Spitzahorn

Acer platanoides


 (23)
<c:out value='Spitzahorn - Acer platanoides'/> Shop-Fotos (3)
<c:out value='Spitzahorn - Acer platanoides' /> Community
Fotos (1)
<c:out value='Spitzahorn - Acer platanoides' /> Video
  • universal einsetzbarer Baum
  • toleriert bis auf Torf / Moor alle Böden
  • Blüte vor dem Laubaustrieb ein "Hingucker" im Frühjahr
  • dichte Krone mit goldgelber Herbstfärbung
  • windfest und schattenverträglich

Wuchs

Wuchs Baum mit breiter dichter Krone
Wuchsbreite 1500 - 2000 cm
Wuchsgeschwindigkeit 100 - 250 cm/Jahr
Wuchshöhe 1500 - 3000 cm

Blüte

Blütenfarbe gelblichgrün
Blütenform doldenförmig
Blütezeit April - Mai

Blatt

Blatt lebhaftes grün, Stiele führen Milchsaft, im Herbst gelb
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe über den Sommer grün, im Herbst goldgelb, mitunter auch rötlich gezeichnet

Sonstige

Besonderheiten frosthart, Schattenspender, hitzeverträglich
Boden alle Böden außer Moor, liebt kalkreiche Standorte
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Baum für Einzelstellung und Gruppen, Schattenspender
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerwareab 14,50 €
  • Wurzelware19,50 €
80 - 120 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
14,50 €*
- +
- +
125 - 150 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
25,70 €*
- +
- +
100 - 150 cm (Lieferhöhe)
Wurzelware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
19,50 €*
für 5 Stück
Stückpreis: 3,90 €*
- +
x 5 Stück = 5 Stück
- +
x 5 Stück = 5 Stück
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Dieser wärmeliebende Baum ist auf fast allen Böden Zuhause, lediglich Moor und Torf mag er gar nicht. Der Boden kann mäßig trocken bis feucht sein.
Seine duftenden zitronengelben Blüten entfaltet er im April vor dem Laubaustrieb, im Herbst zeigt er sich in einem leuchtend gelborangen Herbstkleid. Er bildet eine dichte runde Krone. Im Freistand kann diese bis zu 20 m breit werden. Im Alter erreicht er eine Höhe von ca. 20 m.

Dieser Acer ist sowohl besonders frosthart als auch hitzebeständig. Da er sich mithilfe seines Wurzelsystems sehr gut im Boden verankert, trotzt er auch Stürmen problemlos.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Blutahorn 'Faassen's Black'
Blutahorn 'Faassen's Black'Acer platanoides 'Faassen's Black'
Kugelahorn / Kugelbaum 'Globosum'
Kugelahorn / Kugelbaum 'Globosum'Acer platanoides 'Globosum'
Blut-Ahorn 'Crimson Sentry'
Blut-Ahorn 'Crimson Sentry'Acer platanoides 'Crimson Sentry'
Bergahorn
BergahornAcer pseudoplatanus
Rot-Ahorn
Rot-AhornAcer rubrum
Roter Schlangenhaut-Ahorn
Roter Schlangenhaut-AhornAcer capillipes
Japanischer Ahorn 'Green Cascade'
Japanischer Ahorn 'Green Cascade'Acer japonicum 'Green Cascade'
Kolchischer Goldahorn 'Aureum'
Kolchischer Goldahorn 'Aureum'Acer cappadocicum 'Aureum'
Fächer-Ahorn 'Beni komachi'
Fächer-Ahorn 'Beni komachi'Acer palmatum 'Beni komachi'
Fächer-Ahorn 'Butterfly'
Fächer-Ahorn 'Butterfly'Acer palmatum 'Butterfly'

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Spitzahorn von der spitzen Klasse
Der Baum, den wir aus Ihrer Baumschule bestellt hatten, ist im ersten Jahr gut angewachsen, hatte aber im Vergleich zu Bäumen, die gleichzeitig und auf dem gleichen Boden gepflanzt wurden (Platane und Kanadischer Ahorn), es etwas schwerer gehabt. Er brauchte sehr viel Wasser und wuchs auf dem sandigen Boden im ersten Jahr nur wenig. Dennoch ist er von guter Qualität und wird es bestimmt auch schaffen, ein großer Baum zu werden.
vom 3. November 2016,

Erwartungsgemäße Qualität
Der Baum wurde, wie immer, gut verpackt geliefert, ist vollkommen unproblematisch angewachsen und steht seither ohne weitere Pflege und darf nun wachsen. Da der Baum keine duftender Blütenbaum sondern ein Ahorn ist, gibt es in der Sparte keine Sternchen, was aber kein Makel sein soll.
vom 12. Oktober 2016, aus Zittau

Wunderschönes Ergebniss
Ich habe letztes Jahr bei Familie Horstmann einen Spitzahorn , einen Rotahorn sowie eine Blaufichte und mehrere Nordmanntannen bestellt. Die gelieferten Bäumchen entsprachen alle der gewünschten Wuchshöhe und waren im Topf gezogen worden. Vorbereitete Pflanzlöcher, Pflanzerde vermischt mit Gartenerde und Komposterde sowie die Qualität der gelieferten Bäumchen haben innerhalb eines Jahres bewirkt , dass alle Pflanzen angewachsen sind , die Ahornbäumchen sich um ein Drittel und die Nadelbäumchen sich fast um das doppelte vergrößert haben. Sie gedeihen prächtig und es ist eine Freude ihnen beim Wachsen zuzusehen.
vom 8. Oktober 2016,

Gesamtbewertung


 (23)
23 Bewertungen
12 Kurzbewertungen
11 Bewertungen mit Bericht

95% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflegeleicht
Duftstärke
Blütenreichtum
Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Gescher

gut gewachsen

alle Pflanzen sind angegangen
vom 13. März 2016

Bendestorf

Sehr schöner Baum

Prima angewachsen, leichte Pflege ( wir haben aber auch einen sehr guten Boden)
Momentan ist auch schon gut gewachsen. Die Blätter im Herbst superschön!

vom 27. April 2015

Bad Wimpfen

Sehr fix und gesund

Sehr gut angewachsen - und sehr schnell wachsend. Bin sehr zufrieden.
vom 10. Dezember 2014


sehr gut angewachsen

Vor 3 Wochen gepflanzt und seitdem viele neue Blätter bekommen. Ich denke es wird ein Prachtexemplar. Übrigends - Topanlieferung in Super-Verpackung. Weiter so.
vom 20. Mai 2013

Ulm

Spitzahorn

5 Sterne ..... danke ...
vom 8. Mai 2013

Alle 11 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ist das Laub kompostierbar, bzw verrotten die Blätter?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Alsdorf , 11. September 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ja, das Laub lässt sich gut kompostieren. Hilfsmittel mit zusätzlicher Nährstoffzugabe werden dennoch empfohlen.
1
Antwort
Unser wunderschöner Spitzahorn hat auf den Blättern so etwas wie Mehltau. Was können wir dagegen tun?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Süddeutschland , 4. September 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Dieser Belag ist im Herbst stark verbreitet. Sie können ein passendes Fungizid zu stärken, damit sie gegen solche Krankheiten unanfälliger wird.
1
Antwort
Hallo,
mir gefällt der Spitzahorn sehr gut, vor allem der schnelle Wuchs.
Nur der Kronendurchmesser von bis zu 20 m schreckt mich etwas ab.
Wie alt ist ein Baum ungefähr mit so einer Krone.
Wie schnell geht sie in die Breite?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Wattmannshagen , 31. März 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bis die Pflanze erst einmal ausgewachsen ist, hat sie bereits ein Alter von über 35/40 Jahren erreicht. Der Jahreszuwachs in die Höhe beträgt ca. 45-60 cm und in die Breite ca. 30-40 cm.
1
Antwort
Wann ist der beste Zeitpunkt den Baum einzupflanzen.
Garten liegt im Norden mit wenig Schatten.
von einer Kundin oder einem Kunden , 28. Juni 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Container- und Topfware kann problemlos das ganze Jahr gepflanzt werden. Optimaler Pflanzzeitpunkt ist die laublose Zeit von ca. Mitte Oktober bis ca. Ende April / Mitte Mai. Ausserhalb dieser Zeit empfehlen wir dringend, die ausreichende Wasserversorgung sicher zu stellen.
1
Antwort
Kann man den Sitzahorn neben Bächen pflanzen? Neben dem Baum würde unsere Gartenhütte stehen und dann wäre ein geschädigter bzw. kranker Ahorn eine Gefahr.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Österreich , 17. März 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Für nasse bzw. sehr feuchte Standorte ist der Bergahorn besser geeignet, wie auch der Eschenahon. Ist da Ufer aber ausreichend hoch, dann kann auch der Spitzahorn problemlos gesetzt werden.
1
Antwort
Laut den Fragen, die zu diesem Baum bereits gestellt worden sind, kann man ihn auch auf einer Höhe von 5m halten, wie stellt man dies an und wie sieht er dann aus? Wie alt ist der Baum der im Film als Beispiel dargestellt
wird? Gibt es einen Baum der ähnlich aussieht, aber für kleinere Gärten (300m²) geeignet ist?
von einer Kundin oder einem Kunden , 25. Juli 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Baum im Video ist cirka 20 - 25 Jahre alt. Nur durch regelmäßigen Schnitt kann der Spitzahorn auf 5 m gehalten werden. Dieser sollte dann direkt nach der Hauptfrostperiode oder zum Winter hin erfolgen.
Eine Alternative ist hier natürlich der Kugelahorn, der sich auch in kleinen Gärten wohl fühlt und auch in Form geschnitten werden kann.
Weiterhin kann auch der Blutahorn in Frage kommen, sofern er dann auch dann und wann geschnitten wird um ihn entsprechen klein zu halten.
1
Antwort
Ist der Spitzahorn als Hochstamm oder als Heister in Ihrem Angebot? Wie lange dauert es bis er ein richtiger Schattenspender ist?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Schieder-Schwalenberg , 22. April 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei der Lieferhöhe von 80-100 cm kann es sich noch gar nicht um einen Hochstamm handeln. Es ist eine noch recht junge Pflanze, die sich erst zu einem Baum entwickeln muss. Der Zuwachs ist jedoch sehr stark, so dass man nach etwa 3-5 Jahren schon ein Schattenspender im Garten stehen hat.
1
Antwort
Wir wollen unsere Terrasse aus Holz anlegen und Bäume als Schattenspender integrieren.Ist der Spitzahorn dafür geeignet?
von Sabine aus Munderkingen , 25. März 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie können jeden Baum als Schattenspender verwenden. Der Vorteil des Spitzahorn ist sein schneller Wuchs. Daher haben sie schon bald ein schattiges Plätzchen auf der Terrasse.
1
Antwort
Kann man den Spitzahorn auch in einen großen Kübel pflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Bielefeld , 18. März 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei jeder Pflanze ist auch eine Kübelhaltung möglich, dieser sollte nur ein ausreichendes Erdvolumen aufweisen. Bei Pflanzen im Kübel ist immer auf die ausreichende Wasser- und Nährstoffversorgung zu achten.
1
Antwort
Wann ist die beste Zeit den Baum zu schneiden.kann ich das im Febr.März machen
von einer Kundin oder einem Kunden , 24. Januar 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nach der Hauptfrostperiode kann geschnitten werden. Meist ist der Zeitraum von Ende Februar bis Ende März optimal.
Bitte beachten Sie, dass Ahorn grundsätzlich sehr zeitig wieder "Wasser" zieht und die Wunden daher stark "bluten" können. In warmen Wintern sollte man daher zeitig schneiden um das "Bluten" möglichst gering zu halten. Nach dem Abtrocknen der Wunde sollte diese an trockenen Tagen verstrichen werden. Hier kommt Baumwachs, künstliche Rinde und ähnliches in Frage.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!