Weintraube 'Vanessa' ®

Vitis 'Vanessa' ®


 (175)
<c:out value='Weintraube 'Vanessa' ® - Vitis 'Vanessa' ®'/> Shop-Fotos (2)
<c:out value='Weintraube 'Vanessa' ® - Vitis 'Vanessa' ®' /> Community
Fotos (1)
  • kernlose, rosefarbene Trauben
  • große, knackige Beeren
  • fruchtig-süßer Geschmack
  • starker Wuchs
  • gute Frostfestigkeit und gute Toleranz gegen Pilzkrankheiten

Wuchs

Wuchs mittelstark
Wuchsgeschwindigkeit 100 - 300 cm/Jahr

Frucht

Erntezeit September
Frucht rosarot, knackig
Genussreife September
Geschmack süß

Sonstige

Besonderheiten winterhart und pilzfest, kernarm
Boden normaler Gartenboden
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Frischverzehr, Backen, Kochen
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€17.70
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€17.70*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Knackige, süße Früchte in einer ungewöhnlichen Farbe. Mit diesen besonderen rosaroten (Wein--) Beeren fällt die Weintraube 'Vanessa' ® auf. Sie stellen eine Seltenheit unter den Weintrauben dar. Bereits hierdurch stellt sie einen Blickfang dar. Die Vorzüge dieser Sorte sind aber bei weitem nicht nur auf die bloße Optik beschränkt. Die Weintraube 'Vanessa' kann ebenso mit praktischen Eigenschaften Pluspunkte sammeln, wie beispielsweise dem schnellen Wuchs oder ihren kernarmen Früchten, die einen köstlich vollen und süßen Geschmack aufweisen.

Saftig, süß und -fast- ohne Kern

Ein deliziöses Knacken entfernt ist der saftige, süße Inhalt der Früchte bei der Weintraube 'Vanessa'. Dieser Genuss wird noch dadurch verstärkt, dass die Beeren eine köstliche Farbe tragen. Das gilt sowohl für den rosaroten Ton, der die feste Schale verziert, als auch für das Fruchtfleisch. Dieses ist sanft gefärbt und mittelfest. Dazu voller Saft und ideal für den frischen Verzehr. Wer sich an den rohen Weintrauben aber bereits satt gegessen hat, kann sie ebenfalls für andere Zwecke einsetzen.

Die Früchte der Weintraube 'Vanessa' sind nahezu frei von Kernen, das macht sie zum köstlichen und optimalen Snack für alle, die auf den bitteren, harten Inhalt gut verzichten können. Und das hält gleich noch einen weiteren Vorzug parat. So eignen sich die Beeren der Vitis 'Vanessa' für die Zubereitung von Desserts, Kuchen, Torten und Säften. Der hohe Saftgehalt und die natürliche Süße tragen hier zum Genuss bei. Und ermöglichen eine natürliche Verarbeitung, ganz ohne weiteren Zucker. Daher sind die Früchte eine Bereicherung für die gesunde und bewusste Ernährung und stellen sogar bei Diäten einen wertvollen Zusatz dar.

Die leckeren Früchte zeigen sich an der Vitis 'Vanessa' schon recht zeitig und bilden dadurch einen Blickfang in dem ansonsten grünen Laub. Die volle Reife erreichen sie jedoch erst im September. Hier kann sich dann allerdings jeder Zeit bei der reichen Ernte lassen. Eile ist nicht geboten. Bis Ende September oder Anfang Oktober können die Reben abgeschnitten werden. Diese Variante erleichtert die Ernte und sorgt dafür, dass einzelne Beeren oder Trauben weder unschöne Druckstellen erhalten noch gänzlich zerdrückt werden. Damit bleiben Fäulnis und Schimmel außen vor und die Früchte können in perfektem Zustand gedörrt, getrocknet oder zur Zubereitung verschiedenster Leckereien verwendet werden.

Flächendeckende Köstlichkeit

Die Weintraube 'Vanessa' wird von einer mittelstarken Wuchsgeschwindigkeit ausgezeichnet. Immerhin 1 bis 3 Meter schafft die Vitis 'Vanessa' pro Jahr. Selbst radikale Rückschnitte werden überaus gut vertragen, ebenso wie ein formender Schnitt. Wer mit der Weintraube 'Vanessa' Fassaden verschönern möchte oder eine Sichthecke daraus bilden will, kann dieses Vorhaben sehr schnell umsetzen. Für einen dichteren Wuchs empfiehlt es sich, nur gezielt zu schneiden und so kompaktere Formen anzustreben. Hier kommt noch ein weiterer Vorzug der Weintraube 'Vanessa' ans Licht.

Die Weintraube 'Vanessa' hat einen mittleren bis starken Wuchs und richtet sich größten Teils nach der gebotenen Wuchs- und Kletterhilfe. Grundsätzlich wachsen Weintrauben am liebsten in der vollen Sonne. Ist dies an ihrem Standort nicht gegeben, wachsen sie mit aller Macht zur Lichtquelle geneigt, also meist nach oben oder aber um die Ecke in die Sonne. Dabei spielt es dann auch keine Rolle, dass der Pflanze eine Rank- und Wuchshilfe gegeben worden ist. Diese wird bei zu wenig Licht außer Acht gelassen und das Wachstum zur Sonne steht der Weintraube im Fokus. Ist ausreichend Sonne vorhanden, nimmt die Pflanze gern die Rankhilfe in Anspruch. Steht für eine solche nur wenig Platz, beispielsweise auf einem Balkon oder einer Terrasse zur Verfügung, orientiert sich die Weintraube 'Vanessa' auch an einer Fassade mit einem sehr hohen oder sehr breitem Spalier. Ein formendes Eingreifen ist daher nur selten von Nöten, da sich die Pflanze ganz von allein ausrichtet und an dem gebotenen Platz orientiert. Pflanzenpflege war nie einfacher, als mit der Vitis 'Vanessa'.

So viel zu Wuchs und Richtung der Ausbreitung. Hier kommt aber einmal mehr die Optik ins Spiel. Das Laub ist fast einheitlich grün. Und bietet damit einen starken Kontrast zu den rosaroten Trauben. Das sorgt für einen besonders ansprechenden und dekorativen Look im Garten und auf dem Balkon. Denn die Pflanze kann sowohl frei in den Garten, als auch in Kübel oder Container auf dem Balkon oder die Terrasse gepflanzt werden. Da sich die Größe ohnehin nach den gebotenen Kletterhilfen richtet, muss hierbei noch nicht einmal oft nach der formenden Schere gegriffen werden. Zumal im Topf die Wuchsleistung auch nie so groß ist wie ausgepflanzt im Boden.

Pflegeleicht vom ersten Trieb bis zur Winterpflege

Die Tafeltraube Vitis 'Vanessa' hat nicht nur eine reiche Ernte und köstliche Früchte zu bieten. Sie gestaltet sich in Pflanzung und Pflege auch sehr einfach. So kommt sie bereits mit einem normalen Gartenboden als Substrat aus. Dabei muss weder sonderlich auf den pH-Wert noch die Verhältnisse von Nährstoffen geachtete werden. Eine Düngung der Pflanze ist circa 3 bis 4 Wochen nach der Pflanzung zu empfehlen. Dabei kann einfach Pflanzenerde mit untergemischt werden oder bei einer Kübelhaltung Topferde verwendet werden. Möchte man Kompost verwenden, sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass es reifer Kompost ist, da unreifer heiß werden kann und die Wurzeln verbrennen können.

Weiter geht es mit der Winterpflege. Selbst diese gestaltet sich denkbar einfach. Denn die Weintraube 'Vanessa' ist gut winterhart und kann Frost problemlos überstehen. Ein gesonderter Schutz oder gar das Verbringen in Innenräume ist jedoch in strengen Wintern notwendig. Dabei sollte darauf geachtet werden, die Veredlungsstelle, etwa 20 cm über dem Boden eingewickelt werden. Dieser Vorgang ist besonders bei windigen Standorten wichtig. Vor allem als Schutz vor Spätfrost im Fühjahr ist dieser Winterschutz unumgänglich, denn dann endet die Saftruhe dieser Pflanzen, die sich über die Winterzeit erstreckt. Und nicht nur im Winter zeigt sich die Weintraube 'Vanessa' sehr beständig. Sie zeigt sich gegenüber den typischen Pilzkrankheiten robust und widerstandsfähig. Bei einer guten Nährstoff- und Wasserversorgung kann sich die Pflanze in der Regel selbst helfen. Alternativ können hier Pflanzenstärkungsmittel zum Einsatz kommen, die das Immunsystem der Pflanze stärken.

Die Vitis 'Vanessa', wie die Weintraube auch genannt wird, ist eine recht neue Züchtung, die zahlreiche Vorteile auf ihrer Seite hat. Ganz weit oben auf der Liste finden sich die Optik der Früchte und Blätter. Direkt gefolgt von dem steuerbaren Wachstum, das mit Kletterhilfen gezielt gelenkt werden kann. Der ansonsten überaus anspruchslose und pflegeleichte Charakter tut sein Übriges und sorgt dafür, dass die recht schnell wachsende Weintraube 'Vanessa' im Handumdrehen zu einer Bereicherung im Garten oder auf dem Balkon werden kann. Und das selbst dann, wenn sie gerade keine Früchte trägt.

Pflanztipp: Da die heutigen Weintrauben auf eine Reblaus resistente Unterlage veredelt werden, muss die Veredlungsstelle der Weintraube über dem Boden liegen. Bei jungen Pflanzen kann man dies an der Wachsschicht erkennen, die die Veredlung geschützt hat und meist noch in Teilen vorhanden ist. Bei älteren Exemplaren ist aus der Veredlungsstelle eine Art Knoten geworden, aus dem meist mehrere Triebe hervorkommen.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Vanessa
im letzten jahr gepflanzt. hatte schon 3 blütenrispen,diese sind aber nicht zum tragen gekommen.sonst schöne kräftige pflanze .
vom 26. February 2017,

Weintraube Vanessa
Nach der Herbstpflanzung ist sie im ersten Winter beinahe erfroren (trotzt Winterschutz und sehr mildem Winter). Im Sommer hat sie sich erholt und ist aktuell ca. 1m hoch. Trauben hat sie bisher noch keine, da müssen wir wohl das nächste Jahr abwarten.
vom 23. September 2016,

Wintraube Vanessa
Ich bin sehr zufrieden. Empfehlenswert:-)
vom 19. June 2016, aus Fürth

Gesamtbewertung


 (175)
175 Bewertungen
94 Kurzbewertungen
81 Bewertungen mit Bericht

96% Empfehlungen.

Detailbewertung

Fruchtertrag
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Nennhausen

Super Qualität

Pflanzjahr 2015, der Wein hat sich sehr gut entwickelt und trägt dieses Jahr schon etliche Trauben.
vom 7. June 2016

Arnstorf

Schöne Qualität

Schöne Pflanzenqualität. Zu den Früchten kann ich noch nichts sagen; ich hoffe heuer auf eine erste Probe.
vom 21. March 2016

Kamen

Weintraube 'Vanessa' ® (Vitis 'Vanessa' ®)

Gutes Wachstum in einem 40x40 großen Topf mit ausgesuchter "Neudorf-Blumenerde", auf meinem Balkon. Leider war keine Traube zu ernten. Ich warte das kommende Jahr ab, vielleicht hatte die Pflanze nicht genug Sonne abbekommen?!
vom 30. October 2015

Unterwellenborn

Weintraube Vanessa und Himbeere

Alles bestens gute Qalität
vom 12. October 2015

Selke-Aue

Kauf einer Weinrebe

Habe zum ersten mal in der Baumschule Horstmann gekauft und bin sehr zufrieden mit diesem Produkt. Eine super Pflanze die sehr gut angewachsen ist. Dieses Jahr trug die Rebe das erste mal und war super
vom 5. October 2015

Alle 81 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
In welchem Abstand zueinander sollten die Reben gepflanzt werden und wann ist die beste Pflanzzeit?
von einer Kundin oder einem Kunden , 27. February 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanzzeit hat bereits begonnen. Da die Pflanzen im Topf sind, können sie das ganze Jahr eingepflanzt werden. Um eine Fläche abzudecken, empfehlen wir die Pflanzen 1-2 Meter auseinander zu pflanzen. Das liegt in der Geduld des Betrachters.
1
Antwort
Benötigt die Weintraube einen sonnigen Fuß oder kann dieser auch im Schatten stehen? Würde die Traube gerne neben eine Hecke setzen. Ab ca. 1 m Höhe wäre der Standort vollsonnig.
von einer Kundin oder einem Kunden , 12. October 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da die Pflanzen Richtung Sonne wachsen und dann ihre Blüten und Früchte ausbildet, ist ein schattiger Fuß für die Pflanze völlig uninteressant. Sie können Ihr Vorhaben also durchführen.
1
Antwort
Wie sieht es aus unter einer Pergola mit Bronze getönten Wellglasplatten?
von einer Kundin oder einem Kunden , 17. August 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hierüber haben wir keine Erfahrungen. Sie müssen es einfach ausprobieren ob ausreichend Sonnenlicht (auch UV-Strahlung) durch die Platten durchkommt.
1
Antwort
Ich habe die Weintraube von Ihnen 2015 erworben. Super Qualität!!!! Nun hat sie schon in diesem Jahr reichlich Trauben angesetzt. Kann ich die alle belassen oder ist die Pflanze dafür noch zu jung? Das Gleiche gilt für Lakemont.
von Cornelia G. aus Nennhausen , 3. June 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Trauben können gerne an der Pflanze bleiben. Achten Sie auf eine gute Wasserversorgung und schneiden Sie die Triebe vor den Trauben zurück, damit die Früchte ausreichend Licht erhalten und ausreifen können.
1
Antwort
Unsere Vanessa hat an mehreren Blättern falschen Mehltau bekommen. Vermutlich durch den vielen Regen. Muß ich diesen noch behandeln? Da der Herbst vor der Tür steht, fallen diese ja bald ab.
von einer Kundin oder einem Kunden aus NRW , 2. September 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nein, sie müssen jetzt nicht mehr behandeln. Um auf Nummer sicher zu gehen sollten sie das befallene Laub über den Hausmüll entsorgen und nicht kompostieren.
1
Antwort
Nachtrag zu meiner kürzlich versandten Mail: hat die Weintraube " Vanessa" auch eine Herbstfärbung ? Welche Farbe?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Rostock , 24. April 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Eine besondere Herbstfärbung wie bei New York Muscat oder Venus ist hier nicht gegeben. Allerdings wird auch diese Sorte ein schönes Herbstlaub in rötlich gelb bekommen.
1
Antwort
Ich habe keine Möglichkeit diese Pflanze im Winter zu verbringen. Kann ich sie im Freiland ( Kleingarten) belassen?
Was ist zu tun. Wann erscheinen die ersten Weinreben nach der Pflanzung .
von einer Kundin oder einem Kunden aus Rostock , 24. April 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Weintrauben sind in der Regel winterhart, vor allem wenn sie in den Garten ausgepflanzt werden. Bei einer Kübelhaltung sollte der Kübel an sich durch Vlies oder Luftpolsterfolie geschützt werden.
Wichtig ist, dass ab August nicht mehr gedüngt wird, da nur so die Weintraube zum Winter ihre volle Winterhärte erreichen kann.
Meist trägt die Weinrebe bereits im Pflanzjahr, spätestens jedoch im 2. Standjahr.
1
Antwort
Kann ich Vanessa auch entsaften (z.B. dann für Gelees)? In der Beschreibung der Verwendung ist nur von Frischverzehr, Backen, Kochen die Rede.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Putbus , 2. March 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Grundsätzlich ist auch ein Entsaften kein Problem für diese Weintraube.
1
Antwort
Wir möchten die Weintraube an einen anderen Standort versetzen. Ist das möglich? Wenn ja, wie tief müssen wir graben, um möglichst viele Wurzeln mitzunehmen? Wann kann die Traube umgesetzt werden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 24. February 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
An warmen Standorten kann es jetzt bereits fas zu spät zum Umsetzen sein, denn Weintrauben "ziehen" bereits früh im Jahr wieder "Saft" und können daher stark "bluten". In jedem Fall muss die Weintraube zurück geschnitten werden um so das Anwachsen wieder zu erleichtern. Wie tief man graben muss hängt vom Boden und der Wurzelmöglichkeit der Pflanze ab. Normalerweise sind 50 cm in die Tiefe und gut 60-80 cm im Durchmesser ausreichend, ist aber abhängig davon, wie lange die Pflanze schon an dem Standort steht.
1
Antwort
Wie muss die Rebsorte Vanessa im Frühjahr geschnitten werden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 5. January 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei den Weintrauben verhält sich der Rückschnitt fast immer gleich. Im Sommer sollten Sie die Pflanze auslichten. Schneiden Sie die Triebe zurück, die den Früchten das Licht nehmen. Der Rest kann im Herbst oder zeitigen Frühjahr bis auf wenige Augen eingekürzt werden. Es empfiehlt sich, die Pflanzen um ein Drittel bis zur Hälfte runter zu schneiden.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!