Weintraube 'Muscat Bleu'

Vitis 'Muscat Bleu'


 (80)
<c:out value='Weintraube 'Muscat Bleu' - Vitis 'Muscat Bleu''/> Shop-Fotos (2)
<c:out value='Weintraube 'Muscat Bleu' - Vitis 'Muscat Bleu'' /> Community
Fotos (2)
<c:out value='Weintraube 'Muscat Bleu' - Vitis 'Muscat Bleu'' /> Video
  • blauer Traube
  • Muskataroma
  • sonnig und warm
  • anspruchslos, optimal auf nährstoffreiche, ausreichend feuchten Böden
  • geschützte Standorte empfohlen

Wuchs

Wuchs stark wüchsig
Wuchsgeschwindigkeit 100 - 300 cm/Jahr

Frucht

Erntezeit August - September
Frucht blau
Genussreife August - September
Geschmack süß

Sonstige

Besonderheiten Muskataroma
Boden normaler, lockerer Gartenboden
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Frischverzehr
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware14,50 €
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
14,50 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Es ist eine starkwüchsige Rebsorte, mit blauen, großen, lockeren Trauben. Die Sorte ist frühreif und ertragsicher. Die Trauben reifen von August bis Mitte September. Sie besitzen ein fruchtiges Muskataroma.

Diese Weintraube benötigt einen etwas geschützten Standort.

Die Höhe und Breite der Weinreben wird weitgehend von der Kletterhilfe bestimmt.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Weintraube muscat bleu
Der Wein ist sehr gut angewachsen. wir konnten im 1.Jahr schon 3 schöne Trauben ernten. Die längste Ranke ist schon 6 Meter lang. Wenn es in den kommenden Jahren so weitergeht sind wir SEHR zufrieden mit Ihrer Lieferung.
vom 21. November 2016,

Muscat bleu
Qualität der Pflanzen: top. Werde wieder bestellen!
vom 1. Oktober 2016, aus Freiburg

Weintraube Muscat Bleu
Im Pflanzjahr 2015 war guter Wuchs zu verzeichnen. Noch keine Traubenbildung. Wird sicher im Jahr 2016 Früchte tragen.
vom 31. März 2016, aus Bad Steben

Gesamtbewertung


 (80)
80 Bewertungen
40 Kurzbewertungen
40 Bewertungen mit Bericht

97% Empfehlungen.

Detailbewertung

Fruchtertrag
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Dresden

Das erste Jahr

Die Pflanze ist gut angewachsen, hatte keine Krankheiten und eine Traube. Ich denke für das erste Jahr ist das in Ordnung.
vom 25. Februar 2016

Gäufelden

Tafeltraube rot

gut angewachsen
vom 23. November 2015

Wittmund

Noch nicht der gewünschte Ertrag

Mit der richtigen Düngung werde ich sicherlich noch den gewünschten Ernteertrag erzielen. Alles andere funktionierte aber einwandfrei.
vom 14. November 2015

Kolbingen

Weintraube Muscat Bleu

Der Rebstock ist sehr gut verpackt und nach der Anleitung die beigefügt ist, leicht zum einpflanzen. Im Winter den Stock mit Reisig abdecken. Ich wurde wenn man unsicher ist auf auf die Internetseite gehen da sind viele Tips und Ratschläge. Fruchtertäge habe ich noch nicht da ich eine sehr junge Rebe bestellt habe. Da heißt es pflegen und abwarten.
vom 22. September 2015

Salzgitter

BEWERTUNG DER WEINTRAUBE MUSCAT BLEU

MIT DER GELIEFERTEN WARE BIN ICH WIE
AUCH BEI FRÜHER BESTELLTER WARE
DIESES MAL WIEDER SEHR ZUFRIEDEN.

vom 13. September 2015

Alle 40 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Eignet sich die Muscat Bleu auch als Balkonpflanze in einem Kübel? Worauf ist dabei sodann zu achten? Welche Größe sollte der Blumentopf haben? Kann der Wein auf dem Balkon überwintern? Wenn ja wie? Welche Erde sollte verwandt werden und wie ist er zu düngen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Hamburg , 24. August 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Kübel sollte möglichst groß gewählt werden. 25 Liter sollte das Erdvolumen mindestens betragen. Damit der Kübel sich in der vollen Sonne nicht zu stark erhitzt sollte er schattiert werden. Alternativ kann man überhängende Bodendecker mit in den Kübel setzen. Eine gute Kübelerde ist hier völlig ausreichend. Da solch eine Erde immer für das erste Jahr aufgedüngt ist. Muss man erst ab dem 2. Standjahr düngen. Gedüngt wird möglichst nur mit dem Austrieb der Weinrebe (ist ja etwas später als andere Pflanzen). Verwenden Sie daher möglichst immer einen Depotdünger mit einer Wirkzeit von etwa 5-6 Monaten. So ist die Weinrebe den ganzen Sommer über ausreichend mit Nährstoffen versorgt.
1
Antwort
Ich habe diesen Wein seit einem Jahr. Er ist sehr stark gewachsen und rankt sehr gut an einer Pergola. Muss er zurück geschnitten werden und wann und wie müßte das erfolgen?
von Edeltraud Petrusch , 10. September 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein Auslichtungsschnitt erfolgt über den Sommer damit der Wein nicht zu dicht und der Ertrag nicht zu hoch wird, da die Trauben dann nicht voll ausreifen können und auch leichter erkranken. Der "richtige" Rückschnitt erfolgt im Winter nach der Hauptfrostperiode (meist Februar / März). Hier ist es wichtig vom frischen Trieb (der sich im vorigen Sommer gebildet hat) mindestens 2 Knospen stehen zu lassen. Hier bilden sich dann im Frühjahr neue Triebe dann auch fruchten können. Schneidet man im älteres Holz wächst der Wein zwar gut, fruchtet aber nicht oder nur wenig.
1
Antwort
Ich habe ein Problem mit dem Nachtfrost am 16.April 2014, wo mir doch einige 2 - 4 cm große Triebe erfroren sind.
Meine Frage: Wachsen aus den Seitenknospen neue Triebe aus?
von Friedhelm Schwarberg aus 40205 Hasbergen , 6. Mai 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die welken Triebe bzw. Triebteile können einfach herausgeschnitten werden. Muscat Bleu benötigt etwa 2-3 Wochen um erneut wieder durchzutreiben, haben Sie einfach etwas Geduld mit Ihrer Weinrebe.
1
Antwort
Wir haben den Wein gekauft und er ist nun das 3 Jahr drin. super gewachsen wir waren begeistert bis er letztes Jahr die ersten Früchte hatte, sie waren richtig bitter oder sauer wie man das sagen mag. Woran liegt das zu wenig Wasser ? Wir haben ihn nicht zu viel gewässert, er steht an einer geschützen Hauswand und hat von 11 bis spät abends volle Sonne.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Fensterbach , 5. April 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sauer bzw. bitter sind die Trauben wenn sie zu wenig Sonne bekommen. Aus diesem Grund sollten die Blätter vor den Trauben auch zur Reifezeit entfernt werden um den Trauben einen Platz direkt in der Sonne zu geben. Zudem war der Witterungverlauf bei Ihnen vor Ort denkbar schlecht für eine Weintraube, da es ab Anfang September 2013 recht kalt bei Ihnen war. Dies geht natürlich zu Lasten der Ausreife der Trauben. Je sonniger der August und September, desto süßer werden auch die Trauben. Hoffen wir einfach auf einen besseren Spätsommer in diesem Jahr, dann bekommen Sie auch süßere Trauben.
1
Antwort
Eignet sich die Traube auch zum Saft und Wein machen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 17. Oktober 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ja, sie ist für die Weiterverarbeitung geeignet.
1
Antwort
Letzen Herbst habe ich eine Tafeltraube, die jedes Jahr Mehltau hatte, entsorgt. Kann ich dieses Frühjahr an die gleiche Stelle Muscat Bleu oder andere pilsresistene Sorte pflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 19. Februar 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie müssen einen Bodenaustausch vornehmen, dann ist eine Neuanpflanzung möglich. Verwenden Sie gute, gesunde Kompost- oder Pflanzerde.

1
Antwort
Habe diese Weintraube und eine weitere der Sorte Phönix
im Frühjahr gepflanzt. Beide Reben sind jetzt ca.2,50 m.
Sie haben aber beide keine Seitentriebe,nur der Haupttrieb
ist hoch gewachsen.Soll ich diesen im Frühjahr kürzen,
und wenn ja,wieviel ?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Bergheim , 21. Oktober 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Damit sich dieser Haupttieb verzweigt, müssen Sie den Trieb im Frühjahr auf 3 Augen runter schneiden. An den neuen Trieben sollten sich dann auch Früchte entwickeln, da Wein seine Früchte an den einjährigen Trieben entwickelt, die aber am zweijährigen Holz wachsen. Die Zweige über den Früchten werden abgeschnitten, um den Früchten ausreichend Licht und Wärme bieten zu können.
1
Antwort
Welche Ansprüche an den Boden stellt diese Rebsorte ?
von einer Kundin oder einem Kunden , 16. Januar 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ähnlich wie die anderen Rebsorten, verlangt diese Sorte einen gut durchlässigen Boden, der wenig Nährstoffreich ist, da sich dieses schlecht auf die Fruchtbildung ausübt. Der pH-Wert sollte neutral bis hoch sein. In Gebieten mit niedrigem pH-Wert, wird die Pflanze mit Kalk versorgt, da dieser den pH-Wert erhöht. Achten Sie darauf, dass sich unter der Pflanze keine Staunässe bildet, denn diese wird nur schlecht vertragen.
1
Antwort
Wie kann ich meine Weinstöcke vor Frost schützen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Erzgebirge Sachsen , 20. September 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ca. 30-40 cm über dem Boden befindet sich die Veredlungsstelle. Diese sollte man unbedingt vor Frost schützen. Man kann hierfür zum Beispiel Vlies, aber auch Tannenzweige nehmen. Die restlichen Triebe benötigen keinen Frostschutz, zudem sollten diese ja nach dem Winter zurückgeschnitten werden.
1
Antwort
Wie anfällig ist dieser Wein für Mehltau?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Höxter , 25. Juli 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei optimalen Standortverhältnissen ist die Pflanze nicht anfällig.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!