Kahle Apfelbeere / Schwarze Apfelbeere

Aronia melanocarpa

Ursprungsart

 (99)
Vergleichen
Kahle Apfelbeere / Schwarze Apfelbeere - Aronia melanocarpa Shop-Fotos (11)
Foto hochladen
  • winterhart
  • stadtklimafest
  • für Kübel geeignet
  • leuchtende Herbstfärbung
  • Vogel- und Insektennährgehölz

Wuchs

Wuchs strauchig, aufrecht, leicht überhängend
Wuchsbreite 100 - 150 cm
Wuchsgeschwindigkeit 10 - 30 cm/Jahr
Wuchshöhe 120 - 200 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe reinweiß
Blütenform rispenförmig
Blütezeit Mai

Frucht

Erntezeit Ende August - Ende September
Frucht schwarz, essbar, reich an Vitamin C
Fruchtschmuck
Genussreife Ende August - Oktober

Blatt

Blatt glänzend, schwach behaart, breitoval, ledrig
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün, Austrieb purpurrot, Herbstfärbung kaminrot

Sonstige

Besonderheiten sehr winterhart
Boden durchlässig, trocken-frisch, sandig-lehmig
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Vogelschutzgehölz, Flächenbegrünung
Wurzelsystem Flachwurzler
Themenwelt Wellness
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €8.70
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€8.70*
- +
- +
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€11.10*
- +
- +
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€31.30*
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€37.10*
- +
- +
100 - 125 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€49.60*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 20 Stunden und 7 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Morgen, 22. Juli 2019, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Kahle Apfelbeere / Schwarze Apfelbeere gehört zur Familie der Rosengewächse und ist als Schwarze Eberesche bekannt. Die Beeren der dekorativen Aronia melanocarpa sind aufgrund ihres hohen Vitamin-C-Gehalts geschätzt. Das Grüngehölz erweist sich als fantastisches Blütenwunder im Frühling. Abhängig vom Wetter und Standort, variiert die Blütezeit. Meist liegt sie im Mai. Die Blüten sind reinweiß und stehen in Rispen an den Trieben. Selten bestehen die Rispen aus bis zu 20 weißen Blüten. Diese werden bis zu einen Zentimeter groß und setzen sich aus fünf Kelch- und fünf Kronblättern zusammen. Die Kahle Apfelbeere bietet jedes Jahr einen fantastischen Anblick und erinnert an eine weiße Blütenwolke. Daraus ist ein Summen und Brummen der vielen Insekten zu vernehmen wie Bienen und Hummeln, die sich am Nektar laben.

Aus den Blüten bilden sich im Sommer schwarze Beeren. Diese sind zwar essbar, aber extrem sauer. Sie lassen sich zu Säften, Konfitüren oder Kompott weiterverarbeiten und mit anderem Obst mischen. Die Erntezeit beginnt Ende August und dauert bis in den September hinein. Aronia melanocarpa bildet ab dem zweiten Standjahr Früchte aus. Diese sind ab Juli dunkelviolett bis schwärzlich. Der Gärtner schneidet eine Beere auf, um den Reifegrad zu testen. Ist das Fruchtfleisch durchgehend rot, ist die Apfelbeere reif. Der Strauch stammt aus Nordamerika, wo er seit Anfang des 19. Jahrhunderts in Kultur steht. Die Hauptanbaugebiete des vitaminreichen Beerenstrauches liegen in Deutschland im Großraum Dresden, in der Oberlausitz sowie in der Nähe von Landshut.

Die Kahle Apfelbeere / Schwarze Apfelbeere wächst strauchartig und erreicht eine maximale Wuchsgröße von 200 Zentimetern. Der Strauch wächst auf einen Durchmesser von 150 Zentimeter heran. Die dunkelgrünen Blätter glänzen wunderschön und besitzen eine breitovale Form. Sie sind anfangs leicht behaart und verfügten über eine ledrige Textur. Die Blätter sind im Austrieb tiefrot, im Herbst werden sie karminrot. In dieser Zeit ist der Strauch ein famoser Hingucker im Garten. Die Aronia ist gut winterhart und erweist sich als unkompliziert. Der Strauch stellt keine besonderen Ansprüche an den Standort. Er gedeiht optimal an einem sonnigen bis halbschattigen Platz auf einem trocken bis frischen, sandig-lehmigen und gut durchlässigen Boden. Die Kahle Apfelbeere / Schwarze Apfelbeere ist ein attraktiver Solitär und lässt sich in Gruppen pflanzen. In diesem Fall achtet der Gärtner auf einen Pflanzabstand von rund 150 Zentimetern, da sich das Wurzelsystem stark ausbreitet. Die Aronia melanocarpa ist ein wertvolles Vogelschutz- und Insektennährgehölz. Es eignet sich perfekt zum Begrünen von Flächen. Die Wuchsgeschwindigkeit liegt zwischen zehn und 30 Zentimeter im Jahr. Ein Rückschnitt ist nicht notwendig. Ein Auslichtungsschnitt empfiehlt sich alle drei Jahre, um alte oder überhängende Zweige abzuschneiden und die Pflanze zu verjüngen. Die Kahle Apfelbeere erfreut den Pflanzenfreund viele Jahre lang.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (99)
99 Bewertungen 51 Kurzbewertungen 48 Bewertungen mit Bericht
95% Empfehlungen

Detailbewertung

Fruchtertrag
Anwuchsergebnis
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Eigene Bewertung schreiben

Raubling

Kahle Apfelbeere

Die Apfelbeere ist gut angewachsen, nun warte ich noch auf Blüten und Früchte.
vom 26. April 2016

Oberhausen

Frau

Da die Pflanze erst letztes Jahr gesetzt wurde, kann ich über den Fruchtertrag keine wirklichen Angaben machen.
vom 17. April 2016


Test

Ich kannte die Pflanze nicht und wollte die super gesunde Beere, die man sonst frisch nicht bekommt, ausprobieren.
Leider ist die Blüte unscheinbar und die Beere schmeckt frisch auch nicht besser als getrocknet.
Deshalb kann ich sie nicht empfehlen.

vom 2. March 2016

Rutesheim

Sehr gesunde robuste Pflanze

Ich habe den Strauch im Februar 2014 geliefert bekommen, konnte ihn aber durch verschiedene Umstände erst im Spätherbst 2014 pflanzen. Habe ihn bis dahin regelmäßig gegossen. Sehr schöne Herbstlaubfärbung. Der Strauch ist sehr gut angewachsen und sehr gut durch den Winter gekommen. Die Blüte in diesem Frühjahr war überreich und er trägt nun entsprechend Früchte. Die derzeitige große Trockenheit und Hitze übersteht er mit hin und wieder gießen ganz gut. Ich bin mit der Baumschule Horstmann und der erworbenen Pflanze sehr zufrieden. Absolut empfehlenswert!!
vom 22. July 2015

Harsewinkel

Ertrag

Im Sommer gepflanzt. Da kann es noch keine Früchte geben, oder?
vom 21. October 2014
Alle 48 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ist die schwarze Apfelbeere auf einer anderen Unterlage veredelt? Habe die Apfelbeere letztes Jahr gepflanzt. Sie treibt dieses Jahr prima aus. Allerdings wachsen aus der Basis Triebe, die anders aussehen als die "normalen" Triebe. Sie sind dicker, und etwas heller und auch die Blätter sind heller und spitzer als, die der normalen Triebe. Desweitern sind keine Blütenansätze zu sehen. Die normalen Triebe haben bereits schöne Blütenansätze.
Oder verändern die Triebe ihr Aussehen mit dem Älterwerden noch?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 26. April 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die "einfache" Aronie ist nicht veredelt. Allerdings können solche Triebe im ersten Jahr durchaus ein anderes Aussehen haben, wenn sie sozusagen durch die Pflanze "durchschießen". Solche Triebe bilden erst nach 2-3 Jahren Blütenknospen aus. Bei einer hohen Stickstoffversorgung kann die Blütenbildung unter Umständen sogar noch etwas länger dauern.
1
Antwort
Nach der Einpflanzung vor 10 Tagen werden irgendwie die Hälfte der Blätter rot und fallen ab.
Etwas fehlt!
von einer Kundin oder einem Kunden aus Waiblingen , 27. May 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wahrscheinlich handelt es sich hier um einen Sonnenbrand, eventuell noch in Verbindung mit Trockenheit, so dass das Blatt erst rot wird und dann abfällt. Besonders bei eher lehmigen oder tonigen Böden kann dies der Fall sein, da dann noch der so genannte Pflanzschock dazu kommt. Hier empfiehlt es sich den Boden mit Pflanzerde zu verbessern. Bei Hitze und Trockenheit ist es sinnvoll einen Gießring anzulegen (Erdwall um die Pflanze herum). So kann Gießwasser bis in tiefere Schichten einsickern und läuft nicht oberirdisch ab.
1
Antwort
Ich habe eine kahle Apfelbeere vor 3 Jahren gepflanzt. Bisher hatte sie reichlich Blüten und die Äste bogen sich bis zum Boden vor lauter Beeren. Trotz allem ist sie kaum gewachsen und hat auch wenige Blätter. Heuer blüht sie auch kaum. Woran könnte dass liegen? Soll ich sie zurückschneiden? Sie hat einen sonnigen Standort in leicht lehmigen Boden.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Nähe München , 10. May 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn die Aronia kaum gewachsen ist, könnte sie bereits ausgewachsen sein, denn die kahle Apfelbeere wird meist 100-150 cm hoch. Nur an guten Standorten kann sie etwas höher werden. Die Blütenknospen bilden sich in der Regel bereits zum Spätsommer an der Pflanze aus. Aufgrund der starken Niederschläge Anfang September kann die Blütenknospenbildung etwas hinter den Erwartungen zurück geblieben sein. Zudem muss ausreichend Phosphor im Boden (besonders im Verhältnis zu Stickstoff) vorhanden sein. Daher sollte im Juni - Juli noch einmal Phosphor betont gedüngt werden. Ein Schnitt zur Verjüngung ist in der Regel nicht notwendig.
1
Antwort
Welchen Boden und welchen Standort bevorzugt die Aronia melanocarpa?
von einer Kundin oder einem Kunden , 8. November 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Jeder einigermaßen lockere Gartenboden ist hier geeignet. Als Rosengewächs toleriert sie aber lehmhaltige Böden noch sehr gut. Der Standort sollte immer möglichst sonnig sein, da so die Früchte am besten ausreifen.
1
Antwort
Braucht die Apfelbeere eine Wurzelsperre?
von einer Kundin oder einem Kunden , 30. June 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da die Pflanze Ausläufer bildet, so dass dichtbuschige Horste entstehen, kann eine Wurzelsperre verwendet werden.
1
Antwort
Kann man die Apfelbeere auch auf einen Südbalkon halten?
von einer Kundin oder einem Kunden , 9. December 2009
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn Sie die Wasser- und Nährstoffversorgung sicherstellen, ist eine Kübelhaltung kein Problem, auch auf dem Südbalkon nicht.
1
Antwort
Wie muss der Strauch geschnitten werden und wann?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Frankfurt a.M. , 23. October 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Er benötigt keinen Schnitt, kann aber bei Bedarf geschnitten werden (wie Sie möchten).
1
Antwort
Kann dieser Strauch an einer Hauswand gepflanzt werden? Verträgt er stauende Nässe?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Siegerland , 8. October 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie sollte gerne einen Abstand von 50-60 cm von der Hauswand haben. Kurzzeitige Staunässe wird in der Regel gut vertragen. Bei länger anhaltender Staunässe leidet die Pflanze und kann sogar eingehen.
1
Antwort
Braucht dieser Baum eine Befruchtersorte in der Nähe? Gibt es im Angebot auch größere Bäume?
von MLH aus Bayern , 13. March 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein Befruchter ist in der Regel nicht notwendig, der Ertrag ist aber höher wenn noch eine Pflanze oder andere Sorte in der Nähe ist (bis zu 300 m). Leider können wir Ihnen nur die Pflanzen und Größen anbieten, die Sie auch bei uns im Shop finden.
1
Antwort
Hallo, ich habe so einen Strauch in meinem (geerbten) Garten.Was kann ich mit diesen Beeren machen und kann ich sie auch roh essen?
von M.Herrmann , 4. August 2007
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Früchte können auch roh gegessen werden, sind aber besser als Zusatz zu Marmeladen und Gelee's.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen