Japanischer Fächerahorn 'Osakazuki'

Acer palmatum 'Osakazuki'


 (15)
<c:out value='Japanischer Fächerahorn 'Osakazuki' - Acer palmatum 'Osakazuki''/> Shop-Fotos (3)
<c:out value='Japanischer Fächerahorn 'Osakazuki' - Acer palmatum 'Osakazuki'' /> Community
Fotos (5)
  • wächst breitbuschig als Strauch
  • recht großes Laub in kräftig grün
  • zum Herbst von dunkelorange bis leuchtend rot gefärbt
  • Wind geschützte Standorte empfehlenswert
  • ideal für Sonne bis Halbschatten

Wuchs

Wuchs aufrecht, strauchartig
Wuchsbreite 150 - 250 cm
Wuchsgeschwindigkeit 10 - 15 cm/Jahr
Wuchshöhe 200 - 300 cm

Blüte

Blütenfarbe purpur
Blütezeit Mai

Blatt

Blatt gelappt
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün, im Herbst leuchtend rot

Sonstige

Besonderheiten sehr schöne Herbstfarbe
Boden durchlässiger Gartenboden
Standort Sonne
Verwendung Solitärgehölz
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 11. Dezember 2016, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Mitte Februar 2017 versandt.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerwareab 38,60 €
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
38,60 €*
- +
- +
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
51,50 €*
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
94,50 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Der Japanische Fächerahorn 'Osakazuki' ist eine der prachtvollsten Acer-Sorten. Im Juni zeigen sich zunächst die purpurfarbenen Blüten in kleinen Doldentrauben, das Laub ist frischgrün. Das Blattwerk verwandelt sich im Herbst in eine orange bis karminrote Schönheit und ist dadurch ein absoluter Blickfang für jeden Garten.

Eine gesunde Sorte mit aufrechtem, strauchartigem Wuchs.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Fächer-Ahorn 'Orangeola'
Fächer-Ahorn 'Orangeola'Acer palmatum 'Orangeola'
Fächer-Ahorn 'Butterfly'
Fächer-Ahorn 'Butterfly'Acer palmatum 'Butterfly'
Fächer-Ahorn 'Shishigashira' / 'Cristatum'
Fächer-Ahorn 'Shishigashira' / 'Cristatum'Acer palmatum 'Shishigashira' / 'Cristatum'
Fächer-Ahorn 'Green Globe'
Fächer-Ahorn 'Green Globe'Acer palmatum 'Green Globe'
Fächer-Ahorn 'Ki hachijo'
Fächer-Ahorn 'Ki hachijo'Acer palmatum 'Ki hachijo'
Fächer-Ahorn 'Koriba'
Fächer-Ahorn 'Koriba'Acer palmatum 'Koriba'
Fächerahorn 'Kotohime'
Fächerahorn 'Kotohime'Acer palmatum 'Kotohime'
Fächer-Ahorn 'Okushimo'
Fächer-Ahorn 'Okushimo'Acer palmatum 'Okushimo'
Buntblättriger Fächer-Ahorn 'Oridono nishiki'
Buntblättriger Fächer-Ahorn 'Oridono nishiki'Acer palmatum 'Oridono nishiki'
Fächer-Ahorn 'Reticulatum'
Fächer-Ahorn 'Reticulatum'Acer palmatum 'Reticulatum'

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Fächerahorn mit Anwachsproblemen
Unser Fächerahorn sieht leider noch recht jämmerlich aus. Die Beblätterung war spärlich und die rote Herbstfärbung, deretwegen wir uns für diesen Ahorn entschieden haben, ist leider jetzt erst, kurz vor dem Laubfall sichtbar. Wir hoffen, dass unser recht teures Exemplar wenigstens im kommen Jahr "Fuß fasst".
vom 15. November 2015, aus Much

Fehlkauf
Wollte eigentlich einen Ahorn mit rotem Laub, schade,ich habe falsch gewählt. Angewachsen ist das Bäumchen, aber der Wuchs war mickrig. Der Laubfärbung von sehr kurzer Dauer. Wahrscheinlich ist der Standort nicht optimal. Ich werde ihn in den nächsten Tagen umsetzen. Hoffentlich wird es nächstes Jahr besser
vom 21. November 2014, aus Birkenwerder

Japanischer Fächerahorn
Die Pflanze hat im Sommer leider Sonnenbrand bekommen (Auskunft von Foerster Stauden), obwohl sie erst nachmittags Sonne bekam. Die Blätter sind vertrocknet und abgestorben und ich fürchte, damit die ganze Pflanze.
vom 14. Oktober 2014,

Gesamtbewertung


 (15)
15 Bewertungen
7 Kurzbewertungen
8 Bewertungen mit Bericht

66% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Duftstärke
Blütenreichtum
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Stuttgart

Wunderschöne Färbunug im Herbst

Wir haben den kleinen Baum vor etwas mehr als einem Jahr online bestellt, prompt geliefert bekommen und gleich eingepflanzt.

Meine Frau ist Japanerin und wir wollten einen Ahorn, der dem in der berühmten japanischen Herbstverfärbung typischsten Baum (Momiji) in Blattform und Verfärbung möglichst gleich kommt. Mit dieser Pflanze haben wir voll ins Schwarze getroffen. Ihre Blätter haben ganz genau die Größe und äußerst charakterische Form und Farbveränderung, wie sie in Japan seit Jahrhunderten als Inbegriff von Herbst erlebt und in allen klassischen Künsten abgebildet werden. Im Frühjahr kamen sie erst in zartem frischen hellgrün heraus (schon das eine Augenweide) und ein frisches Grün haben sie auch den ganzen Sommer über bewahrt. Dann aber im reifen Herbst nehmen erst einzelne und schließlich alle Blätter eine erst leuchtend, dann allmählich dunkelrote Färbung an, die mit der in Japan wirklich identisch ist.

Langer Rede kurzer Sinn: Ein traumhaft schönes Schauspiel, eine einzigartige Erscheinung in unserem Garten. Ich hoffe, dass er jedes Jahr ein bisschen größer wird und uns noch viel Freude macht.

vom 6. November 2013

Mainz

Baum

Artikel wie beschrieben.
Keine Mängel.
Artikel hat den Transport gut überstanden.
Verlor beim einpflanzen nur zwei Blätter und grünt nun super.

vom 30. August 2013

Ellgau

Acer Osakazuk

Wir können ihn nur empfehlen,unser Osakazuki ist 17 Jahre alt und etwa 3,5 m hoch und ca 2,5 m breit,bei einem Stammdurchmesser von ca 30 cm.Das leuchtende Orange seiner Blätter im Herbst ist einfach nur toll.
vom 29. September 2012

Saarbrücken
besonders hilfreich

Herbstfärbung

Osakazuki zeigt eine phantastische Herbstfärbung in intensiv leuchtendem hellen Rot - der bei uns gewählte freie Standort mit Mittagssonne scheint unserem Exemplar sehr zu behagen
vom 26. März 2012

Meißen
besonders hilfreich

Schwieriges Handling

Der Baum wurde als Containerware geliefert, allerdings mit stark gekappter Spitze und offensichtlich abgeschnittener Wurzel, im ersten Frühjahr treib er noch aus. danach starb er ab.
vom 26. Mai 2013

Alle 8 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Unser Baum verliert schon alle seine Blätter, ist das normal?
Vorher sah es so aus als ob er etwas zu wenig Wasser gehabt hätte. War aber nicht der Fall. Was kann ich tun?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Landsberg , 22. August 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Viele Pflanzen gehen aufgrund der momentanen Witterung verfrüht in den Herbst. Durch Blattschädigungen, die im Laufe der Wachstumsperiode aufgetreten sind (z.B. durch Sonnenbrand, Wind, zu viel Feuchtigkeit), fallen die Blätter bereits im frühen Herbst von der Pflanze.
Allerdings können auch schlimmere Schäden an der Pflanze vorliegen. Das ist durch eine Ferndiagnose schwer zu sagen. Pilze oder Staunässe sind ebenfalls Verursacher für solch ein Erscheinungsbild.
Bei Staunässe muss der Boden dementsprechend aufbereitet werden. Hier empfehlen wir eine Drainage, durch einen Graben großzügig um die Pflanze zu ziehen.
Weitere Maßnahmen sind kaum möglich.
1
Antwort
Mein dunkelroter Fächerahorn hat vor 3-4 Woche einen Frostschaden erlitten. Was kann ich tun, dass er dieses Jahr nochmal kommt?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Illerrieden , 2. Mai 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Legen Sie bitte einen Gießring an. Dies ist ein Erdwall um die Pflanze herum der verhindert, dass das Gießwasser seitlich abläuft. Gießen Sie bitte anfangs durchdringend, so dass der Boden auch in 30-40 cm Tiefe ausreichend feucht ist. Grundsätzlich darf der Oberboden bis zu einer Tiefe von 5 cm ruhig einmal austrocknen, die tieferen Erdschicht sollten aber immer feucht bleiben.
Ein beschatteter Boden verringert die Verdunstung der Bodenfeuchte. Hier kommen einerseits Bodendecker in Frage, aber auch eine Mulchschicht.
Wenn möglich schützen Sie den frischen Austrieb vor der Mittagssonne, da diese zu Verbrennungen führen kann.
1
Antwort
Ich habe letztes Jahr bei Ihnen einen Acer "Osakazuki" gekauft, jedoch weder letztes Jahr, noch dieses zeigt er eine rote Herbstfärbung, sondern die Blätter verfärben sich bräunlich-fast violett. Der Standort ist in einem Kübel in der Sonne, die Erde ein Lehm-Sandgemisch. Der Baum ist ansonsten sehr vital und gut angewachsen, auch keine Winterschäden, obwohl er draußen bleibt. Woran könnte die fehlende Färbung liegen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 5. Oktober 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Generell lieben die Pflanzen einen torfhaltigen, leicht sauren Boden. Der pH-Wert ist daher recht niedrig. Wenn sich eine schlechte oder keine Laubfärbung entwickelt, liegt es häufig auch am Nährstoff- und Wasserhaushalt. Dieser muss über das komplette Jahr, gerade bei Kübelpflanzen optimal gewährleistet sein. Wir empfehlen daher ab April bis Ende Juli, 2-3 Mal einen Volldünger auszubringen und den Boden regelmäßig feucht zu halten.
1
Antwort
ich habe im Kübel auf dem Balkon einen Japanischen Fächerahorn "Acer palmatum, grün", ca. 1.80 m. Er ist schon 3 Jahre alt, über den Winter habe ich ihn, wie jedes Jahr, gut geschützt. Als im Frühjahr noch mal Nachfrost kam, waren schon kleine Austriebe zu sehen, die erfroren sind. Es sah die ganze Zeit aus, als würde er sich wieder erholen und doch noch Blätter kommen, aber mittlerweile ist klar, dass das nichts mehr wird. Muß ich ihn wegwerfen oder erholt er sich bis zum nächsten Jahr wieder oder soll ich ihn zurück schneiden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 29. Mai 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein Rückschnitt ist zur Zeit nicht angebracht, da die Pflanze im Saft steht und austrocknen kann. Wenn die Pflanze unter der Rinde noch grün ist, steht sie auch noch im Saft und kann wieder austreiben. Ist sie braun, ist die Pflanze abgestorben. Versorgen Sie die Pflanze mit ausreichend Wasser und Nährstoffen. Verwenden Sie am besten einen organischen Volldünger. Nur so kann sich die Pflanze wieder erholen. Die Blätter müssen aber noch in diesem Jahr neu gebildet werden.
1
Antwort
Können Sie mir eine vorbeugende Behandlung von Phytophthora bei Acer und Rhododendren empfehlen,da ich in meinem Garten bereits mehrere Pflanzen durch diese Krankheit verlohren habe.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Bamberg , 21. Februar 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Phytophthora ist ein im Boden lebender Pilz, der sich besonders in nassen Böden befindet.
Leider gibt es keine Bekämpfungsmöglichkeit für diesen Pilz aber vorbeugend können Sie folgendes tun.
-vermeiden Sie übermässiges Giessen
-legen Sie eine Drainage an, um Staunässe zu verhindern
-entsorgen Sie erkrankte Pflanzen im Feuerkorb oder Restmüll
-versorgen Sie Ihre Pflanzen mit ausreichend Nährstoffen, damit sie gegen diverse Krankheiten gestärkt sind
1
Antwort
Kann ich einen japanischen Fächerahorn (dunkelrot; max. Höhe ca. 1,5 meter) in die volle Sonne setzen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Leopoldshafen bei Karlsruhe , 29. Mai 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In der Regel ist es kein Problem. Auf sehr leichten und sandigen Böden ist ein halbschattiger Standort vorteilhaft, da es bei den Pflanzen sonst schnell zu Vertrocknungserscheinungen oder Verbrennungen kommen kann. Vermeiden Sie Wasser (Sprenkelanlage) von oben.
1
Antwort
Kann man den Ahorn im Winter auf dem Balkon stehen lassen?
von Sabine Schlesinger aus Brombachtal , 22. Oktober 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Grundsätzlich ja, beachten Sie aber bitte folgendes:
Kübelpflanzen benötigen in der Regel einen Winterschutz, da sie nicht so winterhart sind, wie ihre ?Kollegen? im Garten. Es empfiehlt sich den Topf zum Beispiel mit Luftpolsterfolie zu umwickeln und die Pflanzen dicht an das Haus zu stellen, da sie dort meist geschützter stehen (nicht auf der Windseite). Pflanzen bei denen ein Winterschutz empfohlen wird sollte man zum Beispiel durch umwickeln einer Bambusmatte oder Vlies schützen. Achten Sie aber auf jeden Fall auf ausreichende Feuchtigkeit des Bodens, gerade bei immergrünen Pflanzen, da sie auch im Winter Wasser verdunsten.
1
Antwort
Wann kann man diese Pflanze umtopfen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus 60486 Frankfurt , 16. Mai 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Am besten im Frühjahr vor dem Laubaustrieb. Allerdings kann er auch ganzjährig umgetopft werden, aber Vorsicht, es sollten möglichst keine Triebe abgebrochen werden.
1
Antwort
ich habe mir auch so einen Japanischen Fächerahorn der Sorte/Gattung acer palmatum gekauft,aus Holland, und er wächst, alles super bis auf den Zettel der dran hang, den ich nicht genau verstehe.
Dort steht als Anleitung auf keinen Fall beschneiden, jetzt nun meine Frage: Warum? ist es generell so bei der einen Sorte oder liegt es an den Vorzuchtbedienungen oder aber nur in einem bestimmten Zeitraum nicht beschneiden?
von Wowa aus Germany/Stgt , 30. Mai 2009
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn der Ahorn geschnitten wird, dann kann es sein, dass Triebe absterben oder zurücktrocknen. Daher sollte man Fächerahron grundsätzlich nicht beschneiden. Es ist aber möglich, es sollte in der Vegetationsphase stattfinden und nur an kühlen Tagen durchgeführt werden. Wir empfehlen die Wunden mit künstlicher Rinde zu verstreichen damit keine Krabnkheiten eindringen können. Ein Schnitt erfolgt aber immer auf eigenes Risiko.
1
Antwort
Mein Fächerahorn hat lauter weiße Kügelchen an der Unterseite. Ist dies eine Krankheit und wie kann ich sie bekämpfen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus 65346 Eltville , 13. September 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hierbei kann es sich um Spinneneier handeln, oder aber auch um sogenannte Gutationstropfen (Wassertropfen aus den Spaltöffnungen. Dies sind keine Krankheiten.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!