Quitte 'Apfelquitte'

Cydonia 'Apfelquitte'


 (128)
<c:out value='Quitte  'Apfelquitte' - Cydonia  'Apfelquitte''/> Shop-Fotos (4)
Foto hochladen
<c:out value='Quitte  'Apfelquitte' - Cydonia  'Apfelquitte'' /> Video
  • typische apfelähnliche Frucht, ideal für die Weiterverarbeitung
  • grüngelbe Schale, sonnenseits leicht orange
  • gelblichweißes, zartes Fleisch
  • feinsäuerlich und aromatisch im Geschmack
  • robuste und genügsame Sorte

Wuchs

Wuchs mittelstark
Wuchsbreite 200 - 300 cm
Wuchsgeschwindigkeit 30 - 50 cm/Jahr
Wuchshöhe 200 - 400 cm

Frucht

Erntezeit Oktober
Frucht apfelförmig, aromatisch, feinsäuerlich
Fruchtfleisch fest
Genussreife Oktober - November
Geschmack säuerlich
Lagerfähigkeit Oktober - November

Blatt

Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten duftet nach Äpfeln
Boden normaler Gartenboden
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Gelee, Marmalade, Saft
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 11. Dezember 2016, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Mitte Februar 2017 versandt.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerwareab 21,80 €
  • Wurzelware20,80 €
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
21,80 €*
- +
- +
120 - 160 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 40 - 60 cm
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
29,50 €*
- +
- +
120 - 160 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 40 - 60 cm
Wurzelware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
20,80 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die apfelförmigen Früchte sind mittelgroß bis groß, unregelmäßig geformt und verfügen über eine starke Befilzung. Gar nicht mal so selten entwickelt sich die Fruchtform eher birnenähnlich.

Die hellgelbe Schale schimmert grünlich, das daruntersitzende harte Fruchtfleisch ist weißgelb, schmeckt gekocht aromatisch und feinsäuerlich. Es duftet phantastisch nach Äpfeln.

Der Ertrag setzt früh ein, ist hoch und regelmäßig.

In der Regel sind die Quitten selbstfruchtbar.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Quitte 'Birnenquitte'
Quitte 'Birnenquitte'Cydonia 'Birnenquitte'

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Apfelquitte
Der Quittenbaum ist so wie man es sich nur wünschen kann, allerdings kann er in dem Alter noch keine Früchte tragen.
vom 25. November 2016,

Baum
Alles schön,Perfekt!Schöner Baum!In diesem Jahr keine Früchte,er ist ja noch klein!
vom 4. August 2016,

Apfelquitte
wunderschönes Bäumchen, hatte im 2. Jahr schon viele Blüten und im Herbst kann ich bereits die ersten Früchte ernten!
vom 20. Juni 2016,

Gesamtbewertung


 (128)
128 Bewertungen
57 Kurzbewertungen
71 Bewertungen mit Bericht

96% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Fruchtertrag
Anwuchsergebnis

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Ilmenau

Apfelquitte

Bin begeistert. Die Lieferung erfolgte sehr schnell, die Pflanzen sind gesund und haben sofort Fuß gefasst in der neuen Heimat. Ohne großen Pflegeaufwand gedeihen sie prächtig.
Die Baumschule kann ich jedem nur wärmstens empfehlen!

vom 19. April 2016

Straußfurt

Tolle Apfelquitte!

Der Baum hat ist gut angewachsen, hatte guten Zuwachs, hat geblüht, aber Früchte ernten konnten wir noch nicht.
vom 1. April 2016

Neu Zachun

Ich bin sehr zufrieden

Ich kann dieses Bäumchen nur weiter empfehlen.
Es ist zwar noch sehr klein und wächst pfleißig, daher habe ich auch noch keine Früchte dran gehabt. Aber ich bin sehr zuversichtlich und freue mich schon auf den ersten Ertrag. Toller Kauf

vom 10. März 2016

Magdeburg

Apfelquitte

Sehr schön angewachsen und hat auch schon geblüht. Leider haben unser beiden Schafe die Quitte auch gut gefunden und ihr einen "Rückschnitt" verpasst. Davon hat sie sich gut erholt. Nun kommt der 1. Winter.
vom 23. Oktober 2015

Jacobsdorf

Bäumchen

Das Bäumchen ist super angewachsen, hat auch im Kleinen schon eine sehr schöne Wuchsform und hat bereits im ersten Jahr nach der Pflanzung, mit einer Frucht überrascht. Jetzt - gerade mal zweijährig - sind die Blütenfülle und die Anzahl der Früchte über alle Erwartungen.Bin sehr zufrieden.
vom 2. September 2015

Alle 71 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wann und wie sollte der Schnitt erfolgen? Welches Düngungsmittel wäre günstig.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Chemnitz , 20. April 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Früchte der Quitten bilden sich am zweijährigen, bzw. an der Spitze des vorjährigen Triebes. Damit ausreichend Licht an alle Äste fällt, erfolgt der Kronenaufbau pyramidal. Zweige, die sich kreuzen oder aneinander reiben, müssen eingekürzt oder komplett abgeschnitten werden. Auch die Zweige, die ins Innere der Krone wachsen.
Ältere Pflanzen werden nur sparsam geschnitten, damit die Fruchtknospen nicht verloren gehen. Sie werden lediglich ausgedünnt.
Da die Pflanzen einen phosphorhaltigen Dünger benötigen, empfehlen wir einen organischen Volldünger, mit einem hohen Phosphorgehalt zu verwenden.
1
Antwort
Kann die Apfelquitte an die Nordseite gepflanzt werden. Sie soll nur als Zierbaum dienen.
von einer Kundin oder einem Kunden , 16. März 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In dem Fall sind keine Probleme zu befürchten, da sie auch so gut wachsen wird. Nur der Fruchtertrag lässt dann zu wünschen übrig.
1
Antwort
Blätter haben schwarze Punkte,die Früchte ebenso. Die Äste sind teilweise abgestorben,Blätter fallen ab. Was kann dies sein? Was kann man dagegen tun?
von Jürgen Schiller aus Dresden , 4. Oktober 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es kann sich hier um einen Schorfbefall handeln, aber auch um einen Nährstoffmangel. Die abgestorbenen Äste sind eher durch zu viel oder zu wenig Wasser entstanden und meist nicht durch Krankheiten beeinflusst. Ein Blattfall um diese Zeit ist völlig normal, daher ist eine Bekämpfung jetzt nicht mehr notwendig. Im Frühjahr sollte aber unbedingt mit einem so genannten Volldünger ab dem Austrieb gedüngt werden. Achten Sie außerdem auf eine gute Zufuhr von Spurenelemten wie Bor, Zink, Mangan, Eisen , Kali, Kupfer und Magnesium. So verhindert man vorbeugend bereits Krankheiten, die nur mühsam oder gar nicht (in diesem Jahr) bekämpft werden können. Je besser versorgt eine Pflanze ist, desto gesünder ist sie auch.
1
Antwort
Wir besitzen einen ca. 20 Jahre alten Quittenbaum, der dieses Jahr zwar geblüht hat-aber keine einzige Quitte trägt. Er verliert auch seine Rinde-kann dies damit zu tun haben?
von K. Schaak aus Bad Wildungen , 31. August 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das Ablösen der Rinde kommt bei Quitten durchaus mal vor und ist kein Grund zur Beunruhigung, die Quitte stößt mit ihrem Jahreszuwachs einfach die alte Rinde ab. Der fehlende Fruchtansatz kann mehrere Ursachen haben: Wie sieht es mit der Nährstoffversorgung der Pflanze aus? Stimmen Phosphor -und Kaligehalt? Wurde mal ein Schnitt vorgenommen? Wie waren die Witterungsverhältnisse? Gab es Spätfröste unter denen die Blüten gelitten haben? All dies könnten Ursachen für einen fehlenden Fruchtansatz sein.
1
Antwort
Benötigt die Pflanze einen Pfahl als Stütze? Ist ein Schnitt der Krone zu Beginn nötig?
von einer Kundin oder einem Kunden , 23. Juni 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
An windigen Standorten sollte unbedingt ein Pfahl gesetzt werden (oder 2 ). Wer besonders anfangs die Krone immer im Blick hat und korrigierend mit der Schere eingreift, kann natürlich ohne große "Verluste" im Zuwachs schnell ein schöne und seinen Bedürfnissen angepasste Pflanze bekommen.
1
Antwort
Ich beabsichtige den Winterapfel Cox Orange und die Apfelquitte im Abstand von ca. 8 m zu pflanzen und wüsste gerne, ob die Apfelquitte den Apfelbaum bestäubt? - oder ob ich für den Apfelbaum einen anderen Bestäuber brauche? Die Quitte ist, wenn ich richtig gelesen habe ein Selbstbestäuber!?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Pfungstadt , 30. April 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei der Quitte unterstützt der Apfel die Bestäubung, auch wenn die Quitte an sich selbstfruchtbar ist. Doch der Apfel benötigt einen passenden Bestäuber, dieser sollte nicht weiter als 300 m entfernt stehen um noch eine erfolgreiche Befruchtung durch die Insekten zu gewährleisten. Evtl. steht ja in dieser Entfernung bereits ein Apfel oder auch Zieräpfel, denn auch die Zieräpfel sind sehr gute Bestäuber.
1
Antwort
Ich bekam von Ihnen die Apfelquitte "Leskovac", die gut aussieht und auch schon eingepflanzt ist. Nun irritiert mich aber, das auf dem Anhänger des Bäumchens "selbstbefruchtend" steht, während ich so gut wie überall in Büchern und im Internet lese, dass "Leskovac" eine der wenigen Quittensorten ist, die einen anderen Quittenbaum als Befruchter benötigen. Kann ich davon ausgehen, dass meine Quitte Früchte tragen wird?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Hohenwestedt , 18. April 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sollte keine Fremdbestäubung erfolgen werden auch so ein paar Früchte gebildet, der Ertrag ist jedoch bei einer Fremdbestäubung deutlich größer. Der Befruchter sollte maximal 300 m entfernt stehen um eine Bestäubung durch Insekten noch zu gewährleisten.
1
Antwort
Welchen Dünger verwendet man für Quittenbäume, in welcher Menge und wann?
von einer Kundin oder einem Kunden , 14. August 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wir empfehlen eine Volldüngung immer von April bis Ende Juli. Ein empfohlener Dünger ist zum Beispiel der Beerendünger von Oscorna. Dieser Dünger wird 2-3 mal, während der Wachstumszeit ausgebracht.
1
Antwort
Ab wann kann ich die Apfelquitte pflanzen und wächst sie auch in einem schweren Boden mit Lehm in ca 80 cm Tiefe?
von Resi aus Aurich , 30. Dezember 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wir versenden unsere Ware, je nach Witterung, ab Mitte Februar. Ab diesem Zeitpunkt kann auch die Quitte in einen frostfreien Boden eingepflanzt werden.
Der Boden ist nicht optimal. Er muss durchlässig, nicht zu trocken und nährstoffreich sein.
1
Antwort
Wie winterhart ist die Apfelquitte? Wir möchten sie in Schweden pflanzen, wo es im Winter auch mal Temperaturen um -25 grad oder ne Idee tiefer sein können.
von einer Kundin oder einem Kunden , 20. November 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In der Regel können junge Quitten bis -20 Grad (ältere Pflanzen mehr)gut vertragen. Jedoch leiden die Pflanzen unter Spätfrösten. Daher können die Blüten einen Schaden davon tragen und somit werden keine Früchte gebildet.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!