Apfelbeere 'Aron'

Aronia melanocarpa 'Aron'


 (40)
<c:out value='Apfelbeere 'Aron' - Aronia melanocarpa 'Aron''/> Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
  • windfest
  • verträgt Salz gut
  • sehr frosthart
  • wurzelt flach und weit ausgebreitet
  • keine Krankheiten bekannt

Wuchs

Wuchs strauchig, aufrecht, leicht überhängend, gut verzweigt
Wuchsbreite 80 - 150 cm
Wuchsgeschwindigkeit 5 - 20 cm/Jahr
Wuchshöhe 150 - 200 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform doldenförmig
Blütezeit Mai

Frucht

Erntezeit Mitte August - Ende September
Frucht rotbraun bis schwarz
Fruchtschmuck
Genussreife Ende August - Ende September
Geschmack süßsäuerlich

Blatt

Blatt elliptisch, wechselständig, glänzend
Herbstfärbung

Sonstige

Besonderheiten winterhart
Boden normaler Gartenboden
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Direktverzehr, Kuchenbelag, usw.
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware9,90 €
  • Jungpflanzen (Topf)2,50 €
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
11,50 €*
ab 3 Stück
10,90 €*
ab 10 Stück
9,90 €*
- +
- +
15 - 20 cm (Lieferhöhe)
Jungpflanzen (Topf)
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
3,50 €*
ab 10 Stück
2,50 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Hier kommen die wohl vitaminreichsten und gesündesten aller Beerenfrüchte! Diese tolle Pflanze ist eine vielversprechende, in Dänemark gezüchtetete Kulturpflanze. Als skandinavische Schönheit betört sie mit Frostsicherheit, robustem Wesen und einer reichhaltigen Ernte. Die Apfelbeere 'Aron' zeigt sich widerstandsfähig, sogar bei salzhaltiger Luft und stetigem Wind. Einzig zu feuchte Böden meidet sie. Ansonsten ist sie anspruchslos und pflegeleicht. Ihre Beeren besitzen ein hohes Gesundheitspotential. Der Ertrag dieser leckeren und gesunden Beeren liegt um circa 30 % über denen der Wildform. Der botanische Name der Apfelbeere 'Aron' lautet Aronia melanocarpa 'Aron'.

Ab April treibt die Apfelbeere 'Aron' mit rötlich-braunen Blättern aus. Eine Überzahl wunderschöner Doldenblüten schmücken die Pflanze circa zwei bis drei Wochen danach. Sie stehen in einem malerischen Kontrast zum Laubaustrieb. Die ersten gesunden, essbaren, schwarzen Apfel-Beeren entwickeln sich ab August. Überaus zahlreich vorhanden und mit bis zu einem Zentimeter Größe, sind sie zur Ernte bereit. Die Zeit der Ernte erstreckt sich von Ende August bis Ende September. Die Früchte sind jetzt rotbraun bis schwarz. Das feste Fruchtfleisch schmeckt entsprechend des Reifegrades herb bis süßlich. Bis zu 1000 Milligramm antioxydative Anthocyane sind in 100 Gramm frisch geernteten Apfel-Beeren enthalten. An einem sonnigen bis halbschattigen Standort mit normalem Gartenboden, gedeiht der schöne Strauch zu einer Höhe von 150 bis 200 Zentimeter. In seiner Breite erreicht er circa 80 bis 150 Zentimeter. Seine Wuchsgeschwindigkeit beträgt jährlich zwischen fünf bis 20 Zentimeter. Ist der Sommer zu Ende, färben sich die Blätter des 'Aron' zu den wunderschönsten und unterschiedlichsten Rottönen. So zaubert dieser ertragreiche Strauch im Herbst unglaubliche farbliche Herbstimpressionen in den Garten. Selbst in den kalten Regionen Skandinaviens gedeiht diese frostharte Pflanze zufriedenstellend.

Der eigentliche Ursprung, der in Dänemark gezüchteten Aronia melanocarpa 'Aron', liegt in Nordamerika. Dieser schöne Strauch wächst locker, breit, aufrecht und gut verzweigt. Die Apfelbeere 'Aron' ist vielfältig einsetzbar. Als Solitärgehölz, in der Gruppe oder zur Zierde. Als Bepflanzung im Garten, als Hecke, als Wildobst oder als Naschobst. In der Blütezeit freuen sich die Bienen und Hummeln an den zahlreichen Blütendolden und nutzen die angebotene Nahrungsquelle. Alles was der Mensch nicht erntet, erfreut im Herbst die Vögel. Die geernteten Beeren bieten vielerlei Möglichkeiten der Verwendung. Sie sind roh essbar, als Marmelade, Sirup, Gelee, Kuchenbelag, Saft, Wein, Likör, Gebäck oder als Färbemittel einsetzbar. In einem Genuss-Garten darf dieses schöne sommergrüne Fruchtgehölz nicht fehlen!
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Apfelbeere 'Viking'
Apfelbeere 'Viking'Aronia melanocarpa 'Viking'
Apfelbeere 'Nero'
Apfelbeere 'Nero'Aronia melanocarpa 'Nero'
Apfelbeere 'Hugin'
Apfelbeere 'Hugin'Aronia melanocarpa 'Hugin'
Apfelbeere 'Brilliant'
Apfelbeere 'Brilliant'Aronia arbutifolia 'Brilliant'

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Apfelbeere Aron
Leider ist die Pflanze nicht angewachsen. Das hatte ich mir natürlich anders vorgestellt, aber da kann man wohl nichts machen.
vom 16. November 2016,

Pflegeleicht
Die Apfelbeere ist gut angewachsen,und hat schön geblüht. Die Trockenheit der letzten Zeit hat sie auch gut überstanden.Jetzt muss sie nur noch wachsen.
vom 7. Oktober 2016,

Apfelbeere "Aron"
Die Apfelbeere ist gut angegangen und hat für ihre Größe schon recht viele Früchte im ersten Jahr getragen. Diese waren relativ saftig und schmackhaft. Auch Vögel lieben sie.
vom 28. September 2016,

Gesamtbewertung


 (40)
40 Bewertungen
16 Kurzbewertungen
24 Bewertungen mit Bericht

97% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflegeleicht
Anwuchsergebnis
Fruchtertrag
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Marienberg

Ich bin begeistert

Meine Erfahrungen nach dem 1.Jahr sind außerordentlich positiv. Der Ertrag war relativ hoch und ich konnte mit der berühmten Aronia meine Marmelade kochen. Überall wurde gesagt, der Geschmack wäre gewöhnungsbedürftig, ich aber war begeistert.

Vielen Dank!

vom 23. September 2016

Balingen

das erste Jahr

NUR ZU EMPFEHLEN 2


weitere folgen

vom 29. August 2016

Zwickau

Einfach Spitze!

Im vorigen Jahr gepflanzt hatte der kleine Strauch schon einzelne Beeren getragen. In diesem Jahr hat er im Wachstum so zugelegt und hängt voller Beeren! Obwohl mein Gartenboden nicht der Beste ist. Aber bis zur Ernte muss ich leider noch warten.
vom 27. Mai 2016

Wetter

Apfelbeere und Liebstöckel

Beide Pflanzen waren von sehr gutem Wuchs und toll verpackt. Auch hat uns die kurze Lieferzeit angenehm überrascht. Die Pflanzen sind sehr gut angegangen.
Die Apfelbeere hat bereits im ersten Jahr einige Früchte getragen, diese wurden mit Apfelsaft zu Gelee verarbeitetet.
Alles in Allem: fünf Sterne und gerne bestellen wir wieder

vom 8. Mai 2015

Cochem

Sehr gut

Der Strauch hat im ersten Jahr schon wohlschmeckende Früchte getragen. Jetzt ist er schon schön ausgetrieben.
vom 1. April 2015

Alle 24 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wenn ich eine Wurzelsperre einbauen möchte, wie groß sollte der Radius um die Apfelbeere Aron bemessen werden und wie tief sollte die Wurzelsperre in den Boden eingebunden werden, um die Wurzelausläufer im Zaun zu halten?
von einer Kundin oder einem Kunden , 24. Mai 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn der Strauch ungeschnitten wachsen kann und soll und somit seine Höhe von 150-200 cm erreichen kann, sollte die Wurzelsperre einen Durchmesser von etwa 100 cm betragen und etwa 60 tief in den Boden reichen.
1
Antwort
Ist die Apfelbeere 'Aron' selbstfruchtbar ?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Meispelt (Luxemburg) , 11. September 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Grundsätzlich gelten die Aronien zwar als selbstfruchtbar, doch ist der Ertrag hier deutlich geringer als wenn man verschiedene Sorten zusammen setzt. Wir empfehlen daher immer mindestens zwei verschiedene Sorten für eine gute Befruchtung durch die Insekten zu setzen.
1
Antwort
Wann kann der Aronia-Strauch geschnitten werden?
Zu welchem Zeitpunkt ist eine Düngung erforderlich und in welcher Form?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Senfteberg , 14. November 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In der Regel benötigen Aronien keinen Rückschnitt. Wenn trotzdem geschnitten werden soll, wird empfohlen, die Pflanzen im zeitigen Frühjahr um einen Drittel einzukürzen. Die Pflanzen bilden am mehrjährigen Holz ihre Früchte aus.
Die Düngung erfolgt durch einen org./min. Volldünger , der von April bis Ende Juli etwa 2 mal ausgebracht wird.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!