Zwerg-Pfirsich

Prunus persica (Zwergform)

Sorte

 (57)
Vergleichen
Zwerg-Pfirsich - Prunus persica (Zwergform) Shop-Fotos (4)
Zwerg-Pfirsich - Prunus persica (Zwergform) Community
Fotos (4)
  • zierender, gedrungener Wuchs
  • guter Ertrag
  • benötigt einen Frostschutz
  • empfehlenswert

Wuchs

Wuchs langsam
Wuchsbreite 70 - 100 cm
Wuchsgeschwindigkeit 5 - 20 cm/Jahr
Wuchshöhe 100 - 120 cm

Blüte

Blütenfarbe rosa
Blütezeit März - April

Frucht

Erntezeit Mitte August - Ende August
Frucht gelbrot bis rot, saftig
Genussreife August
Geschmack süß

Blatt

Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten selbstbefruchtend
Boden humoser, durchlässiger Gartenboden
Pflückreife August
Standort Sonne
Verwendung Terrasse, Balkon, kleine Gärten
Wurzelsystem Herzwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€31.70
50 - 60 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 30 - 40 cm
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€31.70*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Mit leckeren Früchtchen lockt Sie der Zwerg-Pfirsich in die Welt der Obstgenüsse. Das gelbe, saftige Fruchtfleisch versteckt sich unter der leicht flaumigen gelbroten bis roten Schale und verwöhnt mit herrlich süßen Geschmack Zunge und Gaumen.
Die mittelgroßen Pfirsiche sind besonders für den Frischverzehr, leckere Obstsalate und Kuchen geeignet, sie sind besonders nahrhaft, reinigen die Nieren und wirken belebend auf den Körper.
Die erste Ernte können Sie bereits im nächsten Jahr genießen.

Besonders in Kübel gepflanzt wirkt die selbstbefruchtende Pflanze sehr dekorativ, selbstverständlich kann sie aber auch frei ausgepflanzt werden.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (57)
57 Bewertungen 24 Kurzbewertungen 33 Bewertungen mit Bericht
92% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Fruchtertrag
Eigene Bewertung schreiben

Rheinau

Wunderbare Ware

Wurde im letzten Jahr flott und gut verpackt geliefert. Die Blüten im Frühjahr waren wunderschön anzusehen und das Versprechen, dass man im Folgejahr schon Früchte ernten kann hat sich bewahrheitet. Der kleine Baum hat sehr leckere Früchte getragen.
vom 28. July 2019

Stendal

Bewertung für ein Jahr

Produkt steht auf der Terasse , in einer geschützten Ecke . Hat wunderbar geblüht.
vom 12. May 2018

Eberswalde

Prunus persica (Zwergform)

Das Bäumchen habe ich jetzt ein Jahr. Es steht auf meiner Terasse in einem Kübel und ist gut angewachsen. Im letzten Herbst konnte ich bereits die ersten 5 Pfirsiche ernten. Sie waren relativ klein und etwas mehlig. Ich hoffe, dass sich dies mit der Zeit noch änderen wird.
vom 1. May 2018

Bad Säckingen

Zwerg-Pfirsich

Ist leider nochmal Frost gekommen, daher keine Früchte
vom 14. August 2017

Stralsund

Bewertung

Hat mir alles super gefallen.
Habe gleich heute wieder bestellt..

Danke noch mal.

K. Gappa

vom 8. May 2016
Alle 33 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ich habe leider nur einen Westbalkon, reicht die Sonne spätnachmittags bis abends, oder braucht das Bäumchen viel mehr Sonne?
von einer Kundin oder einem Kunden , 18. May 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanze benötigt für eine Blüten- und Fruchtbildung 6 Stunden Sonne. Ich denke, dass Ihr Balkon zu wenig Licht für eine gte Entwicklung zur Verfügung stellt.
1
Antwort
Unser Zwergpfirsichbaum hat letztes u. vorletztes Jahr super viele Früchte gehabt. Leider hat er dieses Jahr keine Blüten, nur Blätter getrieben.
von einer Kundin oder einem Kunden , 10. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Pflanzen, die in der Zeit vom Frühjahr bis zum Sommer (Ende Juni) blühen, bilden ihre Blütenknospen im Spätsommer. Aufgrund dessen sollte zu dieser Zeit ausreichend Phosphor im Boden vorhanden sein.
Überwiegt der Stickstoffanteil im Boden deutlich, wird die Blütenbildung der Pflanzen unterdrückt und es wird hauptsächlich Blattmasse gebildet.
Nur durch Verringerung der Stickstoffgaben bei entsprechender Erhöhung des Phosphorgehaltes im Boden kann sich die Blüte auch zeitiger bilden. Zudem ist es wichtig die Wasserversorgung immer sicher zu stellen.
Dünger Empfehlung: Beerendünger oder Rosendünger von Oscorna
1
Antwort
Welche Kübelgrösse ist für solch ein kleines Bäumchen empfehlenswert? Ist eine Drainage (Kies,Blähton, darüber Erde) notwendig?
von einer Kundin oder einem Kunden aus München , 22. February 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei den Niederschlägen derzeit ist eine Drainschicht unbedingt angeraten. Ein großer Kübel lässt ausreichend Platz für die Wurzelbildung (mindestens 20 Liter Volumen).
1
Antwort
Habe im Frühjahr einen Platte Zwergpfirsich gekauft, wächst im Topf sehr schön und hat auch Früchte, es sind viele neue dünne Triebe vorhanden, Frage: was mache ich mit den dünnen Triebe?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Wien , 1. July 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Von hier aus leider nicht genau zu beurteilen ohne die Pflanze gesehen zu haben. Meist sollte etwa die Hälfte komplett herausgeschnitten werden (gerade solche Triebe, die nach innen oder über kreuz wachsen).
1
Antwort
Ich habe vor 2 Jahren so einen Zwergpfirsichbaum gekauft und habe ihn auf meinem Balkon, auf der Westseite, sodass viel Sonne dran kommt.
Jedes Jahr blüht es, bekommt auch Früchte aber kurz danach, nachdem sie LEICHT größer geworden sind, fallen sie runter. Ich dünge es mit normalen Obstdünger 2-3 mal im Monat.
Woran kann der Fall der Früchte liegen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Ludwigshafen am Rhein , 7. April 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
2-3 mal im Monat erscheint mir recht viel. Handelt es sich denn um einen Flüssigdünger? Wir versorgen die Pflanzen von April bis Juli, 2-3 mal. Dafür verwenden wir einen Volldünger in Granulatform. Möglich ist also, dass der Nährstoffhaushalt zu hoch ist und es so nur schlecht zu einer richtigen Ausreife kommen kann.
Wir raten den Fruchtbehang zu halbieren, nachdem die ersten Früchte sichtbar sind, damit der Rest ausreifen und ausreichend groß werden kann. Zudem verwenden Sie einen Dünger (z.B. Rosen- oder Obstdünger), mit einem höheren Kaliumgehalt, da dieser Nährstoff für die Ausreife verantwortlich ist.
1
Antwort
Welche Erde ist geeignet?
von einer Kundin oder einem Kunden , 5. April 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hier können Sie gewöhnliche und qualitativ gute Pflanzerde, aber auch gut abgesetzten Kompost verwenden.
1
Antwort
Wann kann man die Früchte ernten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Ortrand , 27. July 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In der Regel Mitte August - Ende August.
1
Antwort
Die Äste unseres Zwergpfirsich sind extrem (ca. 50cm) gewachsen, so dass er jetzt eine relativ breite Krone hat. Ist vor dem Winter ein Zuschnitt nötig? Und falls ja, wie weit sollte der erfolgen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Kirchberg im Wald , 26. October 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Einen Rückschnitt empfehlen wir hier erst nach der Blüte durchzuführen, damit die Fruchtbildung gefördert wird. Hier können Sie die Triebe bis oberhalb der Frucht einkürzen. Somit wird weiter das Fruchtholz und die Verzweigung für das kommende Jahr gefördert.
1
Antwort
Ich würde den Zwerg-Pfirsich gerne in einen Kübel auf meiner Terrasse pflanzen. Leider ein halbschattiger Standort. Würden Sie davon abraten oder kann der Pfisich trotzdem gedeien ? (z.B. mit Etrageinbußen) Wäre der Zwergtellerpfirsich die bessere Wahl für diesen Standort ?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 8. May 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein Zwertg-Tellerpfirsich ist meiner Meinung immer die bessere Wahl, da hier die Früchte besser ausreifen in unserem Klima. Besonders an halbschattigen Standorten würde ich ihn immer vorziehen. Grundsätzlich sollte aber auch hier der Standort möglichst warm sein.
1
Antwort
Ich habe heute (09.12.16) das Bäumchen ins Freiland gepflanzt. Wann sollte ich düngen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 9. December 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Generell wird im ersten Pflanzjahr nicht gedüngt. Hier sollen sich die Pflanzen erst auf die Wurzelbildung konzentrieren. Da frische Pflanzerde beigefügt wurde, sind die Pflanzen gut versorgt. Ab April 2018-Juli empfehlen wir jedes Jahr eine Nährstoffversorgung mit einem organischen Volldünger (z.B. Beerendünger von Oscorna).


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen