Gelbe Gleditschie / Gold-Gleditsche

Gleditsia triacanthos 'Sunburst'


 (2)
<c:out value='Gelbe Gleditschie / Gold-Gleditsche - Gleditsia triacanthos 'Sunburst''/> Shop-Fotos (6)
Foto hochladen
  • wächst als Großstrauch oder Kleinbaum
  • gefiedertes Blatt im Austrieb goldgelb, später gelbgrün
  • weiße Blüte erst im Alter, dann im Juni
  • liebt windgeschützte Lagen in voller Sonne
  • optimales Gedeihen auf nahrhaften und ausreichend feuchten Böden

Wuchs

Wuchs locker, breit pyramidal
Wuchsbreite 450 - 600 cm
Wuchsgeschwindigkeit 20 - 30 cm/Jahr
Wuchshöhe 700 - 1000 cm

Blüte

Blütenfarbe weißlich
Blütezeit Juni

Blatt

Blatt einfach oder doppelt gefiedert, spitz länglich
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe Triebspitzen goldgelb, später grün

Sonstige

Besonderheiten sehr attraktive Laubfärbung
Boden feucht und nährstoffreich
Standort Sonne
Verwendung Einzelstellung, Kübel
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 11. Dezember 2016, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Mitte Februar 2017 versandt.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerwareab 21,80 €
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
21,80 €*
- +
- +
100 - 125 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
27,90 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Zwar ist die Gelbe Gleditschie nicht aus edlem Metall, aber sie wird dennoch auch Gold-Gleditsche genannt.

Grund dafür sind die Blätter dieser Pflanze, denn sie sind an den Triebspitzen zuerst goldgelb getönt, nehmen später aber eine hellgrüne Farbe an. Im Herbst wird das Laub schließlich bräunlich.

Im Juni sind die weißen Blüten zu sehen, die in kleinen Trauben sitzend erscheinen.

Die Gleditschie benötigt einen sonnigen, windgeschützten Standort und einen feuchten, nährstoffreichen Boden, der nicht zu tiefgründig und zu feucht sein sollte, um Frostschäden zu vermeiden. Sie wächst locker verzweigt als kleiner Baum, gelegentlich auch als Großstrauch. Die Krone ist breit pyramidal.

Verwenden Sie diese Pflanze zur Aufhellung von dunklen Gehölzpflanzungen, was vor allem während des Laubaustriebes eindrucksvoll gelingt.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Lederhülsenbaum 'Rubylace'Gleditsia triacanthos 'Rubylace'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (2)
2 Bewertungen
1 Kurzbewertung
1 Bewertung mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflegeleicht
Duftstärke
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Blütenreichtum
Anwuchsergebnis

Einzelbewertungen mit Bericht


Schlaitz

Gold- Gleditsche

Alles Bestens,
sehr schönes Produkt, gefällt mir immer wieder.
Reibungslose Kaufabwicklung und schneller Versand, danke

vom 7. September 2011




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ist es möglich die Goldgleditschie durch Schnitt auf eine Höhe von drei Metern zu begrenzen? Der junge Baum ist aktuell 2 m hoch. Wie soll der Schnitt sein um ihn möglichst klein zu halten?
von einer Kundin oder einem Kunden , 7. März 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es ist durchaus möglich die Goldgleditsche durch Schnitt klein zu halten. Damit der Schnittaufwand nicht zu hoch wird, sollte man die Pflanze durch den Schnitt dann etwas in die Breite ziehen. Normalerweise wird ein Baum immer pyramidal geschnitten. In Ihrem Fall sollte es aber eine recht stumpfe / gestauchte Pyramide werden. So wächst der Baum nicht mehr so stark nach oben und wird breiter.
1
Antwort
Kann man diese Gleditschie auch relativ weit zurückschneiden, bis zu zwei Drittel, bilden sich dann am verbliebenen Teil neue Austriebe? Und ist das auch noch nach dem ersten Austrieb Ende Juni möglich? Der ehemalige Busch ist jetzt mehr ein Baum von 5m mit viel trockenem Geäst und unbelaubt im Inneren.
von einer Kundin oder einem Kunden , 18. Juni 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Im Laufe des Sommers darf nur ein leichter Schnitt erfolgen. Maximal 1/3 darf hier abgeschnitten werden. Erst in der Laub losen Zeit (über den Winter), wenn die Pflanze in Saftruhe ist, kann ein starker Rückschnitt erfolgen. Da die Geditsia dazu neigt an den Schnittstellen zurück zu trocknen, sollten größere Wunden mit einem Wundverschlussmittel oder mit Wundbalsam verstrichen werden.
1
Antwort
Habe letzen Herbst ein ca. 1 m großes Bäumchen gepflanzt. Die erste und einzige Verzweigung gibt es bei ca 80 cm. Jetzt gibt es am gesamten Stamm Blattansätze. Soll ich sie entfernen und die Blätter nur an den Ästen dran lassen? Es soll am Ende ein Baum, kein Strauch werden. Danke im voraus.
von A.Weiss , 8. Mai 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Alles was unterhalb der Verzweigung austreibt kann mit der Hand oder dem Daumen abgebrochen werden. Daraus können sich neue Triebe entwickeln, die zur weiteren Verzweigung dienen. So werden Sie einen Stamm entwickeln und somit einen Baum heranziehen.
1
Antwort
Meine 4-jährige Gold-Gleditsche hat viele, sehr sehr lange und dünne Äste bekommen.
Sollte ich sie schneiden, wenn ja wie?
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. März 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein Rückschnitt ist bis Ende März in jedem Fall empfehlenswert. Nur durch den Schnitt gelingt es der Pflanze sich zu verzweigen. Kürzen Sie mindestens einen Drittel der Pflanze ein. Das Kronenbild sollte danach pyramidal aussehen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!