Dunkelroter Schlitzahorn 'Garnet'

Acer palmatum 'Garnet'


 (50)
Vergleichen
Dunkelroter Schlitzahorn 'Garnet' - Acer palmatum 'Garnet' Shop-Fotos (3)
Dunkelroter Schlitzahorn 'Garnet' - Acer palmatum 'Garnet' Community
Fotos (4)
  • schwachwüchsiger Strauch
  • auch als Stämmchen erhältlich
  • Blätter rot und tief geschlitzt
  • ideal für den Kübel
  • windgeschützte Lage empfehlenswert
  • beste Färbung bei sonnigem Standort

Wuchs

Wuchs Strauch, schwach, leicht überhängend
Wuchsbreite 100 - 150 cm
Wuchsgeschwindigkeit 5 - 15 cm/Jahr
Wuchshöhe 100 - 150 cm

Blatt

Blatt tief eingeschnitten
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe purpur bis schwarzrot

Sonstige

Besonderheiten verfärbt sich im Herbst leuchtend rot
Boden nährstoffreiche Gartenböden
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung, in Heidegarten oder kleinen Rabatten
Wurzelsystem Flachwurzler
Themenwelt Stämmchen
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €33.30
  • Stämmchen€145.50
30 - 40 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 12 Werktage
€33.30*
- +
- +
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 12 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€45.90*
begrenzte Stückzahl lieferbar
- +
- +
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August 2019
€47.10*
€49.60*
Sie sparen: €2.50* (5 %)
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August 2019
€73.30*
- +
- +
120 - 140 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 90 cm
  • XXL Pflanze
Stämmchen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 12 Werktage
€145.50*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 22 Stunden und 47 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Morgen, 22. April 2019, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Wunderschöner Ahorn-Strauch mit dunkelroten geschlitzten Blättern! Der Dunkelrote Schlitzahorn 'Garnet' ist eine strauchartige Ahorn-Sorte mit zwergartigem Wuchs. Er wird nach zehn bis 15 Jahren bis zu 1,50 Meter groß. Seine Zweige sind ausladend und teils überhängend. Das Besondere an Acer palmatum 'Dissectum Garnet' sind seine purpurroten, tief eingeschnittenen Blätter. Ihre herbsliche Farbe leuchtet in einem flammenden Rot. Der sommergrüne Ahorn-Strauch ist eine Zierde für jeden Garten. In Vorgärten kommt er in Einzelstellung großartig zur Geltung. Perfekt passt er in jeden Japan- oder Steingärten. Einen traumhaften Anblick bietet diese schöne Sorte als dekoratives Gehölz in der Uferzone von Teichanlagen und Wassergärten.

Der Schlitzahorn 'Garnet' bietet zu jeder Jahreszeit einen einmaligen Anblick. Der facettenreiche Strauch findet mit seiner harmonischen, fließenden Form in vielfältiger Weise als Solitär Verwendung. Auch im Winter ist der blattlose Ahorn aufgrund seiner filigranen Äste ein sehenswertes Exemplar. Was für aparte Blätter dieses Blattschmuckgehölz aufweist! Die leuchtenden Blätter machen diesen Schlitzahorn zu einer Augenweide im Garten. Der wunderschöne Strauch stammt aus Ostasien. Längst zählt die Pflanze mit seinen filigranen Blättern zu den beliebtesten Gartensträuchern in unseren Breiten. Aufgrund seines langsamen Wachstums, ist er für kleine und große Gärten bestens geeignet. Auch die Wuchsform ist mehr als interessant! Zur Höchstform läuft die Pflanze im Herbst auf. Dann zieht das Gehölz mit seiner Herbstfärbung in flammendem Rot alle Blicke auf sich. Dieser attraktive Strauch begeistert den Pflanzenliebhaber.

Der Zierstrauch ist unerwartet unkompliziert! Der Acer palmatum 'Garnet' präsentiert sich winterhart, robust und anspruchslos. Die elegante Pflanze bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Er wächst breitbuschig auf einem normalen nährstoffreichen Boden. Dieser ist gerne frisch bis feucht, aber nicht nass. Eine besondere Pflege benötigt Acer palmatum 'Garnet' nicht. Ein Rückschnitt ist nicht notwendig. Allenfalls überstehende Äste oder etwaiges Totholz lichtet der Gärtner aus. Sein dunkles, rotes Blattkleid bildet zudem einen reizvollen Kontrast zu grünen Nachbarpflanzen. In Steingärten geht der Ahorn eine harmonische Beziehung mit filigranen Gräsern oder Farnen ein. Der Acer palmatum 'Garnet' ist eine Diva, die in jeder Position die Hauptrolle spielt. Der Schlitzahorn eignet sich als schmückende Kübelpflanze auf Balkon, Terrasse oder Dachterrasse. Aufgrund der schlitzartigen Blätter wirkt der Ahorn federleicht und lockert das Ambiente auf. Besonders im Sommer ist auf einen ausreichend feuchten, nicht austrocknenden Boden zu achten. Allerdings ist Staunässe zu vermeiden. Deshalb ist mäßiges, aber häufiges Gießen zu empfehlen. Bei einer Nutzung als Kübelpflanze, topft der Pflanzenfreund den Ahorn etwa alle drei Jahre um. Dadurch bleibt der Busch kräftig und vital. Dunkelroter Schlitzahorn 'Garnet' ist eine Augenweide und begeistert jeden Pflanzenfreund das ganze Jahr hindurch.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Fächerahorn
FächerahornAcer palmatum
Fächer-Ahorn 'Butterfly'
Fächer-Ahorn 'Butterfly'Acer palmatum 'Butterfly'
Fächer-Ahorn 'Shishigashira' / 'Cristatum'
Fächer-Ahorn 'Shishigashira' / 'Cristatum'Acer palmatum 'Shishigashira' / 'Cristatum'
Fächer-Ahorn 'Kagiri nishiki'
Fächer-Ahorn 'Kagiri nishiki'Acer palmatum 'Kagiri nishiki'
Fächer-Ahorn 'Ki hachijo'
Fächer-Ahorn 'Ki hachijo'Acer palmatum 'Ki hachijo'
Fächer-Ahorn 'Okushimo'
Fächer-Ahorn 'Okushimo'Acer palmatum 'Okushimo'
Fächer-Ahorn 'Reticulatum'
Fächer-Ahorn 'Reticulatum'Acer palmatum 'Reticulatum'
Fächer-Ahorn 'Seiryu'
Fächer-Ahorn 'Seiryu'Acer palmatum 'Seiryu'
Fächer-Ahorn 'Trompenburg'
Fächer-Ahorn 'Trompenburg'Acer palmatum 'Trompenburg'
Fächer-Ahorn 'Tamukeyama'
Fächer-Ahorn 'Tamukeyama'Acer palmatum 'Tamukeyama'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (50)
50 Bewertungen 25 Kurzbewertungen 25 Bewertungen mit Bericht
86% Empfehlungen

Detailbewertung

Duftstärke
Anwuchsergebnis
Blütenreichtum
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Eigene Bewertung schreiben

Dornstadt

Wertvolle Pflanze

Sehr gesunde Pflanze. Sie hat einen Winter überstanden und ist sehr gut angewachsen. Sie steht in einem Steinbeet und wirkt richtig toll.
Immer wieder gern

vom 20. August 2016

Oberhausen

Sehr schöner Ahorn

Der Ahorn hat sich gut entwickelt und ist bis jetzt auch gesund. Leider ist der erste nach 1 1/2 Jahren ohne sichtbaren Grund eingegangen.
vom 8. June 2016

Esse

Dunkelroter Schlitzahorn

Dieser Baum hat zu Beginn einiges durchstehen müssen:
Zunächst der Versand durch die Baumschule und dann noch eine 1.500 km Auto-Tour nach Polen. Dort wurde der Baum im letzten November im östlichen Polen eingeplanzt und ist, trotz einem harten Winter, gut angegangen. Daher kann ich den Baum sowie die Baumschule nur empfehlen.

vom 19. October 2015

Leipzig

Dunkelroter Schlitzahorn

Ich habe das Bäumchen sofort eingepflanzt.
Den zuvor durch Rasen genutzten Boden etwas vorgedüngt.
Bestes Ergebnis.

vom 4. July 2014

Oldenburg

Schlitzahorn "Dissectum Garnet"

Der Ahorn hat den Winter gut überstanden und entwickelt sich hervorragend. Die Blattfarbe entspricht meinen Erwartungen.
vom 1. June 2014
Alle 25 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
In Ihrer Beschreibung finde ich Verwendungen wie z.B. "Ufergehölz für Teichanlagen und Wassergärten.." und andererseits Aussagen wie"Nasse Füße mag er auch nicht.."
Können Sie mir sagen, was von Beidem nun zutreffend ist?
von Anneke , 17. January 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Japanische Ahörner werden überwiegend für Themengärten genutzt und unter anderem dort, wo künstliche Wasser- oder Teichanlagen errichtet wurden. Durch den Wuchs der Pflanze entsteht ein malerisches Bild, was für viele sehr interessant ist und auch sehr häufig umgesetzt wird. Daher sind wir darauf eingegangen.
Dennoch muss beim Ahorn eine Überschwemmung und somit ein nasser Fuß vermieden werden. An natürlichen Anlagen ist eine Anpflanzung in einem feuchten Bereich daher nicht geeignet.
Wir werden versuchen den Text erneut verständlicher zu gestalten. Vielen Dank für Ihre Communityfrage.
1
Antwort
Habe diesen Frühling ein ACER PALMATUM GARNET gekauft, und in einen Kübel gepflanzt. Er steht in einer Ecke des Balkons. Halbschattig (Morgensonne)! Nun bilden sich an den Blättern dürre, braune Spitzen, allerdings mehr auf der einen Seite des Baumes. Was kann die Ursache sein?
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. July 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Trockener Wind ist hier die Ursache. Alle japanischen Ahorne reagieren recht empfindlich auf trockenen Wind, einige sogar auf zuviel Hitze und Sonne. Wenn möglich den Ahorn vor dem trockenen Ostwind schützen oder zumindest häufiger mit Wasser und einer Zerstäuberflasche einnebeln (morgens oder abends) um so die Luftfeuchtigkeit an der Pflanze zu erhöhen.
1
Antwort
Unser Acer palmatum 'Dissectum Garnet' ist im Winter 2016/17 dem Frost zum Opfer gefallen. Der letzte Winter hat ihm endgültig den Rest gegeben. 2 Fragen:
1. Ist es möglich/ sinnvoll jetzt im April einen neuen Acer palmatum 'Dissectum Garnet' zu Pflanzen?
2. Sie bieten Pflanzen in unterschiedlichen Höhen an. Von wo bis wo haben sie gemessen ?
von Friedhelm S. aus Herborn , 10. April 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Pflanzen werden immer ohne Wurzel bemessen. Somit von der Basis bis zur Triebspitze.
Wenn Sie einen optimalen Standort finden, bzw. zur Verfügung haben, können Sie in diesem Jahr einen neuen Versuch starten und eine Neuanpflanzung durchführen.
1
Antwort
Kann man diese Pflanze in ganz normale Gartenerde setzen, wenn ich sie jetzt kaufen würde, oder muss sie unbedingt im Kübel bleiben?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Großeibstadt , 16. March 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanzen sind winterhart und können in den Garten eingepflanzt werden. Die Erde muss frisch und locker sein. Beim Einpflanzen eignet sich eine torfhaltige Erde (z.B. Rhododendronerde), die mit der vorhandenen Erde im Boden gemischt werden kann.
1
Antwort
Kann der Ahorn jetzt im März noch umgepflanzt werden, auch wenn er schon austreibt?
von einer Kundin oder einem Kunden , 7. March 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist mit dem Neuaustrieb nicht mehr möglich. Die Pflanze steht bereits im Saft und kann durch eine Bearbeitung im Wurzelbereich stark beschädigt werden. Bitte nehmen Sie Abstand von Ihrem Vorhaben und führen es erst im Oktober, mit dem Laubfall durch.
1
Antwort
Wir haben einen Dissectum Garnet im Kübel auf der Terrasse stehen, nicht überdacht. Der Kübel ist ca. 35x35x35cm groß, der Ahorn selber hat eine Höhe von knapp 60-80cm. Muss ich ihn im Winter vor Frost schützen? Mein Plan: Kübel mit Noppenfolie umwickeln, Wurzelbereich großzügig mit Rindenmulch abdecken und etwas geschützt direkt an die Hauswand unter ein kleines Abdach stellen. Reicht das aus? Sollte man zusätzlich ein Vlies über die Krone ziehen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 16. November 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ihr Vorhaben können Sie wie beschrieben durchführen. Wichtig ist in jedem Fall, dass der Wurzelbereich gut eingepackt ist. Von einer Abdeckung mit Rindenmulch raten wir ab, da Rindenmulch gerade bei Ahörnern als Krankheitsüberträger fungiert. Verwenden Sie hier bitte Hackschnitzel, Rasenschnitt oder Tannenzweige. Achten Sie weiterhin auf einen guten Wasserhaushalt.
Wenn die Pflanze erst an der windgeschützten Hauswand steht, ist in der Regel ein Schutz über der Krone nicht zwingend notwendig. Das ist Ihnen überlassen.
1
Antwort
Nach einem Spätfrost vor 3 Wochen waren die Blätter dieses Baumes vollständig vertrocknet. Jetzt treibt er wieder aus, allerdings sind die Blätter klein, dünn und sehr trocken, teilweise auch vertrocknet. Hat er eine Chance, mit diesen Blättern zu überleben? Sollte man düngen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Gaggenau , 11. May 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die neuen Austriebe können von Wind und Sonne geschädigt sein, dann ist das Blatt in der Regel am Rand trocken und sieht hier "knusprig" aus. Gerade das junge Blatt reagiert hier empfindlich. Wenn möglich schützen Sie den Ahorn vor trockenen Winden. Trotzdem wird er sich entwickeln und weiterhin Blätter bilden. Sofern noch nicht geschehen, können Sie gerne auch eine leichte Düngung ausbringen, achten Sie dann auch immer auf einen leicht feuchten Boden. So wirkt der Dünger besser und die Pflanze erleidet keinen weiteren Stress.
1
Antwort
Mein Schlitzahorn lässt die Blätter hängen - warum?
Der Austrieb war in Ordnung, lässt aber seit einigen Tag die Blätter hängen und sieht verwelkt aus, obwohl er gegossen wurde. Kann man ihn retten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Schöneck , 26. April 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wahrscheinlich ist ein Spätfrost die Ursache. Frischer Austrieb und frisches Laub sind noch sehr empfindlich und können stark unter Spätfrösten leiden. In der Folge kann der frische Austrieb und das Laub dann absterben. Die Pflanze benötigt dann 3-4 Wochen, manchmal auch länger, um wieder neu auszutreiben. Nur selten werden ganze Zweigpartien oder die ganze Pflanze so stark geschädigt, dass sie absterben. Nach dem Neuaustrieb schneiden Sie bitte das Trockenholz heraus.
1
Antwort
Ich habe einen Dissectum Garnet geschenkt bekommen. Er ist ca. 50 cm-60 cm hoch, ein kleines Stämmchen mit Krone und im Topf. Im Topf soll er auch bleiben, da er auf dem Balkon steht. Kann und darf man diesen schneiden um die Höhe aber nicht die Breite zu fördern? Ich möchte gerne, dass er höher aber nicht zu breit wird. Ist umtopfen jetzt empehlenswert?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Düsseldorf , 16. April 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wir empfehlen die Pflanze in einen größeren Kübel zu topfen, der doppelt mindestens 20 cm größer im Durchmesser ist als der momentane Topf. Je größer der Topf auf die Dauer wird, je größer wird sich die Pflanze auch entwickeln.
Von einem Rückschnitt empfehlen wir Abstand zu halten, da bei solch einem Schnitt die Pflanzen oft mit einem Pilz geschädigt werden und es nicht gut vertragen.
1
Antwort
Habe seit vielen Jahren einen dunkelroten Schlitzahorn. Er steht in relativ trockener Erde und mit den Jahren immer sonniger (Bäume im Nachbargarten wurden entfernt). In den letzten Jahren zeigt sich ab Sommer ein Schadbild ähnlich der Verticillium-Welke, an vielen Ästen vertrocknen die Blätter und fallen ab. Im letzten Jahr setzte dieses Phänomen besonders früh ein. Jedoch treibt der Baum in jedem Frühjahr an allen Ästen wieder gesund und schön gefärbt aus, weshalb ich den Welke-Pilz eigentlich ausschliesse. Was kann die Ursache sein und wie kann ich dem vorbeugen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Kulmbach , 16. May 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Windschutz ist das erste Mittel gegen die trockenen Blätter. Denn ich gehe davon aus, dass erst die Blattränder "knusprig" werden und dann das ganze Blatt austrocknet. Der Wind trocknet hier im Zusammenspiel mit der Sonne das Blatt aus und dies schneller als der Ahorn über die Zweige Wasser nachliefern kann. Daher pflanzen Sie am besten etwas Windschutz vor den Ahorn um so die Blätter länger "frisch" zu halten. Erst dann kommen ein schattiger Boden zur besseren Erhaltung der Bodenfeuchte und ausreichend Wasser an der Pflanze um so die Wasserversorgung zu verbessern. Da der Ahorn aber bereits viele Jahr an dem Standort steht, können die Wurzeln in der Regel ausreichend Wasser aufnehmen. Aus diesem Grund ist der Windschutz der wichtigste Faktor!


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen