Zwerg-Pfirsich

Prunus persica (Zwergform)


 (45)
<c:out value='Zwerg-Pfirsich - Prunus persica (Zwergform)'/> Shop-Fotos (5)
<c:out value='Zwerg-Pfirsich - Prunus persica (Zwergform)' /> Community
Fotos (2)

Wuchs

Wuchs langsam
Wuchsbreite 70 - 100 cm
Wuchsgeschwindigkeit 5 - 20 cm/Jahr
Wuchshöhe 100 - 120 cm

Blüte

Blütenfarbe rosa
Blütezeit März - April

Frucht

Erntezeit Mitte August - Ende August
Frucht gelbrot bis rot, saftig
Genussreife August
Geschmack süß

Blatt

Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten selbstbefruchtend
Boden normaler Gartenboden
Pflückreife August
Standort Sonne
Verwendung Terrasse, Balkon, kleine Gärten
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware25,70 €
50 - 60 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 30 - 40 cm
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
25,70 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Mit leckeren Früchtchen lockt Sie der Zwerg-Pfirsich in die Welt der Obstgenüsse. Das gelbe, saftige Fruchtfleisch versteckt sich unter der leicht flaumigen gelbroten bis roten Schale und verwöhnt mit herrlich süßen Geschmack Zunge und Gaumen.
Die mittelgroßen Pfirsiche sind besonders für den Frischverzehr, leckere Obstsalate und Kuchen geeignet, sie sind besonders nahrhaft, reinigen die Nieren und wirken belebend auf den Körper.
Die erste Ernte können Sie bereits im nächsten Jahr genießen.

Besonders in Kübel gepflanzt wirkt die selbstbefruchtende Pflanze sehr dekorativ, selbstverständlich kann sie aber auch frei ausgepflanzt werden.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Zwergpfirsich
das Zwergpfirsichbäumchen hat im Frühling wunderschön geblüht nur zeigt sich leidern keine einzige Frucht
vom 20. August 2016,

Nichts für unseren Breitengrad
Das Bäumchen wurde ordnungsgemäß gepflanzt und gepflegt. Die Blüte im darauf folgenden Jahr war sehr üppig - und ich war voller Optimismus und Freude auf die erste Ernte in diesem Jahr... Leider wurde ich eines Besseren belehrt: gleich nach der Blüte begannen die Blätter sich zu kräuseln, zu verfärben und klebten etwas. Kurz gesagt, die Kräuselblätterkrankheit hat das Bäumchen in Besitz genommen. Pfirsichbäume sind für diese Pilzerkrankung leider sehr empfänglich! Für mich eine Feststellung, dass das Bäumchen leider nix für unser Klima hier ist. Eine Erkenntnis, welche leider etwas zu spät kam. Lt. Rücksprache mit Baumschule hieß es, dass es kein richtiges Mittel dagegen gebe, sondern nur ein Stärkungsmittel, womit häufige Spritzungen damit verbunden wären...wobei ich letztendlich dafür 1 bis 2 neue Bäume kaufen könnte. Ich habe mich leider vom Pfirsichbaum getrennt und entscheide mich im Herbst für die Pflanzung einer Sauerkirsche, was wohl besser zu unserem Wetter hier passt.
vom 27. Mai 2016, aus Zwickau

Bewertung
Hat mir alles super gefallen. Habe gleich heute wieder bestellt.. Danke noch mal. K. Gappa
vom 8. Mai 2016,

Gesamtbewertung


 (45)
45 Bewertungen
22 Kurzbewertungen
23 Bewertungen mit Bericht

95% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Fruchtertrag
Anwuchsergebnis

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Georgenberg

Ahnert

sehr gut , hatte eine kleine Frucht die dann leider abgefallen ist.
vom 20. März 2016

Höchheim

sind zufrieden

1A Ware. Waren mit der Lieferung sehr zufrieden. gleich gut angewachsen und im Sommer zwei gr. Pfirsiche geerntet. Lecker! Winter gut eingepackt an der Hauswand (Outdoor) hat er auch überlebt. Mal sehen wie das 2. Jahr wird...
vom 10. März 2016

Wismar

Zwerg-Pfirsch

Ich habe den Zwerg-Pfirsch verschenkt und meine Eltern sind sehr zufrieden. Dieses Jahr haben Sie Ihn sogar in den Garten gepflanzt,dar es im Topf zu eng wurde, wie Sie mir sagten.
Fruchtertrag habe ich ohne angegben, weil ich zwar weiß das er viel Blüten hatte ich aber nicht sagen kann ob er Früchte hat.

vom 4. September 2015


Zwerg-Pfirsich

Tolles kleines Bäumchen
überwintert bei mir im Geräteschuppen mit Lichtdach
hatte im ersten Jahr nur zwei Pfirsiche, aber die Blüten sind eine Augenweide!!!

vom 26. April 2015

Erkner

Zwerg-Pfirsich

Im letzten Jahr habe ich von Ihnen einen Zwerg-Pfirsich gekauft. Er ist toll angewachsen und hatte bereits einen wunderbaren Pfirsich getragen. Wir freuen uns schon auf die diesjährige Blüte!
vom 20. März 2013

Alle 23 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Habe mein Zwergpfirsich seit dem Frühjahr. Blüte wunderbar leider noch keine Früchte. Nun kommen unten am Stämmchen zwei Triebe raus. Kann ich die einfach abschneiden?
von M.Schwella aus Peine , 23. September 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Unbedingt sollten diese Triebe entfernt werden, da es sich hier um so genannte Wildtriebe handelt. Damit aus Blüten Früchte werden müssen diese bestäubt werden. Dazu muss einerseits ein Bestäuber in der Nähe sein und andererseits müssen ausreichend Insekten zum Pollen sammeln unterwegs sein.
1
Antwort
Habe seit 2,5 Jahren meinen Zwerg-Pfirsich, die Blüte war in diesem Jahr wunderbar. Nun sieht er aus, als wäre alles dürr bzw. vertrocknet. Die Blätter sind auch tlw. eingerollt !
Was ist los damit ? Habe vor der Blüte gedüngt und alles getan und jetzt dieses Trauerspiel !
von einer Kundin oder einem Kunden , 7. Mai 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Eventuell handelt es sich um einen Befall mit der Kräuselkrankheit. Diese Infektion ist in den letzten Jahren stark verbreitet und kann somit im Frühjahr leicht Pfirsiche, Nektarinen und Aprikosen befallen. Pflanzenstärkungsmittel haben sich hier als sehr hilfreich erwiesen. Zur Zeit haben wir gute Erfahrung mit Neudo ® -Vital Obst-Spritzmittel gemacht.
1
Antwort
Ich habe einen Kübel, Durchmesser 40 cm und Höhe 40 cm, in den ich den Pfirsich pflanzen möchte. Ist der ausreichend oder wie groß muss der Kübel sein?
von Frau K. aus B. , 25. September 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Kübel hat ein ausreichend großes Maß für eine Dauerhaltung. Der Pfirsich wird hier bei entsprechend guter Nährstoff- und Wasserversorgung optimal gedeihen.
1
Antwort
Ich habe den Pfirsich mit den braunen Blättern, nun sind alle Früchte abgefallen und an den Blatträndern sind hellgrüne "Blasen" bzw. wie Beulen. Ich habe den Pfirsich dieses Jahr zu Ostern geschenkt bekommen, da hatte er überall kleine Früchte, sogar am Stamm.
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. Juni 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hier kann ein Befall mit Gallwespen oder Gallmücken vorliegen. In diesen Blasen können sich dann die Nachkommen der Schädlinge befinden. Aber dies ist noch kein Grund für den Fruchtfall und die braunen Blätter. Hier ist am wahrscheinlichsten ein Trocken- oder Hitzeschock. Von hier aus kann man das aber nie mit Sicherheit feststellen. Sie sollten in jedem Fall die Wasserversorgung sicher stellen.
1
Antwort
Überwinterung von Zwergpfirsich und Zwergnektarine:
Die Pflanzen stehen bei mir in einem großen Toncontainer (Durchmesser 50 cm). Im Winter werden sie direkt entlang der Hauswand auf Styropor gestellt und mit Luftpolsterfolie umwickelt, anschließend kommt der Topf in einen Thermosack. So haben die Pflanzen Winter 2012/2013 bis minus 15 Grad durchgehalten und im Frühjahr wundervoll geblüht und reichlich Ernte getragen. Die Nektarine ca. 80 Früchte und der Pfirsich um die 60 Stück. In diesem Winter war es sehr mild. Ich habe einen sehr großen windgeschützten überdachten Südbalkon (Loggia) und platziere sie so, dass die Zwergkirschen und Zwergaprikosen außen stehen und der Pfirsich und die Nektarine an der Hauswand, so dass sie regengeschützt sind. Das hat sie bisher vor der Kräuselkrankheit bewahrt.
von einer Kundin oder einem Kunden , 26. März 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wir wünschen weiterhin einen guten Erfolg bei der Überwinterung und Ernte Ihrer Zwergobstbüsche.
1
Antwort
Mein Zwergpfirsich ist im Kübel, ich habe ihn über Winter in einen kühlen Raum unter 10 Grad stehen, auch eher Halbschattig, er ist jetzt schon voller Blütenknospen, und heute sind schon zwei davon aufgeblüht. Was soll ich tun soll ich Ihn so stehen lassen, im Garten wollte ich Ihn auch noch nicht stellen weil Nachts ist immer meistens Frost. Wie kann man die Blüte aufhalten, weil Bienen sind ja auch noch nicht da oder soll ich sie selber bestäuben und wenn ja, wie da am besten?
von Frank , 10. Februar 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Leider kann man jetzt nicht mehr viel machen, denn der Jahreszyklus hat schon wieder begonnen. Sobald aber keine Nachtfröste mehr zu erwarten sind, bzw. es an der Hauswand frostfrei ist, sollte der Zwergpfirsich nach draußen umziehen. Sind wieder Fröste zu erwarten, sollte er wieder in den kühlen Raum umziehen. Sind die Blüten größenteils aufgegangen, sollte sie mit Hilfe eines weichen Pinsels die Bestäubung der Insekten übernehmen. Nur so kann sich hier später eine Frucht entwickeln.
1
Antwort
Habe seit Frühjahr einen Zwergpfirsich im großen Steinguttopf auf der Wiese stehen. Wie soll ich ihn überwintern? Einfach stehen lassen und den Topf mit Luftpolsterfolie einpacken? Ins Gewächshaus stellen? Ins Freiland pflanzen? Was mag er am Liebsten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Nürnberg , 6. September 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn Sie die Möglichkeit haben, die Pflanze in ein Gewächshaus zu stellen, wäre das optimal. Die Pflanze wird dort vermutlich nur früher zur Blüte kommen.
Ansonsten empfehlen wir den Topf an die windgeschützte Hauswand zu ziehen und den Kübel mit einer Luftpolsterfolie zu umwickeln. Die Krone packen Sie dann in ein Vlies oder einem Jutesack ein.
1
Antwort
Wie stelle ich fest, ob der Pfirsich reif zur Ernte ist. Er sieht bereits reif aus, ist aber noch hart. Erntet man und läßt nachreifen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 28. Juli 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Süßer wird ein Pfirsich wenn man ihn am Baum reifen lässt. Reif ist ein Pfirsich wenn man ihn leicht pflücken kann.
1
Antwort
Mein Zwergpfirsich hat schon kleine Früchte und weiße Läuse
(ich nehme an das sind welche) kann ich noch mit Läusemittel
spritzen oder was mache ich nun?

Wird er auch grösser wenn ich ihn auspflanze?
Ich habe ihn heute geschenkt bekommen möchte ihn nicht zurückgeben.
von Marlene aus Weißenthurm , 10. Mai 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn Sie sicher sind, dass es sich um Insekten handelt, empfehlen wir ein Kontaktmittel, da Sie die Früchte für den Verzehr sicher verwenden möchten. Systemische Mittel, die über das Blatt wirken halten sich bis zu 25 Tagen in der Pflanze und können eventuell durch den Körper aufgenommen werden.
Die Stammhöhe der Pflanze wird sich nicht verändern. Die Krone kann auf einem optimalen Standort bis zu 60/80 cm raus wachsen.
1
Antwort
Iich habe einen Zwergpfirsich seit 3 Jahren. als ich ihn das erste Jahr gekauft habe wahr er in der blühte, doch die 2 drauffolgenden Jahren blühte er nicht mehr, er treibt immer gleich Blätter hervor. ich habe ihn ein wenig zurück geschnitten im Herbst. Warum blüht er nicht mehr und was soll ich dagegen tun?
von einer Kundin oder einem Kunden , 19. April 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Pfirsiche blühen im Frühjahr. Die Blütenknospen werden daher bereits im Spätsommer gebildet. Wichtig für die Blütenbildung ist, das ab Juli ausreichend Phosphor im Boden zur Verfügung steht. Düngen Sie dann also mit einem Dünger der viel Phosphor (P) aber wenig Stickstoff (N) enthält. So wird Ihr Pfirsich im kommenden Jahr wieder schön blühen. Allerdings sollte er dann nicht im Herbst geschnitten werden, denn hier werden ja auch Blütenknospen mit entfernt.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!