Sandbirke / Weißbirke

Betula pendula


 (33)
Vergleichen
Sandbirke / Weißbirke - Betula pendula Shop-Fotos (9)
Foto hochladen
  • verträgt jeden Boden
  • Rinde im Alter weiß abrollend
  • absolut frosthart und trockenheitsverträglich
  • Schnitt nur von Dezember bis Ende Februar

Wuchs

Wuchs Baum, selten strauchartig, Seitenzweige herabhängend
Wuchsbreite 700 - 1000 cm
Wuchsgeschwindigkeit 30 - 45 cm/Jahr
Wuchshöhe 1500 - 2000 cm

Blüte

Blütenfarbe grüngelb
Blütenform zylindrisch
Blütezeit April

Blatt

Blatt lichtgrün, abgerundet dreieckig, bis 7 cm lang, im Herbst goldgelb
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe im Sommer grün, im Herbst gelb

Sonstige

Besonderheiten sehr trockenheitsverträglich, Flachwurzler, Pionierpflanze
Boden geringe Anforderung
Duftstärke
Standort Sonne
Verwendung Hausbaum, für Straßen und Alleen, in Parkanlagen, Pioniergehölz
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €19.90
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€19.90*
- +
- +
125 - 150 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August
€27.10*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Ein charakteristischer Baum! Die weiße Färbung der Rinde ist für die Weißbirke ein klassisches Merkmal. Das Weiß des aufrechten, schlanken Stammes, der eine Stärke von bis zu 90 Zentimetern erreicht, reflektiert das Sonnenlicht. Auf diese Weise schützt er sich vor den Schädigungen durch Rindenbrand. Als junger Baum hat die (bot.) Betula pendula eine glatte weiße Rinde. Im fortschreitenden Alter des Baumes löst diese sich in schmalen, papierartigen Streifen ab. Die Rindenoberfläche platzt nach und nach borkig auf. Dabei ersetzt sich das Weiß durch dunkelbraune bis schwarze Horizontalrisse. Die Krone der Sandbirke, die unter guten Bedingungen bis zu 30 Meter Höhe erreicht, ist filigran, licht und mehrstufig. Die Birkenzweige sind extrem biegsam.

Ihr natürlicher Lebensraum sind lichtdurchflutete Laub- und Nadelwälder. Denn als sogenannte "Lichtbaumart" benötigt die Hängebirke sonnige Standorte. Auch halbschattige Plätze sind für sie geeignet. Bei den Verhältnissen des Bodens zeigt sich die Birke in keinster Weise wählerisch. Selbst auf sauren, sandigen, trockenen oder gar felsigen Untergründen entwickelt sie sich gut. Darüber hinaus kommt sie mit nassen Böden, wie wir sie in Moorlandschaften finden, gut zurecht. Häufig besiedelt die Birke als Erste die länger brachliegenden Flächen. Selbst in den Gemäuern verfallener Häuser finden ihre Wurzeln Halt. Das brachte ihr den Beinamen "Trümmerbaum" ein. Zudem hält der winterharte Baum Temperaturen bis zu -40°C ohne Schwierigkeiten aus. Daher ist er im Kaukasus und in Sibirien bei guter Gesundheit anzutreffen. Die Birke ist der erste Baum, der im Frühjahr zartes Grün sprießen lässt. Das machte ihn zum Symbol für Fruchtbarkeit und Wachstum. Das macht ihn zu einem beliebten Osterstrauch und vielerorts schmückt er die Dorfplätze als Maibaum.

Fossile Funde beweisen, dass es die Birken bereits vor mehr als 48 Millionen Jahren gab. Dieser schöne Baum erreicht ein Alter von bis zu 120 Jahren. Diese Birke spielte von jeher im Volksglauben der Germanen und der Slawen eine große Rolle. Bis heute ist die Hänge- oder Sandbirke in Finnland, Polen und Russland ein nationales Symbol. Auch das Aufstellen des Maibaums in Form einer Birke, die Wachstum und somit den Frühling repräsentiert, ist bis heute gebräuchlich. Darüber hinaus ist die auch als Weißbirke bekannte Laubbaumart vor allem wegen ihres Holzes begehrt. Dieses wird als Brenn- und als Nutzholz verwendet. So werden aus Birkenholz unter anderem Möbel und Möbelfurniere, Parkettböden sowie hochwertige Zellstoffe, Papier und Pappe hergestellt. Bekannte Produkte sind außerdem Birkenhaarwasser oder Teer. Von der Sandbirke sind mittlerweile einige Gartenformen erhältlich.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Trauerbirke auf Stamm
Trauerbirke auf StammBetula pendula 'Youngii' Stamm
Himalajabirke
HimalajabirkeBetula utilis var. jacquemontii
Trauerbirke 'Youngii'
Trauerbirke 'Youngii'Betula pendula 'Youngii'
Lollypop Birke 'Magical Globe' ®Betula pendula 'Magical Globe' ®

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Sandbirke
Sehr gute Qualität und sehr gut angewachsen.Bin sehr zufrieden und glücklich das alles angewachsen ist.Kann ich weiterempfehlen und würde ich auch immer wieder kaufen.
vom 14. May 2018, Leska 26 aus Fuhlendorf

Sandbirke
Ein wunderschöner Baum, ist nach einem Jahr schon fast 3 Meter hoch. Die Birke war gut verschnitten und bildet jetzt eine schöne, typische Birkenform. Sie hat gesunde Blätter und einen geraden Wuchs.
vom 22. April 2018,

Frau
Ist bisher gut gewachsen...
vom 8. March 2018,

Gesamtbewertung


 (33)
33 Bewertungen
21 Kurzbewertungen
12 Bewertungen mit Bericht

87% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Duftstärke
Blütenreichtum
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Emmelsbüll-Horsbüll

Bewertung Birke

Mit dem Anwuchsergebnis bin ich sehr zufrieden. Der Baum hat sich nach einem Jahr gut entwickelt. Es gibt keine Beanstandungen.
vom 11. June 2017

Karby

Sandbirke

Schöne Bäume, allerdings muss man sehr darauf achten das sie nicht von Gras überwuchert werden, das mögen sie nicht
vom 25. November 2016

Unzenberg

Betula pendula

Mit den Weißbirken bin ich äußerst zufrieden
Alle sind problemlos angewachsen, erfreuen sich einer außerordentlichen Gesundheit, sind wunderbar angewachsen und gedeihen prächtig.

vom 19. May 2014

Zaisertshofen

Wunderschöner Baum

Jederzeit wieder.
vom 3. May 2014

Wuppertal

Betula pendula

Sehr schöne, kräftige Pflanze. Ausgewogener Wuchs.
Prompte Lieferung.
Sehr guter Service.

vom 28. October 2013

Alle 12 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Kann ich auch Anfang Dezember noch eine Birke pflanzen oder soll ich besser noch bis zum Frühjahr warten?
von einer Kundin oder einem Kunden , 26. November 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Solange Sie mit dem Spaten noch in den Boden gelangen, können Sie auch noch eine Pflanze in den Boden setzen. Achten Sie aber in den kalten Monaten auf einen gleichbleibend feuchten Boden. Staunässe müssen Sie vermeiden.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen