Sommerapfel 'Roter James Grieve' / 'Rubin'

Malus 'Roter James Grieve' / 'Rubin'

Sorte

 (7)
Vergleichen
Foto hochladen
  • mittelgroße Frucht mit glatter Schale
  • zur Reife flächig rot bis rot streifig
  • saftig und weiches Fleisch
  • süßsäuerlich im Geschmack
  • guter Pollenspender, winterhart

Wuchs

Wuchs kompakt, gut verzweigt, schwach, Busch
Wuchsbreite 200 - 300 cm
Wuchsgeschwindigkeit 20 - 30 cm/Jahr
Wuchshöhe 200 - 400 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß, rosa

Frucht

Apfelfarbe rot
Erntezeit Ende August - Oktober
Frucht mittelgroß
Fruchtfleisch weich
Genussreife August - Oktober
Geschmack süßsäuerlich

Blatt

Blatt lanzettlich
Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten ertragreicher Apfelbaum, guter Pollenspender, winterhart
Boden durchlässig, nährstoffreich und warm
Nahrung für Insekten
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung kleinere Gärten, Obsthecke, Gruppengehölz
Wurzelsystem Herzwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€32.30
  • Wurzelware€25.90
120 - 160 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 40 - 60 cm
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 1-2 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€32.30*
- +
- +
120 - 160 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 40 - 60 cm
Wurzelware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte Oktober 2019
€25.90*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 7 Stunden und 36 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Heute, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Was für ein berauschender Genuss für die Sinne! Diese Pflanze ist ein Traum für jeden Kleingärtner. Der Sommerapfel 'Roter James Grieve' / 'Rubin' schmückt seine Umgebung. Mit seiner geringen Wuchshöhe von maximal vier Metern eignet er sich wunderbar für sonnige bis halbschattige Bauerngärten und kleinere Gartenanlagen. Der buschiger Wuchs und der von Natur aus pyramidale Kronenaufbau von (bot.) Malus 'Roter James Grieve' / 'Rubin' bieten sich hervorragend an, um Obsthecken anzulegen. Welch ein traumhafter Anblick, wenn sich Vögel zwischen dem satten Laub der Pflanzen niederlassen und fröhlich singen! Zartrosa Blüten verwöhnen in der Blütezeit April bis Mai das Auge des glücklichen Gärtners, der sich auf eine ertragreiche Ernte freut.

Im Sommer reifen die gelb-grünen, rot gestreiften Früchte dieser Frühsorte heran und bilden zusammen mit den sattgrünen Blättern einen herrlichen Anblick für jeden Gartenliebhaber. Bereits Ende August warten die reifen Äpfel auf ihre Ernte. Das cremefarbene, feinzellige Fruchtfleisch der Äpfel ist ausgesprochen saftig und lässt sich gut zu Most, Apfelwein, Mus oder Marmelade verarbeiten. Zudem ist das Obst mit seinem süß-säuerlichen Aroma perfekt zum direkten Verzehren und ein wahrer Genuss. Im Spätherbst färben sich die Blätter prächtig gelb, bevor der Sommerapfel 'Rubin' sie abwirft und in der Winterruhe neue Kraft für das nächste Jahr schöpft. Die Sorte Malus 'Roter James Grieve' weist eine hohe Toleranz gegenüber unterschiedlichsten klimatischen Bedingungen auf und gilt als gesund und winterhart. Spätfrost stellt für die wunderbar duftenden, hellrosa Blüten keine Gefahr dar. Gärtner haben ihre Freude an dem robusten, anspruchslosen Baum, dessen geringer jährlicher Wuchs von 20 bis 30 cm geringe Anforderungen an den Rückschnitt stellt. Durchlässige, nährstoffreiche Böden versorgen diesen wunderschönen Baum mit allem, was er zu einem guten Wachstum braucht.

Im Frühjahr erschafft die wunderschöne Blütenpracht ein Farbenmeer in weißer bis zartrosa Farbe. Vorher sorgt der Gärtner im Februar oder März für einen Rückschnitt. Mit diesem Schnitt verhindert er das vorzeitige Vergreisen und unterstützt eine gutes Ausbilden von Früchten. Dabei trifft es sich gut, dass der Sommerapfel 'Roter James Grieve' leicht in Form zu bringen ist und über gutes Fruchtholz verfügt. Während der Ernteperiode reifen die Früchte zu unterschiedlichen Zeiten, sodass mehrere Erntedurchgänge anstehen. Wie viel Kraft und Energie dieser Obstbaum hat! Trotz seines eher geringen Wuchses, wartet der Malus 'Rubin' regelmäßig mit einem überreichen und wohlschmeckenden Ertrag auf. Diese Pflanze ist ein Traum für Selbstversorger! Seine robuste, pflegeleichte und anspruchslose Art machen diesen wunderbaren Apfelbaum zu einem langjährigen, dankbaren Gartenbewohner. Er verwöhnt mit seiner hübschen Blütenpracht, dem hohen Ertrag und mit seinen saftigen, rotwangigen Früchten. Auch als als Pollenspender für andere Apfelsorten leistet dieser Sommerapfel gute Dienste.
mehr lesen

Ist ein geeigneter Befruchter in der Nähe vorhanden?

Befruchtersorten
Für eine optimale Befruchtung und eine ergiebige Ernte empfehlen wir Ihnen einen der nebenstehenden Befruchter in der Nähe.
Winterapfel 'Cox Orange'
Winterapfel 'Cox Orange'Malus 'Cox Orange' 'Cox Orange Renette'
Winterapfel 'Goldparmäne'
Winterapfel 'Goldparmäne'Malus 'Goldparmäne'
Winterapfel 'Idared'
Winterapfel 'Idared'Malus 'Idared'

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (7)
7 Bewertungen 3 Kurzbewertungen 4 Bewertungen mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Fruchtertrag
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Eigene Bewertung schreiben

Mühldorf a. Inn

Sehr zufrieden

Der Apfelbaum war in sehr gutem Zustand als wir ihn erhalten haben. Er ist gut angewachsen, gesund und blühend. Vielleicht gibt es dieses Jahr schon die ersten Äpfel.
vom 18. April 2018

Heringsdorf

Schon nach der Frühjahrspflanzung 2017 ein grosser roter Apfel!!

Insgesamt alles erstklassig. Schnelle Lieferung, sehr gute Verpackung, kräftige Pflanze mit einigen Blüten beim Auspacken!
Wir haben beim Anwachsen sehr sorgsam gewässert. Das Ergebnis: guter Austrieb, gesunde Blätter und gleich im ersten Jahr ein Riesenapfel als Krönung!
Würde immer wieder bei Horstmann kaufen!
Dr. Jutta Günther

vom 12. April 2018

Barsinghausen

Roter James Grieve

Wir haben zeitgleich drei neue Apfelbäume gepflanzt und der James Grieve hatte als einziger schon in seinem ersten Sommer Blüten - und zwei Äpfel! Er soll als Befruchter der beiden anderen dienen und ich denke, das wird auch klappen. Wir freuen uns auf die nächste Apfelsaison.
vom 10. November 2013

Stelle-Wittenwurth

Roter James Grieve

Sehr gut, über den Fruchtertrag kann ich nach nur einem Jahr noch kein Urteil abgeben. Nach dem 1. Blütenansatz, 2011, kann man aber guter Dinge sein.
Aber auch 2012 werde ich keine weiteren Angaben machen können. er fiel um! Die Wühlmäuse haben alle Wurzeln, bis an den Stamm, abgefressen ;-(((

vom 8. March 2012

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wie hoch ist der Stamm ungefähr bei Lieferung und um welche Stammform handelt es sich (Viertel-, Halbstamm?) und wird er wirklich so hoch wie beschrieben?
Und noch eine Frage, wir haben einen Holsteiner Cox, für den wir einen Elstar und einen James Grieve als Bestäuber gekauft hatten. Der James Grieve ist aber ein Minibaum, der jetzt durch diesen ersetzt werden soll. Der James Grieve benötigt aber einen anderen Befruchter, scheint aber in der Nachbarschaft vorhanden zu sein, da er zwar wenige, aber Äpfel hatte.
Zur Frage, gibt es eine andere Bestäubervariante, so dass der Elstar und der Cox Früchte tragen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 26. March 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wir versenden in unserem Haus unser Obst nur als Buschware, mit einer Stammhöhe von 40-60 cm. Je nach Unterlage, Standort und Versorgung können Sie in etwa das angegebene Maß erhalten.
Der Holsteiner Cox wird auch vom Elstar befruchtet. Elstar und Holsteiner Cox haben nach unserer Kenntnis nur den James Grieve als gemeinsamen und somit selben Befruchter.
1
Antwort
Ich möchte einen Gravensteiner Apfel mit einer Pollenspender-Sorte zusammenstellen. Eignet sich hierfür der Rote James Grieve? Sie bieten Gravensteiner und James Grieve auch jeweils als "roter.." an. Sind hier auch als rote Sorte Gravensteiner und James Grieve als Pollenspender denkbar? - Falls nicht, welche alte Sorte kann ich zum Gravensteiner dazu stellen? (Ich habe schon einen Gravensteiner als Hochstamm, der aber nur wenig trägt und dann trotz Pheromonfalle von den Apfelwicklern heimgesucht wird.)
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 24. September 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sowohl der Rote aber auch der gewöhnliche Graventeiner sind tribloid und somit als Pollenspender nicht geeignet. Lediglich der Gravensteiner kann vom James Grieve (gilt auch für die roten Sorten) befruchtet werden. Für den James Grieve können wir Ihnen noch folgende Sorten empfehlen: Alkmene, Cox Orange oder Discovery
1
Antwort
Warum fallen immer nur die kleineren Äpfel so schnell vom Baum.
von einer Kundin oder einem Kunden , 14. August 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Dies nennt man vorzeitigen Fruchtfall. Es geschieht vor allem bei bzw. nach großer Hitze oder Trockenheit und bei einem deutlichen Überbehang an Früchten. Je besser versorgt ein Apfel mit Wasser und Nährstoffen ist, desto weniger Fruchtfall gibt es vor der Ernte.
1
Antwort
Ist der "Rote James Grieve" auch 3-4 Wochen Lagerbar so wie der normale "James Grieve"?
gibt es große Unterschiede zwischen den beiden abgesehen von der Schalenfarbe?
von Gustl , 3. August 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein Unterschied beider Pflanzen besteht nach unserem Wissen lediglich in der Fruchtfarbe.
1
Antwort
1. Ich habe z.Z. nur einen James Grieves im Garten; ist dieser auch Pollenspender für o.g. ?
2. Wie empfindlich ist die Sorte gegen Krankheiten ?
3. Eignet sie sich für eine mittlere Höhenlage (Zschopau liegt 360 m hoch)
von Dr.G.Tischer aus 09405 Zschopau , 2. April 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Leider können wir Ihnen nur die angegebenen Befruchter empfehlen, denn diese wurden bereits getestet. Natürlich können auch andere Kombinationen in Frage kommen, dies können wir aber nicht empfehlen, da wir eine Befruchtung dann nicht garantieren können. (Insektenflug immer vorausgesetzt).
Der James Grieve und der Rote James Grieve zählen zu den robusten Sorten.
Bis zu einer Höhenlage von 400-500 m sind keine Schwierigkeiten zu erwarten.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen