Esskastanie / Edelkastanie / Marone

Castanea sativa

Ursprungsart

 (140)
Vergleichen
Esskastanie / Edelkastanie / Marone - Castanea sativa Shop-Fotos (5)
Foto hochladen
Esskastanie / Edelkastanie / Marone - Castanea sativa Video
  • winterhart
  • stark duftend
  • Bienennährgehölz
  • wind- und stadtklimafest
  • leuchtende Herbstfärbung

Wuchs

Wuchs kräftig, breitoval, dicht
Wuchsbreite 1000 - 1500 cm
Wuchsgeschwindigkeit 35 - 45 cm/Jahr
Wuchshöhe 1500 - 2000 cm

Blüte

Blütenfarbe grünlichweiß
Blütezeit Juni - Juli

Frucht

Erntezeit September - Oktober
Frucht aromatische Nüsse, 2-3 cm groß
Genussreife Oktober - März
Lagerfähigkeit Oktober

Blatt

Blatt glänzend, lanzettlich, am Rand gesägt
Blattgesundheit
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten selbststeril (Befruchter empfehlenswert), bienenfreundlich
Boden sandig-lehmig, leicht sauer
Heimisch
Nahrung für Insekten
Salzverträglich nein
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Röstung
Windverträglich
Wurzelsystem Tiefwurzler
Themenwelt Hitzeverträgliche Pflanzen
Klimabäume
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €18.60
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 1-2 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€18.60*
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€24.80*
- +
- +
100 - 125 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€32.10*
- +
- +
125 - 150 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€39.80*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 9 Stunden und 56 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Heute, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Esskastanie/Marone trägt im Oktober große stachelige Fruchthülsen, in denen die essbaren Nüsse stecken.
Von Juni bis Juli schmückt sich die Pflanze mit grünlich weißen Blüten, die einen starken Duft abgeben. Die glänzend dunkelgrünen Blätter bekommen im Herbst eine gelbe Färbung.
Die Esskastanie bevorzugt einen sonnigen und geschützten Standort. Sie ist einhäusig, hat also sowohl männliche als auch weibliche Blüten auf einer Pflanze. Da die Pflanze allerdings selbststeril ist, empfehlen wir eine oder mehrere Pflanzen als Befruchter dazu zu pflanzen.
Als ausgewachsener Baum kann sie im Alter bis zu 20 m hoch werden.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (140)
140 Bewertungen 69 Kurzbewertungen 71 Bewertungen mit Bericht
92% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Fruchtertrag
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Eigene Bewertung schreiben

Namborn - Furschweiler

Marone

prima Bäumchen, nach einem Jahr bereits erstem Fruchtertrag ( 3 kleine Maronen )
vom 19. October 2019

Speyer
besonders hilfreich

Esskastanie

Hallo liebes Team der Baumschule Horstmann,

vielen Dank für euere Produkte, den kulanten Service, Qualität und Professionalität in der Abwicklung. Mehr geht da einfach nicht.

Liebe Grüße und zur Info: Hätte ich noch mehr Gartenfläche, würde über eure Plattform bestellen.

vom 9. November 2017

Würzburg

edelkastanie

ein Baum habe ich schon 2015 gepflanzt. Frühling 2017 mit Spätfrost etwas beschädigt, sonst schön wachsend... im Herbst 2017 zweiten Baum gekauft. mal schauen, wie sich dieser wohlfühlt... :-)
vom 8. November 2017

Steinau

Maronen - sehr robust

Robuste Maronen, haben extremes Wetter gut überstanden, wachsen aber langsam. Alle angewachsen.
vom 18. October 2017

Heilbad Heiligenstadt

Herr M.

... für einen Fruchtertrag sind die Pflanzen noch zu klein :-) Die Baumschule ist sehr zu empfehlen, gesunde und frische Pflanzen!
vom 20. March 2017
Alle 71 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ich müsste an unserer Esskastanie die untersten drei Äste (bis 15cm Durchmesser) entfernen. Der Baum ist schon älter und etwa 12m hoch. Im Internet findet man unterschiedliche Angaben zum Zeitpunkt für einen Schnitt. Die einen plädieren zwecks der Gefahr einer Pilzinfektion (Rindenkrebs) für den Winter, die anderen zwecks besserem Wundverschluss für den frühen Sommer (nach dem Blattaustrieb). Vom Einsatz von Wundverschlussmittel wird inzwischen auch abgeraten. Welchen Zeitraum würden Sie mir für den Schnitt empfehlen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Wald, Oberpfalz , 27. September 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Große Schnitte (große Wunden) sollten immer in der Laub losen Zeit (über den Winter) durchgeführt werden. Ideal ist es direkt nach dem Laubfall zu schneiden (meist November), da es hier in der Regel noch frostfrei ist und das Restwasser in den Trieben und Ästen somit flüssig. Schneiden Sie daher nie bei frostigen Temperaturen, da hier die Rinde leichter einreißen kann und die Wunde somit noch größer wird. Alternativ kann im Februar geschnitten werden. Hier setzt der Saftstrom bald wieder ein und die Wunden schließen schneller. Ein Wundverschluss ist in der Tat nicht mehr erforderlich, da man festgestellt hat: sind Bakterien oder Pilzsporen auf der Wunde, dann können sie sich unter dem Wundverschluss ideal vermehren. Wer somit Wundverschluss anwenden möchte sollte die Wunde an sich unmittelbar vorher desinfizieren.
1
Antwort
Wie ich las, tragen diese Maronen erst nach vielen Jahren Früchte. Heißt das, daß sie auch erst nach vielen Jahren blühen? Oder blühen sie schon in jungen Jahren und können somit andere Sorten, also schon in jungen Jahren fruchtausbildende, zumindest bestäuben?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Bockenem , 8. September 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In der Jugend sind die Esskastanien leider nicht blühfähig, erst ab einem gewissen Alter (meist 8-12 Jahre) können Blüten gebildet werden. Nur die veredelten Sorten können deutlich früher Blüten (meist nach 6 Jahren) bilden und somit auch Frucht ausbilden. Zeigen sich Blüten, können sich aus diesen auch Früchte bilden, eine erfolgreiche Befruchtung vorausgesetzt.
1
Antwort
In einer Antwort zu einer anderen Frage empfehlen Sie die veredelte Sorte "Doree de Lyon". Können Sie diese liefern?
von Uwe aus München , 25. March 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Derzeit sind die Pflanzen ausverkauft und die Produktion der neuen Pflanzen ist noch nicht so weit. Daher ist die Pflanze auf unbestimmte Zeit nicht lieferbar. Sie können aber bei einer guten Befruchtung auch drei gleiche Pflanzen setzen oder aber auch drei unterschiedliche Sorten.
1
Antwort
Wie lange wird es ca. dauern bis dieser Baum Früchte trägt? Bestellgröße 80-100 cm.
von einer Kundin oder einem Kunden , 26. November 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Diese Pflanze wird aus Samen gezogen und es kann bis zu 8 oder 10 Jahre dauern. Veredelte Sorten, wie z.B. Castanea sativa 'Doree de Lyon' tragen wesentlich früher (nach ca. 5-6 Jahren).
1
Antwort
In welchem maximalem Abstand sollten die Maronenbäume gepflanzt werden?
von Thomas Grondstra aus Niederzier , 23. May 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Maximal können sie hundert Meter auseinandergepflanzt werden. Es kann auch eine Befruchtung von 300 Meter Entfernung bestehen, jedoch muss immer der Pollenflug gewährleistet sein. Hier beachten Sie am besten die Windrichtung.
1
Antwort
Wächst die Edelkastanie auch auf 800 müNN?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Oberallgäu , 20. May 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Edelkastanie benötigt warme Standorte um sich gut entwickeln zu können. Wahrscheinlich wird sie daher nicht so gut gedeihen.
1
Antwort
Ich möchte gern eine Esskastanie pflanzen, für mehrere Bäume ist aber kein Platz. Um die Befruchtung zu ermöglichen oder zu steigern wird auch von Pfropfen geschrieben um die Bestäubung zu fördern, in meiner Umgebung gibt es keine Edelkastanien. Wo bekommt man Pfropfreiser her?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Brandenburg an der Havel , 16. February 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Beim Pfropfen handelt es sich um eine bestimmte Veredlungsform, bei der eine Sorte auf ein Gewächs veredelt wird. Das heißt, dass Sie auch auf Sorten zurück greifen können (z.B. Großfrüchtige von Lyon).
Bei den veredelten Esskastanien raten wir aber dennoch zu einer Gruppenanpflanzung, da aufgrund der versetzten Blütezeit der männlichen und weiblichen Blüten es so zu einer besseren Befruchtung kommt. So wird aber auch nur eine bessere Befruchtung garantiert. Wird nur eine Pflanze gesetzt, kann eine Befruchtung stattfinden, dennoch gibt es hier keine Garantie.
1
Antwort
In welchem Abstand sollten Esskastanien zueinander gepflanzt werden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 23. May 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei einer zu erwartenden Breite von mindestens 12 Metern, ist dies auch gleichzeitig der minimale Abstand in der die Bäume gesetzt werden sollten.
1
Antwort
Kann man Esskastanien auch im Kübel mit einem entsprechenden Winterschutz heranziehen? Leider ist, auf Grund der Größe, eine Kultur ausgepflanzt in meinem Garten nicht mehr möglich.
von einer Kundin oder einem Kunden , 19. April 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei einer optimalen Wasser- und Nährstoffversorgung ist eine Kübelpflanze möglich, jedoch wird die Pflanze keine Früchte unter diesen Verhältnissen ausbilden. Zum einen benötigt die Pflanze einen Befruchter und desweiteren ist der Kübel auf Dauer zu klein, um ausreichend Nährstoffe zu speichern.
1
Antwort
Im Video heißt es , sie selbst fruchtbar und nur für den besseren Ertrag solle man die Bäume in Gruppen pflanzen.
In Ihrem Infotext schreiben Sie jedoch, dass der Baum ein Bestäuber benötigt, weil scheinbar die Hülle leer/taub ist.
Meine Fragen:
Kann also ein einzelner Baum castinea sativa Früchte tragen oder ist dies kategorisch ausgeschlossen?
Kann die gleiche Sorte als 2ten Baum peflanzt werden um den Ertrag zu steigern ? Oder muss es eine andere Sorte sein?
Falls doch ein Bestäuber notwendig ist:Muss es unbedingt eine andere Sorte sein?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Fitzen , 27. October 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Marone zählt noch zu den Windbestäubern. Daher kann der Pollen weit verbreitet werden und eine einzeln stehende Pflanze trotzdem Frucht ansetzen. Grundsätzlich tun sich die Edelkastanien aber schwer damit sich selbst zu bestäuben. Denn der eigene Pollen wird meist auf der (weiblichen) Narbe erkannt und an der Keimung gehindert, so dass es trotz der Blütenmenge nur selten zu einer Bestäubung und Fruchtbildung kommt. Trotzdem ist es möglich und daher gilt sie als teilweise selbstfruchtbar. Gute Erträge lassen sich aber nur erzielen, wenn ein zweite Sorte gesetzt wird, oder die Castanea sativa in Gruppen steht.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen