Eingriffeliger Weißdorn

Crataegus monogyna


 (184)
Eingriffeliger Weißdorn - Crataegus monogyna Shop-Fotos (6)
Eingriffeliger Weißdorn - Crataegus monogyna Community
Fotos (1)
Eingriffeliger Weißdorn - Crataegus monogyna Video
  • stark duftend
  • sehr winterhart
  • gut schnittverträglich
  • wind- und stadtklimafest
  • Vogel- und Insektennährgehölz

Wuchs

Wuchs Großstrauch aber auch Kleinbaum und Hecken
Wuchsbreite 100 - 300 cm
Wuchsgeschwindigkeit 20 - 25 cm/Jahr
Wuchshöhe 200 - 500 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform doldenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Mai - Juni

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Blatt eirund, gelappter Blattrand, wechselständig angeordnet
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün, gelbe Herbstfärbung

Sonstige

Besonderheiten für undurchdringliche und dichte Hecken geeignet, gut trockenheits- und hitzeverträglich
Boden anspruchslos, kalkhaltiger und nährstoffreicher Boden bevorzugt
Duftstärke
Pflanzenbedarf 3 pro Meter
Standort Sonne bis Schatten
Verwendung Pioniergehölz, Vogelnähr- und schutzgehölz, Hecken- und Gruppenstrauch, Sichtschutz
Wurzelsystem Tiefwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €5.70
  • Wurzelware€1.60
  • Weichwandcontainer€1.50
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 3 pro Meter
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 9 Werktage
€7.80*
ab 5 Stück
€6.50*
ab 10 Stück
€5.90*
ab 50 Stück
€5.70*
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 2,5 Pflanzen pro Meter
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 9 Werktage
€21.10*
ab 3 Stück
€18.50*
ab 5 Stück
€17.90*
- +
- +
100 - 125 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 2 pro Meter
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 9 Werktage
€27.70*
ab 3 Stück
€22.90*
- +
- +
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Wurzelware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 9 Werktage
€2.30*
ab 25 Stück
€1.60*
- +
- +
15 - 25 cm (Lieferhöhe)
Weichwandcontainer
lieferbar
Lieferzeit bis zu 9 Werktage
€2.20*
ab 25 Stück
€1.60*
ab 50 Stück
€1.50*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Eine einheimische Pflanze, die seit Jahren Tradition hat. Der Eingriffelige Weißdorn (bot. Crataegus monogyna) ist eine lang bewährte Heckenpflanze, die überaus dicht und undurchdringlich ist. Damit eignete sie sich früher hervorragend als Einfriedung von Bauernhöfen, die Hoftiere waren gut untergebracht und konnten nicht fliehen. Das Prachtexemplar ist seit vielen Jahren beliebt. Es trägt mittlerweile viele Synonyme wie beispielsweise Hagdorn, Hanweide oder Mehlbaum. Auch im Aberglauben taucht es auf. Demnach hält die Pflanze Hexen fern. Auch heutzutage ist das Laubgehölz eine gern verwendete Heckenpflanze, die eine Funktion als Vogelnähr- und schutzgehölz erfüllt. Darüber hinaus ist sie mit ihren roten Früchten, die im Spätsommer erscheinen, eine wertvolle Nahrungsquelle für Vögel.

Der Eingriffelige Weißdorn kommt in Europa bis nach Südskandinavien vor. Er ist ein Tiefwurzler und zählt zu der Familie der Rosaceae. Das Laubgehölz zeichnet sich in jeder Hinsicht durch seine Anspruchslosigkeit aus. Er begnügt sich mit einer sonnigen bis halbschattigen Position und einem normalen Boden. Jedoch previligiert er einen kalkhaltigen und nährstoffreichen Untergrund. Bis zu 25 Zentimeter im Jahr beträgt der Zuwachs und das Gehölz erreicht eine Höhe von 200 bis 500 cm. Dabei ragt er bis zu 300 cm in die Breite. Für eine Hecke sind drei Exemplare auf einen Meter zu setzen. Der Crataegus monogyna trägt dunkelgrünes Laub, welches im Herbst eine attraktive gelbe Herbstfärbung annimmt. Die einzelnen Blätter weisen eine eirunde Form und einen gelappten Blattrand auf. Sie sind wechselständig angeordnet. Von Mai bis Juni gesellen sich kleine, einfache und weiße Blüten hinzu, die einen starken Duft verbreiten.

Das Laubgehölz wirft zum Herbst hin sein Laub ab und übersteht den Winter problemlos. Er ist bis -24°C frosthart und darüber hinaus außerordentlich trocken- sowie hitzeverträglich. Die Pflanze findet in der Homöopathie Verwendung und ist beispielsweise ein genutztes Mittel gegen Herzerkrankungen sowie Arterienverkalkungen. Durch einen regelmäßigen Schnitt ist die Pflanze problemlos klein zu halten. Hierbei ist zu beachten, dass der Eingriffelige Weißdorn als früh blühende Pflanze seine Blütenknospen im Sommer anlegt. Um in den Genuss der Blüte zu kommen, ist ab Juli kein Rückschnitt mehr durchzuführen. Für eine kräftige und gesunde Entwicklung ist ebenfalls auf eine fachgerechte Düngung zu achten. Empfehlenswert ist grundsätzlich eine erste Düngung sechs Wochen nach der Einpflanzung. Es ist ein Dünger mit einem ausgeglichen Stickstoff-Phosphor-Verhältnis zu wählen, um alle essentiellen Nährstoffe für eine imposante Blütenbildung zu liefern. Phosphor gilt als Blütenbilder. Ist deutlich mehr Stickstoff im Boden vorhanden, wird die Blütenknospenbildung unterdrückt. Ab Juli ist das Verabreichen von Stickstoff einzustellen, damit sich das Gehölz bis zum Frost aushärtet und der Crataegus monogyna den Winter unbeschadet übersteht.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Scharlachdorn
ScharlachdornCrataegus coccinea
Echter Rotdorn 'Paul's Scarlet'
Echter Rotdorn 'Paul's Scarlet'Crataegus laevigata 'Paul's Scarlet'
Apfeldorn / Lederblättriger Weißdorn 'Carrierei'
Apfeldorn / Lederblättriger Weißdorn 'Carrierei'Crataegus x lavallei 'Carrierei'
Pflaumenblättrigen Weißdorn
Pflaumenblättrigen WeißdornCrataegus prunifolia / persimilis
Kugel-Weißdorn 'Compacta'
Kugel-Weißdorn 'Compacta'Crataegus monogyna 'Compacta'

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Robuste Pflanze
Im Vorjahr habe ich über 100 kleine Pflanzen in einem Pflanzgraben entlang der Grundstücksgrenze gepflanzt. Ich habe extra gute Gartenerde besorgt, trotzdem sahen einige der Pflanzen im Herbst/Winter sehr schlecht aus. Und nun, im Frühjahr sehe ich, dass selbst das mickrigste Pflänzchen Blätter entwickelt. Alle haben es geschafft - sehr robuste Pflanze!
vom 11. April 2018, SRM aus Rhauderfehn

Sehr empfehlenswert für die Vogelhecke
Wir haben im letzten Frühling Wurzelware bestellt. Das Anwachsen geschah ohne große Pflege, der Standort ist eher schwierig, da oft der Schatten vom Haus auf die Pflanzen fällt. Direkt an der Strasse, der Boden ist für andere Pflanzen nicht optimal und trotzdem wächst der Weissdorn hervorragend. Im ersten Jahr schon kleine stark duftende Blüten. Keinerlei Schutz im Winter und knackig kalte Temperaturen konnten den jungen Pflanzen nichts anhaben. Sie treiben diesen Frühlin schon wieder kräftig aus und sind in einem Teil vom Garten gepflanzt in dem sie sich verbreiten und verwildern können. Absolut empfehlenswert. Optisch ansprechend neben unserem schwarzen Holunder, Schneeball und den Wildrosen.
vom 3. April 2018, Kami Kätzchen aus Wolnzach

Weißdorn
Er wächst im gr Kübel zusammen mit einer blauen Clematis und beide erfreuen sich bester Gesundheit. Der Weißdorn blüte überreicht, und erfreut sich bei Insekten großer Beliebtheit. Er ist einfach zu behandeln und wächst problemlos.
vom 16. March 2018,

Gesamtbewertung


 (184)
184 Bewertungen
105 Kurzbewertungen
79 Bewertungen mit Bericht

96% Empfehlungen.

Detailbewertung

Duftstärke
Anwuchsergebnis
Pflanzenwuchs
Blütenreichtum
Pflegeleicht
Pflanzengesundheit

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Bingen am Rhein

Jungpflanze mit eingeschränkter Bewertungsrelevanz

Entspricht in vollem Umfang meiner Erwartung. In diesem Alter ist noch keine Blüte zu erwarten. Deshalb ist eine Bewertung der Blüte irrelevant.
vom 16. March 2018

Gefell

Ideale Heckenpflanze

Der Weißdorn ist seit dem pflanzen sich selbst überlassen. Er hat noch nicht geblüht, aber gewachsen ist er schon sehr stark. Er sieht gesund und kräftig aus.
vom 26. January 2018

Kamp-Lintfort

unbedingt zu empfehlen

IMMER GERNE WIEDER
vom 27. November 2017

Dallgow-Döberitz

Top

super angewachsen (letztes Jahr November angepflanzt) .. entwickelt sich prächtig ...
vom 18. November 2017

Walsrode

Top!

Trotz wenig Pflege alles gut angewachsen.
vom 9. October 2017

Alle 79 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wann kann man den Weißdorn pflanzen? Frühjahr oder Herbst? Oder egal?
von einer Kundin oder einem Kunden , 23. March 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Beides ist möglich. Die Container- bzw. Topfware können Sie im gesamten Jahr anpflanzen.
1
Antwort
Welchen Dünger für den Eingriffeligen Weißdorn soll ich kaufen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Rangsdorf , 22. March 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Optimal ist ein Volldünger von April bis Ende Juli, 2-3 mal. Wir empfehlen Ihnen Oscorna Animalin.
1
Antwort
Im Namen Weißdorn ist zwar Dorn enthalten, aber dennoch die Frage, ist der Strauch dornig?
von U. Brunke , 18. October 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In diesem Fall stimmt es tatsächlich. Die Pflanze hat etwa 2-2,5 cm lange Dornen an den Trieben.
1
Antwort
Sie haben mir in meiner vorigen Frage einen Abstand von 50 cm geraten zur Grundstücksgrenze. Kommt man dann auch noch von eigenem Grundstück zum schneiden ran? Uns wurde von einem Garten Landschaftsbauer 1m empfohlen, was uns allerdings sehr viel vorkam.
von einer Kundin oder einem Kunden , 6. October 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es liegt ganz bei Ihnen, wie breit Sie Ihre Hecke gestalten möchten. Da hat Ihr Gärtner nicht so unrecht. Wenn Sie den Platz zwischen Zaun und Hecke benötigen und die Hecke etwa 50-80 cm breit werden darf (so kann ein ausreichende Sichtschutz entstehen), dann müssen Sie für sich den entsprechenden Platz bis zum Zaun dazurechnen.
1
Antwort
Wir haben den Weißdorn als Heckenpflanze geplant. Wie groß sollte der Abstand zur Grundstücksgrenze sein beim Einpflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 5. October 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Damit die Hecke später zu einer dichten und kompakten Hecke heran wachsen kann, empfehlen wir einen Abstand von 50 cm zu halten.
1
Antwort
Der Garten von unserer Wohnung befindet sich auf einer Garage. Ist es dennoch gefahrlos möglich, einen Tiefwurzler wie den eingriffligen Weißdorn dort zu pflanzen? Falls nein, welche Alternativpflanzen gäbe es?
von einer Kundin oder einem Kunden , 19. August 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es kommt immer darauf an, wie viel Erde aufgetragen worden ist. Nur so kann die Versorgung der Pflanze sicher gestellt werden.
Wenn sich mindestens 60 cm Erdaufbau auf dem Garagendach befinden, ist eine Anpflanzung bei einer guten Wasserversorgung in jedem Fall möglich.
Alternativen sind Flach - oder Herzwurzler. z.B. Magnolien, Prunus padus, Betula utilis usw.
1
Antwort
Wie schmal könnte man Weissdorn als Hecke halten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 11. June 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Breite einer Hecke ist auch immer von der Höhe abhängig. Bei einer Höhe von um die 2 Meter wird die Hecke im unteren Bereich mindestens 60 cm breit sein. Voraussetzung dafür ist, dass die Hecke regelmäßig geschnitten wird und bereits als junge Hecke entsprechend gezogen wurde. Die Hecke muss zudem im oberen Bereich immer schmaler geschnitten werden als im unteren und somit eine leichte Trapezform von der Seite her gesehen aufweisen. Trotzdem wird die Hecke dann mit den Jahren immer etwas dicker, da es schlichtweg unmöglich ist Jahr für Jahr an der gleichen Stelle den Schnitt zu setzen. Je älter also die Hecke wird, desto breiter und höher wird sie auch.
1
Antwort
Ich suche eine Hecke, die sich relativ schmal halten kann (80cm?) und sehr frühr im Jahr austreibt. Sie soll auch unempindlich sein. Was können Sie mir empfehlen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 9. April 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hier können wir Ihnen die Rotbuche oder Hainbuche empfehlen. Beide Pflanzen sind ausreichend blickdicht und können auf 40-50 cm gehalten werden.
1
Antwort
Kann man den eingriffeligen Weißdorn auch als Baum erziehen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 22. May 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wir bieten die Pflanze in der Strauchform an. Möchten Sie aus diesem einen Stamm ziehen, suchen Sie sich zuerst den am besten geeigneten Trieb heraus. Alle anderen werden komplett herausgeschnitten. Optimal ist es, den Trieb nun mit einem Pfahl oder ähnliches zu stützen, damit er sich in gerader Form entwickeln kann. Ist die angestrebte Stammhöhe erreicht, lässt man den Trieb 20-40 cm länger und schneidet ihn dann ab. In diesem Bereich, direkt unterhalb des Schnittes, bildet sich nun eine neue Verzweigung, die später das Grundgerüst der Krone wird.
1
Antwort
Der Weißdorn ist in Weichwandcontainern geliefert worden. Aus welchem Material besteht der Weichwandcontainer und kann mit diesem Container gepflanzt werden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Massing , 31. March 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hierbei handelt es sich um Plastik, das nicht verrottet. Somit müssen Sie diese Folie entfernen und entsorgen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!