Herbstapfel 'Holsteiner Cox'

Malus 'Holsteiner Cox'

Sorte

 (25)
Vergleichen
Herbstapfel 'Holsteiner Cox' - Malus 'Holsteiner Cox' Shop-Fotos (14)
Foto hochladen
  • ausgezeichneter Tafelapfel mit feiner Säure
  • Schale gelblich, sonnenseits gerötet, Fleisch gelb bis leicht rötlich, saftig
  • entwickelt eher ausladende und niedrige Kronen
  • bestes Gedeihen auf lockeren, durchlässigen und humosen Böden
  • schlechter Pollenspender

Wuchs

Wuchs breiter, stark ausladender Busch
Wuchsbreite 200 - 300 cm
Wuchsgeschwindigkeit 20 - 40 cm/Jahr
Wuchshöhe 200 - 400 cm

Frucht

Apfelfarbe rotgelb
Erntezeit Mitte September - Oktober
Frucht grüngelb, sonnenseits rot
Fruchtfleisch mittelfest
Genussreife Oktober - Dezember
Geschmack säuerlich
Lagerfähigkeit Mitte September - Dezember

Blatt

Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten alte Apfelsorte, gilt als gut verträglich für Allergiker / halten Sie ggf. Rücksprache mit Ihrem Arzt, winterhart
Boden normaler, lockerer Gartenboden
Standort Sonne bis Halbschatten
Wurzelsystem Herzwurzler
Themenwelt Garten-Neueinsteiger
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€37.70
  • Wurzelware€30.30
120 - 160 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 40 - 60 cm
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 9 Werktage
€37.70*
- +
- +
120 - 160 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 40 - 60 cm
Wurzelware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 9 Werktage
€30.30*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Der Herbstapfel 'Holsteiner Cox' ist ein beliebter Tafelapfel, der hohe Erträge bringt. Diese historische Apfelsorte stammt aus Schleswig-Holstein und ist hervorragend an das feucht-kühle norddeutsche Klima angepasst. Seine großen Früchte sind von einer grüngelben, rauen Schale umhüllt, deren Sonnenseite sich zur Erntezeit schwach rötlich färbt. Manchmal entstehen zusätzlich feine rote Streifen. Das cremegelbe Fruchtfleisch dieses köstlichen Apfels ist saftig und knackig. Jeder Biss entfaltet ein würziges Aroma mit einem süßsäuerlichen Geschmack, der an den delikaten 'Cox Orange' erinnert. Mitte September beginnt die Erntezeit für den (bot.) Malus 'Holsteiner Cox' und endet im Oktober. Die leckeren Äpfel schmecken direkt vom Baum gepflückt und behalten in einem kühlen Lager ihren ausgezeichneten Geschmack. Gut gelagert bleiben sie bis Dezember genussfrisch. Diese Apfelsorte ist wegen ihrer druckfesten Früchte geschätzt. Begehrt sind die sortenreinen Direktsäfte, in denen sich das fantastische Aroma des Apfels wiederfindet. Der Herbstapfel 'Holsteiner Cox' gehört zu den mittel- bis spätblühenden Apfelsorten. Ende April öffnen sich unzählige weiß-rosa Blüten zu einer duftigen Wolke. Bienen und Hummeln nehmen das reiche Nekarangebot gerne an und verteilen die wichtigen Pollen. Der Herbstapfel 'Holsteiner Cox' benötigt andere Befruchtersorten in der Nähe. Geeignet hierfür sind 'Ingrid Marie', 'Finkenwerder Herbstprinz', 'Elstar' und 'James Grieve'.

Die Silhouette des Herbstapfels 'Holsteiner Cox' ist eher breit als hoch. Mit einem mittleren Zuwachs von 20 bis 40 Zentimetern pro Jahr bildet er nach einiger Zeit eine breite Baumkrone. Diese zeichnet sich durch kräftige Leitäste und dicht stehende Zweige aus. Es empfiehlt sich, diesen Apfelbaum mit einem größeren Pflanzabstand zu anderen Obstgehölzen zu setzen. Malus 'Holsteiner Cox' benötigt in seiner Jugend einen Erziehungsschnitt und später einen jährlichen Erhaltungsschnitt. Diese Apfelsorte entwickelt sich an regenreichen, kühlen Standorten zu einem prächtigen Baum. Warme Klimazonen behagen ihm weniger. Der robuste Herbstapfel 'Holsteiner Cox' liebt feuchte und durchlässige Böden mit einem hohen Humusanteil.

mehr lesen

Ist ein geeigneter Befruchter in der Nähe vorhanden?

Befruchtersorten
Für eine optimale Befruchtung und eine ergiebige Ernte empfehlen wir Ihnen einen der nebenstehenden Befruchter in der Nähe.
Herbstapfel 'Dülmener Rosenapfel'
Herbstapfel 'Dülmener Rosenapfel'Malus 'Dülmener Rosenapfel'
Herbstapfel 'Elstar'
Herbstapfel 'Elstar'Malus domestica 'Elstar'
Winterapfel 'Goldparmäne'
Winterapfel 'Goldparmäne'Malus 'Goldparmäne'
Herbstapfel 'Ingrid Marie'
Herbstapfel 'Ingrid Marie'Malus 'Ingrid Marie'
Sommerapfel 'Jamba'
Sommerapfel 'Jamba'Malus 'Jamba'
Sommerapfel 'James Grieve'
Sommerapfel 'James Grieve'Malus 'James Grieve'

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (25)
25 Bewertungen 12 Kurzbewertungen 13 Bewertungen mit Bericht
92% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflegeleicht
Anwuchsergebnis
Fruchtertrag
Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs
Eigene Bewertung schreiben

München

Voralpenland statt Küstenklima

Horstmann hat es eilig! Kaum ein Jahr steht der Holstein-Cox bei mir im Garten, da soll ich schon eine Bewertung abgeben. Hm, na ja. Was kann man da sagen? Schöne Pflanze, die gut angegangen ist und derzeit auch munter austreibt. Wer sich für den Holstein-Cox entscheidet, kennt dessen Ansprüche an Standort und Klima, und ggf. auch die Probleme, mit denen zu rechnen ist, weiß aber auch um die besondere Güte der Frucht! Ich kann auf jeden Fall sagen, daß derzeit alles im "grünen Bereich" ist und daß Horstmann alles getan hat, um mir in absehbarer Zeit eine schöne Ernte dieses Apfels zu bescheren! Die eher mäßige Bewertung bei Gesundheit, Wuchs und Pflege ist dem für die Sorte nicht wirklich geeigneten Standort geschuldet. Und nach einem Jahr Standzeit kann man wirklich noch keine Apfelernte erwarten oder?
vom 22. April 2015

Schwerin
hilfreich

Holsteiner Cox

wie Golden Delicious
vom 24. March 2015

Salzkotten-Niederntudorf

reichtragend und superLECKER

Schon im 1. Jahr schenkte er uns einen leckeren Apfel. In diesem Jahr konnten wir uns kaum vor Früchten retten, mussten sogar viele frühzeitig entfernen, weil die noch zarten Zweige es sonst nicht geschafft hätten alle zu tragen. Er hatte auch wunderschön geblüht. Momentan sehen die Blätter leider etwas "rostig" aus.
vom 6. September 2014

Ruhla Thal

Holsteiner Cox

Planzqualität sehr gut!
Diese alte sehr aromatische Sorte ist für unsere Gegend Thüringer Wald mit kargen Kalkboden sehr gewagt aber wenn er die ersten Jahre gut überlebt, ist auch bei schwachen Ertag ein Anbau lohnentswert.

vom 30. March 2014

Aachen

Holsteiner Cox

Seit einem Jahr steht das Bäumchen bei uns im Schrebergarten.Es ist prächtig angewachsen,hat im April kräftig geblüht und lässt eine ordendliche Anzahl von Früchten reifen.Pflanzen und pflegen ein Kinderspiel.Habe nicht damit gerechnet, das wir im ersten Jahr schon einen sehr guten Ertrag haben werden.
Wolfgang Thorand aus Aachen

vom 30. June 2014
Alle 13 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Muss ich einen Befruchterbaum dazupflanzen? Ich habe gar nicht so viel Platz.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Sprakensehl , 22. March 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn in der Nachbarschaft keiner Vorhanden ist, muss in jedem Fall ein Befruchter dazu gesetzt werden, ansonsten wird Ihre Pflanze keine Früchte tragen. Wir bieten auch einen Familienbaum an, wenn Sie lediglich einen Apfelbaum suchen, aber nicht zwingend eine bestimmte Sorte. Auf dieser Pflanze sind drei unterschiedliche Sorten veredelt, die sich dann gegenseitig befruchten.
1
Antwort
Wie alt muss ein Baum sein um ihn eventuell mit einer Befruchtersorte zu veredeln?
von Günter Müller aus Paderborn , 10. March 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
So jung wie möglich, denn dann wächst er am besten an. Später kommt dann meist nur das Pfropfen in Frage.
1
Antwort
Ist der Holsteiner Cox auch selbstbefruchtend oder sind die genannten Befruchtersorten zwingend?
von Marianne Höfer , 3. November 2007
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Selbstfruchtende Äpfel gibt es nicht, daher braucht jeder einen Befruchter. Die angegebenen Sorten sind als Befruchtersorten geprüft.
1
Antwort
Wie groß wird die Krone? Wie hoch der Stamm?
von Kalle aus Neuss , 7. October 2007
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Alle unsere Äpfel sind als Busch gezogen. Büsche haben einen "Stamm" von 40-60 cm bevor die Krone beginnt. Diese sind auf schwachwüchsigen Unterlagen veredelt. Im Schnitt werden die Äpfelbäume 2-4 m hoch und ca. 2-3 m breit.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen