Haselnuss / Waldhasel

Corylus avellana

Ursprungsart

 (74)
Vergleichen
Haselnuss / Waldhasel - Corylus avellana Shop-Fotos (8)
Foto hochladen
  • trägt die bekannte Haselnussfrucht
  • wächst als Großstrauch auf allen Böden
  • absolut frosthart und schnittverträglich

Wuchs

Wuchs vieltriebig, breit aufrecht, später schirmförmig
Wuchsbreite 500 - 700 cm
Wuchsgeschwindigkeit 40 - 90 cm/Jahr
Wuchshöhe 500 - 700 cm

Blüte

Blütenfarbe gelbe Kätzchen
Blütezeit Februar - April

Blatt

Blatt grün
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe stumpfgrün, im Herbst leuchtend gelb

Bienenfreundlich

Honigtau
Nektarwert sehr gering
Pollenfarbe schwefelgelb
Pollenwert mittel

Sonstige

Besonderheiten Futterspender für einheimische Wildtiere, kann auch Ausläufer bilden
Boden anspruchslos
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Pioniergehölz, in Knicks und größeren Gärten, Landschaftsgehölz
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €9.90
  • Wurzelware€20.00
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 1-2 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€9.90*
€11.20*
Sie sparen: €1.30* (12 %)
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€23.70*
- +
- +
100 - 150 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€32.10*
- +
- +
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Wurzelware
vorbestellbar
lieferbar ab Anfang Oktober 2019
€20.00*
für 5 Stück
Stückpreis: €4.00*
- +
x 5 Stück = 5 Stück
- +
x 5 Stück = 5 Stück
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 25 Stunden und 39 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Morgen, 26. August 2019, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Haselnuss, in einigen Gegenden auch Waldhasel genannt, ist ein anspruchsloses Wildgehölz.
Auch heute noch findet man es auf Knicks, als Windschutz und an Waldrändern.
Der Großstrauch wird ausgewachsen ca. 5 m hoch, ist aber sehr schnittverträglich.
Die männliche Blüte sehen wir in gelben 6 cm langen Kätzchen von März bis April vor dem Laubaustrieb. Die weiblichen Blüten sind in den Knospen verborgen
Die Nuss wird ab September reif.
Für viele Eichhörnchen und andere Kleintiere ein wichtiger Futterspender.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (74)
74 Bewertungen 43 Kurzbewertungen 31 Bewertungen mit Bericht
94% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Fruchtertrag
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Duftstärke
Eigene Bewertung schreiben

Teuschnitz

Hasennuss/Waldhasel

Einfach Super Qualität von der Baumschule Horstmann.
Ware sehr gut verpackt, schnelle Lieferung.
Immer wieder gerne.
Grüße aus Teuschnitz

vom 14. September 2017

Dachsenhausen

Top

Im Frühjahr geplanzt und deutlich innerhalb 1 Jahres gewachsen. Es sind alle Pflanzen angegangen.
vom 17. March 2017

Stuttgart

Haselnuss

Alle Pflanzen sind gut angewachsen und tragen hoffentlich im nächsten Jahr Früchte
vom 26. October 2016

Horneburg

Gutes Wachstum

Ist nach einem Jahr schon fast ums doppelte gewachsen. Noch keine Nüsse, aber dafür ist es wohl auch noch zu früh. Nach dem ersten Winter hat er uns etwas Sorgen gemacht, er kam nicht so recht ins wachsen (vielleicht liegt es an der Schattenlage), aber nach einer Frühsjahrsdüngung wächst er nun schön.
vom 6. June 2016

Aglasterhausen

unkompliziert

unkompliziert
vom 1. May 2016
Alle 31 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ist es möglich die Haselnuss (evtl. auch Weide und Weißdorn) in einem Pflanzring zu pflanzen (drum herum Vlies/Kies, der Ring ist unten aber offen)?
von einer Kundin oder einem Kunden , 27. July 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn der Bereich nach unten offen steht, dann ist eine Bepflanzung im Pflanzring kein Problem. Achten Sie in jedem Fall auf eine ausreichende Wasser- und Nährstoffversorgung.
1
Antwort
Kann ich die Hasel auch an Standorte pflanzen, die gelegentlich mehrere Tage überschwemmt sind. Und kann die Hasel bei Überschwemmungen komplett im Wasser untergehen oder müssen immer einige Äste an der Luft sein?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Magdeburg , 20. February 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Haselnüsse werden eine derartige Überflutung leider nicht überstehen. Es kommt zu einem Kümmerwuchs und dauerhaft zu einem Verlust der Pflanze. Empfehlenswerte Pflanzen sind: Cornus alba, Salix alba, Viburnum opulus, Aronia arbutifolia 'Brilliant' oder Ribes nigrum
1
Antwort
Ist die Haselnuss auch für eine Hecke geeignet, die auf maximal 2 Meter gehalten werden muss? Würde sie dann nach einigen Jahren auch blühen und Nüsse bilden oder ist das eher unwahrscheinlich?
Mit welchem Abstand müsste sie von Nachbargrundstück gepflanzt werden. Würde da ein Meter reichen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 13. February 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es darf nicht erwartet werden, dass ein Strauch, der in der Natur auf etwa 6-7 Meter hinauf wächst, bei einem so starken Rückschnitt ausreichend Blüten bildet. Es ist aber möglich, jedoch können wir Ihnen keine Garantie dafür geben. Der Abstand von einem Meter sollte mindestens eingehalten werden.
Schnittverträglich ist die Pflanze in jedem Fall.
1
Antwort
Kann man mit Haselsträuchern einen lebenden Sichtschutz flechten, wie es mit Korbweiden möglich ist? Wäre das eine Alternative im kleineren Garten bezogen auf die Wurzelausbreitung, oder ist diese ahnlich wie bei der Korbweide?
von einer Kundin oder einem Kunden , 21. July 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Wurzelmasse passt sich immer der Triebmasse an, sofern möglich. Weiden sind insgesamt deutlich biegsamer und dadurch leichter zu "formen". Auch verholzt die Hasel etwas schneller und stärker und kann dadurch im unteren Bereich etwas aufkahlen. Nur durch Schnitt (Pflanzen wachsen mehr oder weniger stark zum Licht) lässt sich das Aufkahlen weitgehend vermeiden. Dabei sollte der "Flechtzaun" im oberen Bereich deutlich schlanker sein als im unteren Bereich und die "Hecke" insgesamt einer Trapezform ähneln.
1
Antwort
Die Haselnuss/Waldhasel enthält bei der Lieferoption ?wurzelnackt? 5 Stück. Verstehe ich es richtig, dass die 5 Stück als ein Großstrauch gepflanzt werden? Oder sollen sie tatsächlich getrennt voneinander gepflanzt werden - also als 5 einzelne Pflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 19. October 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es befinden sich hier 5 Pflanzen in einem Paket, die alle einzeln ausgepflanzt werden können und auch sollten. Natürlich können Sie sie auch zusammen anpflanzen, jedoch ist dieses nicht unser Anliegen.
1
Antwort
Bei Bestellung als Wurzelware und Lieferung Anfang Oktober kann ich sie dann noch in die Natur pflanzen oder ist es dann zu spät und ich sollte sie im Topf überwintern?
von einer Kundin oder einem Kunden , 22. June 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Herbst ist die beste Pflanzzeit für dieses Gehölz. Bei einer otimalen Wasserversorgung kann sie an den gewünschten Pflanzort gepflanzt werden.
1
Antwort
Mein 4-jähriger Haselnuss fing vor ein paar Tagen plötzlich aus einem schlafenden Auge am Stamm zu "bluten" an - also da fließt Saft raus. Eine mechanische Verletzung ist nicht zu sehen. Ist das schlimm? Wird das Bäumchen jetzt eingehen?
von Martha , 30. March 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nicht unbedingt. Den Verlauf müssen Sie beobachten. Um die Pflanze zu unterstützen, empfehlen wir auf einen gleichbleibend feuchten Boden zu achten und sie mit einem Volldünger zu versorgen (z.B. Oscorna Animalin). Es ist nicht immer sicher warum die Pflanzen Saft ausscheiden. Das kann sowohl ein mechanisches aber auch organisches Problem sein.
1
Antwort
Ab welchem Alter trägt die Haselnuss Früchte? Und was kann die Ursache sein, wenn sie dies nicht tut?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Oberweißbach , 22. May 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Haselnuss hat wie fast alle Pflanzen eine so genannte Jugendphase in der sie nur wächst, aber keine Blüten oder Früchte ausbildet. Erst nach etwa 3-4 Jahren Standzeit im Garten (je nach Standort und Nährstoffversorgung) kommt es dann im zeitigen Frühjahr zur Blüte und somit im Herbst zum Fruchtertrag. Daher ist ein Rückschnitt der Pflanze im Winter auch immer gleichtbedeutend mit einem kompletten Ernteausfall. Denn hier werden die Blütentriebe mit abgeschnitten. Eine zu Stickstoff lastige Düngung (Nährstoffversorgung) kann ebenfalls die Jugendzeit verlängern. Auf armen Böden trägt eine Haselnuss daher früher Früchte als auf schwereren und gut versorgten Böden.
1
Antwort
Ich möchte eine Hecke pflanzen, die überwiegend im Schatten liegt. Nur ein wenig Westsonne erreicht die Hecke. Ist die Haselnuss dafür geeignet? Welche Alternativen gibt es?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Nürnberg , 15. February 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Als Waldrandpflanze verträgt die Hasel schon sehr schattige Standorte, da sie aber recht hoch werden kann, kommt sie später an ausreichend Licht. Eine Alternative ist beispielsweise der Liguster und auch die Eibe.
1
Antwort
Wir haben eine ca. 4-5m hohe Waldhasel (hat sicht selbst gepflanzt) in einer gemischten Hecke stehen. Daneben sind Flieder, bzw. zungenblättiger Schneeball, die sich nicht recht entwickeln wollen. Was kann ich tun, damit sich die Sträucher mit der Hasel vertragen? Oder gibt es Sträucher die besser geeignet sind?
von einer Kundin oder einem Kunden , 8. April 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Zungenschneeball steht lieber feucht und halbschattig. Wenn er vollsonnig steht, dann muss der Boden ausreichend feucht sein um einen guten Wuchs zu gewährleisten. Beim Flieder kann es ebenso am Wasserhaushalt aber auch an der Nährstoffversorgung liegen, beides muss ausreichend vorhanden sein um einen guten Wuchs zu gewährleisten, hier ist die Konkurrenz zur Haselnuss recht groß.
Um also einen guten Wuchs der benachbarten Gehölze zu gewährleisten muss eine ausreichende Wasser- und Nährstoffversorgung gewährleistet sein. Besonders dann wenn die Hasel schon länger dort steht und die Nachbarpflanzen erst frisch hinzukommen. Den Boden sollte man mulchen um so die Feuchtigkeit besser zu halten. Im April und evtl. noch einmal im Juni / Juli sollte gedüngt werden.
Egal welche Sträucher Sie in die direkte Nachbarschaft pflanzen, alle werden das gleiche Problem mit der Hasel haben.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen