Kiwi 'Hayward' weiblich

Actinidia deliciosa 'Hayward'

Sorte

 (19)
Vergleichen
Kiwi 'Hayward' weiblich - Actinidia deliciosa 'Hayward' Shop-Fotos (2)
Foto hochladen
  • wächst als Kletterpflanze an Rankhilfen
  • sehr großfrüchtige, rein weibliche Sorte, benötigt männlichen Befruchter!
  • Ernte ab Ende Oktober
  • für sonnige, warme und geschützte Standorte auf durchlässigen, gut feuchten und nahrhaften Böden
  • Winterschutz empfohlen in jungen Jahren

Wuchs

Wuchs kletternd
Wuchsbreite 400 - 800 cm
Wuchsgeschwindigkeit 50 - 80 cm/Jahr
Wuchshöhe 300 - 400 cm

Frucht

Erntezeit Ende Oktober - Mitte November
Frucht grün-braun, behaart
Fruchtfleisch fest
Genussreife Ende Oktober - April
Geschmack süßsäuerlich
Lagerfähigkeit Ende Oktober - April

Blatt

Blattgesundheit
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten wohl beste Sorte in Europa mit großen Früchten
Boden normaler Gartenboden
Standort Sonne
Verwendung Frischverzehr, Kuchen, Obstsalat, uvm.
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?

Lieferinformation

Der Versand unserer Pflanzen findet aktuell statt.

Bitte beachte, dass es aufgrund der momentanen Situation zu Lieferverzögerungen kommen kann.

  • Containerware€27.80
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 20 Werktage
€27.80*
begrenzte Stückzahl lieferbar
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Kiwi 'Hayward' weiblich ist eine attraktive Kletterpflanze, die mit ihren köstlichen Früchten ein unvergessliches Geschmackserlebnis bietet. Um hohe Erträge an Kiwis zu erzielen, pflanzt der Gärtner eine männliche Sorte in ihre Nähe. Nach wenigen Jahren erfreut sie mit einer reichen Ernte. Ihre Früchte sind sehr groß und walzenförmig. Sie besitzen eine grünbraune, pelzig behaarte Schale. Im Inneren überraschen sie mit ihrem grünen, saftigen Fruchtfleisch, das zugleich herrlich süß und erfrischend säuerlich schmeckt. Neben ihren Früchten begeistert (bot.) Actinidia deliciosa 'Hayward' mit ihrer ansprechenden Optik. Von Mai bis Juni präsentiert sie ihre anmutigen, cremeweißen Blüten. Ihre großen, schmückenden Blätter sind rundlich geformt, vorn zugespitzt und behaart. Sie schimmern in einem frischen Grün. Die Kiwi 'Hayward' weiblich wächst aufrecht, kletternd und buschig. Sie erreicht eine Höhe von 300 bis 400 cm und eine Breite von 400 bis 800 cm. Mit 50 bis 80 cm Zuwachs pro Jahr wächst sie sehr schnell.

Von Ende Oktober bis Mitte November erntet der Gartenfreund die Früchte der Kiwi 'Hayward' weiblich. Frisch gepflückt, verwöhnen sie den Gaumen mit ihrem feinen Aroma. Sie sind ein Genuss in Obstsalaten und Desserts. Zum Backen sind sie ebenfalls hervorragend geeignet. Die Kiwis schmecken nicht nur lecker, sie sind auch reich an Vitamin C. Ein weiterer Pluspunkt ist ihre lange Haltbarkeit, sie sind in kühlen Räumen bis April lagerfähig. Im Garten klettert Actinidia deliciosa'Hayward' an Rankgerüsten aller Art empor. Da sie enorm in die Breite wächst, ist sie die ideale Pflanze zum Begrünen von Hauswänden und Fassaden. Die Kiwi 'Hayward' weiblich benötigt einen warmen, sonnigen und geschützten Standort. Sie gedeiht aus ausreichend feuchten, humosen, nahrhaften Böden, die gut durchlässig sind. An heißen Sommertagen erhält sie regelmäßige Wassergaben. Als junge Pflanze ist sie empfindlich gegen Frost und braucht einen Winterschutz. Ältere Pflanzen sind winterhart und pflegeleicht.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (19)
19 Bewertungen 4 Kurzbewertungen 15 Bewertungen mit Bericht
84% Empfehlungen

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Fruchtertrag
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Eigene Bewertung schreiben

Kettenkamp

Kiwi

Bin mit euch gut zufrieden ,jedes mal hat gut geklapt.
vom 28. October 2016

Nennhausen

Sehr gute Entwicklung

Wir haben die Kiwi 2015 gepflanzt. Sie hat sich sehr gut entwickelt. Zum Fruchtertrag können wir keine Aussage machen, da die Kiwi noch nicht trägt.
vom 7. June 2016

Dortmund

Bewertung Fruchtertrag

Fruchtertrag nicht beurteilbar, da erste Ernte erst in einigen Jahren zu erwarten ist.
vom 16. April 2016

Winsen Aller

Kiwi Hayward weiblich

Habe noch keine Erfahrungswerte bezüglich der Pflege und des Fruchtansatzes.
vom 14. October 2015

Hofheim

Sehr schnellwüchsig - Fruchtertrag wird mit Spannung erwartet

Die 50-80cm Wuchsgeschwindigkeit haben unsere Pflanzen bei weitem getoppt. Ingesamt sind die Pflanzen gut und gerne 2m in die Höhe gewachsen, und das im ersten Jahr. Die Blätter waren allesamt sehr groß und gesund, sehr pflegeleicht. Nur an sehr trockenen Tagen haben wir etwas befeuchtet. Aber ich würde nicht behaupten, dass das notwendig war. Wenn jetzt noch die Qualität und der Geschmack der Frucht stimmt, würde ich die Pflanze jedem empfehlen, der eine schnellwachsende Rankpflanze mit Fruchtertrag kaufen möchte.
vom 29. November 2011
Alle 15 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Können wir die Kiwi in einen Top pflanzen? Topf ist 80cm hoch und hat einen Durchmesser von 48cm . Wir haben einen Innenhof, komplett windgeschützt in Südausrichtung. Im Sommer wird es sehr warm. Oder wäre sie besser plaziert über dem Hoftor direkt in die Erde? Dort ist es etwas kühler und windiger
von Sabine Chamberlain aus Frankfurt , 13. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Eine Kübelhaltung ist bei der Pflanze und einer optimalen Versorgung möglich. Natürlich würde sich eine Pflanze in der Erde immer besser entwickeln, dennoch kann sie beide Standorte gut vertragen.
1
Antwort
Wir haben die Actinidia deliciosa. Es soll eigentlich ein Zwitter sein, trägt aber keine Früchte. Sie steht schon fünf Jahre. Die Blüten haben keinen Stempel, also demzufolge männlich? Kann ich da die Hayward dazu nehmen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 23. March 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Actinidia deliciosa ist die reine Art und diese ist zweihäusig. Das bedeutet, dass die Geschlechter auf unterschiedlichen Idividuuen sitzen. Wenn in der Mitte kein Stempel vorhanden ist, können Sie davon ausgehen, dass es sich um die männliche Form handelt. Diese dient als Befruchter für eine weibliche Sorte. In dem Fall eignet sich dann z.B. Actinidia deliciosa 'Hayward'.
1
Antwort
Ist es sinnvoll die Kiwi ganz normal an Rand einer Reihe eines Weingartens zu pflanzen denke nämlich das müsste doch funktionieren
Draht wäre da, Sonne passt und von einer Seite wäre das dann ja auch Wind geschützt wegen der anderen Reihen
Also funktioniert das?
von Hannes aus Südösterreich , 7. March 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ich sehe hier keinen Grund, der dagegen spricht. Das ist ein optimaler Standort, der durchaus funktioniert. Achten Sie lediglich auf eine gute Wasserversorgung.
1
Antwort
Eignet sich zur Befruchtung auch eine männliche Weiki-Bayern-Kiwi?
von einer Kundin oder einem Kunden , 8. October 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nur selten kann eine männliche Form der arguta Kiwi eine weiblich deliciosa Kiwi befruchten. Ein hoher Ertrag ist somit ausgeschlossen. Ein männlicher Befruchter muss in diesem Fall von der gleichen Art sein (in diesem Fall Actinidia deliciosa) um eine gute Bestäubung und einen hohen Fruchtertrag zu realisieren. Hier bietet sich dann die Sorte Atlas als Bestäuber an, aber auch Solo oder Yennie kommen aufgrund ihrer teils männlichen Blüten als Befruchter in Frage. Hier ist der Vorteil, dass beide Pflanzen Früchte tragen.
1
Antwort
Können ?normale? Kiwis; zB diese Hayward, durch männliche Mini-Kiwis befruchtet werden? Ich habe bereits einen männlichen und eine weiblichen Scharfzähnigen Strahlengriffel, in der Nähe.
Wenn ich ansonsten eine rein männliche Befruchter-Kiwi nehme, kann ich bei dieser dann einen eher benachteiligten Standort nehmen? Die weibliche soll das Geländer eines Südbalkons einranken, die männliche würde ich gerne kleiner und an der Ost-Seite halten, funktioniert das?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Mannheim , 22. February 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Laut unserer Kenntnis befruchten sich die Arten Actinidia arguta und Actinidia deliciosa untereinander nicht. Hier müssen immer Pflanzen aus der selben Art verwendet werden. Beispiel: 'Hayward' + 'Atlas' und 'Ken's Red' + 'Nostino' (derzeit nicht verfügbar).
Kiwis brauchen für die Blütenbildung ausreichend Sonne. Nur wenn ausreichend Licht zur Verfügung steht, kann es auch zu einer Blütenbildung und so zu einem eventuellen Pollenflug kommen. Sie benötigen immer die Nord-Süd-Ausrichtung.
1
Antwort
Hallo, wir haben bei Ihnen die Kiwi Hayward gekauft. Nun haben wir gehört, das alte Kiwi-Pflanzen Wurzelschäden an Gebäuden verursachen können. Stimmt das bzw. wie weit entfernt von Mauern oder Gebäuden sollten sie gepflanzt werden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Karben , 12. November 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Generell müssen die Pflanzen an eine Hauswand gepflanzt werden, damit sie ausreichend Sonne und Wärme erhalten. Die Wurzeln haben in der Regel kein Interesse an der Hausmauer. Lediglich wenn der Beton, bzw. die Wände alt und porös geworden sind und Risse erhalten haben, kann solch eine Pflanze die Wand mit den Wurzeln weiter beschädigen. Entweder arbeiten Sie zum Haus eine Wurzelsperre ein oder finden einen Standort, der mindestens 2 Meter entfernt im Garten ist.
1
Antwort
Wir haben eine alte Kiwi Pflanze stehen seit mindestens 7 Jahren. Sie blüht sehr zahlreich, wunderschön und duftet sehr angenehm, bringt uns aber keinen Ertrag, obwohl sich viele, viele Insekten drin tummeln.
Woran kann ich erkennen, ob sie eine weibliche oder männliche Pflanze ist?
Oder muss ich einfach zwei Pflanzen dazu setzen? Ich habe an der Stelle nicht mehr viel Platz und die neuen Pflanzen hätten so gut wie kein Sonnenlicht.
von einer Kundin oder einem Kunden , 8. September 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Vermutlich haben Sie nur ein Geschlecht im Garten. Kiwi ist zweihäusig und trägt entweder männliche oder weibliche Blüten auf der Pflanze.
Weibliche Blüten tragen einen Strahlengriffel in der Mitte. Die männlichen Blüten sind vollständig gefüllt, mit zahlreichen Staubblättern. Der Strahlengriffel fehlt oder ist deutlich verkümmert.
Sobald Sie das Geschlecht bestimmt haben, müssen Sie das Gegenstück finden und dazu pflanzen.
1
Antwort
Ich würde diese Kiwi-Pflanze zusammen mit der männl. Pflanze an unseren Carport pflanzen. Allerdings wäre das die Westseite, da wäre die Kiwi dem direkten Westwind ausgesetzt. Nur bei Süd-West-Wind und Nord-West-Wind ist dieser Platz überwiegend geschützt. Kann ich die Kiwi trotzdem dorthin pflanzen? Oder gibt es eine Kiwisorte der der Wind nichts ausmacht ?
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. June 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Je geschützter und wärmer der Standort, desto besser für die Kiwi und die Ausreife der Frucht. Wachsen werden die Kiwi's in jedem Fall. Wie gut die Frucht ausreift bleibt dann abzuwarten. Ist der Wind sehr trocken, können die Blätter vom Rand her etwas eintrocknen. Dies ist aber kein Grund zur Besorgnis.
1
Antwort
Meine Blätter werden trocken bzw gelb was soll ich machen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 12. October 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Jetzt im Herbst ein völlig natürlicher Vorgang. Einfach die schöne Herbstfärbung genießen.
1
Antwort
In welchem Abstand (Meter) darf die männliche Befruchterpflanze höchstens stehen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 30. January 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Kiwi werden mittels bestäubender Insekten befruchtet. Diese fliegen während des Pollen Sammelns etwa 300 m. Dies ist dann auch die maximale Entfernung. Wer Platz sparen und es den Insekten leicht machen möchte, kann auch beide Kiwis in ein Pflanzloch setzen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen