Traubenkirsche (frühe)

Prunus padus


 (11)
<c:out value='Traubenkirsche (frühe) - Prunus padus'/> Shop-Fotos (3)
<c:out value='Traubenkirsche (frühe) - Prunus padus' /> Community
Fotos (1)
  • essbare Frucht für die Verarbeitung (Saft, Mischmarmeladen, Essig)
  • anspruchsloser und toleranter meist mehrstämmiger Großstrauch
  • kein Wildverbiss
  • sehr frosthart mit hohem Ausschlagsvermögen
  • kann feuchte Gebieten trocken legen

Wuchs

Wuchs Großstrauch oder Baum, meist breit ausladend, oft mehrstämmig
Wuchsbreite 400 - 700 cm
Wuchsgeschwindigkeit 40 - 70 cm/Jahr
Wuchshöhe 600 - 1000 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit April - Mai

Blatt

Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün, im Herbst gelb bis selten rötlich

Sonstige

Besonderheiten Heimisches Wild- und Vogelnährgehölz
Boden anspruchslos
Duftstärke
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Landschaftsgehölz
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 11. Dezember 2016, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Mitte Februar 2017 versandt.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware5,50 €
  • Wurzelware9,50 €
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
8,70 €*
ab 5 Stück
5,50 €*
- +
- +
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Wurzelware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
9,50 €*
für 5 Stück
Stückpreis: 1,90 €*
- +
x 5 Stück = 5 Stück
- +
x 5 Stück = 5 Stück
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Traubenkirsche, auch frühblühende oder europäische Traubenkirsche genannt, ist ein heimisches Wildgehölz und auch heute noch überall in der Natur zu finden.
Ihre Blüten zeigt sie von April - Mai in reinem Weiß, zum Herbst reifen die kleinen in Trauben stehenden schwarzen Früchte heran, ihr Geschmack ist ziemlich bitter und wohl nur für die Vögel wirklich lecker.
An den Boden stellt die Traubenkirsche keine besonderen Ansprüche und der Standort kann von sonnig bis halbschattig sein.
Ausgewachsen erreicht dieses Landschaftsgehölz eine Höhe von ca. 10 m.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (11)
11 Bewertungen
7 Kurzbewertungen
4 Bewertungen mit Bericht

90% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Duftstärke
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht

Einzelbewertungen mit Bericht


Bingen am Rhein

überlebt Blattlausbefall

Die Pflanze hat meterlang ausgetrieben. Ein frischer Trieb ist bei Sturm und Regen in der Mitte abgebrochen. Möglicherweise war die Bwässerung in einer Trockenperiode für die Bedürfnisse einer Traubenkirsche nicht ausreichend, so dass sich Blattläuse ansiedelten, die bewusst nicht bekämpft wurden. Alle Blattunterseiten waren dicht besetzt. Die Blattläuse sind im Laufe des Sommers verschwunden. Die Triebspitzen haben gelitten, aber die älteren Blätter sehen funktionsfähig aus. Ein unversehrter kurzer Bodentrieb hat sich nach Ende des Blattlausbefalls neu gebildet.
vom 25. September 2016

Großvargula

Ausgesetzt

Die Pflanzen sind Teil einer Windschutzhecke und draußen auf dem Feld sich selbst überlassen. Ab und zu schaue ich mal nach dem Rechten, aber Pflege kann man das nicht nennen. Trotzdem sind die meisten angewachsen und bieten angewehtem Wildwuchs tapfer die Stirn. Nun müssen sie nur noch wachsen und irgendwann mal blühen.
vom 2. Oktober 2014

Aichstetten

Pflanzengesundheit

Leider hat die Pflanze Blätterrost ähnlich der Rosen. Hoffe, dass die Pflanze im Laufe der Jahre stärker wird und die Erkrankung verschwindet.
vom 4. September 2014

Südharz

Traubenkirsche

eine gesunde schöne Pflanze, die sicher in den nächsten Jahren besser blühen wird, als im ersten Jahr
vom 12. Juni 2014




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Blüht die frühe Traubenkirsche auch dann, wenn man sie durch regelmäßigen Rückschnitt klein hält?
von einer Kundin oder einem Kunden , 10. Oktober 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Prunus padus blüht überwiegend am einjährigen Holz. Wird die Pflanze nach der Blüte zurück geschnitten, kommt es in jedem Jahr auch erneut zu einer Blütenbildung.
1
Antwort
Die Wuchshöhe ist mit 600-1000 cm und die -breite mit 400-700 cm angegeben. Ich möchte sie lediglich auf 300 x 200 (Höhe x Breite) halten. Ist das dauerhaft mit einer natürlichen Gestalt möglich? Oder wird die Kirsche nicht hübsch aussehen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Lüneburger Heide , 21. November 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es ist möglich die frühe Traubenkirsche durch Schnitt klein zu halten, allerdings wird sie dann über die Jahre hinweg wie ein Formgehölz aussehen, da der Schnitt ja aller Wahrscheinlichkeit nach annähernd gleich ausgeführt wird. Geschnitten werden sollte immer direkt nach der Blüte.
1
Antwort
Wie groß ist die Gefahr, dass die Pflanze störende Ausläufer bildet? Gibt es eine Sorte, die das weniger tut?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Wuppertal , 20. März 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In diesem Fall empfehlen wir Ihnen den Prunus serotina, da Prunus padus eine hohe Wurzelbrut anlegt.
1
Antwort
Sind die schwarzen Früchte der Traubenkirsche eß- bzw. genießbar? Kann man evtl. Saft daraus machen oder auch Marmelade?
von Eggert Rohwer aus Warder in S-H , 23. September 2009
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das Fruchtfleisch ist ungiftig. Jedoch beinhaltet der Kern Blausäureglycoside die zu Vergiftungen führen können. Verwerten Sie also die Früchte nicht.
1
Antwort
Sind die Früchte der Traubenkirsche zu Gelee verarbeitet eßbar?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Ostercappeln , 23. September 2009
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Früchte sind eßbar, haben einen bitteren Geschmack und können zu Saft, Marmeladen und Essig verarbeitet werden.
1
Antwort
Wann kann man die Traubenkirsche schneiden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Bannewitz , 12. Juli 2009
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein leichter Schnitt kann jederzeit durchgeführt werden, außer bei großer Hitze. Für einen stärkeren Rückschnitt wählen Sie bitte den Februar / März (nach der Hauptfrostperiode), aber vermeiden Sie einen Schnitt bei Temperaturen unter Null Grad Celsius.
1
Antwort
Wie breit wird die Traubenkirsche, ist sie als Schattenspender geeignet?
von Yvonne aus Erkelenz , 6. Juli 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Traubenkirsche wird 4 - 7 m breit.
1
Antwort
Was passiert, wenn man die Traubenkirsche beschneidet?
von Tschoep aus Troisdorf , 29. April 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie wird kleiner aber buschiger werden.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!