ClickCease

Wildflieder / Gemeiner Flieder

Syringa vulgaris

Ursprungsart

 (123)
Vergleichen
Wildflieder / Gemeiner Flieder - Syringa vulgaris Shop-Fotos (7)
Foto hochladen
Wildflieder / Gemeiner Flieder - Syringa vulgaris Video
  • aufrechter dicht verzweigter Wuchs
  • stark duftende Blüten in violett
  • Herzwurzler, Hauptwurzel tief eindringend, Seitenwurzeln weitstreichend
  • kann Ausläufer bilden

Winterhärte-Check 

Jetzt Postleitzahl eingeben
& Winterhärte checken!

Wuchs

Wuchs Großstrauch, Gestrüpp bildend
Wuchsbreite 250 - 350 cm
Wuchsgeschwindigkeit 20 - 30 cm/Jahr
Wuchshöhe 400 - 600 cm

Blüte

Blütenfarbe lila bis violett
Blütenform rispenförmig
Blütezeit Mai - Anfang Juni
Duftstärke

Blatt

Blatt breit eiförmig, frischgrün, bis 12 cm lang
Laub laubabwerfend
Laubfarbe frischgrün

Sonstige

Besonderheiten hitzeverträglich
Boden nährstoffreich, gut durchlässig, kalkliebend (normaler Gartenboden)
Salzverträglich
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Deckstrauch, große Blütenhecken, Windschutz
Windverträglich
Wurzelsystem Tiefwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware
    ab €12.10
  • Wurzelware
    ab €19.00
30 - 40 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€12.10*
- +
- +
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€13.70*
- +
- +
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€17.20*
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€56.50*
- +
- +
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Wurzelware
vorbestellbar
lieferbar ab Anfang Oktober 2022
€19.00*
für 5 Stück
Stückpreis: €3.80*
- +
x 5 Stück = 5 Stück
- +
x 5 Stück = 5 Stück
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Wurzelware
vorbestellbar
lieferbar ab Anfang Oktober 2022
€22.00*
für 5 Stück
Stückpreis: €4.40*
- +
x 5 Stück = 5 Stück
- +
x 5 Stück = 5 Stück
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Dieser Großstrauch ist durch seine kurzen Ausläufer Gestrüpp bildend und blüht im Mai in seiner typischen blauvioletten bis lila Farbe in bis zu 20 cm langen duftenden Rispen.
Am Liebsten steht er auf einem nährstoffreichen, durchlässigen und nicht zu sauren Boden in voller Sonne.
Als Deckstrauch und für große Blütenhecken, sowie auf Knicks findet der Wildflieder seinen Platz.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (123)
123 Bewertungen 65 Kurzbewertungen 58 Bewertungen mit Bericht
95% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Blütenreichtum
Duftstärke
Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Eigene Bewertung schreiben

Augsburg

wunderschöne Pflanze

Letzten Herbst eingepflanzt und gut angewachsen hat sie dieses Jahr noch nicht geblüht, aber es geht ihr gut - sicherlich kommt die Blüte nächstes Jahr; deshalb zu Duft und Blüte nur 3 von 5 Punkten. Bin insgesamt sehr zufrieden. Pflanze kam super verpackt und in schön gesundem Zustand an, sind sehr zufrieden :-)
vom 9. September 2021

Kummerfeld

Wildflieder

Sehr gut angewachsen und hat gleich im folgenden Jahr wunderbar geblüht
vom 5. September 2021

Bargstedt

Wildflieder

Die Pflanzen sind sehr robust und haben den letzten Sommer überstanden und wachsen gut.
Der Pflegeaufwand ist sehr gering bzw. fast gar nicht.
Sehr zu empfehlen!

vom 3. June 2021

Wershofen

Flieder braucht noch etwas Zeit

Der Flieder braucht bei unserer hiesigen harten Witterung noch ein wenig (wir haben heute den 02.06. und bis letzte Woche hatten wir über Nacht noch 0-Grade), um seine ganze Pracht zu zeigen.
Er treibt jedoch prima aus und wird sicherlich nächstes Jahr auch seine ersten Blüten zeigen.

vom 2. June 2021

Hann. Münden

Flieder

Alles super gerne wieder.
vom 16. May 2021
Alle 58 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ist dieser Flieder bienenfreundlich?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Göttingen , 12. March 2022
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Jede einfache und ungefüllte Blüte bietet den Insekten erst einmal Nahrung durch Pollen und Nektar an. Es gibt wenige Ausnahmen, wie beispielsweise die Forsythie. Mit solch einfachen Blüten unterstützen Sie die Insektenwelt. Von Vorteil ist es, wenn Sie über den ganzen Sommer etwas blühendes im Garten haben um so die Insekten optimal zu fördern.
Dies gilt auch für einfache Blüten die in Rispen zusammenstehen wie beim Wildflieder.
1
Antwort
Unser alter, großer Wildflieder wurde leider umgefahren, daher möchten wir gern einen neuen an der gleichen Stelle pflanzen. Nun habe ich gehört, dass man ?Flieder nicht auf Flieder? pflanzen soll. Ist das korrekt? Würde es funktionieren, wenn ich die Erde an der Stelle austausche oder eine andere Sorte pflanze?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Herne , 3. February 2021
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Diese Aussage ist uns nicht bekannt. Für Rosengewächse trifft sie jedoch zu. Flieder gehört nicht dazu. Dennoch ist es ratsam den Boden auszutauschen, bzw. mit frischer Kompost- oder Pflanzerde vorzubereiten. Der Boden muss locker und nährstoffreich sein. Zudem achten Sie darauf, dass so viele Wurzeln wie möglich aus dem Boden entfernt werden.
1
Antwort
Vertragen sich Holunder und Flieder?
von Ute , 6. September 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ja, das ist kein Problem.
1
Antwort
Kann ich an meinen alten, ca 3m hohen Flieder eine Ramblerrose pflanzen? Können Sie mir eine empfehlen die auch als Bienenweide geeignet ist?
von einer Kundin oder einem Kunden aus München , 14. June 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn Sie in den ersten Jahren, in denen sich die Rose noch an dem Standort durchsetzen muss, die Wasserversorgung sicher stellen, ist eine Anpflanzung möglich. Eine gesunde und insektenfreundliche Rose ist die Sorte Rosa 'Filipes Kiftsgate'.
1
Antwort
Wann ist die beste Zeit diesen Flieder zu pflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die beste Zeit ist jetzt oder im Oktober.
1
Antwort
Bildet diese Pflanze Ranken, die sich eignen einen Gitterbogen zu überwachsen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 24. March 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei dieser Pflanze handelt es sich um einen reinen Zierstrauch, der gerade und verzweigte Triebe ausbildet und nur für den freien Stand geeignet ist. Ranken werden nicht ausgebildet.
1
Antwort
Verträgt der Wildflieder einen sehr feuchten, lehmeigen Boden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 12. February 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Wildflieder liebt durchlässige Böden, die auch im Sommer gerne mal trocken werden dürfen (und warm sind). Auf zu feuchten Böden leidet die Pflanze aber.
1
Antwort
Wie schneidet man den Flieder und wann?
von Christa Brümmer aus Lübeck , 16. December 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Flieder wird nur selten bis gar nicht geschnitten. Wenn es jedoch notwendig ist, weil die Pflanze nur schlecht verzweigt oder im unteren Teil ausgekahlt ist, dann wird direkt nach dem Abblühend der Blütenrispen geschnitten. Je nachdem wie stark die Pflanze in dem Fall bearbeitet wird, kann sie mit der Blüte im kommenden Jahr aussetzen.
1
Antwort
Was bedeutet Wurzelware? Was muss man beim pflanzen beachten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 4. May 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wurzelware wird direkt vom Feld gerodet und die Wurzeln sind NICHT mit Erde bedeckt. Sie bekommen somit eine Pflanze mit nackter Wurzel. Wurzelware darf nie austrocknen, idealerweise wird die Wurzel immer feucht gehalten. Daher ist es nach dem Pflanzen auch sehr wichtig, dass der Boden dauerhaft feucht ist, damit sich die Wurzeln ausbreiten können und die Pflanze ausreichend Wasser aufnehmen kann. Ansonsten besteht beim Pflanzen zu Container- oder Topfware kein Unterschied.
1
Antwort
Gedeiht dieser Flieder auch am Waldrand (primär Kiefern)? Wir wollen ihn als lockeren Sichtschutz an der Grundstücksgrenze zum Wald pflanzen, durch den ein Spazierweg führt. Lichtverhältnisse sind wenig Ostsonne und durch die Kiefern gefilterte Südsonne, also insgesamt kaum direktes Sonnenlicht.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 4. May 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Insgesamt kann der Standort neben dem mangelnden Licht noch weitere negative Auswirkungen haben. Durch den Nadelfall versauert der Boden und der Wildflieder ist eigentlich kalkliebend, kommt aber noch mit schwach saurem Boden gut zurecht. Einmal eingewurzelt werden trockene Sommerzeiten meist gut vertragen, in den ersten 2 Jahren jedoch sollte der Boden ausreichend feucht, damit sich die Wurzeln gut und reichlich ausbilden können. Unter Kiefern ist der Boden zudem meist nährstoffarm, auch dies verträgt der Wildflieder, sofern er gut eingewurzelt ist, daher sollte beim Pflanzen reichlich frischer Boden oder reifer Kompost mit eingearbeitet werden. Fazit: In den ersten beiden Standjahren sollten Sie auf eine ausreichende Bodenfeuchte und auf den Nährstoffhaushalt achten, danach sollte der Flieder von allein zurechtkommen.


Produkte vergleichen