Wilde Brombeere

Rubus fruticosus


 (4)
<c:out value='Wilde Brombeere - Rubus fruticosus'/> Shop-Fotos (2)
Foto hochladen
  • lockerer, buschiger Strauch mit überhängenden Trieben
  • Triebe mit starken Stacheln bezogen
  • schwarze, essbare Früchte
  • anspruchslos an Boden und Standort
  • Vogelnährgehölz

Wuchs

Wuchs vielverzweigt, stachelig
Wuchshöhe 200 - 300 cm

Blüte

Blütenfarbe weiß, selten auch rosa
Blütezeit Juni - August

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Blatt gefiedert
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten Früchte sind botanisch gesehen keine Beeren
Boden humoser Gartenboden
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Vogelnährgehölz, Randbepflanzungen
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 11. Dezember 2016, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Mitte Februar 2017 versandt.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware5,50 €
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
5,90 €*
ab 10 Stück
5,50 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Im botanischen Sinne sind die Früchte der Wilden Brombeere keine Beeren, auch wenn sie so aussehen. Sie sitzen im September/Oktober am Strauch, haben eine blauschwarze Farbe und sind reich an Vitamin A und C. Sie schmecken süß-säuerlich.
Diese Wildform trägt von Juni bis August weiße Blüten, die in seltenen Fällen auch rosa getönt sein können.

Ihre gefiederten, dunkelgrünen Blätter zeigen nicht immer eine Herbstfarbe, aber wenn, fällt diese gelborange bis bronzefarben aus.

Die Wilde Brombeere wächst meistens vielverzweigt auf eine Höhe von 200 - 300 cm und ist mit vielen Stacheln bewehrt.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Brombeere Theodor Reimers
Brombeere Theodor ReimersRubus fruticosus 'Theodor Reimers'
Brombeere 'Wilsons Frühe'
Brombeere 'Wilsons Frühe'Rubus fruticosus 'Wilsons Frühe'
Brombeere Lubera ® 'Choctaw'
Brombeere Lubera ® 'Choctaw'Rubus fruticosus 'Choctaw' Lubera ®
Brombeere Lubera ® 'Kiowa'
Brombeere Lubera ® 'Kiowa'Rubus fruticosus 'Kiowa' Lubera ®
Brombeere 'Black Satin'
Brombeere 'Black Satin'Rubus fruticosus 'Black Satin'
Brombeere 'Loch Ness' -S-
Brombeere 'Loch Ness' -S-Rubus fruticosus 'Loch Ness' -S-
Brombeere Primocane Reuben ®
Brombeere Primocane Reuben ®Rubus fruticosus 'Primocane Reuben' ®
Brombeere 'Oregon Thornless' / 'Thornless Evergreen'
Brombeere 'Oregon Thornless' / 'Thornless Evergreen'Rubus fruticosus 'Oregon Thornless' / 'Thornless Evergreen'
Zucker-Brombeere 'Asterina' ®
Zucker-Brombeere 'Asterina' ®Rubus 'Asterina' ®

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (4)
4 Bewertungen
2 Kurzbewertungen
2 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Blütenreichtum
Duftstärke

Einzelbewertungen mit Bericht


Kiel

Wilde Brombeere

Die Pflanzen sind sehr gut angewachsen und ich hoffe im kommenden Jahr auf zahlreiche Früchte.
vom 30. November 2013

Bispingen

super Pflanze

große Anlage. wächst sehr schnell. Jetzt hängen die schöne grüne Ohrringe
vom 8. September 2013




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Können Sie mir eine eigene Brombeerart für folgende Anwendung / mit folgenden Eigenschaften empfehlen?
- als Teil einer Wildfrucht-Sichtschutzhecke mit >2m Höhe
- wintergrün (Blattabwurf erst im Frühjahr)
- wenn möglich ohne Rankgerüst auskommnd, das ist aber eher zweitrangig
Zu zwei Seiten kann sich die Brombeere nicht weiter als maximal 2m ausbreiten, ansonsten wird sie wahrscheinlich starkwüchsige Pflanznachbarn wie Haselnuss, Holunder oder vielleicht auch Weissbuche in Buschform erhalten. Ist die Brombeere in der Lage diese Pflanzen zu verdrängen oder ist in dem Fall keine übermäßige Ausbreitung zu erwarten?
von einer Kundin oder einem Kunden , 29. März 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Brombeeren müssen immer etwas gepflegt werden um gut auszusehen. Daher ist der Wuchs an einem Spalier (Gerüst) immer von Vorteil. Eine wintergrüne Sorte ist die Thornless Evergreen. Die Ertragsruten werden hier nach der Ernte bodennah abgeschnitten. Die Nachbarpflanzen sind später deutlich größer, die Brombeere hat nur in den ersten Jahren die Chance die benachbarten Pflanzen einzuschränken, später besteht hier keine Gefahr mehr


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!