Fliederbeere / Schwarzer Holunder

Sambucus nigra


 (174)
Vergleichen
Fliederbeere / Schwarzer Holunder - Sambucus nigra Shop-Fotos (9)
Fliederbeere / Schwarzer Holunder - Sambucus nigra Community
Fotos (1)
  • heimisch
  • Blüten und Früchte können zu Saft verarbeitet werden
  • flaches und dicht verzweigtes Wurzelsystem
  • anspruchslos, bevorzugt nährstoffreiche und humose Böden, Kalk liebend
  • resistent gegen salzhaltige Luft (Küstenklima)

Wuchs

Wuchs locker verzweigt
Wuchsbreite 200 - 400 cm
Wuchsgeschwindigkeit 50 - 70 cm/Jahr
Wuchshöhe 300 - 1000 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe rahmweiß
Blütezeit Juni - Juli

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Blatt unpaarig gefiedert, bis 35 cm lang, dunkelgrün
Laub laubabwerfend
Laubfarbe stumpf dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten heimisch, aus Blüten und Frucht kann Saft hergestellt werden
Boden nährstoffreiche und feuchte Standorte wie normaler Gartenboden
Duftstärke
Pflanzenbedarf 1 pro Meter
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung als Wildgehölz in der freien Landschaft, im Garten als Obstgehölz
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab 5,50 €
  • Wurzelware12,50 €
  • Weichwandcontainer2,20 €
30 - 40 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
7,20 €*
- +
- +
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
8,00 €*
ab 5 Stück
5,50 €*
- +
- +
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
8,60 €*
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
21,10 €*
- +
- +
100 - 150 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
26,80 €*
- +
- +
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Wurzelware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
12,50 €*
für 5 Stück
Stückpreis: 2,50 €*
- +
x 5 Stück = 5 Stück
- +
x 5 Stück = 5 Stück
30 - 50 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 4 Pflanzen pro Meter
Weichwandcontainer
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
2,60 €*
ab 25 Stück
2,20 €*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 6 Stunden und 5 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Heute, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die einheimische Fliederbeere wächst als Strauch oder Kleinbaum und wird 3 m hoch und breit, gelegentlich auch höher und breiter. Im Juni zeigt sie ihr weißes Blütenkleid aus Doldentrauben.
Zum Herbst entwickeln sich hieraus dann die Fliederbeeren mit ihrer typischen schwarzvioletten Farbe. Blüten und Früchte sind vielseitig verwendbar, so kann man aus beiden Saft machen. Aus den Früchten kann man auch Sirup, Gelee und Likör herstellen, im Altertum wurden sie auch zum Färben verwendet. Eine starkwüchsige Pflanze, die völlig anspruchslos und wiederstandsfähig ist.

Ein typisches Wildgehölz, das sehr häufig in der Landschaft vorkommt. Für einen höheren Ertrag empfehlen wir die Sorte Haschberg, diese finden Sie in unserem Shop.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Großfrüchtige Fliederbeere 'Haschberg'
Großfrüchtige Fliederbeere 'Haschberg'Sambucus nigra 'Haschberg'
Schwarzer Holunder 'Riese aus Vossloch'
Schwarzer Holunder 'Riese aus Vossloch'Sambucus nigra 'Riese aus Vossloch'
Schwarzer Holunder 'Black Beauty'  ®
Schwarzer Holunder 'Black Beauty' ®Sambucus nigra 'Black Beauty' ®
Schwarzer Holunder 'Black Lace'  ®
Schwarzer Holunder 'Black Lace' ®Sambucus nigra 'Black Lace' ®
Fliederbeere / Duftholunder 'Thundercloud' ®
Fliederbeere / Duftholunder 'Thundercloud' ®Sambucus nigra 'Thundercloud' ®
Schwarzer Holunder 'Sampo'
Schwarzer Holunder 'Sampo'Sambucus nigra 'Sampo'
Rotlaubiger Säulen-Holunder 'Black Tower' ®
Rotlaubiger Säulen-Holunder 'Black Tower' ®Sambucus nigra 'Black Tower' ®
Schwarzer Holunder 'Guincho Purple'Sambucus nigra 'Guincho Purple'
Schwarzer Holunder 'Pulverulenta'Sambucus nigra 'Pulverulenta'
Holunder 'Haidegg 17'Sambucus nigra 'Haidegg 17'
Gelblaubiger Säulen-Holunder 'Golden Tower' ®
Gelblaubiger Säulen-Holunder 'Golden Tower' ®Sambucus nigra 'Golden Tower' ®

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

... nach einem Jahr
ausgezeichnete Ware, Lieferung und das beste Anwachs- und 1-Jahres-Ergebnis, was ich mir vorstellen kann - sehr empfehlenswert
vom 10. Mai 2018,

top
gut angewachsen und auch Winter überstanden
vom 29. April 2018,

Schwarzer Holunder
Die Pflanzen sind noch sehr klein, daher fallen die Urteile über Blütenmenge und Duft etwas schlechter aus. Aber die Pflanzen machen durch und durch einen guten und gesunden Eindruck. In 2-3 Jahren könnte ich sicher mehr schreiben.
vom 26. April 2018, Maya aus Schramberg

Gesamtbewertung


 (174)
174 Bewertungen
95 Kurzbewertungen
79 Bewertungen mit Bericht

91% Empfehlungen.

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Blütenreichtum
Pflanzenwuchs
Duftstärke
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Eichenau

Fliederbeere / Schwarzer Holunder Sambucus nigra

Die Pflanze kam gut verpackt an. Ist wunderbar angewachsen; hat sogar Früchte getragen und scheint den Winter ebenfalls überstanden zu haben. Vielen Dank.
vom 8. März 2018

Dallgow-Döberitz

Top

super angewachsen (letztes Jahr November angepflanzt) .. entwickelt sich prächtig ...
vom 18. November 2017

Essen

Schöner Holunder

Die Pflanze ist gut angewachsen, ist zwar noch klein aber das wird noch, sie hat gut geblüht, bin sehr zufrieden
vom 12. November 2017

Wanderup

Wunderbar

sehr schöne Pflanzen
vom 13. September 2017

München

Wie immer super

Der Strauch steht seit einem Jahr im Garten. Bislang hat er nicht geblüht und demzufolge auch keine Früchte getragen. Bin aber zuversichtlich, dass im nächsten Jahr die Ersten Blüten erscheinen .
vom 9. Juni 2017

Alle 79 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Kann man wegen angrenzenden Terrassen und der Unterwurzelungsgefahr dem Wurzelwachstum eines Schwarzen Holunders Einhalt gebieten mit einer Rhizomsperre und wie groß müsste der Durchmesser der Sperre dann ungefähr sein, damit der Holunder dennoch ca- 2-3m hoch wird?
von einer Kundin oder einem Kunden , 5. Oktober 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie können tatsächlich eine Wurzelsperre verwenden, die bis zu 70 cm tief in den Boden eingegraben werden muss. Die Sperre muss aber mindestens 2 mm dick sein. (z.B. https://www.baumschule-horstmann.de/dinies-bambus-wurzelsperre-99_54026.html) Es wird ein Durchmesser von etwa 200-250 cm empfohlen.
1
Antwort
Ist es richtig,dass für Strauch und Kleinbaum die gleiche Ware geliefert wird und man selbst durch Schnitt die Form bestimmen kann ? Ich möchte ihn im unteren Bereich nicht dicht sondern als Kleinbaum wie auf einem der Fotos.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Landshut , 12. September 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Holunder auf dem Foto ist ein altes mehrstämmiges Exemplar, der früher einfach als Strauch gewachsen war und immer größer wurde. Mit der Zeit kahlt er dann von unten auf und wird ein Baum.
Sie können natürlich gleich nur ein paar Hauptäste stehen lassen und die kleineren und schwächeren im unteren Bereich entfernen um so schneller den baumartigen Wuchs zu gewährleisten.
1
Antwort
Wir möchten eine Hecke aus Holunder. Wann ist die beste Pflanzzeit und was muss man bei lehmigem Boden beachten?
von einer Kundin oder einem Kunden , 9. September 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Lockern Sie den Boden vor dem Pflanzen mit Humusreicher Erde oder guter Pflanzerde auf. Die beste Pflanzzeit beginnt mit dem Laubfall (September/Oktober)der Laubbäume und somit bereits in wenigen Tagen.
1
Antwort
Mein Holunderstrauch steht jetzt das dritte Jahr,er hat sich prima entwickelt.
Nun hat er dieses Jahr aus dem Stamm heraus lange Triebe entwickelt,mit sieben Blättern statt mit fünf.
Sind das Wildtriebe? Sollte man sie entfernen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Vilshofen an der Donau , 5. August 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Diese Pflanzen werden nicht veredelt, somit können sich auch keine Wildtriebe entwickeln. Ich gehe davon aus, dass es sich um neue Jungtriebe handelt. Diese können Sie an der Pflanze belassen.
1
Antwort
Schon 3 Jahre habe ich diese Pflanze und freue mich jedes Jahr auf den Austrieb. Nur leider wird der Holunder insgesamt eher immer kleiner und sparriger. Er treibt willig und zeitig im Jahr aus, aber ab Juli werden meist die Blätter schon gelb und dann kümmert er, hat im September kaum ein Blatt.
Am Anfang war der Boden sehr dicht und steinig, das habe ich geändert. Aber irgendwie komme ich nicht voran.
Ab mittags bis zum Sonnenuntergang hat die Pflanze Sonne.
Was könnte den Holunder hindern?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Hamburg , 9. Juli 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Entweder ist es über den Sommer zu trocken an dem Standort, wodurch der frühe Herbst initialisiert wird, oder der Boden ist sehr sandig und kann die Nährstoffe nicht halten. Auch eine Kombination ist möglich. Am besten jährlich im Frühjahr reifen Kompost oder Humus um den Holunder verteilen (sofern dieser im Wurzelbereich frei steht) und im Sommer auf eine ausreichende Bodenfeuchte achten. An trockenen oder windigen Standorten sollte der Boden in jedem Fall schattiert werden. Dies kann entweder durch Bodendecker oder durch eine Mulchschicht geschehen. So versorgt sollte der Holunder die kommenden Jahre gut überstehen.
1
Antwort
Ich habe zwei Schwarze Hollunder, beide haben klitzekleines schwarzes Ungeziefer - ich weiss nicht was es ist. Können Sie mir helfen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Bonn , 27. Mai 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Von hier aus kann man es schlecht beurteilen. Es können schwarze Läuse sein oder kleine Käfer wie Rapskäfer oder Pappelglanzkäfer. Meist sind nur die Triebspitzen betroffen, diese können Sie einfach abschneiden und entsorgen. So verzweigt sich der Holunder auch besser und sie müssen keine Pflanzenschutzmittel einsetzen.
1
Antwort
Kann man einen Holunder auf Spalier ziehen? Die Ruten sind lang und weich, das würde gehen. Aber verträgt er das auch?
von einer Kundin oder einem Kunden , 4. April 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Vertragen würde der Holunder dies problemlos. Erfahrungen mit einem Holunderspalier haben wir aber leider nicht, grundsätzlich spricht aber nichts dagegen. Im Gegenteil, so reifen die Früchte wohl deutlich besser aus und werden etwas süßer.
1
Antwort
Ich habe häufiger gelesen, dass man Sambucus nigra viel Platz einräumen sollte, ohne hierfür konkrete Angaben finden zu können. Beim angedachten Platz in unserem Garten stünde der Holunder etwa 1,6 m vom Grundstückszaun zum Nachbargrundstück entfernt. Wäre dieser Abstand für das Wuchsverhalten des Holunders ausreichend?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Weißenfels , 15. Juni 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Generell wächst Sambucus ja in jeder Niesche heran. Die Krone kann dennoch eine Breite von 3-5 Meter haben. Der Abstand genügt somit zum Nachbargrundstück aus, so dass bei einer optimalen Wasserversorgung die Pflanze kompakt heran wachsen kann.
1
Antwort
Unser 30 Jahre alter Holunder, hat nur wenige Blätter ausgetrieben, die sich kaum entwickelt haben und jetzt, Anfang Juni, zusammenrollen und welk werden. Ist der Baum noch zu retten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Kummerfeld , 7. Juni 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein Holunder ist sehr kurzlebig, daher kann er mit 30 Jahren bereits sein Lebensende erreicht haben. Wichtig für eine Holunder ist eine gute Wasser- und Nährstoffversorgung. Ist diese einmal nicht gegeben, kann er schnell überaltern. Kommt dann noch ein Schaden im Wurzelbereich dazu (Wühlmaus oder ähnliches) kann er schnell eingehen.
Von hier aus können wir aber nur Vermutungen anstellen. Um ihn wieder aufzupäppeln (sofern möglich) sollte in jedem Fall der Boden ausreichen feucht gehalten werden.
1
Antwort
ich möchte ein Holunderbäumchen etwa 50 cm von einer Hortensie und 50 cm von einer Frühlingsspirea entfernt setzen. Werden die beiden Sträucher überleben oder nehmen die Holunderwurzeln allen Platz ein?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Schweiz , 17. April 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Meiner Meinung nach ist dies einfach zu eng, besonders da der Holunder starkwüchsig ist und somit doch einen großen Teil der Nährstoffe und des Wasservorrates beansprucht, der den anderen fehlt. Diese beiden werden dann also nicht mehr so gut wachsen und aussehen wie ohne den Holunder. Der Abstand zu benachbarten Pflanzen sollte daher mindestens 100 cm betragen um diesen noch ausreichend Platz, Wasser und Nährstoffe zu bieten.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen