Rhabarber 'Holsteiner Blut'

Rheum rhabarbarum 'Holsteiner Blut'


 (109)
<c:out value='Rhabarber 'Holsteiner Blut' - Rheum rhabarbarum 'Holsteiner Blut''/> Shop-Fotos (3)
<c:out value='Rhabarber 'Holsteiner Blut' - Rheum rhabarbarum 'Holsteiner Blut'' /> Community
Fotos (1)
<c:out value='Rhabarber 'Holsteiner Blut' - Rheum rhabarbarum 'Holsteiner Blut'' /> Video
  • eßbar
  • sollte nur bis Johanni (24.06.) geerntet werden
  • kräftig rote Blattstiele
  • optimal für Sonne bis Halbschatten
  • lockere Böden mit guter Feuchtigkeit

Wuchs

Wuchs flach und breit
Wuchsbreite 60 - 100 cm
Wuchsgeschwindigkeit 20 - 60 cm/Jahr
Wuchshöhe 40 - 70 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe cremeweiß
Blütezeit Mai - Juni

Frucht

Erntezeit Mai - Ende Juni
Frucht rot, länglich
Fruchtfleisch fest
Genussreife Mai - Ende Juni
Geschmack säuerlich

Blatt

Blatt sehr groß, Rand leicht gekraust
Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten vitaminreich, nicht für Rohgenuß geeignet
Boden humoser, gut feuchter Gartenboden, nährstoffreich
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Kompott, Grütze, Hausgarten, Gemüsegarten
Themenwelt Wellness
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€9.70
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€9.70*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 22 Stunden und 45 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Morgen, 31. Mai 2017, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Dekorative Gartenzierde und zugleich delikate Nutzpflanze! Der Rhabarber 'Holsteiner Blut' ist eine winterharte und mittelfrühe Sorte. Dieses schöne Gewächs gehört zur Familie der Knöterichgewächse. 'Holsteiner Blut' ist rotstielig und das vitaminreiche Fruchtfleisch besitzt einen milden, leicht säuerlichen Geschmack. Die staudenartige Pflanze wirft ihr Laub ab und zieht sich über die Winterzeit in ihre Wurzel zurück.

Ursprünglich stammt der Rhabarber aus China und dem Himalaja, dort ist er bis in die heutige Zeit als Heilpflanze im Einsatz. Bereits seit dem 16. Jahrhundert wird der Rhabarber in Russland angebaut. In Westeuropa ist die ausdauernde und krautig wachsende Pflanze seit dem 18. Jahrhundert bekannt. Für Deutschland weisen historische Quellen den ersten gewerbsmäßigen Anbau im Jahr 1848 nach. Der ideale Boden für die Anpflanzung des Rhabarbers mit dem botanischen Namen Rheum rhabarbarum 'Holsteiner Blut' ist frisch und nährstoffreich. Die pflegeleichte Pflanze gedeiht gut in Gartenboden mit einem pH-Wert zwischen 5,6 und 7,2 und bevorzugt einen sonnigen oder leicht schattigen sowie feuchten Standort. Bei mangelnder Sonneneinstrahlung bringt der Rhabarber dünnere Blattstiele hervor. Staunässe verträgt der Rhabarber 'Holsteiner Blut' nicht. Bei einer Beetbepflanzung ist ein Pflanzabstand von rund einem Meter empfehlenswert. Wichtig ist bei der Pflanzung eine ausreichende Tiefe. Die roten Blattstiele erreichen eine Länge von circa 50 Zentimetern. Die Pflanze dankt einen gut ausgewählten Pflanzort mit regelmäßigem und hohem Ernteertrag. In den ersten beiden Jahren nach der Pflanzung ist eine vorsichtige Ernte ratsam. Der Rhabarber 'Holsteiner Blut' ist eine robuste Gartenpflanze, die nur selten unter Krankheiten leidet.

Gleichermaßen gut eignen sich Frühjahr und Herbst als Pflanzzeit für den Rhabarber. Charakteristisch für den Rhabarber 'Holsteiner Blut', ist neben der Färbung der Blattstiele, die Größe der Blätter. Die Wuchsform ist flach und breit mit aufrechten Blütenrispen. Die Blütezeit der cremeweißen Blüten beginnt im Mai. Wird der Blütenansatz abgebrochen, begünstigt dies eine bessere Ernte. Die Pflanze spart Kraft. Empfehlenswert ist die Ernte von April bis Mitte Juni. Der Gärtner achtet darauf, die Stiele bei der Ernte herauszudrehen und nicht abzuschneiden. Danach erfolgt das Schälen und Schneiden der delikaten Stiele. Für vielerlei Gerichte sind sie geeignet. Neben dem beliebten Rhabarberkuchen, erfreut sich der Gärtner über Kompott oder Konfitüre. Trotz der häufigen Verwendung in Süßspeisen, ist Rheum rhabarbarum 'Holsteiner Blut' kein Obst, sondern zählt als Staude zum Stielgemüse.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Krauser Rhabarber
Krauser RhabarberRheum rhabarbarum

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Rhabarber
Im ersten Jahr nur mal genascht. Sehr zufrieden, lässt auf eine gute Ernte im nächsten Jahr hoffen!
vom 21. May 2017, sedum aus Heinersbrück

Rhabarber "Holsteiner Blut"
Die Pflanzen sind sehr gut angegangen, schon im ersten Jahr konnten wir eine kleine Ernte einfahren. Inzwischen hat die zweite ernte begonnen und wir sind überrascht wie ertragreich die Pflanzen bereits sind. Wir sind sehr zufrieden.
vom 2. May 2017, Frédéric aus Vechelde

Rhabarber "Holsteiner Blut"
Lieferung der sehr goßen und kräftigen Rhabarber-Pflanze 2016. Wuchs sehr gut an. Sieht 2017 sehr gesund und kräftig aus, konnte jetzt ernten.
vom 2. May 2017,

Gesamtbewertung


 (109)
109 Bewertungen
53 Kurzbewertungen
56 Bewertungen mit Bericht

97% Empfehlungen.

Detailbewertung

Fruchtertrag
Pflegeleicht
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Theene, Südbrookmerland

Rhabarber "wohnt" im Gewächshaus

Als der Rhabarber geliefert wurde, hatte ich meinen Garten noch nicht für die Bepflanzung vorbereitet. Deshalb hatte ich ihn - eigentlich nur übergangsweise - ins Gewächshaus gepflanzt. Doch dort hat er sich sehr wohl gefühlt und ist direkt mit dem Wachsen angefangen. Also habe ich ihn erstmal nicht mehr umgepflanzt. Der Rhabarber ist groß und wuchtig gewachsen. Er war ertragreicher als meine alte Rhabarberstaude im Garten.
Aber vor allem sehr sehr lecker!

vom 22. March 2017

Dogern

Problemlose Pflanze

Pflanze kam mit kräftigen Wurzeln.
Sie ist sehr gut angewachsen. Über die Ernte können noch nichts sagen, da die Pflanze erst ein Jahr in unserem Garten sitzt.

vom 20. October 2016

Weinheim

Holsteiner Blut an der Bergstraße

Im Herbst gepflanzt, taten sich die Rhabarberpflanzen in diesjährigem Frühjahr schwer. An eine Ernte war somit nicht zu denken. Allerdings ging das Wachstum im Juni richtig los. Jetzt stehen da ausgesprochen kräftige und große Rhabarber da.
vom 8. September 2016

Marburg

Erste Ernte Rhabarber Holsteiner Blut

Nun konnten wir endlich unsere erste Ernte genießen, toll!
vom 2. June 2016

Bruckmühl

..

sehr zufrieden
vom 1. June 2016

Alle 56 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Habe eben bei Ihnen 2 Rhabarber bestellt. Diese möchte ich nächsten Oktober mit nach Griechenland nehmen. Kann ich die Pflanzen bis dahin im Container belassen? Gibt es bei der Pflanzung in Griechenland (Kreta) etwas zu beachten?
von einer Kundin oder einem Kunden , 12. October 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie können die Pflanzen im Container belassen, müssen sie aber im Winter schützen, indem Sie die Pflanzen an die warme Hauswand und an einen windgeschützten absonnigen Standort stellen. Sie können die Pflanze auch samt Topf in den Boden, an einen halbschattigen Standort stellen. Nur so können Sie die Pflanze auch in den Sommermonaten wieder unbeschadet aus dem Boden holen und mit auf Ihre Reise nehmen.
In Griechenland herrschen andere Temperaturen sowie ein anderer Lichteinfall. Hier empfehlen wir die Pflanzen nicht den Sonnenstrahlen auszusetzen und auf eine ausreichende Bewässerung zu achten.
1
Antwort
Wird der Rhabarber "Holsteiner Blut" tatsächlich nur ca. 20 - 30 cm hoch? In anderen Beschreibungen dieser Pflanze im Internet habe ich Wuchshöhen bis zu 100 cm gefunden.
von einer Kundin oder einem Kunden , 26. May 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Dann muss der Rhababer aber sehr alt sein und kaum geerntet werden, dann kann er vielleicht mal so hoch sein. Mein Rhababer schafft mit seinen 13 Jahren zum Ende des Sommers eine Wuchshöhe von etwa 50 cm.
1
Antwort
Muss ich beim Rhabarber die Blütenstände ganz entfernen oder stehen lassen ?
von einer Kundin oder einem Kunden , 11. May 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Empfehlenswert ist es sie ganz zu entfernen, damit die Pflanze ihre Kraft nicht verliert.
1
Antwort
Wann kann ich eine alte Staude teilen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Bad Bevensen , 15. June 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Geteilt werden Stauden während der Winterruhe ab November. Sie sollten aber nicht zu oft teilen, da sonst die Kraft für einen Neuaustrieb nicht mehr ausreichend sein kann.
1
Antwort
Ich dachte Rharbarer darf man nur bis Ende Juni ernten? Danach enthält er Giftstoffe?
von einer Kundin oder einem Kunden , 4. April 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Er sollte dann nicht mehr geerntet werden, dies ist richtig.
1
Antwort
wann kann ich Rhabarber pflanzen ?
von Gerhard Düherkop aus 10409 Berlin , 1. April 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Jederzeit, da er im Topf geliefert wird.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!