Platane

Platanus x acerifolia

Ursprungsart

 (81)
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Platane - Platanus x acerifolia Shop-Fotos (6)
Foto hochladen
  • robust
  • winterhart
  • industriefest
  • schnittverträglich
  • schöne Herbstfärbung

Wuchs

Wuchs breitausladend
Wuchsbreite 1500 - 2000 cm
Wuchsgeschwindigkeit 45 - 60 cm/Jahr
Wuchshöhe 2500 - 3000 cm

Blüte

Blüte unscheinbar
Blütenfarbe gelblichgrün
Blütezeit April - Mai

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Blatt ähnlich dem Spitzahorn, 3-5 lappig
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten frosthart, schnittverträglich
Boden durchlässig, tiefgründig nährstoffhaltig, sandig-lehmig, schwach sauer bis alkalisch, frisch bis feucht
Standort Sonne bis Schatten
Verwendung Solitärgehölz, Straßenbaum (sofern genug Platz vorhanden),...
Wurzelsystem Herzwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €30.20
  • Wurzelwareab €11.00
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€30.20*
- +
- +
125 - 150 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August 2019
€36.80*
- +
- +
100 - 125 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August 2019
€36.90*
- +
- +
80 - 120 cm (Lieferhöhe)
Wurzelware
vorbestellbar
lieferbar ab Anfang Oktober 2019
€11.00*
- +
- +
100 - 150 cm (Lieferhöhe)
Wurzelware
vorbestellbar
lieferbar ab Anfang Oktober 2019
€22.90*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Blätter der Platane erinnern an den Spitzahorn, sie sind glänzend dunkelgrün und werden im Herbst in ein schönes Ockergelb getaucht.
Ihre Blüten sind gelblichgrün, aber eher unscheinbar, die kugeligen Früchte haben eine borstige olivbraune Oberfläche.
Die Platane ist frosthart und schnittverträglich. Ihre Krone wächst hochgewölbt und breitausladend. Verwendung findet sie z. B. als Solitärgehölz oder als Stadtbaum, da er gegen Emisionen sehr robust ist.
Da es sich bei den wurzelnackten Platanen, die im Frühjahr und Herbst verfügbar sind, um Jungpflanzen handelt, sind diese unterhalb des 1. ausgetriebenen 'Auge' ein zu pflanzen. ca. 30 bis 40 cm tief.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (81)
81 Bewertungen 50 Kurzbewertungen 31 Bewertungen mit Bericht
93% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Duftstärke
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Eigene Bewertung schreiben

Warstein

Platane

Die Platane ist gut angewachsen, neigte dann aber zur Buschbildung. Ich habe sie beschneiden lassen. Jetzt ist alles gut.
vom 24. April 2016

Loeningen

gut angewachsen

Seit einigen Wochen zeigen sich im zweiten Jahr viele gesunde Blätter. Ich muss zwar noch etwas warten um sie als Dachplatane zu formen ( danke für die Anleitung dafür ). Es handelt sich eine gesunde, kräftige Pflanze.
vom 17. June 2015

Chemnitz

Platane

Sehr gute Qualität.
vom 27. April 2015

Minden

Platane

Supergut angewachsen- werde noch weitere in Auftrag geben!
Bisher alles bestens!

vom 8. August 2014

Roßdorf

Plantane

Sehr gut angewachsen, sehr gute Qualität
und schneller Wachstum ( Plantane schon um das doppelte gewachsen!)

vom 6. May 2014
Alle 31 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Kann man den Baum bzw. Stamm noch biegen? Welchen Umfang hat der Stamm ca.? Wie groß ist er genau?
Wir würden uns gerne eine "Swing Platane" formen bzw hinbiegen. Ist das mit diesem Baum möglich?
von Andreas aus Spechbach , 9. April 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es handelt sich noch um junge Pflanzen, die in etwa Daumendick sind und dementsprechend biegsam. Sie können noch zu jeglicher Form erzogen werden. Die Größenangaben finden Sie immer beim Preis.
1
Antwort
Wir können leider keine Platane pflanzen, wegen der Leitungen um die Terrasse. Wenn ich 2 Platanen gegenüber in 90l-Kübel pflanze, und diese im Abstand von ca 4 m stehen, habe ich dann eine Chance, dass sie mit den entsprechenden Schnittmaßnahmen irgendwann ein Dach bilden? Wie lange würde das denn geschätzt dauern? Kann ich die Bäume dann schon im Frühjahr pflanzen?
von Mary aus Augsburg , 27. December 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Erst einmal ist es wichtig zu wissen, dass eine Kübelhaltung für die Pflanzen möglich ist. Der Zuwachs richtet sich aber nicht nur nach dem Erdvolumen, sondern in erster Linie nach der Versorgung. Ist diese optimal, besteht die Möglichkeit, dass sich die Pflanzen bei dem angegebenen Abstand treffen.
Dafür muss aber die Erde gleichbleibend feucht sein, darf nicht austrocknen oder Staunässe bilden. Zudem muss von April bis Ende Juli die Nährstoffversorgung gewährleistet sein.
Die Pflanzen können mit einem entsprechenden Wurzelschutz jederzeit gepflanzt werden. Optimal ist aber eine Anpflanzung Ende März. Die Dauer des Zuwachs richtet sich ebenfalls nach der Versorgung und kann bei einem optimalen Verhalten nach etwa 4 Jahren einen sichtbaren Zuwachs gebildet haben. Je nachdem, wie groß die Pflanzen bereits angepflanzt wurden.
1
Antwort
Wie hoch wird ihre Plantane ohne jeden Eingriff?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Hamburg , 10. August 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Diese Pflanze kann eine Größe von 20-30 Meter erreichen.
1
Antwort
Ich möchte gerne meine Terrasse mit einen Baum beschatten und daher bin ich auf die Dachplatane gekommen. Ich würde die Platane bis 3 Meter Höhe hochwachsen lassen wollen. Das Problem ist nur dass in ca. 2 Meter Tiefe und ca. 80cm Entfernung unsere Erdleitungen flächig für unsere Erdwärme-Heizung im Erdreich verlegt sind. Auf der anderen Seite ist unsere Terrasse mit Bodenplatten. Wenn ich also die Dachplatane jährlich auf die 3 Meter Höhe zurückschneide, bilden sich dann trotzdem die Wurzeln stark aus?
von einer Kundin oder einem Kunden , 18. June 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn der Boden optimal vorbereitet und für die Pflanze geeignet ist, wird die Pflanze im Alter dennoch ein ausgeprägtes Wurzelwerk bilden. Ob die Wurzel auf 2 Meter Tiefe durchdringen bezweifel ich. Ausschließen kann man aber nichts.
Gehwegplatten können im Alter von der Pflanze ebenfalls angehoben werden, egal ob es sich um eine geschnittenen Pflanze handelt oder nicht.
1
Antwort
Diese feinen Härchen/Staub die das Husten/Jucken auslösen, ist das den ganzen Sommer über wenn man mit den Blättern in Berührung kommt, oder nur im Herbst wenn diese zu Boden fallen? Wegen spielender Kinder usw, vieleicht ungeeignet? Gibt es Alternativen die man ähnlich ziehen kann?
von einer Kundin oder einem Kunden , 14. August 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Behaarung wird lediglich bei einer Berührung für den menschlichen Körper unangenehm. Das gilt im gesamten Jahr. Nur durch den reinen Laubfall wird nichts passieren.
Als Alternative empfehle ich Acer platanoides.
1
Antwort
Hallo, da ich in unserem Garten keine hochwachsende Bäume planzen darf, möchte ich gerne wissen ob man die Plantanen auch als Kübelpflanze halten kann. Sie sollte als Baum also nicht höher als 2,5 - 3 mtr. werden. Hat damit einer schon mal erfahrung gemacht?
von einer Kundin oder einem Kunden aus NRW Köln , 3. August 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Platanen kann mit Hilfe von Stäben auch als Dachplatanen ziehen. Hier kann werden die Zweige ab einer bestimmten Höhe (meist 200-220 cm Höhe über dem Boden) zu den Seiten geführt und an waagerechten Stäben gebunden. So bildet sich ein Schirm aus. Alle Zweige, die dann noch nach oben wachsen, werden entweder heruntergebogen und ebenfalls an den Stäben befestigt, oder ganz herausgeschnitten. Sicherlich ist diese Erziehungsmethode aufwändiger, aber die Platane wird so nicht höher und kann wie ein Dach / Schirm gezogen werden. Der Kübel sollte allerdings ausreichend groß gewählt werden, da ein späteres Umtopfen nur schwer möglich ist.
1
Antwort
Ich möchte gerne eine Plantane setzen. Nun meine Frage: wie weit muss der Abstand zum Haus sein und verwurzelt sie sehr? Weil wir sie oberhalb von einer Steinmauer setzen wollen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Küssaberg , 2. April 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Platanen haben ein starkes Herzwurzelsystem. Gewegplatten oder ähnliches kann von den oben liegenden Wurzeln angehoben werden. Auch eine Steinmauer kann darunter leiden.
Der Kronendurchmesser betrifft bis zu 25 Meter. Dementsprechend empfehlen wir auch einen ausreichenden Abstand zum Haus zu halten.
1
Antwort
Ich würde die Platane gern an unserer Hofeinfahrt in einen großen Topf pflanzen.
Der Topf ist rund, im Durchmesser 60cm und 60cm hoch. Kann der Baum klein auf ca. 2,5 Meter gehalten werden oder schadet das ständige Schneiden?
Welche Alternative würden Sie empfeheln. Wir hatten auch schon mal an einen Kugelahorn gedacht, aber wir wohnen an der Küste und der Ahorn soll windempfindlich sein. Die Plantane ist echt schöner und robuster.
Oder eine Esskastannie? Aber die wird auch so riesig?
Für Ihren fachkundigen Rat wäre ich sehr dankbar.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Nordenham , 27. February 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Kugelahron ist hier eigentlich die erste Wahl, nur muss der Kübel deutlich größer ausfallen. 50 Liter Volumen sollten es mindestens sein und selbst dann muss man in einigen Jahren einen größeren Kübel wählen. An windigen Standorten ist der Wasserbedarf im Sommer nicht zu unterschätzen, eine automatische Bewässerung ist daher die beste Wahl. Eine Platane lässt sich aber auch durch Schnitt recht klein halten, hier gilt aber auch das 50 Liter Volumen als kleinster Startkübel. Esskastanien benötigen es sehr warm im Frühjahr und Herbst und zudem sollten sie immer in Gruppen stehen um die Befruchtung sicher zu stellen. An der Küste würde ich daher eher von der Esskastanie abraten.
1
Antwort
Hallo! Wir haben im Frühjahr vor, mit Bambusstäben unsere Platane (sie hat jetzt eine mächtige Krone im Sommer) zu einer Dachplatane zu machen - ganz gemäß den Empfehlungen hier. Sollte es uns gelingen, dass die Triebe sich dachförmig in das Bambusgerüst einfügen (lassen), dann wäre ja das Ziel erreicht. ABER: muss nicht jedes Jahr dann alles wieder abgeschnitten werden? Dann müsste ich ja nach jedem Rückschnitt mit meinem "Flechtwerk" neu beginnen.... :-(
von Karin Pricken , 19. February 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nein, sind die Triebe einmal in die Dachform gezogen, bleiben Sie auch so erhalten und müssen nicht geschnitten werden. Allerdings können sich immer wieder Triebe bilden die aufrecht zur Sonne wachsen, diese sollten dann jährlich entfernt werden. Der Sonnenschirm wird somit Jahr für Jahr größer, vorausgesetzt die neuen frischen Triebe werden immer wieder an Bambusstäben in der Sonnenschirmform gezogen.
1
Antwort
Wir haben in diesem Frühjahr eine Dachplatane gesetzt.Nun würde ich gern unser etwa 20 cm erhöhtes Beet erweitern und die Platane sozusagen mit einschließen. Was muss ich beachten, bzw. vergammelt mir womöglich dann der Stamm, weil er zu tief in der Erde liegt?
von einer Kundin oder einem Kunden , 5. May 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Zum Stamm hin sollte der Boden im Beet dann abfallen. Da der Stamm mit den Jahren stark im Umfang zunehmen wird, sollte hier keine "Erdsperre" gesetzt werden. Etwa 5 cm können Sie anfangs am Stamm den "normalen" Boden mehr mit Erde bedecken. Jedes Jahr können Sie so den Boden direkt am Stamm um diese 5 cm erhöhen, so dass nach 3 Jahren der Boden angeglichen ist.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen