Weintraube 'Regent'

Vitis 'Regent'


 (35)
<c:out value='Weintraube 'Regent' - Vitis 'Regent''/> Shop-Fotos (4)
<c:out value='Weintraube 'Regent' - Vitis 'Regent'' /> Community
Fotos (1)
  • hohe Resistenz gegenüber Pilzkrankheiten
  • eine der besten Rotweinsorten (Stand 2015)
  • ideal für die Rotweinherstellung, da milde Säure, aber auch für Frischverzehr
  • für Kübelhaltung geeignet
  • sonnige Lagen für gute Ausreife und Süße der Frucht erforderlich

Wuchs

Wuchs kletternd, wüchsig
Wuchsbreite 300 - 500 cm
Wuchsgeschwindigkeit 100 - 300 cm/Jahr
Wuchshöhe 200 - 400 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe gelbgrün
Blütenform kelchförmig
Blütezeit Mai - Juni

Frucht

Erntezeit September - Oktober
Frucht blau
Fruchtschmuck
Genussreife September - Oktober
Geschmack süß

Blatt

Blatt 3 - 5 lappig,
Herbstfärbung

Sonstige

Besonderheiten pilzfest, gute Rotweinsorte
Boden normaler Gartenboden
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Weinherstellung, Frischverzehr
Themenwelt Garten-Neueinsteiger
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 11. Dezember 2016, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Mitte Februar 2017 versandt.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware12,40 €
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
12,40 €*
15,40 €*
Sie sparen: 3,00 €* (19 %)
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Dekorativ und zahlreiche süße und schmackhafte Früchte. Die Weintraube benötigt eine Wand oder Unterstützung zum Klettern. Ein Standort an der Hauswand oder einem Rankgitter ist optimal für die Weintraube 'Regent' (bot. Vitis 'Regent'). Nach der Blütezeit im Frühjahr bildet sie ihre Früchte aus, die bis September/Oktober reifen. Der Gärtner wählt den Standort mit Bedacht, da die Pflanze viel Sonne und einen trockenen Boden ohne Staunässe benötigt. Ein halbschattiger Platz an der Hauswand wird toleriert, wenn im Garten kein sonniger Platz in Frage kommt. Die beste Pflanzzeit ist das Frühjahr. So nutzt die Vitis 'Regent' die warme Jahreszeit zum Anwurzeln und Austreiben.

Im normalem Gartenboden gedeiht die Pflanze mit ihren leckeren blauen Früchten prächtig und stellt keinen großen Anspruch an die Pflege. An trockenen Tagen bewässert der Gärtner und handelt richtig, wenn er mäßig gießt und nasse Füße vermeidet. Zu viel Feuchtigkeit führt zum Absterben der Früchte und mindert den Ertrag. Die Weintraube 'Regent' ist eine attraktive und anspruchslose Rebsorte, die sich für die Weinherstellung eignet. Dort erfreut sie sich großer Beliebtheit. Im heimischen Garten steht der Frischverzehr der Früchte im Vordergrund. Die süßen, knackigen und mittelgroßen Früchte sind im Herbst zu ernten. Die Erntezeit liegt zwischen September und Oktober, hängt von dem Reifegrad der Früchte und vom gewählten Standort ab. An einem sonnigen Standort sind die Trauben im September erntereif, während ein kühler Sommer oder ein halbschattiger Standort die Erntezeit auf den Oktober verschieben.

Die Bepflanzung direkt an einer Hauswand ist optimal, während die Vitis 'Regent' im Pflanzkübel mäßig wächst. Ein Rückschnitt ist nicht notwendig. Aber die Entfernung getrockneter Zweige oder abgestorbener Pflanzenteile dringend anzuraten. Pflanzt der Gärtner die Rebsorte an der Hauswand, erfolgt ein gelegentlicher Freischnitt der Fenster und der gewünschten Areale am Haus. Hingegen weit verbreiteter Meinungen schädigt die Kletterpflanze dem Putz nicht. Sie erhält ihren Standort bedenkenlos am Haus, an der Gartenlaube oder an der Terrasse. Die Weintraube 'Regent' ist winterhart und verliert ihr Laub nach intensiver Herbstfärbung. Rund um den Wurzelballen lässt der Gärtner das herabgefallene Weinlaub liegen, da dieses ein hochwertiger organischer Dünger ist und Nährstoffe in den Boden leitet.

Die Vitis 'Regent' erreicht eine Wuchshöhe von drei bis vier Metern und sucht sich in der Wuchsbreite ihren eigenen Weg. Da die Weinrebe vor Fenstern und Türen ihr Wachstum nicht bremst, muss der Gärtner die Triebe regelmäßig stutzen. Dafür nutzt er den Frühsommer nach dem Austrieb. Mit viel Sonne, wenig Pflegeaufwand und mäßiger Bewässerung wächst die Weinrebe zu einer stattliche Kletterpflanze heran. Die im Frühjahr austreibenden, unscheinbaren Blüten zeigen keinen dekorativen Wert und sind im Laub verschwindend. Anders verhält es sich bei den Früchten, die in großer Menge und dicht besiedelten Trauben über den Sommer heranwachsen.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

nichts geworden
Zu dieser Pflanze kann ich leider nichts sagen, sie steht bis heute da, ohne sich gerührt zu haben. Sie ist wohl tot.
vom 13. September 2016, aus Berlin

Weintraube Regent
Die Pflanze gedeiht sehr gut, sie hatte bereits im letzten Jahr etliche Trauben mit guten Beeren. Dieses Jahr gedeiht sie bisher ebenfalls sehr gut und verspricht reichlich Früchte ... Die Trauben sind schmackhaft. Wir haben daraus bereits im letzten Jahr ein wenig "Hauswein" erfolgreich herstellen können :-) Leider lassen sich hier keine Fotos beifügen. Ich hätte sonst gern den "Beweis" erbracht.
vom 29. Mai 2016, aus Hannover

Weintrauben
Einwandfreie Lieferung.
vom 23. Mai 2016,

Gesamtbewertung


 (35)
35 Bewertungen
22 Kurzbewertungen
13 Bewertungen mit Bericht

94% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Fruchtertrag
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Anwuchsergebnis

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Blankenfelde

einfach super

Im April 2015 gekauft sonniger luftiger Standort, 12 Trauben sind schon dran, perfekt.
vom 21. Juni 2015

Wiesbaden

Weintraube Regent

Hammer wie die Pflanze sich entwickelt hat trotz dem harten Winter. I like it !
vom 14. Oktober 2013

Hennef

sehr gut

Sehr gute und gesunde Rebe!
vom 19. August 2013

Börde/Hakel OT Westeregeln

Steffen

sehr gute Erträge im ersten Jahr....sehr gute Rebsorte.....
vom 30. April 2012

Nordhausen

Regent

:-)
vom 16. Oktober 2011

Alle 13 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ist es möglich den Wein an die selbe Stelle zu pflanzen wo schon Wein, der mit Mehltau befallen ist, zu pflanzen? Und wann ist die beste Pflanzzeit?
von H.-D. Baumann aus Düren , 3. Januar 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es ist empfehlenswert, befallenen Wein vorerst zu behandeln und den Mehltau einzudämmen. Auch resistentere Sorten gegen Pilz, können bei solch einer Kombination befallen werden.
Wir empfehlen in erster Linie die vorhandene Pflanze mit einem Pflanzenstärkungsmittel, Nährstoffen und Wasser zu beeinflussen. Bei einem starken Befall können auch Pflanzenschutzmittel eingesetzt werden. Zusätzlich können Sie den Mehltau auch durch einen fachgerechten Auslichtungsschnitt eindämmen.
Wenn eine weitere Pflanze dazu gesetzt werden soll, greifen Sie auf resistentere Sorten zurück. Die Pflanzzeit beginnt je nach Witterung Mitte März/Anfang April.
1
Antwort
Wie lange braucht eine blaue Weintraube bis sie Früchte trägt?
von einer Kundin oder einem Kunden aus lauf , 21. Juni 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Meist fruchtet sie bereits im Pflanzjahr, spätestens aber im Folgejahr. Weintrauben bilden ihre Frucht am diesjährigen Trieb etwa ab Juli aus. Die Früchte reifen dann zum Spätsommer hin (meist September).
1
Antwort
Meine Regent Trauben 1 Jahr alt haben plötzlich verfärbte Blätter ist das normal ? Und wenn nicht was kann ich tun?
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. Juli 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Verfärbte Blätter kann ein Nährstoff- oder Wassermangel sein. Bei der starken Trockenheit im Frühjahr und der Trockenheit im Sommer haben die Pflanzen stark gelitten. Versorgen Sie die Pflanze mit einem org/min Dünger und ausreichend Wasser.
1
Antwort
Sehr geehrte Damen und Herren,

eignet sich Vitis Regent auch als Rankrebe an einer Dachstütze für ein Terrassen-Dach entlang bzw. empor und gibt es diese Rebe auch für weiße Trauben? Oder welche Rebe eignet sich noch besser als Rank-Rebe?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Lindau/Bodensee , 6. Juni 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Generell eignen sich Reben zum begrünen von Wänden oder Dachterrassen. Wichtig ist nur, dass sie eine Rankhilfe bekommen. Die Sorte Regent haben wir nur in Blau. Sollten Sie eine weiße Traube bevorzugen, empfehle ich Ihnen die Sorte Bianca. Desweiteren können Sie auch auf wilden Wein zurück greifen wie zum Beispiel Parthenocissus tricuspidata 'Veitchii'.
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Regent eignet sich sehr gut, eine passende weiße Sorte ist zum Beispiel Phönix, aber auch Seyval Blanc kommt hier in Frage, sowie Perle von Zala.
1
Antwort
Wie und wann muß ich düngen? Steinmehl, Hornspäne, Kalk?
von B.Zirpins aus Ratingen , 22. August 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Gedüngt wird nur in der Vegetationsperiode (vom Austrieb der Pflanze im Frühjahr bis Ende Juli). Ob Kalk gegeben werden sollte ist vom Boden abhängig. Grundsätzlich ist zum Beispiel der Beerendünger von Oscorna am besten geeignet, da er ein Volldünger ist (alles drin) und zudem natürlich ist. Hornspäne hingegen enthält fast nur Stickstoff und ist somit ein sehr einseitiger Dünger.
1
Antwort
Muß nach dem Einpflanzen ein Pflanzschnitt durchgeführt werden oder genügt es, wenn ich die Rebe im nächsten Frühjahr verschneide?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Chemnitz , 14. Mai 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein Schnitt im nächsten Jahr ist ausreichend.
1
Antwort
Muss ich nach dem Einpflanzen noch einen Pflanzschnitt durchführen oder genügt es wenn ich die Weinrebe im nächsten Frühjahr verschneide?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Chemnitz , 9. Mai 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein Schnitt im nächsten Frühjahr ist in der Regel völlig ausreichend.
1
Antwort
Muß die Veredlungsstelle mit in den Boden oder nicht ?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Forchheim , 4. Mai 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei Weintrauben soll sie über dem Boden bleiben (deswegen ist sind sie auch so hoch veredelt), bei Rosen hingegen soll sie mit in den Boden.
1
Antwort
Mein Standort für Wein sollte auf einem Berg sein ca.60 m, Ausrichtung Osten, Standort Brandenburg. Der Boden ist sehr lehmig und trocken. Kann das ein Problem werden und was könnte ich machen um bessere Erträge zu bekommen.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Liepe , 20. April 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Höhere Erträge bekommt man, wenn die Wasser- und Nährstoffversorgung sichergestellt ist. Je mehr Stress die Plfanze hat (Trockenheit, Nährstoffmangel), desto geringer wird der Ertrag ausfallen.
1
Antwort
Stirbt die Pflanze nicht im Winter? Wie lange dauert es, wenn ich jetzt eine Pflanze kaufe, bis ich das erte Mal ernten kann?
von Ines aus Oldenburg , 14. April 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Weinreben sind winterhart, allerdings sollten sie geschützt stehen und der untere Bereich noch zusätzlich geschützt werden (zum Beispiel über den Winter mit Tannenzweigen). Die erste Ernte wird wohl zum Spätsommer im nächsten Jahr soweit sein.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!