Zimtahorn

Acer griseum

Ursprungsart

 (22)
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Zimtahorn - Acer griseum Shop-Fotos (11)
Foto hochladen
  • winterhart
  • zimtfarbene Rindenfärbung
  • Krankheiten gegenüber unanfällig
  • auffallende orangerote Herbstfärbung

Wuchs

Wuchs locker, langsam
Wuchsbreite 300 - 600 cm
Wuchsgeschwindigkeit 10 - 20 cm/Jahr
Wuchshöhe 600 - 800 cm

Blüte

Blütenfarbe gelb
Blütenform trugdoldenförmig
Blütezeit Mai

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Blatt oval, länglich, dreilappig
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe frischgrün, im Herbst leuchtend rot bis orange

Sonstige

Besonderheiten sehr schöne Farbgebung der Rinde, winterhart
Boden gut durchlässige Gartenböden
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Parkanlagen, Gehölzränder, Rasenflächen
Wurzelsystem Herzwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Ende Februar 2020 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 01. Januar 2020 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: Q2AA-H3H4-ZHAE-6WBW
  • Containerwareab €39.80
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2020
€39.80*
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2020
€55.70*
- +
- +
100 - 125 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2020
€83.90*
- +
- +
150 - 175 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2020
€324.70*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Der Zimtahorn ist ein Baum, der zu jeder Jahreszeit die Blicke auf sich zieht. Besonders gilt das für den Winter. In den kalten Monaten kommt die traumhafte Färbung wunderschön zur Geltung. Mit seiner auffälligen Rinde sorgt der Baum für Aufmerksamkeit. Die jungen Zweige dieses Ahorns sind leicht rötlich. Sie weisen eine starke Behaarung auf, die später verschwindet. Erreichen die Triebe ein Alter von vier Jahren, beginnt sich die Rinde in ein wunderschönes Zimt- bis Rotbraun zu verfärben. Im Alter von zwei bis drei Jahren beginnt der Baum sich zu schälen. Die anfangs glatte Rinde löst sich langsam ab. Seitlich abrollende, papierartige Streifen sorgen für das zimtähnliche Aussehen. Diesem Aussehen verdankt der (bot.) Acer griseum seinen Namen. Dieser Schönling des Gartens ist mit diesen Merkmalen in jedem Alter und zu jeder Jahreszeit ein sehenswerter Blickfang im Garten. Im Frühjahr sind die Blätter des Zimtahorns grün. Ab Anfang Mai gesellen sich gelbe, trugdoldenförmige Blüten in das Bild. Sie entwickeln sich im weiteren Verlauf zu kleinen Flügeln, die jeweils zwei Samen enthalten. Im Spätsommer beginnt der Acer griseum mit einer wahren Farbexplosion. Das grüne Laub vom Zimt-Ahorn entwickelt sich zu gelb leuchtenden Blättern, die sich später in ein leuchtendes Rotorange verfärben. Damit stiehlt dieser Schönling des Gartens allen Nachbarbäumen die Show. Bevor der erste Frost kommt, lässt das schöne Laubgehölz sein zauberhaftes Blätterkleid fallen. Er kann es sich erlauben. Im kommenden Frühjahr gönnt er sich eine neue Belaubung und bietet das gleiche wunderschöne Farbspiel.

Beheimatet ist der Zimtahorn im westlichen China. Sein robustes Wesen verhalf zu seiner Verbreitung in Europa und Amerika. In China erreicht der Baum eine Höhe von rund 20 Metern. In Europa schafft er noch eine stattliche Höhe von sechs bis acht Metern. Für diese beachtliche Höhe braucht der Acer griseum viel Zeit. Er hat es nicht eilig, schnell groß zu werden. Sein jährlicher Zuwachs beläuft sich auf 10 bis 20 Zentimeter. Dieser bezaubernde Baum glänzt mit einer ausgezeichneten Winterhärte. Der Acer griseum zeigt sich wandlungsfähig. Selten wächst der Zimt-Ahorn wie ein Baum. Oftmals wachsen aus der Wurzel mehrere Stämme, die die Pflanze wie einen überdimensionalen Busch aussehen lassen. Der Zimtahorn bildet eine breite, trichterförmige Krone aus. In vielen Parks lässt sich der Zimtahorn in all seiner Pracht bewundern. Auch in privaten Gärten ist dieses Schmuckstück eine wahre Zierde. Der Acer griseum stellt wenige Ansprüche an seine Umgebung. Allerdings bevorzugt er einen sonnigen Platz. Je mehr Sonnenstrahlen er tankt, umso intensiver ist seine wunderschöne Laubfärbung. Auch an halbschattigen Standorten gedeiht er zu einem ansehnlichen Großstrauch. Allerdings ist hier die Farbgebung gemäßigter. Der beste Boden ist gut durchlässig und sandig-humos. Der schöne Acer griseum ist frosthart und robust. Die schönste Entfaltung des sehenswerten Zimtahorns entsteht ohne jährliche Rückschnitte. Rückschnitte sind möglich, aber nicht nötig. Am liebsten entwickelt sich das mehrstämmige Laubgehölz ohne formende Schnitte. Auch in seinem Wasserbedarf ist dieser liebenswerte Bewohner des Gartens bescheiden. Lediglich extrem trockener Boden benötigt bei großer Hitze regelmäßige Wassergaben.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (22)
22 Bewertungen 11 Kurzbewertungen 11 Bewertungen mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Duftstärke
Pflegeleicht
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Eigene Bewertung schreiben

