Sandbirke / Weißbirke

Betula pendula


 (33)
Vergleichen
Sandbirke / Weißbirke - Betula pendula Shop-Fotos (9)
Foto hochladen
  • verträgt jeden Boden, lichthungrig
  • Rinde im Alter weiß abrollend
  • absolut winterhart, verträgt Trockenheit
  • Schnitt nur von Dezember bis Ende Februar

Wuchs

Wuchs Baum, selten strauchartig, Seitenzweige herabhängend
Wuchsbreite 700 - 1000 cm
Wuchsgeschwindigkeit 30 - 45 cm/Jahr
Wuchshöhe 1500 - 2000 cm

Blüte

Blütenfarbe grüngelb
Blütenform zylindrisch
Blütezeit April

Blatt

Blatt abgerundet dreieckig, bis 7 cm lang
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe lichtgrün, im Herbst goldgelb

Sonstige

Besonderheiten trockenheitsverträglich, Pionierpflanze, dekorative weiße Rinde, winterhart
Boden geringe Anforderung, toleriert nahezu jeden Boden
Duftstärke
Standort Sonne
Verwendung Hausbaum, für Straßen und Alleen, in Parkanlagen, Pioniergehölz
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €22.30
  • Wurzelware€49.50
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€22.30*
- +
- +
100 - 125 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€26.80*
- +
- +
125 - 150 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€30.40*
- +
- +
125 - 150 cm (Lieferhöhe)
Wurzelware
vorbestellbar
lieferbar ab Anfang Oktober 2019
€49.50*
für 5 Stück
Stückpreis: €9.90*
- +
x 5 Stück = 5 Stück
- +
x 5 Stück = 5 Stück
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 15 Stunden und 52 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Morgen, 27. Juni 2019, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Ein ausdrucksstarker Baum! Die weiße Rinde ist für die Sandbirke / Weißbirke das charakteristische Merkmal. Das Weiß des aufrechten, schlanken Stammes reflektiert das Sonnenlicht und entwickelt eine enorme Strahlkraft im Garten. Als junger Baum hat die (bot.) Betula pendula eine glatte weiße Rinde. Im fortschreitenden Alter des Baumes löst diese sich in schmalen, papierartigen Streifen ab. Die Rindenoberfläche platzt nach und nach borkig auf. Dabei ersetzt sich das Weiß durch dunkelbraune bis schwarze Horizontalrisse. Die Krone der Sandbirke, die an günstigen Standorten bis zu 20 Meter Höhe erreicht, ist filigran, licht und mehrstufig. Die Birkenzweige sind extrem biegsam.

Die natürlichen Lebensräume der Sandbirke / Weißbirke sind lichtdurchflutete Laub- und Nadelwälder. Als sogenannte Lichtbaumart, benötigt die Betula pendula sonnige Standorte. Auch halbschattige Plätze sind für sie geeignet. Bei den Verhältnissen des Bodens zeigt sich die Birke in keinster Weise wählerisch. Selbst auf sauren, sandigen, trockenen oder felsigen Untergründen entwickelt sie sich gut. Darüber hinaus kommt sie mit nassen Böden, wie sie in Moorlandschaften zu finden sind, gut zurecht. Häufig besiedelt die Birke als Pionierbaum länger brachliegenden Flächen. Selbst in den Gemäuern verfallener Häuser finden ihre Wurzeln Halt. Das brachte ihr den Beinamen Trümmerbaum ein. Zudem hält der winterharte Baum Temperaturen bis zu -40 °C ohne Probleme aus. Die Birke ist der erste Baum, der im Frühjahr zartes Grün sprießen lässt. Die Zweige sind beliebt als Dekoration zu Ostern

Bereits vor mehr als 48 Millionen Jahren gab es Formen der Birke, wie fossile Funde belegen. Diese schöne Birkenart erreicht ein Alter von bis zu 120 Jahren. Die Sandbirke / Weißbirke spielte von jeher im Volksglauben der Germanen und der Slawen eine große Rolle. Bis heute ist Betula pendula in Finnland, Polen und Russland ein nationales Symbol. Auch das Aufstellen des Maibaums in Form einer Birke, die Wachstum symbolisiert, ist bis heute gebräuchlich. Darüber hinaus ist dieser Laubbaum wegen seines Holzes begehrt. Es dient als Brenn- und Nutzholz. Unter den Händen des Tischlers entstehen aus dem hellen Birkenholz Möbel und es kommt als Parkett zum Einsatz. Für den Gärtner ist wichtig zu beachten, dass sich ein zierlicher Jungbaum rasch auf eine beachtliche Größe streckt. Bis zu 45 Zentimeter legt das Gehölz im Jahr zu. Dies ist bei der Wahl des geeigneten Standorts im Garten zu beachten. Um mehr macht sich der Pflanzenfreund bei dem absolut anspruchslosen Baum keine Gedanken. Diese Birkenart wächst auf allen Böden und fühlt sich an jedem Platz, der nicht zu stark im Schatten liegt, zu Hause.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Himalajabirke
HimalajabirkeBetula utilis var. jacquemontii
Trauerbirke 'Youngii'
Trauerbirke 'Youngii'Betula pendula 'Youngii'
Lollypop Birke 'Magical Globe' ®
Lollypop Birke 'Magical Globe' ®Betula pendula 'Magical Globe' ®

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (33)
33 Bewertungen 21 Kurzbewertungen 12 Bewertungen mit Bericht
87% Empfehlungen

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Duftstärke
Pflanzengesundheit
Blütenreichtum
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Eigene Bewertung schreiben

Emmelsbüll-Horsbüll

Bewertung Birke

Mit dem Anwuchsergebnis bin ich sehr zufrieden. Der Baum hat sich nach einem Jahr gut entwickelt. Es gibt keine Beanstandungen.
vom 11. June 2017

Karby

Sandbirke

Schöne Bäume, allerdings muss man sehr darauf achten das sie nicht von Gras überwuchert werden, das mögen sie nicht
vom 25. November 2016

Unzenberg

Betula pendula

Mit den Weißbirken bin ich äußerst zufrieden
Alle sind problemlos angewachsen, erfreuen sich einer außerordentlichen Gesundheit, sind wunderbar angewachsen und gedeihen prächtig.

vom 19. May 2014

Zaisertshofen

Wunderschöner Baum

Jederzeit wieder.
vom 3. May 2014

Wuppertal

Betula pendula

Sehr schöne, kräftige Pflanze. Ausgewogener Wuchs.
Prompte Lieferung.
Sehr guter Service.

vom 28. October 2013
Alle 12 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Kann ich auch Anfang Dezember noch eine Birke pflanzen oder soll ich besser noch bis zum Frühjahr warten?
von einer Kundin oder einem Kunden , 26. November 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Solange Sie mit dem Spaten noch in den Boden gelangen, können Sie auch noch eine Pflanze in den Boden setzen. Achten Sie aber in den kalten Monaten auf einen gleichbleibend feuchten Boden. Staunässe müssen Sie vermeiden.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen