Weintraube 'Rhea' ®

Vitis 'Rhea' ®


 (3)
Foto hochladen

Wuchs

Wuchs stark
Wuchsgeschwindigkeit 100 - 300 cm/Jahr

Frucht

Erntezeit Mitte September - Oktober
Frucht groß, oval, rot
Genussreife Mitte September - Oktober
Geschmack süß

Sonstige

Besonderheiten kernarme Sorte, robust, pilzwiderstandsfähig
Boden normaler, lockerer Gartenboden
Pflückreife Mitte September - Oktober
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Frischverzehr
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Ihren Namen verbindet man mit einer Titanin aus der griechischen Mythologie, die Weintraube 'Rhea' wird in jedem Garten zur 'Riesin'.
Die von ihr hervorgebrachten Beeren sind sehr groß, oval und kernlos. Während der Reifezeit bekommen sie ihre abschließend leuchtend rote Farbe. Die einzelne Beere kann während des Wachstums ein Gewicht von weit über 5 Gramm erreichen.

Die Pflückreife ist Mitte/Ende September erreicht. Da die Trauben nicht anfällig für Fruchtfäule sind, können Sie diese lange am Stock lassen und ganz nach der jeweilig benötigten Menge ernten.

Die Früchte sind knackig und fest. Sie schmecken fruchtig frisch - einfach nach mehr! Da wird es schwer fallen, mit dem Naschen aufzuhören.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (3)
3 Bewertungen
1 Kurzbewertung
2 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Fruchtertrag

Einzelbewertungen mit Bericht


Deggendorf

Blumen und Streicher

Kann ich nicht sagen alle planzen
Sind beim Hochwasser zerstört
Worden die letzten sind noch im Topf gewesen und davongeschwommen.
MfG Burmberger Andreas.

vom 29. März 2014

Lindow (Mark)

Rhea

ich weiß nicht, ob ich die Sorte empfehlen kann. Die Neutriebe sind dünn und lang, keine Stärke. Kann natürlich im nächsten Standjahr nach dem Planzen noch kommen.
Also sehr vorsichtige Diagnose.

vom 22. März 2014




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wie sieht es mit der Frostsicherheit dieser Weintraube aus ??
von Michael Schuhknecht aus Wintersdorf , 25. April 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn die Veredlungsstelle im Winter mit Laub, Tannenzweigen oder ähnlichem abgedeckt wird, ist die Pflanze gut frosthart.
1
Antwort
Muss ich eine zweite Weintraube haben, da es kein Selbstbefruchter ist?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Osnabrück , 6. August 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Alle Weintrauben gelten als selbstfruchtend, auch diese Sorte. Eine 2. Pflanze ist somit nicht notwendig. Durch eine 2. Sorte kann der Ertrag aber unter Umständen noch gesteigert werden.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!