Suhl

Acer griseum

Die bestellte Kollektion Gehölze und Rosen hatte ich für eine Südhang Bepflanzung für eine Bekannte ausgewählt. Die Pflanzzeit fiel gerade in eine extreme Trockenperiode im Frühjahr, wodurch die Anwachsphase etwas schwierig trotz Zusatzbewässerung war. Dadurch erfolgte bei fast allen Pflanzen der Zuwachs etwas spärlich, was man aber der Qualität der gelieferten Ware nicht anlasten kann. Zusammenfassend kann ich sagen, dass es eine keinerlei Ausfälle gegeben hat und ich werde auch in Zukunft gerne auf Ihr breites Sortiment zurückgreifen.
Qualität und Preisniveau sind im Vergleich zu anderen Anbietern sehr positiv zu bewerten, deswegen vergebe ich für alle Produkte höchste Punktzahl. Aus diesem Grund möchte ich auch darauf verzichten, die Vielzahl der Gehölze einer einzelnen Bewertung zu unterziehen.

vom 25. October 2015

Groß Lindow

Acer

Toller Baum - schönes Blatt wächst gut .kann ich nur empfehlen .
vom 1. October 2015

Rheda-Wiedenbrück

Zimtahorn

Ein ganz toller Baum, der sehr gut angewachsen und sehr pflegeleicht ist.
Bei mir ist er auch sehr schnell gewachsen.

vom 24. September 2014

Ludwigsfelde

Sieht toll aus!

Nach dem Einpflanzen sah es lange so aus, als würde er den Winter nicht überstehen. Allerdings ist der Zimtahorn im Frühjahr reichlich ausgetrieben und auch sehr gut gewachsen.
vom 18. October 2013

Straelen

Zimtahorn

Winter gut ohne Schutz überstanden
vom 18. August 2013
Alle 11 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wir denken über die Anschaffung eines Zimtahorn nach. Ist ein grundsätzlich schattiger Standort auch möglich? Bisher konnten wir nur recherchieren, dass die Verfärbung der Blätter dann weniger schön ist, oder wächst er dort gar nicht?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 1. December 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Je schattiger eine Pflanze steht, je weniger Pigmente werden im Laub ausgebildet. Um eine schöne und intensive Herbstfärbung hervorzurufen, benötigt eine Pflanze Licht.
Die Pflanze kann im Schatten wachsen, jedoch werden dort weniger Blüten gebildet und es kann sein, dass die Herbstfärbung ausbleibt. Bei einer optimalen Versorgung wird sie jedoch wachsen.
1
Antwort
Wann ist der geeignetste Zeitpunkt einen Zimtahorn zu pflanzen? Kann ich das auch noch jetzt im November tun?
von einer Kundin oder einem Kunden , 31. October 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Solange Sie mit dem Spaten in den Boden gelangen können Sie auch noch pflanzen. Da junge Pflanzen durchaus frostempfindlich sein können, muss hier der Wurzelbereich abgedeckt werden (z.B. Laub, Rasenschnitt, Tannenzweige). Zusätzlich ist es sinnvoll die Pflanze mit einem Gartenvlies zu ummanteln. Erscheint es Ihnen alles zu aufwendig, ist die Anpflanzung ab April ratsam.
1
Antwort
Wächst der Zimtahorn als Baum oder eher als Strauch?
von Natalie aus Homburg , 7. October 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Er bekommt mit den Jahren einen kleinen Stammansatz, wächst aber erst einmal als Busch/Großstrauch.
1
Antwort
Ich möchte an mein Haus einen Zimtahorn pflanzen (3m zur Hauswand). Heben die Wurzeln das Mauerwerk und ist er ein Wassersucher wie die Birke?
In der Umgebung verläuft auch meine Abwasserleitung.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Erfurt , 24. March 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Wurzeln breiten sich flach aus. Eine Schädigung durch die Wurzeln können wir nicht ausschließen und empfehlen daher die Hausmauer durch eine Wurzelsperre zu schützen.
1
Antwort
Hat dieser Ahorn auch Früchte wie der gewöhnlich Ahorn? Wachsen später überall kleine Bäume?
von einer Kundin oder einem Kunden , 7. August 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Acer griseum wächst relativ langsam und bildet erst im hohen Alter Früchte aus und dies auch nur an zusagenden und warmen Standorten. Eine Aussaat ist mir persönlich in Deutschland nicht bekannt, will es aber auch nicht ausschließen, zumal das Klima ja insgesamt milder werden soll. In KEINEM Fall wird er sich so stark versamen wie Spitz- oder Bergahorn.
1
Antwort
Ich habe gelesen, dass der Zimtahorn eher frischen bis feuchten Boden bevorzugt. Würde er sich auch in märkischem Sand an einem vollsonnigen Standort wohlfühlen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 15. February 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn Sie hier die ausreichende Bodenfeuchte im Sommer sicher stellen können und den Boden mit etwas Kompost oder Pflanzerde anreichern, dann sollte auch der Zimtahorn gut gedeihen.
1
Antwort
Kann man den Zimtahorn durch Schnitt auch klein halten? Ca. 2 - 2,5 m? Oder verliert er da seinen malerischen Wuchs? Wir suchen einen Ahorn, der nicht so groß wird, Wind verträgt und auch malerisch wächst...
von einer Kundin oder einem Kunden , 27. December 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Schwierig, aber nicht unmöglich. Schließlich halten die Japaner große Bäume auch als Bonsai's. Allerdings ist der Aufwand recht hoch. Wahrscheinlich muss mindestens 2 x im Jahr geschnitten werden (nach dem Schnitt richtet sich dann auch der Wuchs). Zudem darf die Ernährung und der Wurzelraum nicht zu optimal ausfallen. Im ganzen sind hier die japanischen Ahorne von der Größe her deutlich besser geeignet. Windige Standorte vertragen diese jedoch nicht so gut, da es dann zur Verbräunung der Blattränder kommt. Letzten Endes ist es aber Ihre Entscheidung. Kleiner Tipp: Auf armen (sandigen) Böden fällt der Wuchs in der Regel deutlich schwächer aus.
1
Antwort
Verträgt ein Zimtahorn einen vollsonnigen Platz? Bzw. kann er auch stärkeren Wind gut vertragen? Außerdem ist unser Boden ziemlich lehmig. Ich plane, an solch einem Standort einen Zimtahorn zu setzen, da ein Ahorn Orange Dream an dieser Stelle im ersten Jahr ziemlich kümmerlich aussieht, die Zweige 20-30 vertrocknet sind und viele Blätter verloren hat.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Kassel , 27. September 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein vollsonniger Standort verstärkt die Herbstfärbung, der Wind jedoch lässt oft die Blätter vom Rand her braun werden, besonders über den Sommer. Im Herbst führt starker Wind zum vorzeitigen Blattfall. Lehmige Böden werden nur dann gut vertragen, wenn sie sandig genug und somit gut durchlässig sind.
Besonders die japanischen Ahorne wie Orange Dream reagieren empfindlich auf windige Standorte, aber auch auf zu schwere Böden.
1
Antwort
Kann ich den Baum in einen Trog (50x50x50) pflanzen? Winterschutz und Nährstoffzufuhr vorrausgesetzt. Würde er seine Eigenschaften (Herbstfärbung, Wuchs) beibehalten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Döbern , 19. January 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
So wie Sie schon sagen, ist es wichtig, das die Nährstoff - und Wasserzufuhr gewährleistet ist und ganz wichtig ist der Winterschutz. Ob die Pflanze ein Leben lang in dem Trog bleiben kann ist fraglich. Vermutlich wird er schon recht schnell im Wuchs schwächeln. Generell ist es aber möglich.
1
Antwort
Kann der Zimtahorn auch an einem sonnigen Platz stehen? Bei uns würde er quasi mittem im Rasen stehen.
Im Voraus vielen Dank für Ihre Antwort.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Hessen , 7. July 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn die Wasser- und Nährstoffversorgung sichergestellt ist, ist es kein Problem.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen