Haselnuss / Waldhasel

Corylus avellana


 (61)
<c:out value='Haselnuss / Waldhasel - Corylus avellana'/> Shop-Fotos (8)
Foto hochladen
  • trägt die bekannte Haselnussfrucht
  • wächst als Großstrauch auf allen Böden
  • absolut frosthart und schnittverträglich

Wuchs

Wuchs vieltriebig, breit aufrecht, später schirmförmig
Wuchsbreite 150 - 300 cm
Wuchsgeschwindigkeit 40 - 90 cm/Jahr
Wuchshöhe 300 - 500 cm

Blüte

Blütenfarbe gelbe männliche Kätzchen
Blütezeit März - April

Blatt

Blatt grün
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe stumpfgrün, im Herbst leuchtend gelb

Sonstige

Besonderheiten Futterspender für einheimische Wildtiere
Boden anspruchslos
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Pioniergehölz, in Knicks und größeren Gärten, Landschaftsgehölz
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 11. Dezember 2016, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Mitte Februar 2017 versandt.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerwareab 6,70 €
  • Wurzelware14,00 €
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
8,70 €*
ab 5 Stück
6,70 €*
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
18,90 €*
- +
- +
100 - 150 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
25,70 €*
- +
- +
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Wurzelware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
14,00 €*
für 5 Stück
Stückpreis: 2,80 €*
- +
x 5 Stück = 5 Stück
- +
x 5 Stück = 5 Stück
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Haselnuss, in einigen Gegenden auch Waldhasel genannt, ist ein anspruchsloses Wildgehölz.
Auch heute noch findet man es auf Knicks, als Windschutz und an Waldrändern.
Der Großstrauch wird ausgewachsen ca. 5 m hoch, ist aber sehr schnittverträglich.
Die männliche Blüte sehen wir in gelben 6 cm langen Kätzchen von März bis April vor dem Laubaustrieb.
Die Nuss wird ab September reif.
Für viele Eichhörnchen und andere Kleintiere ein wichtiger Futterspender.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Haselnuss 'Wunder aus Bollweiler'
Haselnuss 'Wunder aus Bollweiler'Corylus avellana 'Wunder aus Bollweiler'
Korkenzieherhaselnuss 'Contorta'
Korkenzieherhaselnuss 'Contorta'Corylus avellana 'Contorta'
Haselnuss 'Hallesche Riesennuss'
Haselnuss 'Hallesche Riesennuss'Corylus avellana 'Hallesche Riesennuss'
Haselnuss 'Webbs Preisnuss'
Haselnuss 'Webbs Preisnuss'Corylus avellana 'Webbs Preisnuss'
Haselnuss 'Rotblättrige Zellernuss'
Haselnuss 'Rotblättrige Zellernuss'Corylus avellana 'Rotblättrige Zellernuss'
Purpurhasel  /  Bluthasel 'Purpurea'
Purpurhasel / Bluthasel 'Purpurea'Corylus maxima 'Purpurea'

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Haselnuss
Alle Pflanzen sind gut angewachsen und tragen hoffentlich im nächsten Jahr Früchte
vom 26. Oktober 2016,

Gutes Wachstum
Ist nach einem Jahr schon fast ums doppelte gewachsen. Noch keine Nüsse, aber dafür ist es wohl auch noch zu früh. Nach dem ersten Winter hat er uns etwas Sorgen gemacht, er kam nicht so recht ins wachsen (vielleicht liegt es an der Schattenlage), aber nach einer Frühsjahrsdüngung wächst er nun schön.
vom 6. Juni 2016,

unkompliziert
unkompliziert
vom 1. Mai 2016,

Gesamtbewertung


 (61)
61 Bewertungen
37 Kurzbewertungen
24 Bewertungen mit Bericht

95% Empfehlungen.

Detailbewertung

Blütenreichtum
Fruchtertrag
Duftstärke
Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Anwuchsergebnis

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Neuwied

Waldhaselnuss

Gesunde Pflanze, gut angewachsen, kräftiger Wuchs!
vom 5. August 2015

Bergheim

Sehr gut!!!

TOP!!!eingewachsen,gesund und gedeiht Super.
vom 16. Mai 2015

Morsbach

erstes Frühjahr

Die Pflanze hat den Winter gut überstanden und fängt so langsam an, Blätter auszutreiben. Mehr haben wir nicht erwartet. Jedenfalls sieht die Pflanze gut aus.
vom 15. April 2015

Werther

alles bestens

kräftige Pflanze, sehr gut angewachsen
vom 15. April 2014

Salzgitter

Waldhaselnuss

Wunderbar angewachsen,pflegeleicht
und schön anzusehen.
Die Eichhörnchen werden sich freuen.

vom 10. Oktober 2013

Alle 24 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ab welchem Alter trägt die Haselnuss Früchte? Und was kann die Ursache sein, wenn sie dies nicht tut?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Oberweißbach , 22. Mai 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Haselnuss hat wie fast alle Pflanzen eine so genannte Jugendphase in der sie nur wächst, aber keine Blüten oder Früchte ausbildet. Erst nach etwa 3-4 Jahren Standzeit im Garten (je nach Standort und Nährstoffversorgung) kommt es dann im zeitigen Frühjahr zur Blüte und somit im Herbst zum Fruchtertrag. Daher ist ein Rückschnitt der Pflanze im Winter auch immer gleichtbedeutend mit einem kompletten Ernteausfall. Denn hier werden die Blütentriebe mit abgeschnitten. Eine zu Stickstoff lastige Düngung (Nährstoffversorgung) kann ebenfalls die Jugendzeit verlängern. Auf armen Böden trägt eine Haselnuss daher früher Früchte als auf schwereren und gut versorgten Böden.
1
Antwort
Ich möchte eine Hecke pflanzen, die überwiegend im Schatten liegt. Nur ein wenig Westsonne erreicht die Hecke. Ist die Haselnuss dafür geeignet? Welche Alternativen gibt es?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Nürnberg , 15. Februar 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Als Waldrandpflanze verträgt die Hasel schon sehr schattige Standorte, da sie aber recht hoch werden kann, kommt sie später an ausreichend Licht. Eine Alternative ist beispielsweise der Liguster und auch die Eibe.
1
Antwort
Wir haben eine ca. 4-5m hohe Waldhasel (hat sicht selbst gepflanzt) in einer gemischten Hecke stehen. Daneben sind Flieder, bzw. zungenblättiger Schneeball, die sich nicht recht entwickeln wollen. Was kann ich tun, damit sich die Sträucher mit der Hasel vertragen? Oder gibt es Sträucher die besser geeignet sind?
von einer Kundin oder einem Kunden , 8. April 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Zungenschneeball steht lieber feucht und halbschattig. Wenn er vollsonnig steht, dann muss der Boden ausreichend feucht sein um einen guten Wuchs zu gewährleisten. Beim Flieder kann es ebenso am Wasserhaushalt aber auch an der Nährstoffversorgung liegen, beides muss ausreichend vorhanden sein um einen guten Wuchs zu gewährleisten, hier ist die Konkurrenz zur Haselnuss recht groß.
Um also einen guten Wuchs der benachbarten Gehölze zu gewährleisten muss eine ausreichende Wasser- und Nährstoffversorgung gewährleistet sein. Besonders dann wenn die Hasel schon länger dort steht und die Nachbarpflanzen erst frisch hinzukommen. Den Boden sollte man mulchen um so die Feuchtigkeit besser zu halten. Im April und evtl. noch einmal im Juni / Juli sollte gedüngt werden.
Egal welche Sträucher Sie in die direkte Nachbarschaft pflanzen, alle werden das gleiche Problem mit der Hasel haben.
1
Antwort
Ich beabsichtige die Pflanzen beim Auspflanzen mit heimischen Trüffeln zu mykorrhizieren. Sind die Pflanzen aus Nüssen oder aus Stecklingen gezogen und wurden dabei bereits Ekto-Mykorrhiza bildende Pilzsporen in der Pflanzerde verwandt?
von Dieter Honstraß - Pilzschule , 24. März 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
"Geimpft" werden die Waldhasel nicht speziell mit den Mykorrhiza-Pilzen. Die einfache Haselnuss wird in der Regel ausgesät. Aus diesen Sämlingen werden dann die Topfqualitäten selektiert und getopft. Da die Aussaat ja auf dem Land geschieht können sich hier auf natürlichem Wege auch Mykorrhiza ansiedeln. Aus meiner Sicht spricht aber nichts gegen ein "Impfen" mit Trüffel-Mykorrhiza.
1
Antwort
Hallo,
kann ich die Haselnuss auch als Kübelpflanze auf der Terrasse halten? Dann würde sie tagsüber im Halbschatten stehen, und gegen Abend die Sonne genießen
von einer Kundin oder einem Kunden aus Wielen , 1. Mai 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Solange die Wasser- und Nährstoffversorgung gewährleistet ist, ist eine Anpflanzung in jedem Fall möglich. Verwenden Sie einen ausreichend großen Kübel, der mindestens 50 Liter Volumen misst.
1
Antwort
Wann ist der richtige Zeitpunkt Haselnusssträucher zu schneiden ?
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. November 2007
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Entweder im Herbst oder nach der Hauptfrostperiode im Frühjahr.
1
Antwort
Ich habe 2 Haselnußsträucher im Garten.Eine Hallesche Riesennuß und eine rotblattrige Sorte.Leide wachsen sie nicht so stark wie ich dachte.Kann das am Boden oder am fehlenden Dünger liegen?
von Thomas Richter aus Dittmannsdorf , 18. Oktober 2007
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Beides kann die Ursache sein. Für einen stärkeren Wuchs düngen Sie bitte mit dem Neuaustrieb der Pflanzen im Frühjahr mit einem Volldünger. Beachten Sie aber bitte, dass die letzte Düngung im Juli erfolgen sollte, damit die Pflanzen zum Winter ausreifen können.
1
Antwort
Wann sollte man am besten den Haselnussbaum herunterschneiden?
von Horst Brüggemann aus aus Mölln , 2. Oktober 2007
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Haselnuss kann jederzeit bis zu 1/3 geschnitten werden. Wenn Sie Ihn stark beschneiden möchten, sollten Sie dieses Ende Februar/Anfang März machen.
1
Antwort
Welchen Dünger brauchen Haselnussbäume?
von jagemann aus bernau , 16. September 2007
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es sollte auf jeden Fall Volldünger wie z. B. Hornspäne oder Blaukorn verwendet werden.
1
Antwort
Zu welcher Zeit kann man die Haselnuss pflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 12. September 2007
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Zu jederzeit, da sie im Container / Topf geliefert wird.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!