbodengemisch eingepflanzt-war das richtig so und womit muss ich düngen???
von einer Kundin oder einem Kunden aus Köln-50997 , 30. August 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Im schlimmsten Fall kann Ihnen die Pflanze jetzt eingehen, da Sie sie während der Wachstumsphase versetzt und dadurch wichtige Faserwurzeln beschädigt haben. Pflanzen Sie niemals Gehölze in den Sommermonaten, oder so lange die Pflanzen noch Laub haben um. Es kann so zu einem Pflanzschock kommen.
Vermutlich hatte der Ahorn einen Sonnenbrand. Ein leicht schattiger Standort würde Abhilfe schaffen. Eine Düngung erfolgt erst ab dem zweiten Standortjahr, von April bis Ende Juli. Ab August müssen sich die Pflanzen auf den Winter einstellen und ihr Holz aushärten.
1
Antwort
Muss man den Fächerahorn düngen?
von Hilde aus münchen , 25. Juli 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Jede Pflanze sollte gedüngt werden. Es ist wie bei den Menschen. Erhalten wir regelmäßig unsere Vitamine und Nährstoffe, sind wir wesentlich weniger Krankheitsanfällig. Genauso verhält es sich bei den Pflanzen.
1
Antwort
Die Pflanze hat im Frühjahr geblüht und auch neue Blätter bekommen und jetzt, Ende Mai, werden sie welkt und fallen ab. Was kann hier passiert sein?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Gelnhausen , 26. Mai 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Vermutlich hat Ihre Pflanze einen Schaden aus dem Winter(Frostschaden). Das ist etwas unverständlich, da ja lange kein Frost mehr war, aber ich kann Ihnen das Problem erklären. Im diesem Winter hatten wir einen sehr milden Winteranfang. Die Pflanzen hatten sich schon lange auf den Winter eingestellt und ihren Saftfluss zurückgefahren. Durch die milden Temperaturen wurden sie aber im Wachstum wieder gefördert. Als es dann plötzlich so kalt geworden ist, sind die Pflanzen erfroren oder haben Schäden davon getragen. Ihre Pflanze hatte noch ausreichend Saft in ihren Trieben um neue Blätter oder Blüten zu bilden. Leider hat es aber nicht für die komplette Entwicklung der Pflanze ausgereicht.
In der Regel wurden vor allem die Wurzeln beschädigt. Vermutlich auch bei Ihrer Pflanze. Nur mit einer guten Wasser- und Nährstoffversorgung kann die Pflanze überleben und wieder austreiben.
1
Antwort
Ist "Shaina" im Kübel winterhart? Wenn nein, wie schütze ich ihn am besten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Wannweil , 8. Mai 2009
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bitte beachten Sie folgendes:
Kübelpflanzen benötigen in der Regel einen Winterschutz, da sie nicht so winterhart sind, wie ihre ?Kollegen? im Garten. Es empfiehlt sich den Topf zum Beispiel mit Luftpolsterfolie zu umwickeln und die Pflanzen dicht an das Haus zu stellen, da sie dort meist geschützter stehen (nicht auf der Windseite). Pflanzen bei denen ein Winterschutz empfohlen wird sollte man zum Beispiel durch umwickeln einer Bambusmatte oder Vlies schützen. Achten Sie aber auf jeden Fall auf ausreichende Feuchtigkeit des Bodens, gerade bei immergrünen Pflanzen, da sie auch im Winter Wasser verdunsten.
1
Antwort
Kann man den Ahorn zurückschneiden, um einen kompakten Wuchs zu erhalten? Wenn ja, wann?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Wannweil , 7. März 2009
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Japanische Zierahorne schneidet man, wenn überhaupt, während der Wuchsperiode, so können die Triebe nicht so leicht zurücktrocknen. Allerdings dürfen dann nur dünnere Triebe geschnitten werden (bis max. fingerdicke). Größere sollten in der laublosen Zeit, vor dem Austrieb im Frühjahr herausgeschnitten werden.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!