Ministämmchen Apfel 'James Grieve'

Malus 'James Grieve'

Sorte

 (2)
Vergleichen
Foto hochladen
  • zertifiziert virusfreie Sorte
  • winterhart, pflegeleicht
  • als Kübelpflanze geeignet
  • benötigt einen Befruchter

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet
Wuchs Spindelbusch, schwach
Wuchsbreite 120 - 250 cm
Wuchsgeschwindigkeit 10 - 20 cm/Jahr
Wuchshöhe 150 - 250 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe hellrosa
Blütezeit April - Mai

Frucht

Apfelfarbe grüngelb
Erntezeit August - September
Frucht hochgebaut bis kugelig
Genussreife September - November
Geschmack süßsäuerlich
Lagerfähigkeit August - November

Blatt

Blatt eiförmig, vorn zugespitzt
Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten zertifiziert virusfrei, saftige Äpfel, winterhart, schwachwüchsig
Boden lehmig-sandig, nährstoffreich, frisch bis feucht
Nahrung für Insekten
Standort Sonne bis Halbschatten
Wurzelsystem Herzwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?

Lieferinformation

Der Versand unserer Pflanzen findet aktuell statt.

Bitte beachte, dass es aufgrund der momentanen Situation zu Lieferverzögerungen kommen kann.

*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Das Ministämmchen Apfel 'James Grieve' ist eine zauberhafte Wahl für alle Obstliebhaber mit wenig Platz. Denn die Pflanze wächst auf gerade einmal 150 bis 250 cm Höhe und erreicht eine Breite von ebenfalls maximal 250 cm. Dadurch eignet sich (bot.) Malus 'James Grieve' als Ministämmchen hervorragend für eine Kultur im Kübel und bringt seine leckeren Äpfel auch auf die Terrasse oder den Balkon. Allerdings ist für das Ministämmchen Apfel 'James Grieve' im Kübel ein regelmäßiger Rückschnitt ratsam. Veredelt ist diese zertifiziert virusfreie Sorte auf einer schwach wachsenden Unterlage und zum Ministamm erzogen. So wächst der Apfelbaum mit einem Leittrieb heran.

Die Früchte des Ministämmchens Apfel 'James Grieve' sind saftig und schmecken leicht säuerlich. Das weiße Fruchtfleisch ist zunächst fest, später weich und etwas druckempfindlich. Die Äpfel sind hervorragend als Tafelobst geeignet und lassen sich direkt vom Stämmchen vernaschen. Auch gilt der 'James Grieve' als guter Wirtschaftsapfel, der sich im großen Stil zu Most verarbeiten lässt. Bei dem Ertrag, den dieses Zwergobst liefert, lässt sich eher an köstliches Apfelmus oder Kompott denken. Das Ministämmchen Apfel 'James Grieve' trägt Obst mit einer glatten, grüngelben Schale, die sich später etwas wachsig anfühlt und mit roten Streifen hübsch anzusehen ist. Die Äpfel lassen sich ab Mitte August ernten und sind im September genussreif. Lagerfähig sind sie circa drei bis vier Wochen. Der Malus 'James Grieve' eignet sich als guter Pollenspender und wirkt sich positiv auf den Fruchtertrag anderer Apfelbäume im Garten aus. Er selbst lässt sich gut von Pflanzen der Sorten 'Ingrid Marie', 'Jonathan', 'Cox Orange', 'Golden Delicious' und 'Elstar' befruchten.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (2)
2 Bewertungen 2 Bewertungen mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Fruchtertrag
Pflegeleicht
Anwuchsergebnis
Eigene Bewertung schreiben

Plettenberg

James Grieve

Nach einem Jahr noch keine Früchte. Bisher alles perfekt Gewachsen.
vom 10. October 2015

Darmstadt

Alles Bestens!

kein Fruchtertrag, weil das Bäumchen noch zu klein war und im Herbst ankam, dieses Jahr wird sich das ändern!
vom 24. April 2015

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!
Produkte vergleichen