Kiwi 'Atlas' / 'Male' / männlich

Actinidia deliciosa 'Atlas' / 'Male'


 (15)
Foto hochladen
  • Kletterpflanze mit raschem Wuchs
  • rein männliche Sorte, idealer Befruchter
  • für warme und geschützte Standorte
  • benötigt durchlässige, gut feuchte und nahrhafte Böden
  • in jungen Jahren Winterschutz empfohlen

Wuchs

Wuchs kletternd, aufrecht, hochwachsenden, dichter wuchs
Wuchsbreite 100 - 400 cm
Wuchsgeschwindigkeit 100 - 400 cm/Jahr
Wuchshöhe 300 - 400 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weißgelblich bis cremefarbe
Blütezeit Mai - Juni

Frucht

Frucht braun bis bräunlich, 5 cm groß, innen grün, schwarze Kerne, vitaminreich
Fruchtschmuck

Blatt

Blatt breit und oval, leicht herzförmig
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten schneller Kletterer, männliche Kiwi, Befruchtersorte für weibliche Kiwis
Boden feucht, kalkarm
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Befruchtersorte für weibliche Kiwis, Einzelstellung, Beete, Gruppe
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware17,90 €
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
17,90 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Leere Stellen im Garten entstehen nicht selten durch umliegendes Mauerwerk. Diese Plätze eignen sich zum Bepflanzen von exotischen Sorten. Vor allem triste Mauerstücke verwandeln sich mit wenig Aufwand in eine attraktive Besonderheit, die im Garten hübsch hervorsticht. Die Kiwi 'Male' (bot. Actinidia chinensis 'Male') ist ein wunderschöner Kletterer, der die weiten Strecken nutzt und ein Stück des Gartens in eine kleine, grüne Oase verzaubert. Mit ihrer Blützeit verströmt die Pflanze einen angenehmen dezenten und süßen Duft. Diese Sorte ist männlich und damit die ideale Befruchtersorte für die weiblichen Kiwis.

Die Pflanze gehört zu der Gattung der Strahlengriffel und wächst dabei als Liane an höher gelegenen Vorrichtungen empor. Im jungen Stadium besitzt die Pflanze noch borstige Stängel, die sich im späteren Verlauf zu glatten Ästen verwandeln. Stolze und imposante vier Meter Wuchshöhe erreicht sie spielend und überwuchert im Laufe der Zeit mit den dunkelgrünen Blätter ihren Standort. Die Form des Laubes ist breit, oval und leicht herzförmig. Sie breitet sich auf bis zu vier Meter aus. Von Mai bis Juni erleuchten kleine, weiße Blüten an der Actinidia chinensis 'Male'. Diese bilden sich einzeln oder in Blütenständen von mehreren Blüten aus. Hat die männliche Kiwi einen passenden weiblichen Partner, findet eine Befruchtung mittels Insekten statt und das Ergebnis sind wohlschmeckende, leckere Früchte. Von Oktober bis November haben diese ihre Erntezeit, befinden sich dann aber ausschließlich an den weiblichen Exemplaren. Kiwi 'Atlas' / 'Male' selbst trägt nicht, bietet aber reichlich Pollen für die rein weiblichen Sorten an. Eine männliche Kiwi kann bis zu 5 weibliche Pflanzen mit ihrem Blütenstaub versorgen.

Die Actinidia chinensis 'Atlas' / 'Male' stammt ursprünglich aus dem Südosten Chinas. Hier wächst sie auf Höhenlagen von 200 bis 600 Metern in Wäldern oder im Buschland. Mittlerweile gedeiht die Pflanze auch in Europa prächtig. Für ihre optimale Entwicklung ist ein geeigneter Standort zu wählen. Sie benötigt einen feuchten aber nicht zu nassen Boden und viel Sonne. Ebenso ein kalkarmer Boden ist für das Wachstum von Vorteil. Die Kletterhilfe, die die Kiwi benötigt um sich empor zu winden und sich über die Fläche oder als Dach auszubreiten, bestimmt letztendlich den Wuchscharakter der Kiwi 'Altas' / 'Male'. Diese Pflanze ist ein stolzer, schöner Kletterer, der einen exotischen Charkater mit in den Hausgarten bringt.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kiwi 'Hayward' weiblich
Kiwi 'Hayward' weiblichActinidia deliciosa 'Hayward'
Kiwi 'Jenny' / 'Yennie' (selbstfruchtend)
Kiwi 'Jenny' / 'Yennie' (selbstfruchtend)Actinidia deliciosa 'Jenny' / 'Yennie'
Kiwi 'Solo'
Kiwi 'Solo'Actinidia deliciosa 'Solo'
Kiwipaket 'Hayward' weiblich und 'Atlas' / männlich
Kiwipaket 'Hayward' weiblich und 'Atlas' / männlichActinidia deliciosa 'Hayward'/ 'Female' und 'Atlas'/ 'Male'
Kiwi 'Issai'
Kiwi 'Issai'Actinidia arguta 'Issai'
Bayern-Kiwi 'Weiki' ® (Kiwipaket 1x männlich & 1x weiblich)
Bayern-Kiwi 'Weiki' ® (Kiwipaket 1x männlich & 1x weiblich)Actinidia arguta 'Weiki' ® (Kiwipaket 1x männlich & 1x weiblich)

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Kiwi Atlas male
Die männliche Kiwi hat im Gegensatz zu den zeitgleich gepflanzten weiblichen Kiwi den Winter nicht überlebt.
vom 25. September 2016, aus Elmshorn

🎉🎉🎉
Super gleich im ersten Jahr richtig viele Früchte haben meine kiwi. Hab die letzten 7 Jahre nicht eine kiwi dran gehabt bis ich letztes Jahr den männlichen Teil ausgetauscht habe und Schwups ist alles voll mit kiwi 👍
vom 11. August 2016,

Kiwi
Schnell und gut verpackt geliefert. Anwuchs war gut.
vom 22. Mai 2016,

Gesamtbewertung


 (15)
15 Bewertungen
6 Kurzbewertungen
9 Bewertungen mit Bericht

93% Empfehlungen.

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Pflanzenwuchs
Fruchtertrag
Pflegeleicht
Pflanzengesundheit

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Fürsteneck

Erstanschaffung

Beim durchstöbern der Homepage war ich anfangs erstmal skeptisch bezüglich Onlinebestellung von Containerware.
Nach der reibungslosen Lieferung und der optimal verpackten Ware, wurden selbst die letzten Zweifel ausgeräumt.
Da es unser erster Versuch an "exotischen Pflanzen" war, hat selbst das einpflanzen nach Anweisung sehr gut geklappt.
Haben unsere Kiwi jetzt ca. 1 Jahr und ich muss sagen, dass es kein Fehlkauf war.
Jederzeit wieder!

vom 9. Mai 2016

Winsen Aller

Kiwi Atlas Male männlich

Ich habe noch keinen Fruchtertrag.
Die Pflanzung ist im ersten Jahr.
Ob pflegeleicht weiß ich noch nicht. Ich habe noch keine Erfahrung bezüglich schneiden der Pflanze.

vom 14. Oktober 2015

Kyritz

--

--
vom 7. September 2013

Berlin

Hobbygärtner

Leider hatte der Frost im Frühjar einen Schaden angerichtet, der jetzt ausgeglichen ist. Jetzt zeigt sich ein kräftiger Wuchs. So hat der Frost uns ein Jahr zurück geworfen ...
Wir hoffen auf das nächste Jahr und auf einen Ertrag bei unserer anderen Kiwi.

vom 25. September 2011

Alfeld

Kiwi Atlas!

Habe die Kiwi erst neu.Wächst Ok,kann noch nicht mehr sagen.
vom 21. August 2011

Alle 9 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ich besitze seit mehreren Jahren eine aus Samen selbst gezogene Zespri oder goldene Kiwi. Es handelt sich eindeutig um eine weibliche Pflanze. Welche männliche Sorte können Sie mir als Befruchter empfehlen. Selbst meine Oriental Delight am gleichem Spalier noch die 3m entfernt stehende Weiki und Issai sind dazu in der Lage da die Zespri seit meheren Jahren ständig cirka 3 Wochen eher zur Blüte kommt.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Sachsen , 6. Juni 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die goldene Kiwi stammt von der Actinidia chinensis ab, daher wird am ehesten eine männliche Form der chinensis als Bestäuber in Frage kommen. Kiwi Atlas ist solch eine männliche chinensis Form und wird aller Voraussicht nach die goldene Kiwi bestäuben.
1
Antwort
Kann man die weibliche und die männliche Kiwipflanze auch getrennt, im ungefähren Abstand von 1,5m-2m in einen Topf pflanzen?
Wenn ja, welche Erde brauchen die beiden Kiwipflanzen?
Und klappt das dann auch mit der Befruchtung?
Wie groß sollte jeweils ein Topf sein????
von einer Kundin oder einem Kunden , 15. August 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Empfehlenswert ist ein Kübel von mindestens 30-50 Liter pro Pflanzen. Verwenden Sie bitte eine qualitativ hochwertige Pflanz- oder Blumenerde.
Die Pflanzen können bis zu 20 Meter auseinanderstehen um eine Bestäubung zu gewährleisten. Achten Sie im Kübel auf eine optimale Wasser - und Nährstoffzufuhr. So ist das Wachstum in jedem Fall gewährleistet.
1
Antwort
Kann man eine weibliche Kiwi der Sorte "Hayward" und eine männliche Kiwi der Sorte "Atlas"/"Male" zusammen in einen großen Topf einpflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 13. August 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ja, bei einer optimalen Wasser- und Nährstoffzufuhr ist das möglich. Achten Sie aber auf einen ausreichend großen Kübel. Wir empfehlen mindestens 50 Liter.
1
Antwort
Ich habe 3 KiWi-Pflazen seit 25 Jahren. Die Erträge und der Wuchs ist sehr gut. Leider wachsen die Kiwis am Rankgerüst zu hoch (6 bis 8 m). Die neuen Triebe werden 4 x jährlich gekürzt. Ich möchte die Kiwis auf ca. 5 m schneiden. Da ich die Ernte der Kiwis nach dem 1. Frost pflücke, weil dann die Blätter abgefallen sind, wollte ich anschließend (November) die Kiwis auf 5 m kürzen. Bluten im Frühjahr die Kiwis? Wann ist der optimale Schnittzeitpunkt?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Ketzin/Havel , 31. Oktober 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Rückschnitt bei den Kiwis ist recht einfach, da die Pflanzen an einem einjährigen Trieb Früchte tragen. Das bedeutet, dass die Triebe im Herbst oder zeitigem Frühjahr (Februar) zurück geschnitten werden müssen. Die Fruchttragenden Trieben können Sie also auf 5 Meter oder bis auf 3 Augen ohne Problem einkürzen.
1
Antwort
Werfen die Kiwipflanzen im Herbst die Blätter ab ?
von einer Kundin oder einem Kunden aus 35719 Angelburg , 23. Oktober 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ja, die Kiwi's gehören zu den laubabwerfenden Pflanzen.
1
Antwort
Ich habe Waike-Kiwi und möchte wissen ob man die Ranken zurück schneiden kann. Zu welcher Jahreszeit und welche Ranken man zurück schneidet.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Annahütte , 27. Juli 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Im Sommer werden die Neutriebe bis auf 8-10 Blätter über den Früchten abgeschnitten. Im Winter schneidet man die Triebe dann bis auf 3-5 Augen zurück. Nach etwa drei bis fünf Jahren sollten Sie die Zapfen ganz abschneiden. Sie werden durch Jungtriebe aus dem alten Holz neu ersetzt und können somit besseres Fruchtholz ausbilden.
1
Antwort
Seit ca. 5 Jahren habe ich eine Matua Chinensis Männliche und die da zupassende Weibliche Kiwi in meinem Garten, diese haben im letzten Jahr auch erstmals Früchte getragen.
Nun habe ich hier in einem Artikel gelesen, dass das absterben einzelner Pflanzentriebe durch Frostrisse zustande kommt, bei meinen Kiwis sind diese Forstrisse immer in Bodennähe.
Wie kann ich die Pflanze vor solchen Schäden schützen, ist dies mit Styropor vielleicht möglich wenn ich dieses davor stelle?
von Matthias aus Bad Münstereifel , 14. Juli 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie können auch Vlies, Jutesäcke oder ähnlich atmungsaktive Materialien verwenden. Styropor lässt wenig Luft und kein Wasser durch, was zu Pilzbefall oder Vertrocknungerscheinungen führen kann.
1
Antwort
Meine Kiwi steht an Rankdrähten am Haus Südseite. Sie blüht nach etwa 8 jähriger Passivität jetzt zum dritten mal
und zwar mit zunehmender Blütenanzahl von Jahr zu Jahr.
Trotz reichlichen Besuchs der Blüten durch Hummeln werden jedoch keine Früchte gebildet. Nach Kontrolle der Blüten ist festgestellt worden, dass alle Blüten den gleichen Aufbau haben und zwar von aussen nach innen: Blütenblätter, ein geschlossener Kranz von gelben Staubgefäßen und mitten drin einen etwa Saatbohnen großen, elfenbein farbigen Stempel mit einem zart roten Punkt auf der Spitze. Handelt es sich hier um eine rein
weibliche oder eine rein männliche Pflanze?? Beim Kauf
der Pflanze hing an dieser ein Anhänger mit dem Hinweis,
dass es sich hier um eine selbst bestäubende Kiwi handele, die zur Befruchtung keine weitere Kiwi benötige!
Ist die Aussage des Anhängers richtig und wenn nein, was
ist notwendig, um zu Früchten zu kommen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus 32689 Kalletal , 20. Juni 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Leider kann man anhand der Blüten nicht mit dem bloßem Auge erkennen, welches die weiblichen und welches die männlichen Blüten sind.
Eine selbstbefruchtende Kiwi trägt weibliche und männliche Blüte auf den Zweigen.
Sicherlich kann es vorkommen, dass Sie eine eingeschlechtliche Kiwi bekommen haben. In diesem Fall sollten Sie zur Bestäubung eine weitere Pflanze dazu stellen. Ich empfehle Ihnen eine selbstbefruchtende Sorte.

.
1
Antwort
Meine Kiwi ist am Stam mehrfach gerissen und blutet sehr stark es sieht aus wie Rost , und Sie hat sehr viel trockenes Holz . Was kann ich tun ?
von Christa Schmitz aus Ladbergen , 7. Juni 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wahrscheinlich ist es hier zu Frostrissen gekommen, die jetzt stark bluten. Man kann die Wunden nur mit einem scharfen Messer nachschneiden, damit diese besser abheilen. Hört das Bluten einmal auf, sollten die Wunden mit künstlicher Rinde verstrichen werden. In Frage kommt hier zum Beispiel Lac Balsam.
Das trockenen Holz sollte in jedem Fall herausgeschnitten werden.
1
Antwort
Wie weit dürfen männliche und weibliche/selbstfruchtende Kiwipflanzen maximal auseinanderstehen, damit die Befruchtung gesichert ist?
von einer Kundin oder einem Kunden , 20. Februar 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein Abstand von 80 - 120 Metern sollte eingehalten werden.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!