Knackweide

Salix fragilis

Knackweide - Salix fragilis Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
  • mehrstämmiger bis strauchartiger Wuchs
  • dunkelgrüne, glänzende Blätter
  • im Frühjahr grüngelbliche Kätzchen
  • benötigt einen frisch bis feuchten, kalkarmen Boden
  • frosthart

Wuchs

Wuchs runde, unregelmäßige Krone
Wuchshöhe 500 - 1500 cm

Blüte

Blütenfarbe grüngelb
Blütezeit April - Mai

Blatt

Blatt groß
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten Blätter sind auffallend glänzend
Boden nährstoffreicher Boden
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Uferpflanzungen, Gräben
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€8.60
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 10 Werktage
€8.60*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Vielen ist die Knackweide auch als Bruchweide bekannt. Verantwortlich für diesen Namen ist das Geräusch, das brechende Triebe verursachen. Ein weiteres Merkmal dieses oft mehrstämmig wachsenden Baumes sind die großen Blätter, die ihren auffallenden Glanz einer dünnen Wachsschicht verdanken. Ihre Oberseite ist dunkelgrün, die Unterseite eher matt blaugrünlich.
Im Frühjahr kommen männliche und weibliche Kätzchen hervor, diese sind aber eher unscheinbar.

Die Knackweide ist wärmeliebend und frosthart, aber nicht windfest.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Bach- / PurpurweideSalix purpurea
Silber-Kriechweide
Silber-KriechweideSalix repens ssp. argentea
Rosmarinweide
RosmarinweideSalix rosmarinifolia
Lockenweide
LockenweideSalix erythroflexuosa
Drachenweide 'Sekka'
Drachenweide 'Sekka'Salix sachalinensis 'Sekka'
Aschweide / Grauweide
Aschweide / GrauweideSalix cinerea
Engadin-Weide 'Wehrhahnii'
Engadin-Weide 'Wehrhahnii'Salix hastata 'Wehrhahnii'
Rosa Riesen-Salweide 'Mount Aso'
Rosa Riesen-Salweide 'Mount Aso'Salix gracilistyla 'Mount Aso'

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ich habe eine geflochtene Salix fragilis,möchte sie jetzt zurückschneiden. Welche Länge sollen die Ruten nach dem Schnitt noch haben ?
von einer Kundin oder einem Kunden aus 66787 Wadgassen , 8. March 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sofern der geflochtene "Stamm" noch zu sehen bleiben soll, sollten Sie mindestens 10 cm über dem "Stamm" schneiden. Ist der "Stamm" nicht so wichtig, kann auch tiefer abgeschnitten werden. Weiden kann man im Prinzip so schneiden wie man möchte, sie wachsen immer.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!